Alles, was Sie über Xanthan wissen müssen

Xanthangummi ist ein Lebensmittelverdicker, der aus Bakterien hergestellt wird, die zahlreiche Pflanzen infizieren. Es ist eine Zutat in einer Vielzahl von Lebensmitteln sowie Produkte wie Zahnpasta. Obwohl es einige gesundheitliche Vorteile bietet, wird es in erster Linie verwendet, um die Textur von Lebensmitteln zu verändern, nicht für bestimmte Gesundheitsbedürfnisse.

Xanthan Gum ist ein Polysaccharid, eine Art von Zucker, der aus einem Bakterium namens Fermentation hergestellt wird. infiziert eine Vielzahl von Kreuzblütlern wie Kohl, Blumenkohl und Rosenkohl und verursacht Krankheiten wie Schwarzfäule und Bakterienwelke.

Hersteller produzieren Xanthan, indem sie Bakterien aus vielen verschiedenen Pflanzen ziehen. Das fertige Produkt enthält keine lebensfähigen Bakterien, daher besteht keine Gefahr, dass Xanthan-Gummi Infektionen verursacht.

Schnelle Fakten über Xanthan:

  • Xanthan Gum verdickt Lebensmittel und andere Produkte und verhindert auch die Trennung von Zutaten.
  • Non-Food-Produkte, wie Öl und Kosmetika, enthalten auch Xanthan-Gummi.
  • Xanthan kann helfen, den Blutzucker zu senken oder zu stabilisieren.
  • Wie bei jedem Lebensmittel oder Nahrungsmittelzusatz können manche Menschen dies nicht tolerieren.

Mögliche gesundheitliche Vorteile

Einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Xanthan die Gesundheit auf folgende Weise verbessern kann:

Blutzucker senken oder stabilisieren

Reis auf einem Essstäbchen Xanthan Gum

Eine Studie von 2016 ergab, dass Xanthangummi den glykämischen Index von Reis senken könnte. Nachdem eine Gruppe von Menschen Reis gegessen hatte, der mit Xanthangummi beschichtet war, war ihr Blutzuckerspiegel niedriger.

Die Vorteile waren am signifikantesten, wenn die Teilnehmer mit Xanthan bedeckten Reis konsumierten, anstatt Xanthangummi vor oder nach den Mahlzeiten zu verwenden.

So können Lebensmittel, die Xanthan enthalten, die stärksten blutzuckersenkenden Vorteile bieten.

Xanthangummi kann auch den Blutzucker stabilisieren. Eine Studie aus dem Jahr 2013 ergab, dass Xanthangummi, gemischt mit Beta-Glucan (eine Art von Zucker in Pflanzen), dazu beitragen kann, Blutzuckerspitzen zu verhindern.

Cholesterin reduzieren

Einige Forschungsergebnisse legen nahe, dass Xanthangummi, wenn es in sehr hohen Dosen eingenommen wird, den Cholesterinspiegel senken kann. Eine Studie aus dem Jahr 1987 fand beispielsweise heraus, dass Männer, die Xanthangummi für ungefähr 3 Wochen konsumierten, eine 10-prozentige Reduktion des Cholesterins erfuhren.

Es gibt wenig Beweise dafür, dass Xanthangummi bei der Behandlung von hohem Cholesterin allein nützlich ist. Eine neuere Studie muss noch durchgeführt werden, um diese Ergebnisse zu bestätigen.

Speichelersatz und Behandlung von trockenem Mund

Xanthangummi kann ein nützlicher und sicherer Speichelersatz für Menschen sein, die einen chronischen trockenen Mund haben. Einige Arten von Zahnpasta für trockene Münder enthalten Xanthan-Gummi, um Feuchtigkeit zu speichern.

Abführmittel

Weil Xanthangummi hilft, Wasser zu binden, kann es auch helfen, als Abführmittel zu wirken. Der Nahrungsverdicker schwillt im Verdauungstrakt an und hilft dem Darm, feucht zu bleiben und die Magen-Darm-Funktion zu unterstützen.

Erleichtern das Schlucken

Einige Krankheiten können das Schlucken erschweren, besonders wenn Mund und Rachen trocken sind. Eine Studie aus dem Jahr 2014 ergab, dass Xanthan den Menschen mit Dysphagie, einer Schluckstörung, helfen könnte, ihre Nahrung sicher zu schlucken.

Xanthangummi tut dies, indem es Nahrung und Speichel verdickt, was es für beide einfacher macht, den Hals hinunter zu bewegen. Dies könnte das Risiko des Erstickens reduzieren und das Essen sicherer machen.

Krebs behandeln

Xanthan kann helfen, einige Krebsarten zu behandeln, indem es ihr Wachstum verlangsamt. Eine Studie aus dem Jahr 2009 untersuchte beispielsweise Mäuse mit Melanomen, einer Art von Hautkrebs. Mäuse, die mit Xanthan behandelt wurden, lebten länger und ihre Tumoren wuchsen langsamer.

Rolle in glutenfreien Lebensmitteln

Bei Menschen mit Zöliakie und Gluten-Sensibilität können glutenhaltige Lebensmittel starke Magenschmerzen, Durchfall und andere unangenehme Symptome verursachen. Mehl und andere Zutaten in vielen Backwaren enthalten Gluten.

Glutenfreie Produkte sind auf Ersatzstoffe angewiesen, die sie der Textur, Krume und Flexibilität von glutenhaltigem Brot ähneln lassen. Xanthan Gum verdickt Nahrung und bindet Feuchtigkeit, was möglicherweise die Eigenschaften von glutenfreien Backwaren verbessert.

Xantham Kaugummi kann online gekauft werden.

Mögliche Gesundheitsrisiken

Zahnpasta wird zu einer Zahnbürste hinzugefügt

Während Xanthangummi emulgierende Eigenschaften aufweist, ist es eine Art von Kohlenhydrat, das als Polysaccharid bekannt ist. Es ist nicht in der gleichen Kategorie wie einige andere Emulgatoren, die Darmbakterien negativ verändern, Darmentzündungen vorantreiben und Zustände wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa verschlechtern können.

Es gibt keine weit verbreiteten oder übereinstimmenden Beweise für irgendwelche gesundheitsschädlichen Wirkungen, die mit Xanthangummi verbunden sind.

Im Jahr 1987 forderten Forscher fünf Männer auf, Xanthan Kaugummi jeden Tag für mehr als 3 Wochen zu konsumieren. Es gab keine nachteiligen gesundheitlichen Folgen; In der Tat gab es ein paar bescheidene gesundheitliche Verbesserungen. Diese Ergebnisse legen nahe, dass Xanthan Gum für die meisten Menschen sicher ist.

Für manche Menschen ist Xanthan Gummi möglicherweise weniger sicher. Diese Leute schließen ein:

  • Menschen mit Durchfall in der Anamnese oder starken gastrointestinalen Schmerzen: Xanthangummi bindet Feuchtigkeit im Verdauungstrakt und kann dadurch den Durchfall verschlimmern.
  • Menschen mit einer Vorgeschichte von Stuhlinkontinenz: Da Xanthangummi als Abführmittel wirken kann, kann es die Kontrolle des Darms erschweren.
  • Allergien: Menschen mit einer Vorgeschichte von Nebenwirkungen auf Xanthan.
  • Menschen, die stark allergisch auf Kreuzblütler wie Brokkoli, Kohl oder Grünkohl reagieren: Xanthangummi wird aus den Bakterien hergestellt, die auf diesen Pflanzen leben. Produkte, die Xanthan enthalten, können dadurch kontaminiert sein.

Personen mit schweren Nahrungsmittelallergien, insbesondere Pflanzen, sollten vor der Anwendung von Xanthan Gum mit einem Arzt sprechen.

Wofür wird Xanthan verwendet?

Xanthangummi dient zwei Hauptzwecken:

  • Als Verdickungsmittel: Es wird Zahnpasta und einigen anderen Produkten hinzugefügt, um sie gleichmäßig dick zu halten. Es wird auch in der Industrie verwendet, zum Beispiel um Bohröl zu verdicken.
  • Als Emulgator: Durch die Fähigkeit, Feuchtigkeit zu binden, kann die Trennung von Produkten verhindert werden. Aus diesem Grund ist es eine Zutat in einigen Salatsoßen und Kosmetika auf Ölbasis.

Ersatz für Xanthangummi

Eine Handvoll Alternativen zu Xanthan kann die Nahrung verdicken und eine gleichmäßige Textur gewährleisten:

  • Psylliumfaser wirkt gut als Bindemittel und fügt Fasern zu Nahrungsmitteln hinzu.
  • Chiasamen absorbieren Wasser und machen Lebensmittel gallertiger.
  • Gelatine hilft bei der Befeuchtung von Lebensmitteln und erhält eine gleichmäßige Konsistenz.
  • Agar ist eine vegane Alternative zu anderen Verdickungsmitteln wie Gelatine.
  • Gemahlene Leinsamen können Nahrung binden und eine gleichmäßigere Beschaffenheit fördern.
  • Kartoffel, Pfeilwurz oder Maisstärke können auch die Textur, die Dicke und andere Eigenschaften sowohl von kalten als auch von gebackenen Nahrungsmitteln verbessern.

Wegbringen

Xanthangummi ist in einer breiten Palette von Lebensmitteln vorhanden. Es ist keine Heilung für eine bestimmte Krankheit und ist keine Nahrungsergänzung, dennoch können einige Nahrungsmittel, die mit Xanthan behandelt werden, gesundheitliche Vorteile bieten.

Menschen, die an Xanthangummi interessiert sind, sollten dies nur als Ergänzung zu ihrem üblichen medizinischen Behandlungsplan betrachten. Die Forschung zu den Vorteilen von Xanthangummi ist begrenzt, und es gibt keine Beweise dafür, dass sie Medikamente für verschiedene Beschwerden ersetzen kann.

Es kann jedoch die Wirkung einiger Medikamente verbessern, das Essen besser schmecken lassen und Menschen mit Schluckproblemen und trockenem Mund helfen, ihr Essen zu genießen.

Wir haben die verknüpften Artikel basierend auf der Qualität der Produkte ausgewählt und die Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte aufgelistet, um Ihnen dabei zu helfen zu bestimmen, welche für Sie am besten funktionieren. Wir arbeiten mit einigen der Unternehmen zusammen, die diese Produkte verkaufen, was bedeutet, dass Healthline UK und unsere Partner einen Teil der Einnahmen erhalten, wenn Sie einen Kauf über einen oder mehrere der oben genannten Links tätigen.

Like this post? Please share to your friends: