Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: webmaster@demedbook.com

Was bewirkt, dass unverdaute Nahrung im Stuhl erscheint?

Unverdaute Nahrung im Stuhl einer Person ist normalerweise kein Grund zur Besorgnis. Der Körper ist nicht in der Lage, ballaststoffreiche Nahrungsmittel oder Nahrungsmittel mit harten Schalen, wie Mais, vollständig abzubauen. Folglich können diese das Verdauungssystem unverändert passieren.

Wenn unverdautes Essen im Stuhl von einer anderen Veränderung der Stuhlgewohnheiten, Gewichtsverlust oder Durchfall begleitet wird, kann dies eine Grunderkrankung signalisieren, die medizinische Hilfe benötigt.

In diesem Artikel betrachten wir die verschiedenen Ursachen für unverdaute Nahrung im Stuhl erscheinen und wenn eine Person ihren Arzt besuchen sollte.

Alltägliche Ursachen

Es gibt einige Gründe, warum Essen nicht vollständig verdaut werden kann, die keine Sorge verursachen.

Ballaststoffreiche Lebensmittel

Erbsen und Mais in einer Schüssel, die unverdaute Nahrung im Stuhl sein kann

Faser bezieht sich auf den unverdaulichen Teil pflanzlicher Nahrungsmittel.

Wenn eine Person ballaststoffreiche Nahrungsmittel isst, ist es üblich, dass etwas unverdautes Material im Stuhl erscheint, weil der Körper das zähe Material nicht vollständig abbauen kann.

Ballaststoffe beschleunigen auch den Stuhlgang einer Person, indem sie dem Stuhl Massen hinzufügen, die die Darmwände dazu bringen, sich zu bewegen. Diese Bewegung drückt Nahrung durch den Verdauungstrakt.

Wenn sich Nahrung zu schnell durch das Verdauungssystem bewegt, ist es wahrscheinlicher, dass einige Nahrungsmittel weniger vollständig verdaut werden.

Bestimmte Nahrungsmittel sind häufiger als andere teilweise verdaut und erscheinen im Stuhl. Diese Lebensmittel umfassen:

  • Bohnen
  • Saat
  • Mais
  • Erbsen
  • pflanzliche Häute
  • Blattgemüse
  • bestimmte Körner
  • Möhren
  • Rosinen
  • Nüsse

Nahrung wie Mais ist ein üblicher Täter. Mais hat eine äußere Hülle aus einem unverdaulichen Material, das Zellulose genannt wird. Der Körper verdaut das Material auf der Innenseite des Mais und stößt die harte äußere Hülle im Stuhl aus.

Zu schnell essen

Ein weiterer harmloser Täter von unverdautem Essen, der im Stuhl erscheint, isst zu schnell. Wenn eine Person zu schnell isst und ihre Nahrung schluckt, ohne sie vollständig zu kauen, ist es wahrscheinlicher, dass die Nahrung durch den Verdauungstrakt gelangt, ohne vollständig abgebaut zu werden.

Zu schnelles Essen kann die Verdauung zu schnell erzwingen, was dazu führen kann, dass mehr Nahrung nicht vollständig abgebaut wird. Um dies zu vermeiden, kann eine Person ihr Essen während der Mahlzeiten verlangsamen und ihr Essen besser kauen.

Krankheiten

Während die häufigste Ursache von unverdautem Essen im Stuhl fibröse Nahrungsmittel sind, gibt es medizinische Bedingungen, die zu ganzer oder teilweise verdauter Nahrung im Stuhl führen können. In diesen Fällen bemerkt eine Person oft andere Symptome, wie Durchfall oder Magenschmerzen.

Medizinische Bedingungen, die dazu führen können, dass unverdaute Nahrung im Stuhl erscheint, sind:

  • Morbus Crohn. Dieser Zustand ist eine Art von entzündlichen Darmerkrankungen, die eine Entzündung im Verdauungstrakt verursachen, die zu starkem Durchfall, Bauchschmerzen und Unterernährung führen kann.
  • Zöliakie. Dies ist eine Autoimmunerkrankung, bei der der Körper das als Gluten bekannte Protein, das in Weizen, Gerste und bestimmten anderen Körnern vorkommt, nicht verdauen kann.
  • Pankreasinsuffizienz. Wenn eine Person eine Pankreasinsuffizienz hat, fehlen ihnen Enzyme in der Bauchspeicheldrüse, was dazu führt, dass die Nahrung nicht abgebaut werden kann.
  • Laktoseintoleranz. Wenn das Verdauungssystem einer Person nicht in der Lage ist, das Protein in Milch und Milchprodukten abzubauen, kann dies auf Laktoseintoleranz hinweisen.
  • Reizdarmsyndrom (IBS). IBS ist eine häufige Erkrankung, die den Dickdarm betrifft und Blähungen, Schmerzen, Durchfall oder Verstopfung verursacht.

Ein Magen-Darm-Virus, oder Magen-Darm-Virus, kann auch unverdaute Nahrung im Stuhl verursachen, weil Nahrung schnell durch das System einer Person fließt. Andere Symptome eines Magen-Bugs sind:

  • Fieber
  • Blähungen
  • Bauchkrämpfe
  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Übelkeit
  • Gliederschmerzen
  • Unwohlsein oder ein allgemeines Unwohlsein

In den meisten Fällen eines Magenvirus lösen sich die Symptome in einigen Tagen auf, wenn das Virus vorüber ist.

Wann man einen Arzt aufsuchen sollte

Blähungsschmerz

Eine Person, die eine Menge unverdautes Essen im Stuhl bemerkt, sollte sich die meiste Zeit nicht sorgen, da es wahrscheinlich auf unverdaute Ballaststoffe zurückzuführen ist oder zu schnell isst.

Wenn jemand die folgenden Symptome plus unverdautes Essen im Stuhl bemerkt, sollten sie ihren Arzt aufsuchen:

  • unerklärlicher Gewichtsverlust
  • Blut im Stuhl
  • Veränderungen der Stuhlgewohnheiten
  • Verlust der Darmkontrolle
  • Chronischer Durchfall
  • anhaltende Bauchschmerzen oder Krämpfe
  • anhaltendes Blähungen oder Gas

Wenn ein Arzt vermutet, dass eine Person einen Verdauungstrakt hat, können sie die folgenden diagnostischen Tests anordnen:

  • eine Stuhlprobe, um nach Blut und anderen Anomalien im Stuhl zu suchen
  • Bluttests zur Suche nach Mangelernährung oder Entzündungsmarkern
  • Endoskopie, um in den oberen Verdauungstrakt zu schauen
  • Koloskopie zur Untersuchung des unteren Gastrointestinaltraktes
  • Biopsie auf mikroskopische Entzündung zu überprüfen

Ausblick

Meistens ist die Einnahme von unverdautem Essen im Stuhl kein Grund zur Besorgnis. Es kann das Ergebnis von zu schnell essen oder essen mit einem Ballaststoffgehalt sein.

In Situationen, in denen eine Person andere Symptome hat, einschließlich Bauchschmerzen, Gewichtsverlust oder Veränderungen der Stuhlgewohnheiten und Bewegungen, können sie eine zugrunde liegende Erkrankung haben.

Eine Person, die an bestimmten Symptomen oder einer Veränderung ihres Stuhlgangs interessiert ist, sollte einen Arzt aufsuchen, um die Ursache herauszufinden.

Like this post? Please share to your friends: