Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: [email protected]

Was ist Dermatitis neglecta?

Dermatitis neglecta ist eine Hauterkrankung, die dadurch verursacht wird, dass die Haut nicht ausreichend gereinigt wird. Es kann mit allergischen Reaktionen und anderen Hauterkrankungen verwechselt werden, aber es reagiert wesentlich besser auf die grundlegende Hygiene als andere Hautprobleme.

Es gibt ein paar verschiedene Risikofaktoren für Dermatitis neglecta, sowie einige einfache Behandlungs- und Präventionsoptionen.

Was ist Dermatitis neglecta?

Dermatitis neglecta ist eine entzündliche Hauterkrankung, die verursacht wird, wenn jemand die persönliche Hygiene vernachlässigt.

Regelmäßiges Baden ist wichtig, um die Haut sauber zu halten und den Körper gesund zu halten. Baden und Schrubben der Haut hilft, Keime, Öle und abgestorbene Hautzellen zu beseitigen.

Nicht für längere Zeit zu baden kann zu Dermatitis neglecta führen. Die Dermatitis neglecta ist seltener als andere Hauterkrankungen, die ähnliche Symptome hervorrufen, so dass sie oft für diese Störungen gehalten wird.

Eine angemessene Bewertung der Symptome und Risikofaktoren einer Person kann helfen, die meisten Fälle von Dermatitis neglecta zu diagnostizieren und zu behandeln.

Bildnachweis: Syed Nurul Rasool Qadir, Amer Ejaz und Naeem Raza. (2008, 17. September)Dermatitis neglecta. Bildnachweis: Indian Journal of DermatologyDermatitis neglecta. Bildnachweis: Indian Journal of DermatologyDermatitis neglecta. Bildnachweis: Piotr Brzezinski, MD PhDDermatitis neglecta. Bildnachweis: Piotr Brzezinski, MD PhDDermatose neglecta Bildnachweis: Dr. Ian McColl

Symptome von Dermatitis neglecta

Die Haut einer Person wird ständig erneuert, da abgestorbene Hautzellen aus dem Körper ausgeschieden werden und neue entstehen. Dies ist ein Prozess, der sich etwa einmal im Monat wiederholt.

Die abgestorbenen Hautzellen werden durch Peeling und Grundhygiene, wie Waschen mit Wasser und Seife, leicht aus dem Körper entfernt.

Wenn eine Person einen oder mehrere Bereiche des Körpers nicht wäscht, können sich diese toten Hautzellen in Hautstellen aufbauen, die oft dunkel, schuppig und rauh sind.

Die Symptome können sich verschlimmern, je länger sich eine Person nicht wäscht. Sekundärinfektionen und andere Hauterkrankungen können auftreten, wenn Pflaster unbehandelt bleiben.

Patches von ungesunden, schuppigen Haut sind eine Sammlung von verschiedenen Komponenten, einschließlich:

  • Schweiß und Feuchtigkeit
  • von der Haut abgesondertes Öl, Talg genannt
  • Schmutz
  • Verschmutzung, wie Rauch oder Rauch
  • Bakterien und andere Keime
  • abgestorbene Hautzellen

Ursachen

Person in einem Rollstuhl mit einem Bein geworfen.

Die Dermatitis neglecta wird durch mangelnde Körperpflege verursacht, oft in einem Bereich des Körpers, der schwer zu erreichen oder schmerzhaft zu waschen ist.

Die Symptome können einige Monate dauern. Die Flecken, die sich bilden, genannt Plaques, können wachsartig, dunkel und leicht erhöht sein. Die Haut kann auch rot, entzündet und gereizt erscheinen.

Ein Hautausschlag kann auf der Haut neben den typischen Schuppen auftreten, und der Bereich kann sehr empfindlich werden.

Dermatitis neglecta ist nicht wie andere Hautkrankheiten, obwohl es ähnlich wie andere Formen der Dermatitis aussehen kann. Der Hauptunterschied ist, dass Dermatitis neglecta oft leicht mit angemessener Hygiene behandelt werden kann.

Risikofaktoren

Es gibt viele Risikofaktoren im Zusammenhang mit schlechter Hautpflege, die zu einer Dermatitis neglecta führen können.

Menschen, die in die folgenden Kategorien fallen, können eher Dermatitis neglecta erfahren als andere.

Trauma und Chirurgie

Die Symptome können indirekt durch ein kürzlich stattgefundenes Trauma oder eine Operation beeinflusst werden. Zum Beispiel kann eine Person mit verletzten Armen Schwierigkeiten haben, bestimmte Teile ihres Rückens zu erreichen. Dies kann die unerreichbaren Bereiche für Dermatitis neglecta gefährden.

Alter

Alters- und altersbedingte Erkrankungen können ebenfalls Symptome beeinflussen. Viele Menschen verlieren im Alter an Beweglichkeit im Körper. Dies führt manchmal dazu, dass bestimmte Bereiche nicht gewaschen werden oder dass es an Selbstversorgung mangelt.

Die Anzahl der Traumata, Behandlungen und Operationen, die eine Person hat, kann mit zunehmendem Alter auch steigen, was ein weiterer Grund dafür sein kann, dass Dermatitis Symptome verschwinden.

Körperliche Behinderungen und psychische Erkrankungen

Lang anhaltende Behinderungen und einige psychische Erkrankungen können das Risiko für Dermatitis-Symptome erhöhen, unabhängig vom Alter.

Jeder Mensch mit einem körperlichen oder geistigen Gesundheitszustand, der es schwierig macht, bestimmte Bereiche des Körpers zu erreichen oder sich regelmäßig zu waschen, hat ein größeres Risiko für Symptome einer Dermatitis neglecta.

Empfindliche Haut

Einige Fälle von Dermatitis neglecta werden verursacht, wenn eine Person empfindliche Haut hat. Wenn sie beim Waschen dieser sensiblen Bereiche irritiert werden, können sie sie überspringen, was eine Dermatitis eher unwahrscheinlich macht.

Diagnose

Diagnose der Dermatitis Neglecta kann schwierig sein, da es mit anderen Hauterkrankungen verwechselt werden kann. Ein Arzt kann eine Person an einen Hautarzt verweisen, der sich auf Hauterkrankungen spezialisiert hat, um eine Diagnose zu erhalten.

Ein Hautarzt wird oft Fragen über die Krankengeschichte und die persönliche Hygiene einer Person stellen. Diese Fragen helfen, andere Hauterkrankungen auszuschließen und dem Dermatologen eine sichere Diagnose zu ermöglichen.

Wenn sie sich nicht sicher sind, kann der Dermatologe eine Hautprobe nehmen, um eine Laboranalyse durchführen zu lassen.

Behandlung

Person, die ihre Hände in der Wanne wäscht.

Behandlung für Dermatitis Neglecta kann variieren, aber es ist in der Regel einfach und unkompliziert.

Einfache Fälle von Dermatitis neglecta ohne Komplikationen können mit regelmäßigen Waschen der betroffenen Bereiche mit einer milden Seife und Waschlappen behandelt werden.

Eine Person, die anfängt, den Bereich zu waschen, kann sofortige Ergebnisse bemerken, da abgestorbene Hautzellen und andere Abfallpartikel vom Körper abgeschabt werden.

Regelmäßiges Waschen über ein paar Wochen oder Monate wird viele Fälle von Dermatitis neglecta behandeln. Einige Plaques, die aus dem Zustand erscheinen, können mit Alkoholtüchern oder anderen antibakteriellen Tüchern behandelt werden.

Fälle von schwerer Dermatitis neglecta erfordern möglicherweise einige topische Medizin, um zähe Hautstellen und Schuppen zu brechen. Diese Behandlungen sind typischerweise Salicylsäure oder Glycolsäure, die in niedrigen Konzentrationen über den Ladentisch gekauft werden können.

Wenn diese Inhaltsstoffe nicht wirken, können Ärzte stärkere Konzentrationen oder andere Substanzen verschreiben, um die Schuppen aufzubrechen und den Zustand zu behandeln.

Verhütung

Verhindern der Dermatitis Neglecta ist oft so einfach wie regelmäßige Reinigung der Haut. Peeling gesunde Haut mit einem trockenen Pinsel oder Luffa kann auch helfen, tote Hautzellen zu entfernen und die Oberfläche fühlen sich verjüngt.

Jeden Tag ein Bad oder eine Dusche zu nehmen, verhindert die Ansammlung von Schmutz, Talg und Bakterien auf der Haut. Mehr als eine Dusche jeden Tag kann auch für wärmere Monate oder nach körperlich anstrengenden Arbeiten oder Sport notwendig sein.

Die Dermatitis neglecta kann nach der Operation auftreten, wenn die Selbstversorgung schwierig ist. Es kann für sie hilfreich sein, während dieser Zeit eine Pflegekraft zu beauftragen oder einen geliebten Menschen um Hilfe zu bitten.

Eine Pflegeperson kann auch für ältere oder behinderte Menschen hilfreich sein, die Schwierigkeiten haben, sich ausreichend zu waschen.

Empfindliche Haut reagiert möglicherweise nicht gut auf einige der Chemikalien und Duftstoffe, die in vielen Körperwaschmitteln und Seifen gefunden werden. Dieser Faktor kann dazu führen, dass Dermatitis-Neglecta-Symptome auftreten oder bestehende Symptome verschlimmern. Duftstofffreie, hypoallergene Seifen können Menschen mit empfindlicher Haut helfen, Symptome einer Dermatitis zu verhindern.

Ausblick

Dermatitis neglecta kann mit anderen Hauterkrankungen verwechselt werden, weshalb es für einen Dermatologen ratsam ist, eine umfassende Untersuchung der Haut einer Person durchzuführen.

Wenn es richtig diagnostiziert wird, werden viele Fälle von Dermatitis neglecta mit regelmäßiger Ganzkörperwäsche aufräumen. Je nach Schwere des Falles kann es einige Wochen oder einige Monate dauern, bis das Problem behoben ist.

Schmerzhafte Hautstellen, die reißen, bluten oder austreten, können ein Anzeichen für eine zusätzliche Infektion sein. Diese Symptome sollten einem Arzt oder Dermatologen zur weiteren Behandlung gemeldet werden.

Mit einer richtigen Diagnose und einer sorgfältigen Behandlung sind die Aussichten für die meisten Fälle von Dermatitis neglecta gut.

Like this post? Please share to your friends: