Alles was Sie über vaginale Furunkel wissen müssen

Ein vaginales Kochen ist ein Eiter-gefüllter Klumpen, der sich außerhalb der Vagina infolge eines blockierten Haarfollikels oder einer Öldrüse entwickelt.

Während Furunkel in jedem Bereich des Körpers auftreten können, werden sie häufig außerhalb der Vagina, an den Schamlippen oder im Schambereich gefunden.

Manche Menschen können den Begriff Kochen und Abszess synonym verwenden, um ein vaginales Kochen zu beschreiben. Abszesse sind jedoch in der Regel tiefere Hautinfektionen als Furunkel.

Einige Hauterkrankungen können einem vaginalen Kochen ähneln. Während die meisten von selbst heilen, benötigen andere möglicherweise medizinische Hilfe, um eine Verschlechterung der Infektion zu vermeiden.

Schnelle Fakten über Vaginalkugeln:

  • Sie beginnen oft als eine Hautreizung, die mit Bakterien infiziert wird, die natürlich auf der Haut leben.
  • Wenn das Kochen mit Eiter gefüllt ist und stark infiziert scheint, kann ein Arzt das Kochen mit einer speziellen sterilen Nadel abfließen lassen.
  • Wenn eine Person ein vaginales Furunkel entwickelt oder kocht, können sie mehrere Hausmittel versuchen, um das Kochen zu lösen.

Was sind die Ursachen?

Frau besorgt aufgrund vaginaler Furunkel

Es gibt eine Vielzahl von Bedingungen und Faktoren, die vaginale Furunkel verursachen können.

Infektiöse Organismen

Kochsalz kann durch Bakterien wie, und verursacht werden.

Hautbedingungen

Eine Hauterkrankung, die vaginale Furunkel verursachen kann, ist Follikulitis, die auftritt, wenn Bakterien einen Haarfollikel infizieren.

Diese Infektion ist oft eine Nebenwirkung von Reizungen, die durch Rasieren oder Wachsen von Haaren aus dem Schambereich verursacht werden. Eine Beule kann schmerzhaft sein und klein anfangen, kann aber größer werden und zum Kochen bringen.

Zysten

Eine andere häufige Ursache für ein vaginales Kochen ist eine Bartholin-Drüse Zyste. Diese Art von Zysten wird durch eine Infektion der Bartholin-Drüsen verursacht, die sich unter der Haut in der Nähe der Vaginalöffnung befinden. Diese Drüsen können blockiert werden, wodurch sich eine Zyste oder eine runde, harte Beule bildet. Wenn die Zyste infiziert wird, kann es zu einem Kochen kommen.

Sexuell übertragbare Infektionen

Sexuell übertragbare Infektionen und Genital-Piercings können auch die Ursachen für vaginale Furunkel sein.

Frauen mit fettiger Haut oder solche mit dickerem Schambehaarung sind laut The Royal Women's Hospital einem erhöhten Risiko für vaginale Abszesse ausgesetzt.

Hausmittel

Es gibt eine Reihe von Hausmitteln, die eine Frau ausprobieren kann. Diese beinhalten:

Anwenden der warmen (nicht heißen) Kompression

Führen Sie einen weichen Waschlappen unter warmem Wasser aus und tragen Sie die warme Kompresse für 10 bis 15 Minuten auf das vaginale Kochen auf. Dies kann dazu führen, dass etwas Eiter austritt. Eine Person sollte das Kochen nicht quetschen.

Mit einem Sitzbad

Ein Sitzbad kann in den meisten Drogerien als ein Plastikring gekauft werden, der mit warmem Wasser gefüllt und über eine Toilettenschüssel gelegt werden kann. Eine andere Möglichkeit ist es, in einem flachen Bad mit lauwarmem Wasser zu sitzen.

Halten Sie den Bereich sauber und trocken

Waschen Sie das Kochen mit antibakterieller Seife, reinigen Sie die Seife mit sauberem Wasser aus einer Sprühflasche und trocknen Sie die betroffene Stelle sanft mit einem weichen Waschlappen. Vermeiden Sie Reibung oder berühren Sie das Kochen. Waschen Sie die Hände immer mit Seife und Wasser, bevor Sie das Produkt mit Salben oder Salben behandeln.

Atmungsaktive Unterwäsche tragen

Saubere Baumwollunterwäsche kann der Haut "atmen". Frauen sollten vermeiden, enge Unterwäsche zu tragen, die gegen das Kochen reiben und es entzünden kann.

Over-the-counter Schmerzmittel nehmen

Wenn das Kochen leicht schmerzhaft ist, kann eine Frau ein rezeptfreies Schmerzmittel wie Acetaminophen oder Ibuprofen einnehmen. Wenn diese Medikamente die Schmerzen nicht kontrollieren, sollte die Frau ihren Arzt aufsuchen.

Hausbehandlungen zu vermeiden

So wie einige Behandlungen zu Hause nützlich sein können, gibt es andere, die reizen oder weitere Schäden verursachen können.

Eine Frau sollte niemals versuchen, ein vaginales Aufkochen von sich aus zu ersticken oder zu quetschen. Wenn der Bereich trocken ist, sollte er ihn mit einem sauberen, trockenen Verband abdecken.

Sie sollte auch vermeiden, Lotionen, Baby-Tücher oder Salben zu verwenden, die stark parfümiert sind.

Wann man einen Arzt aufsuchen sollte

Wenn das Aufkochen nicht auf zu Hause Behandlungen oder over-the-counter-Medikamente zu reagieren oder scheint schlimmer anstatt besser zu werden, sollte eine Frau einen Arzt aufsuchen.

Eine Frau sollte auch eine Behandlung einleiten, wenn sie irgendwelche Anzeichen einer Infektion beobachtet, wie z. B. blutdurchtränkter Eiter oder das Kochen oder die umgebende Haut, die sich heiß anfühlt. Die Frau muss auch ihren Arzt aufsuchen, wenn sie Anzeichen einer systemischen Infektion wie Fieber hat.

Medizinische Behandlung

Das Abführen des Kochens ist wirksam für die schwersten Furunkel. Ein Arzt kann eine antibiotische Salbe auftragen und einen sterilen Verband anlegen, um die Kochzeit zu heilen.

Kochsalz, das tiefer in der Haut ist oder Anzeichen von Cellulitis, einer bakteriellen Infektion der inneren Hautschichten und der Fettschicht, zeigt, kann eine Behandlung mit oralen oder intravenösen (IV) Antibiotika erfordern. Die Art des verschriebenen Antibiotikums hängt von der Art und Schwere der Infektion ab.

Können sie verhindert werden?

Ein gesundes Gewicht kann helfen, vaginale Furunkel zu vermeiden

Ein häufiger Wechsel der Unterwäsche und eine ausgezeichnete Hygiene können helfen, vaginale Furunkel zu verhindern.

Halten Sie den Bereich sauber, indem Sie den Körper und den Vaginalbereich mindestens einmal täglich mit antibakterieller Seife waschen.

Regelmäßiges Händewaschen kann auch helfen, die bakterielle Belastung zu reduzieren.

Die sorgfältige Hygiene garantiert jedoch nicht, dass eine Frau kein vaginales Kochen entwickelt.

Weitere präventive Tipps sind:

  • Durch die Erhaltung eines gesunden Gewichts können zusätzliche Hautfalten vermieden werden, die das Infektionsrisiko erhöhen können.
  • Der Verzicht auf persönliche Gegenstände wie Handtücher und Unterwäsche kann das Infektionsrisiko verringern.
  • Wenn Sie nach dem Sport in saubere Unterwäsche wechseln, können Sie Infektionen vorbeugen.
  • Vermeiden Sie stark parfümierte Seifen, Farbstoffe, Spülungen und Puder, da diese das Gewebe im Vaginalbereich reizen und das Infektionsrisiko erhöhen können.

Wenn eine Frau chronische vaginale Furunkel erlebt, sollte sie mit ihrem Arzt über weitere vorbeugende Optionen sprechen.Zum Beispiel kann ein Arzt Geburtenkontrollpillen verschreiben, um die Menge an Öl produzierenden Hormonen zu reduzieren, die zu Infektionen beitragen können.

Ausblick

Im Idealfall wird das Kochen im Verlauf einer Woche schrumpfen. Wenn sich das vaginale Blutgeschwür einer Frau bei einer Behandlung zu Hause nicht verbessert, sollte sie einen Arzt aufsuchen, damit sich die Infektion nicht weiter ausbreitet.

Like this post? Please share to your friends: