Acht gesundheitliche Vorteile von Gelatine

Wenn jemand an gesundes Essen denkt, ist Gelatine vielleicht nicht eines der ersten Dinge, die einem in den Sinn kommen. Aber Gelatine ist mehr als nur ein jiggly Kindheitssnack oder eine Krankenhausklammer.

In diesem Artikel können Sie etwas über die unerwarteten gesundheitlichen Vorteile von Gelatine erfahren.

Was ist Gelatine?

Gelatine

Die meisten Menschen kennen aromatisierte, farbenfrohe Gelatine. Aber es kann überraschend sein zu erfahren, dass Gelatine hauptsächlich aus Protein besteht.

Gelatine wird durch Kochen von Tierknochen, Knorpel und Haut hergestellt, um das Kollagen zu extrahieren. Kollagen ist ein faseriges Protein, das Muskeln, Knochen und Haut bei Tieren verbindet.

Wenn Kollagen verarbeitet wird, wird es eine geschmacklose, farblose Substanz, die Gelatine genannt wird. Nachdem die Gelatine abgekühlt ist, hat sie eine gelartige Textur.

Im Gegensatz zu Kollagen löst sich Gelatine in heißem Wasser, und die Textur macht es praktisch in Saucen, Suppen und Desserts zu verwenden.

Die gesundheitlichen Vorteile von Gelatine sind den Vorteilen von Kollagen ähnlich, da Gelatine die gleichen Aminosäuren enthält.

Aminosäuren in Gelatine

Gelatine enthält mehrere Aminosäuren. Aminosäuren sind Verbindungen, die sich zu Proteinen verbinden und essentiell für das Funktionieren verschiedener Organe sowie für die Bereitstellung von Energie sind.

Während der menschliche Körper einige Aminosäuren herstellt, müssen die meisten Menschen durch ihre Ernährung zusätzliche Aminosäuren erhalten.

Die Aminosäuren, die in Gelatine gefunden werden, werden normalerweise auch in den Knochen und Organen bestimmter Tiere gefunden. Da die meisten Menschen diese Teile des Tieres nicht essen, kann die Zugabe von Gelatine zu einer abwechslungsreichen und nahrhaften Diät von Vorteil sein.

Spezifische Aminosäuren, die in Gelatine gefunden werden, können variieren, abhängig von der Art der Herstellung und den verwendeten tierischen Geweben.

Typischerweise umfassen die am häufigsten vorkommenden Aminosäuren in Gelatine Glycin, Prolin und Valin. Gelatine enthält auch die Aminosäuren Lysin, Alanin und Arginin.

Valin ist eine essentielle Aminosäure, die vom menschlichen Körper nicht produziert werden kann, was bedeutet, dass es aus der Nahrung stammen muss.

Verwendet

Gelatine kann in Nahrungsmittelprodukten, Medikamenten und Kosmetika als Geliermittel verwendet werden.

Gelatine wird häufig in Gummibonbons, Marshmallows und der Beschichtung von Medikamentenkapseln gefunden. Es wird auch als Knochenbrühe gegessen oder als Ergänzung genommen.

Leistungen

Gelatine kann eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen haben, einschließlich der folgenden:

1. Verbesserung der Gesundheit der Haut

Kollagen verleiht der Haut ein gesundes und jugendliches Aussehen. Wenn Menschen älter werden, verlieren sie auf natürliche Weise Kollagen, wodurch die Haut weniger fest wird. Das Ergebnis ist eine Haut mit Falten und Linien. Da Gelatine eine große Quelle von Kollagen ist, kann es eine natürliche Möglichkeit sein, das Aussehen der Haut zu verbessern.

2. Bereitstellung von Protein

Ein Vorteil von Gelatine ist, dass sie fast 2 Gramm (g) Protein pro ½ Tasse liefert. Protein wird als Makronährstoff betrachtet, was bedeutet, dass der Körper eine große Menge benötigt.

Einige tierische Proteinquellen enthalten auch erhebliche Mengen an ungesundem Fett. Gelatine ist eine Proteinquelle, die kein Fett enthält.

3. Unterstützung der Verdauungsfunktion

Gelatine Verdauung Gesundheit

Gelatine kann die Verdauung auf verschiedene Arten unterstützen. Zum Beispiel kann das Glycin in Gelatine eine gesunde Schleimhaut im Magen fördern.

Es stimuliert auch die Produktion von Magensäften, was die richtige Verdauung erleichtert. Ohne ausreichende Verdauungsenzyme können sich Magen-Darm-Probleme, wie saurer Reflux, entwickeln.

Gelatine bindet sich auch an Wasser und kann dazu beitragen, dass Nahrung sich effizient durch das Verdauungssystem bewegt.

4. Lindert Gelenkschmerzen

Das Kollagen in Gelatine kann Gelenkschmerzen im Zusammenhang mit Entzündungen verringern.

Gemäß der U.S. National Library of Medicine weisen einige klinische Studien darauf hin, dass Gelatine bei Menschen mit Osteoarthritis Schmerzen lindern und die Gelenkfunktion verbessern kann.

5. Helfende Kontrolle Blutzucker

Obwohl mehr Forschung benötigt wird, zeigt eine Studie, dass Glycin, das eine der reichlich vorhandenen Aminosäuren in Gelatine ist, die Blutzuckerkontrolle bei Menschen mit Typ-2-Diabetes verbessern kann.

6. Aufrechterhaltung gesunder Knochen

Lysin, das in Gelatine gefunden wird, hilft, die Knochen zu stärken. Es hilft dem Körper, Kalzium aufzunehmen, das auch benötigt wird, um die Knochen stark zu halten und Knochenverlust zu verhindern.

Da der Körper Lysin nicht herstellen kann, ist es wichtig, ausreichende Mengen durch die Diät zu erhalten. Das Hinzufügen von Gelatine zu einer gesunden Ernährung ist eine Möglichkeit, die Lysinaufnahme einer Person zu verbessern.

7. Verbesserung der Schlafqualität

Gelatine kann die Schlafqualität bei manchen Menschen aufgrund der Häufigkeit von Glycin verbessern. Ein paar Esslöffel Gelatine können etwa 3 g Glycin liefern.

8. Unterstützung Gewichtsverlust

Gelatine Gewichtsverlust

Gelatine kann aufgrund seines Protein- und kalorienarmen Inhalts zur Gewichtsabnahme beitragen. Protein hilft jemandem, sich satt zu fühlen, was die Wahrscheinlichkeit des Überessens verringert.

Gelatine kann auch eine Rolle bei der Kontrolle von Hormonen im Zusammenhang mit Hunger spielen.

Gelatine findet sich jedoch häufig in Kaubonbons und Marshmallows mit hohem Zuckergehalt. Es ist besser, gesunde, zuckerarme Gelatinequellen zu konsumieren.

Imbissbotschaft

Die Gesundheit des Tieres, das zur Herstellung von Gelatine verwendet wird, beeinflusst das Kollagen, das es in seinem Körper speichert. Es ist jedoch nicht immer möglich zu wissen, wie die Tiere zur Herstellung von Gelatine aufgezogen wurden.

Tiere, die in bequemen Bedingungen mit der Möglichkeit für viel Bewegung gezüchtet werden, werden qualitativ hochwertigeres Kollagen haben, was wiederum bessere Gelatine ergibt.

Die Nebenwirkungen von Gelatine wurden nicht ausführlich untersucht, aber schwerwiegende scheinen unwahrscheinlich.

Es ist leicht für jemanden, seine eigene Gelatine-reiche Brühe zu machen, indem er den übrig gebliebenen Kadaver oder Knochen von Geflügel oder Rindfleisch für mehrere Stunden kocht. Wenn die Brühe abkühlt, werden sie eine Gel-Substanz auf der Oberfläche sehen, die das Kollagen ist.

Gelatine ist auch leicht zu einer Vielzahl von Gerichten, einschließlich Suppen, Eintöpfe und Brühen hinzuzufügen.Es kann auch verwendet werden, um Soßen, Mousse und Smoothies zu machen.

Für Menschen, die keine Gelatine herstellen wollen, ist es in Kapseln und als Ergänzung erhältlich.

Supplements werden nicht von der US-amerikanischen Food and Drug Administration reguliert, daher ist es wichtig, diese zuerst mit einem Arzt zu besprechen und nur die empfohlene Dosierung einzunehmen.

Like this post? Please share to your friends: