Akute Herzinsuffizienz: Was Sie wissen müssen

Akute Herzinsuffizienz ist eine Krankheit, die plötzlich und ohne frühere Symptome auftritt.

In der Tat ist die medizinische Definition von akut, nach MediLexicon, "eine gesundheitliche Wirkung, in der Regel von kurzer Dauer, kurz, nicht verlängert, manchmal locker zu ernst gemeint."

Dieser Artikel befasst sich mit den Ursachen, Symptomen und anderen Fakten rund um akutes Herzversagen, um den Menschen zu helfen, diesen Zustand besser zu verstehen.

Arten von Herzinsuffizienz

Steposkop auf einem EKG

Herzversagen ist die Unfähigkeit des Herzens, genug Blut zu pumpen, um den Bedürfnissen des Körpers zu dienen. Es kann akut oder chronisch sein. Chronische Herzinsuffizienz entwickelt sich langsam, während akute plötzlich auftritt.

Das Herz ist ein komplexes Organ. Jeder Fehler kann entweder auf der linken oder der rechten Seite oder bei beiden auftreten.

Das Herz hat vier Kammern, die im Rhythmus arbeiten, um Blut um den Körper zu pumpen. Wenn diese Kammern versteifen, können sie sich nicht ausreichend füllen. Wenn das Herz, das ein Muskel ist, zu schwach ist, können sich seine Kammern dehnen und nicht richtig funktionieren.

Herzinsuffizienz auf der linken Seite ist die häufigste Art von Herzinsuffizienz, mit Symptomen wie Kurzatmigkeit.

Dieser Typ kann in systolische und diastolische Herzinsuffizienz unterteilt werden:

  • Systolisch beeinflusst den linken Ventrikel und verhindert, dass er richtig pumpt. Es ist mit akutem Herzversagen verbunden.
  • Diastolische Herzinsuffizienz wird durch ein Blutfüllungsproblem im linken Ventrikel verursacht.

Right-Side-Herzinsuffizienz kann von selbst passieren, aber es tritt oft neben der linken Herzinsuffizienz. Dies liegt daran, dass ein Versagen der linken Kammer Druck auf der rechten Seite verursacht, was zu einer Beschädigung führt.

Ursachen

Es gibt keine Ursache für akutes Herzversagen. Also, was kann jemanden führen, der gesund erscheint, um diese Krankheit zu haben?

Akute Herzinsuffizienz kann durch eine der folgenden Ursachen verursacht werden:

  • allergische Reaktion
  • ein Blutgerinnsel in der Lunge
  • eine Komplikation der kardiopulmonalen Bypass-Operation
  • Herzinfarkt oder Myokardinfarkt
  • Infektion
  • stark unregelmäßiger Herzschlag
  • Virus, der das Herz schädigt

Risikofaktoren

Es gibt mehrere Risikofaktoren, die alleine oder zusammen die Wahrscheinlichkeit eines Herzversagens erhöhen. Ein Risikofaktor kann ausreichen, um eine Herzinsuffizienz auszulösen.

Risikofaktoren umfassen:

  • Koronare Herzkrankheit
  • Diabetes
  • Diabetes-Medikamente und einige andere Medikamente
  • Herzinfarkt
  • Herzfehler
  • Bluthochdruck
  • unregelmäßiger Herzschlag
  • Nierenprobleme
  • Schlafapnoe und andere Probleme mit dem Atmen im Schlaf
  • Übernutzung von Alkohol und einigen Freizeitdrogen
  • Virusinfektion

Symptome

Mann hustet

Während viele Symptome der akuten Herzinsuffizienz mit anderen Arten von Herzinsuffizienz geteilt werden, sind sie oft offensichtlicher.

Zum Beispiel können plötzliche Schwellungen des Magens und der Beine auftreten, und Flüssigkeitsretention, was zu einer schnellen Gewichtszunahme führt. Übelkeit oder Appetitlosigkeit kann auch erlebt werden.

Andere Symptome einer akuten Herzinsuffizienz können sein:

  • Husten und Keuchen
  • verringerte Konzentrationsfähigkeit
  • Müdigkeit
  • unregelmäßiger oder schneller Herzschlag
  • Kurzatmigkeit
  • die Schwäche

Diagnose

Um zu einer Diagnose zu gelangen, führt der Arzt eine körperliche Untersuchung durch und untersucht die medizinische Vorgeschichte einer Person.

Sie verwenden ein Stethoskop, um auf das Herz zu hören, um auf abnormale Rhythmen zu prüfen, und auf die Lunge, um auf Stau zu prüfen.

Der Arzt kann den Bauch, die Beine und sogar die Venen im Hals auf Flüssigkeitsretention prüfen. Schließlich können sie zusätzliche Tests bestellen, wie zum Beispiel:

  • Angiogramm
  • Brust Röntgen
  • CT-Scan oder MRT-Scan
  • Bluttests
  • Echokardiogramm
  • Elektrokardiogramm (EKG)
  • Stresstest

Behandlung

Ärzte haben die Wahl, wie sie jemanden mit akuter Herzinsuffizienz behandeln. Behandlungen umfassen Medikamente, Operationen und medizinische Geräte. Ein Arzt kann auch Änderungen des Lebensstils einer Person empfehlen.

Medikamente

In vielen Fällen ist eine Kombination von mindestens zwei Medikamenten erforderlich, um Herzprobleme zu bewältigen. Einige davon umfassen Medikamente, die Folgendes tun:

  • Erweitern Sie Blutgefäße, senken Sie den Blutdruck und erhöhen Sie den Blutfluss
  • reduzieren Sie Blutdruck und verlangsamen Sie Herzfrequenz, um Herzrhythmus zu normalisieren
  • Kontraktionen verstärken, das Herz langsamer schlagen lassen
  • verhindern Wasserrückhaltung
  • niedrigeres Cholesterin
  • dünnes Blut, um das Risiko zu verringern, dass sich Blutgerinnsel bilden und ein Schlaganfall auftritt

Krankenhausaufenthalt, Chirurgie und medizinische Geräte

Nahaufnahme eines Chirurgengesichts

Krankenhauspflege ist ein wichtiger Aspekt der Behandlung von akutem Herzversagen, da viele Menschen wegen dieser Erkrankung hospitalisiert werden.

Zu den Arten von Herzoperationen und medizinischen Geräten, die zur Behandlung von akutem Herzversagen eingesetzt werden können, gehören:

  • Kardiale Resynchronisationstherapie oder ein biventrikulärer Schrittmacher: Dies ist ein Gerät, das elektrische Impulse verwendet, um die Herzkammern effizienter zu pumpen.
  • Koronare Bypass: Ein Blutgefäß wird von einem anderen Teil des Körpers genommen, um als eine neue Route für Blut zu arbeiten, um eine verstopfte Arterie zu umgehen.
  • Herzpumpen: Mechanische Geräte, um Menschen am Leben zu erhalten, während sie auf eine Herztransplantation warten, oder um Menschen zu helfen, die nicht transplantiert werden können.
  • Herztransplantation: Chirurgie für Herzerkrankungen, bei denen keine andere Behandlung möglich ist. Das Warten auf ein Spenderherz kann langwierig sein.
  • Ersatz oder Reparatur der Herzklappe: Behandlung einer fehlerhaften Herzklappe.
  • Implantierbare Kardioverter-Defibrillatoren (ICDs): ICDs werden unter die Haut gelegt, um den Herzrhythmus zu überwachen. Wenn sich der Rhythmus gefährlich ändert, schockt der ICD ihn in einen normalen Rhythmus zurück.
  • Sauerstoff: Wird oft von Patienten im Krankenhaus benötigt. Einige benötigen möglicherweise zusätzlichen Sauerstoff, wenn sie nach Hause gehen.

Änderungen des Lebensstils

Die folgenden Änderungen können Personen vornehmen, um ihr Risiko für Herzinsuffizienz zu reduzieren:

  • Das Körpergewicht täglich überprüfen. Ein Gewinn könnte auf Flüssigkeitsretention hindeuten.
  • Essen weniger Salz.Salz fördert Wassereinlagerungen.
  • Abnehmen bei Übergewicht oder Fettleibigkeit.
  • Begrenzung von Flüssigkeiten, insbesondere Alkohol. Viele Herzdrogen vermischen sich nicht mit Alkohol.
  • Begrenzung, wie viel Cholesterin und Fett verbraucht wird.
  • Stress reduzieren durch Ausgleich von Bewegung, Meditation und Ruhe.
  • Rauchen aufhören, was die Herzfrequenz erhöht, senkt den Sauerstoffgehalt im Blut und erhöht den Blutdruck. Raucher werden nicht für Herztransplantationen in Betracht gezogen.
  • Nehmen Sie mehr Übung, um das Herz zu stärken.

Änderungen des Lebensstils sollten nach Rücksprache mit einem Arzt vorgenommen werden.

Ausblick

Die Aussichten für Menschen mit akuter Herzinsuffizienz hängen von ihrer allgemeinen Gesundheit sowie von der Ursache und Schwere ihrer Erkrankung ab.

Es ist möglich und wahrscheinlich, dass eine Person jahrelang gut leben kann, während sie Herzmedikamente nimmt.

Die Aussichten für eine Person könnten jedoch weniger sicher sein, wenn ihre Herzinsuffizienz zu Nieren- oder Leberschäden oder anderen schwerwiegenden Problemen wie einem Blutgerinnsel führt.

Like this post? Please share to your friends: