Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: [email protected]

Was sind diese schwarzen Flecken an meinem Hodensack?

Schwarze Flecken am Hodensack können beunruhigend sein, aber viele der häufigsten Ursachen sind gutartig. Sie erfordern möglicherweise keine Behandlung oder eine einfache Reparatur.

Eine Reihe von Bedingungen kann diese schwarzen Flecken verursachen. Holen Sie eine professionelle Diagnose ein, um eine angemessene Behandlung sicherzustellen.

In diesem Artikel untersuchen wir die Bedingungen, die zur Bildung von schwarzen Flecken auf dem Hodensack führen. Wir beschreiben auch begleitende Symptome, wie ein Arzt eine Diagnose bestimmen wird und welche Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Ursachen

Mann, der unten unter Verwendung einer Lupe mit möglichen schwarzen Flecken auf Hodensack nach unten schaut

Schwarze Flecken können sich vorübergehend oder dauerhaft am Hodensack bilden. Die folgenden sind einige der häufigsten Ursachen.

Prellungen

Körperverletzungen können kleine Blutgefäße schädigen, wodurch sich Blut in den Geweben ansammelt. Dies führt zu dunklen, zarten Hautstellen, die als Prellungen bezeichnet werden.

Die meisten blauen Flecken verschwinden innerhalb von 2 Wochen.

Dunkle oder eingewachsene Haarfollikel

Nach dem Entfernen der Haare, oft durch Wachsen oder Rasieren, können neue Haare dunkler als zuvor erscheinen.

Wenn ein Haar in einem frühen Wachstumsstadium unter der Haut eingeklemmt oder eingewachsen ist, kann die resultierende Beule als dunkle oder verfärbte Stelle erscheinen.

Eingewachsene Haare können auch schmerzhaft oder empfindlich und geschwollen sein.

Pickel und Mitesser

Diese leichten Hauterkrankungen werden durch eine milde Infektion oder verstopfte Poren verursacht. Sie sind sehr häufig und können als dunkle Flecken auf dem Hodensack erscheinen.

Die meisten Pickel und Mitesser sind harmlos. Sie lösen sich oft mit der grundlegenden Pflege zu Hause, wie gute Hygiene und warme Kompressen, innerhalb weniger Monate.

Hyperpigmentierung

Hyperpigmentierung tritt auf, wenn einige Hautbereiche mehr Pigment entwickeln. Dies kann als eine Vielzahl von Hautläsionen erscheinen, wie:

  • Sommersprossen
  • Maulwürfe
  • Sonnenflecken
  • Dehnungsstreifen
  • Altersflecken

Eine Studie aus dem Jahr 2013 untersuchte 400 Männer im Alter zwischen 3 und 91 Jahren, die wegen Genitalschäden medizinisch behandelt wurden. Von diesen betrafen 85,6 Prozent der Fälle eine Hyperpigmentierung.

Hyperpigmentierungsläsionen sind im Allgemeinen harmlos und viele haben keine Symptome jenseits der Verfärbung der Haut.

Angiokeratom

Dieser Zustand führt dazu, dass sich kleine Blutgefäße erweitern, was zu nicht kanzerösen Hautläsionen führt, die dunkelrot oder blau sein können.

Diese Läsionen neigen dazu, klare Kanten zu haben, und die meisten sind:

  • 1 Millimeter (mm) bis 8 mm groß
  • kuppelförmig erhoben
  • ungewöhnlich dick
  • zufällig verteilt, wenn sie auf dem Hodensack erscheinen

Wenn diese Läsionen Irritationen verursachen oder wenn eine Person sie versehentlich verkratzt, können Verkalkungen, Verkrustungen, Blutungen und Blutblasen auftreten.

Angiokeratom Läsionen sind in der Regel harmlos und haben keine anderen Symptome. Sie betreffen jedoch Menschen, die sie fälschlicherweise für Symptome sexuell übertragbarer Infektionen (STIs) oder Krebs halten.

Das Risiko, diese Läsionen zu entwickeln, nimmt mit dem Alter stark zu. Im Alter von 16 Jahren wird geschätzt, dass ein Junge eine Wahrscheinlichkeit von 0,6 Prozent hat, diese Erkrankung am Hodensack zu entwickeln. Bei Männern über 70 Jahren steigt das Risiko auf 17 Prozent.

Genitalwarzen

Diese Läsionen können sich an den Genitalien, den inneren Oberschenkeln oder anderswo in der Leistengegend bilden. Sie werden durch Stämme des humanen Papillomavirus (HPV) verursacht.

Genitalwarzen gehören zu den häufigsten STIs. Die Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention (CDC) schätzen, dass 1 von 100 sexuell aktiven Erwachsenen in den USA einen Ausbruch hatte.

Warzen können als weiße oder hautfarbene Beulen erscheinen und einige können Blumenkohl ähneln. Andere können jedoch dunkel sein oder eine dunkle Mitte haben.

Skrotale Dermatitis

Dermatitis bezieht sich auf chronische Entzündung der Haut. Die Haut des Hodensacks ist sehr dünn, wodurch es leicht gereizt und entzündet wird. Allergenen und Reizungen, besonders regelmäßig, können zu Skrotalermatitis führen.

Juckreiz, Verkratzen und Scheuern entzündeter Haut kann die kleinen Blutgefäße nahe der Hautoberfläche reizen. Dies kann zu Blutergüssen oder dem Auftreten anderer dunkler Flecken führen.

Während eine Person eine allergische Reaktion auf fast alles haben kann, sind einige Chemikalien und Verbindungen eher Dermatitis verursachen.

Häufige Ursachen für externe Genital-Dermatitis sind:

  • Kleidung Farbstoffe
  • Chemikalien in Waschmitteln
  • Spermizide und Schmiermittel
  • topische Antiseptika und Antibiotika
  • Scheuern aus Unterwäsche oder Sportschutzkleidung

Weniger häufige Ursachen

Sehr selten können schwarze Punkte am Hodensack auf einen schweren medizinischen Zustand wie HIV oder Hautkrebs hinweisen.

Diagnose

CBC-Bluttest zum Test auf schwarze Flecken am Hodensack

Ein Arzt wird eine Vielzahl von Tests durchführen, um die Ursache von Flecken am Hodensack zu bestimmen. Sie können möglicherweise eine Diagnose basierend auf einer körperlichen Untersuchung allein machen, aber kompliziertere Tests können erforderlich sein.

Ein Arzt kann auch eine Person an einen Hautarzt verweisen, der sich auf Hauterkrankungen spezialisiert hat. Dies hängt von den Symptomen einer Person und anderen individuellen Faktoren ab.

Tests, die häufig verwendet werden, um schwarze Flecken am Hodensack zu diagnostizieren, umfassen:

  • ein komplettes Blutbild
  • Tests für Leber- und Nierenfunktion
  • Screenings für STIs wie HIV und Hepatitis B und C
  • ein Erythrozyten-Sedimentationsgeschwindigkeitstest, der das Ausmaß der Entzündung anzeigen kann
  • eine Biopsie, bei der eine Hautprobe zum Studium genommen wird
  • eine Ultraschalluntersuchung des Unterbauchs und des Genitalbereichs

Behandlung

Je nach Ursache kann eine Reihe von Verfahren, Medikamenten und Hausmitteln schwarze Flecken auf dem Hodensack reduzieren oder beseitigen.

Prellungen

Die meisten Prellungen reagieren gut, wenn eine Person einen Eisbeutel oder milde Hitze auf den Bereich anwendet. Einige rezeptfreie Cremes können auch Schmerzen und Entzündungen lindern.

Dunkle oder eingewachsene Haarfollikel

Es gibt keine medizinische Notwendigkeit, dunkle Haarfollikel zu behandeln, obwohl einige sich dafür entscheiden, sie für kosmetische Zwecke aufzuhellen.

Eingewachsene Haare können normalerweise durch Peeling beseitigt werden. Dadurch wird die oberste Schicht abgestorbener Hautzellen entfernt und verhindert, dass Haare eingeklemmt werden.

Pickel oder Mitesser

Der beste Weg, um die meisten Pickel und Mitesser zu behandeln, ist es, den Bereich abgeblättert, sauber und trocken zu halten.

Größere Pickel und Mitesser können gut auf eine warme Kompresse reagieren. Dies fördert sanft den Blutfluss in der Umgebung, was dazu beitragen kann, dass die Beule platzt und sich auflöst.

Hyperpigmentierung

In den meisten Fällen müssen Bereiche der Hyperpigmentierung nicht behandelt werden.

Eine Person kann entscheiden, prominente Läsionen, wie große oder unregelmäßige Muttermale, chirurgisch entfernt zu haben, insbesondere wenn sie Beschwerden verursachen.

Suchen Sie einen Arzt auf, wenn ein Maulwurf unregelmäßige Grenzen hat oder schnell wächst, da dies auf Krebs hinweisen kann.

Angiokeratom

Da sie normalerweise harmlos sind, ist es normalerweise nicht erforderlich, Angiokeratom-Läsionen zu behandeln. Eine Person kann sie operativ entfernen lassen, wenn der Ort oder die Größe Beschwerden verursacht oder aus kosmetischen Gründen.

Ein Arzt wird häufig eine Biopsie einer Läsion vornehmen, um sicherzustellen, dass sie nicht bösartig ist, insbesondere in Fällen der Entfernung.

Techniken, die üblicherweise verwendet werden, um Angiokeratom-Läsionen zu entfernen, umfassen Lasertherapie und Exzision oder Schaben, gewöhnlich mit einem Skalpell. Eine Person kann stattdessen ihre Läsion eingefroren oder mit einem elektrischen Strom verbrannt werden.

Skrotale Dermatitis

Der beste Weg, um Skrotaldermatitis zu behandeln, ist die Exposition gegenüber dem Allergen oder Reizstoff zu vermeiden, der die Entzündung verursacht.

Um die Symptome zu verringern, waschen Sie die Haut mehrmals täglich mit milder Seife und lauwarmem Wasser. Ein langes Bad mit Bittersalz oder Haferflocken kann auch helfen.

Wenn die Dermatitis schwer oder anhaltend ist, kann ein Arzt eine Steroidcreme verschreiben, um den Juckreiz zu reduzieren.

Genitalwarzen

Die Behandlung dieser STI hängt in der Regel von der Größe, dem Ausmaß und der Lokalisation der Läsionen sowie von der Anzahl der Bedenken ab, die eine Person haben kann.

Over-the-Counter-Warze Behandlungen sind nicht sicher auf Genitalwarzen zu verwenden.

Während es derzeit keine Heilung für Genitalwarzen gibt, kann eine Person wählen, sie zu entfernen.

Häufige Methoden zur Entfernung von Genitalwarzen sind:

  • sie einfrieren
  • brenne sie mit einem Kauterisierungsgerät
  • Schneiden oder schaben sie mit einem Skalpell weg
  • Anwendung von verschreibungspflichtigen Cremes und chemischen Präparaten zur Trennung von Warzen von der Haut

Die Entfernung reduziert normalerweise die Symptome und kann das Risiko der Ansteckung eines Sexualpartners verringern.

Der Gardasil-Impfstoff kann Immunität gegen zwei Arten von HPV-Viren bieten, die zusammen etwa 90 Prozent der Fälle von Genitalwarzen in den USA verursachen.

Wann man einen Arzt aufsuchen sollte

Doktor mit Klemmbrett im Büro, das mit Patienten im Vordergrund sich bespricht

Sprechen Sie mit einem Arzt oder einer Krankenschwester, wenn schwarze Flecken auf dem Hodensack Besorgnis, Schmerzen oder Unwohlsein verursachen. Außerdem sollten Sie sich beraten lassen, wenn sich diese Stellen ohne ersichtlichen Grund ändern.

Für die häufigsten Ursachen dieser schwarzen Flecken können einfache Behandlungen Symptome verringern oder beseitigen.

Während schwarze Flecken am Hodensack sehr selten auf Krebs oder HIV hinweisen, sollte ein Mediziner jeden möglichen Zusammenhang mit einer schweren Erkrankung ausschließen, wenn eine schwarze Hautläsion auf dem Körper erscheint.

Ausblick

In den meisten Fällen sind schwarze Punkte auf dem Hodensack harmlos, und alle damit verbundenen Beschwerden werden mild sein.

Suchen Sie einen Arzt auf, wenn sich diese Flecken ändern, eine unklare Ursache haben oder zu langfristigen Schmerzen oder Beschwerden führen.

Like this post? Please share to your friends: