Alles was du über grüne Bohnen wissen musst

Grüne Bohnen, Bohnen oder Bohnen sind eine reiche Quelle von Vitamin A, C und K und von Folsäure und Ballaststoffen. Sie haben ähnliche Ernährungsvorteile wie Erbsen und Okra.

Bohnenbauern ernten grüne Bohnen, während die Bohnen noch in ihrer Hülse sind, bevor sie eine Chance gehabt haben, zu reifen.

Dies ist einer aus einer Sammlung von Artikeln über die gesundheitlichen Vorteile von beliebten Lebensmitteln.

Schnelle Fakten über grüne Bohnen

Hier sind einige wichtige Punkte über grüne Bohnen. Weitere Details und unterstützende Informationen finden Sie im Hauptartikel.

  • Es gibt mehr als 130 Sorten von grünen Bohnen
  • Grüne Bohnen sind eine reiche Quelle von Vitamin A, C und K
  • Es ist wichtig, Bohnen in Dosen zu spülen und abtropfen zu lassen, um den Natriumgehalt zu reduzieren

Ernährung

[Bohnen]

Der Verzehr von Obst und Gemüse aller Art kann helfen, das Risiko vieler gesundheitsschädlicher Zustände zu reduzieren.

Viele Studien haben darauf hingewiesen, dass die Aufnahme von mehr pflanzlichen Nahrungsmitteln wie grünen Bohnen in die Ernährung das Risiko von Fettleibigkeit, Diabetes, Herzerkrankungen und der Gesamtmortalität senkt.

Der Konsum von Obst und Gemüse fördert auch einen gesunden Teint, erhöhte Energie und insgesamt weniger Gewicht.

Gemäß der nationalen Nährstoffdatenbank des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) enthält eine Standard-Tasse mit Bohnen in Dosenform (etwa 150 Gramm):

  • 28 Kalorien
  • 0,55 Gramm (g) Fett
  • 5,66 g Kohlenhydrat
  • 2,6 g Faser
  • 1,94 g Zucker
  • 1,42 g Protein

In Bezug auf Nährstoffe enthält es:

  • 17 Milligramm (mg) Kalzium
  • 1,2 mg Eisen
  • 18 mg Magnesium
  • 30 mg Phosphor
  • 130 mg Kalium
  • 24 Mikrogramm (μg) Vitamin A
  • 52,5 μg Vitamin K
  • 32 μg Folat

Eine Tasse abgetropfte Bohnen in Dosen enthält jedoch auch 362 Mikrogramm Natrium. Verbraucher sollten Dosenbohnen vor Gebrauch spülen. Für die beste Quelle von Nährstoffen und niedrigsten Natrium, wählen Sie frische oder gefrorene grüne Bohnen zum Kochen.

Grüne Bohnen enthalten auch Folat, Thiamin, Riboflavin, Eisen, Magnesium und Kalium.

Leistungen

Die bereitgestellten Nährstoffe können dazu beitragen, das Risiko einer Reihe von Gesundheitszuständen zu verringern.

Krebs

Grüne Bohnen enthalten viel Chlorophyll.

Dies kann die krebserregende Wirkung von heterozyklischen Aminen blockieren, die beim Grillen von Fleisch bei hoher Temperatur entstehen. Personen, die ihre gegrillten Lebensmittel verkohlt bevorzugen, sollten sie mit grünem Gemüse kombinieren, um das Risiko zu verringern.

Fruchtbarkeit und Schwangerschaft

[Fruchtbarkeit der Bohnen]

Für Frauen im gebärfähigen Alter scheint der Verzehr von mehr Eisen aus pflanzlichen Quellen wie Spinat, Bohnen, Kürbis und grünen Bohnen laut Harvard Medical School die Fruchtbarkeit zu fördern.

Andere Studien haben eine Korrelation zwischen dem Fertilitätsniveau einer Frau und dem von ihnen konsumierten Niveau, einschließlich Eisen, gezeigt.

Die Kombination von eisenhaltigen Lebensmitteln mit Vitamin C-reichen Lebensmitteln wie Tomaten, Paprika oder Beeren kann die Eisenaufnahme verbessern.

Eine ausreichende Zufuhr von Folsäure ist auch während der Schwangerschaft erforderlich, um den Fötus vor Neuralrohrdefekten zu schützen. Eine Tasse grüne Bohnen liefert etwa 10 Prozent des täglichen Bedarfs an Folsäure und 6 Prozent Eisen.

Depression

Der tägliche Folatbedarf kann auch bei Depressionen helfen.

Angemessener Folatkonsum kann einen Überschuss an Homocystein im Körper verhindern.

Zu viel Homocystein kann Blut und andere Nährstoffe daran hindern, das Gehirn zu erreichen, und es kann die Produktion der Wohlfühlhormone Serotonin, Dopamin und Noradrenalin beeinträchtigen, die die Stimmung, den Schlaf und den Appetit regulieren.

Knochen Gesundheit

Eine geringe Zufuhr von Vitamin K ist mit einem höheren Risiko für Knochenbrüche verbunden.

Ein ausreichender Vitamin-K-Verbrauch verbessert die Knochengesundheit, indem Knochenmatrix-Proteine ​​modifiziert, die Kalziumabsorption verbessert und die Ausscheidung von Kalzium im Urin reduziert wird.

Eine Tasse grüne Bohnen liefert 14,4 Mikrogramm Vitamin K oder fast 20 Prozent des Tagesbedarfs, 4 Prozent des täglichen Bedarfs einer Person an Kalzium.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass es nicht die einzelnen Vitamine, Mineralien oder Antioxidantien sind, die Gemüse wie grüne Bohnen zu einem so wichtigen Bestandteil unserer Ernährung machen.

Es wurde nachgewiesen, dass die Isolierung dieser gesunden Nährstoffe in Nahrungsergänzungsform nicht zu den gleichen Ergebnissen führt. Es ist am besten, sie als Teil einer gesunden, abwechslungsreichen Ernährung zu konsumieren.

Diät

[Bohnen Knochen]

Grüne Bohnen sind frisch, gefroren oder in Dosen erhältlich. Es ist wichtig, Bohnen in Dosen zu spülen und abtropfen zu lassen, da dies den Natriumgehalt um bis zu 41 Prozent reduziert.

Frische Bohnen sollten knackig und hellgrün sein. Sie in einer Tasche zu kühlen, kann Frische bewahren.

Schnelle Tipps:

  • Einige Arten von grünen Bohnen können roh gegessen werden. Einfach abschneiden oder schneiden Sie jedes Ende und fügen Sie zu einem Salat oder tauchen Sie in Ihrem Lieblings-Hummus.
  • Frische grüne Bohnen mit Olivenöl, Knoblauch und frischgebackenem Pfeffer beträufeln und bei 425 Fahrenheit 20 bis 25 Minuten lang braten.
  • Top frische grüne Bohnen mit einer Marinara-Sauce und streuen mit frischem Parmesan oder Romano-Käse.

Probieren Sie einige dieser gesunden und leckeren Rezepte aus, die von registrierten Diätassistenten entwickelt wurden:

Gesunde grüne Bohnenkasserolle

Schnell und einfach mexikanische Minestrone

Klebrige grüne Bohnen des indischen Sesams

Risiken

Menschen, die Blutverdünner wie Coumadin oder Warfarin einnehmen, sollten nicht plötzlich die Menge an Nahrung verändern, die Vitamin K enthält, da sie eine große Rolle bei der Blutgerinnung spielt.

Lectine sind eine Art Protein, die Kohlenhydrate binden. Sie sind in Bohnen enthalten, einschließlich grüner Bohnen. Sie können Probleme im Verdauungssystem verursachen. Kochbohnen können die Lektinmenge reduzieren.

Grüne Bohnen enthalten Phytinsäure, die sich mit Mineralien verbinden und verhindern kann, dass sie vom Körper aufgenommen werden.Menschen mit einem Mineralstoffmangel sollten vor dem Verzehr zusätzlicher grüner Bohnen einen Arzt aufsuchen.

Es ist die Gesamtdiät oder das allgemeine Essverhalten, das am wichtigsten für die Krankheitsprävention und das Erreichen einer guten Gesundheit ist. Es ist besser, eine Diät mit einer Vielzahl zu essen, als sich auf einzelne Nahrungsmittel als der Schlüssel zu guter Gesundheit zu konzentrieren.

Like this post? Please share to your friends: