Achselhöhlen: Was Sie wissen müssen

Achselhöhlen sind sehr häufig und werden normalerweise durch einen geschwollenen Lymphknoten oder eine Drüse unter der Achselhöhle verursacht. Es gibt jedoch viele andere Ursachen für Achselhöhlenklumpen, von denen einige eine Behandlung erfordern können.

Glücklicherweise gibt es viele Behandlungen für Klumpen, die unter dem Arm erscheinen, abhängig davon, was sie verursacht hat. Ein Arzt kann die zugrunde liegende Ursache eines Achselknotens diagnostizieren und die richtige Behandlung verschreiben.

Ursachen

Es könnte eine Reihe von möglichen Ursachen für Achselhöhlen sein. Die meisten Achselhöhlen sind harmlos und das direkte Ergebnis von abnormalem Gewebewachstum.

Jedoch können Achselhöhlenklumpen ein viel ernsthafteres zugrundeliegendes Gesundheitsproblem anzeigen. Wenn dies der Fall ist, wird höchstwahrscheinlich eine medizinische Intervention erforderlich sein.

[Doktor untersucht einen Klumpen in der Achselhöhle einer älteren Frau]

Einige der häufigsten Ursachen für Achselhöhlen sind:

  • nicht-krebsartiges, fibröses Gewebewachstum (Fibroadenom)
  • Zysten oder flüssigkeitsgefüllte Säcke
  • allergische Reaktionen auf Deodorant, Antitranspirant oder Seife
  • virale oder bakterielle Infektionen
  • Infektionen, die in den Knoten in der Achselhöhle abfließen
  • Fettgewebe (Lipome)
  • Nebenwirkungen auf Impfungen
  • Pilzinfektionen
  • Lupus
  • Brustkrebs
  • Lymphom
  • Leukämie

Symptome

Das offensichtlichste Symptom eines Achselknotens ist der Klumpen selbst. Die Klumpen können in der Größe von sehr klein bis ziemlich groß sein.

Die Beschaffenheit des Achselknotens kann je nach Ursache variieren. Zum Beispiel kann sich eine Zyste, eine Infektion oder ein Fettwachstum bei Berührung weich anfühlen. Fibroadenome und Krebsgeschwülste können sich jedoch hart und unbeweglich anfühlen.

Manche Menschen können Schmerzen mit einem Achselknötchen haben. Schmerzhafte Knoten sind oft mit Infektionen und allergischen Reaktionen verbunden, die weichere Klumpen verursachen. Lymphknoteninfektionen können auch schmerzhafte Knoten in der Achselhöhle verursachen.

Die Infektion kann dazu führen, dass die folgenden Symptome mit dem Achselknoten auftreten:

  • Schwellung in den Lymphknoten im Körper
  • Fieber
  • Nachtschweiß

Klumpen, die sich in ihrer Größe allmählich ändern oder die nicht verschwinden, können Symptome ernsthafterer Zustände sein, wie:

  • Brustkrebs
  • Lymphom
  • Leukämie

Unterschiede bei Männern und Frauen

[Brustkrebs-Selbstuntersuchung]

Achselhöhlen entstehen bei Männern und Frauen jeden Alters und viele davon sind harmlos. Allerdings sollten Frauen Achselhöhlen besonders bewusst sein, da sie auf Brustkrebs hinweisen können.

Frauen sollten monatliche Selbstuntersuchungen durchführen und bei Routineuntersuchungen einen Arzt aufsuchen. Wenn eine Frau einen Knoten findet, sollte sie den Klumpen sofort ihrem Arzt melden.

Ein Mann kann normalerweise warten, um einen Arzt zu sehen, es sei denn, sie bemerken Warnzeichen, die darauf hinweisen, dass der Knoten ernst ist. Dies liegt daran, Männer sind weit weniger wahrscheinlich, einen Knoten in der Achselhöhle zu finden, die auf Brustkrebs zurückzuführen ist. Obwohl selten, können Männer auch Brustkrebs entwickeln.

Wann man einen Arzt aufsuchen sollte

Jeder neue oder neu entdeckte Knoten am Körper könnte Anlass zur Sorge geben. Jedoch sind nicht alle Klumpen schädlich oder sogar schmerzhaft. Die Schwere eines Klumpens kann am besten durch ärztliche Untersuchung und manchmal zusätzliche Tests ermittelt werden.

Warnzeichen, die auf eine ernsthaftere Achselhöhle hinweisen können, umfassen:

  • allmähliche Erweiterung
  • kein Schmerz
  • geht nicht weg

Wenn eine Person eines dieser Symptome bemerkt oder bemerkt oder irgendwelche Zweifel über den Knoten hat, sollten sie so bald wie möglich ihren Arzt aufsuchen, der ernstere Ursachen ausschließen kann. Natürlich sollten ungewöhnliche Klumpen sorgfältig bewertet werden.

Was passiert als nächstes

Wenn eine Person einen Arzt über einen Achselknöllchen sieht, wird der Arzt in der Regel mit Fragen über den Knoten beginnen. Der Arzt kann nach irgendwelchen Schmerzen oder Beschwerden fragen, die die Person erlebt.

Darüber hinaus führt der Arzt eine körperliche Untersuchung durch. Diese Untersuchung sollte eine Palpation oder Massage umfassen, um die Konsistenz und Textur des Achselknotens zu bestimmen. Dieses Verfahren ermöglicht es dem Arzt, die Lymphknoten gründlich zu untersuchen.

Diagnose

Nur ein Arzt kann feststellen, ob ein Achselknöllchen ernst ist oder nicht. Ein Arzt kann die Ursache mit einer einfachen Untersuchung diagnostizieren.

In anderen Fällen kann ein Arzt verlangen, dass die Person den Knoten genau überwacht, um nach Veränderungen im Laufe der Zeit zu suchen.

Manchmal wird ein Arzt zusätzliche Tests anordnen, um andere Ursachen wie allergische Reaktionen, Infektionen und Krebs auszuschließen. Diese Tests können Folgendes umfassen:

  • Allergietests
  • komplettes Blutbild, das die Anzahl der roten und weißen Blutkörperchen misst
  • Biopsie Entfernen eines kleinen Stücks Gewebe aus dem Klumpen zum Testen
  • Brust- oder Brust-Röntgen (Mammogramm)

Unschädliche Klumpen erfordern möglicherweise keine weiteren Maßnahmen. Ärgerliche oder schädliche Klumpen werden mit ziemlicher Sicherheit irgendeine Behandlung zur Folge haben.

Behandlung

[topische Creme]

Viele Menschen haben Achselhöhlen, die keine Behandlung benötigen. Ein Arzt kann den Klumpen einfach überwachen und die Person bitten, irgendwelche Änderungen zu berichten, die sie erfahren.

Für Menschen mit Achselknötchen, die keine formelle Behandlung benötigen, kann der Arzt Hausmittel empfehlen. Viele davon können online gekauft werden, wie zum Beispiel:

  • warme Kompressen oder Wärmepackungen.
  • rezeptfreie Cremes
  • Schmerzmittel, wie Ibuprofen.

Klumpen, die durch allergische Reaktionen verursacht werden, klären sich, wenn das Allergen entfernt wird. Wenn der Knoten durch eine bakterielle Infektion verursacht wird, wird der Arzt wahrscheinlich Antibiotika verschreiben, um die Infektion zu beseitigen. Die Achselhöhle sollte kleiner werden und schließlich verschwinden.

Einfache Verfahren können erforderlich sein, um fettige Klumpen oder Zysten zu entfernen. Diese Verfahren sind oft kurz und stellen ein minimales Risiko für die Person dar.

Was ist, wenn der Achselhaufen krebsartig ist?

Leider haben einige Klumpen ernstere Ursachen, wie Krebstumore.

Wenn dies der Fall ist, muss ein Arzt in Betracht ziehen, den Krebs zu behandeln. Die Behandlungsmöglichkeiten werden ähnlich sein wie bei vielen anderen Krebsarten. Einige mögliche Behandlungsmöglichkeiten umfassen:

  • Chirurgie
  • Strahlung
  • Chemotherapie

Ausblick

Die Aussichten für Achselhöhlen hängen weitgehend von der Ursache ab.

Beispielsweise:

  • Ein durch eine Virusinfektion verursachter Knoten verschwindet normalerweise, wenn die Infektion verschwindet.
  • Klumpen, die von allergischen Reaktionen resultieren, sollten auch aufräumen, sobald das Allergen entfernt oder reduziert ist.

Einige Achselhöhlen werden jedoch nicht ohne Behandlung verschwinden.

Beispielsweise:

  • Ein Lipom ist nicht schädlich, wird aber nicht von selbst verschwinden. Infolgedessen benötigen Lipome medizinische Hilfe, um zu entfernen.
  • Klumpen, die durch Krebs verursacht werden, unterscheiden sich hinsichtlich des erfolgreichen Ergebnisses.

Faktoren, die den Ausblick für jemanden mit einem Krebsgeschwür unter dem Arm beeinflussen können, sind:

  • das Stadium des Krebses bei der ersten Behandlung
  • ob der Krebs sich auf andere Teile des Körpers ausgebreitet hat

Wie bei allen Krebsarten ist eine frühzeitige Erkennung wichtig, um die Chancen auf eine erfolgreiche Remission zu erhöhen.

Letztendlich ist die Bestimmung der Ursache des Achselhaufens entscheidend für die Behandlung und den Ausblick. Wenn ein Knoten entdeckt wird, ist es immer eine gute Idee, einen Arzt zu konsultieren, um die genaue Ursache zu bestimmen und zu entscheiden, was in Bezug auf die Behandlung getan werden muss.

Wir haben die verknüpften Artikel basierend auf der Qualität der Produkte ausgewählt und die Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte aufgelistet, um Ihnen dabei zu helfen zu bestimmen, welche für Sie am besten funktionieren. Wir arbeiten mit einigen der Unternehmen zusammen, die diese Produkte verkaufen, was bedeutet, dass Healthline UK und unsere Partner einen Teil der Einnahmen erhalten, wenn Sie einen Kauf über einen oder mehrere der oben genannten Links tätigen.

Like this post? Please share to your friends: