Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: webmaster@demedbook.com

Atherosklerose mit einem Schlag umkehren

Neue Forschungen zeigen, dass die Injektion von synthetisch hergestellten Nanofasern in Mäuse dazu beiträgt, die arterielle Plaque aufzubrechen, die ein Kennzeichen der Atherosklerose ist.

Plaque Aufbau innerhalb von Arterien

Atherosklerose ist eine Erkrankung, bei der sich Plaque in den Arterien bildet, versteift und schließlich verstopft.

Plaque ist eine wachsartige Substanz, die aus Cholesterin, Fett, Fragmenten von zellulärem Abfall, Kalzium und Fibrin besteht, einem unlöslichen Protein, das das Gerinnen des Blutes unterstützt.

Da sich Plaque allmählich in den Arterien aufbaut, führt dies dazu, dass die Gefäße ihre Elastizität verlieren, was sie beim Pumpen von Blut weniger effizient macht.

Es macht auch die Wände in den Arterien dicker, was den Sauerstofffluss zu den Zellen begrenzt. Im Laufe der Zeit kann Plaque zu Blutgerinnseln führen, oder Teile davon können sich lösen und die Arterien blockieren.

Aus diesen Gründen kann Atherosklerose unter anderen Bedingungen zu koronarer Herzkrankheit, Angina, peripherer Arterienerkrankung oder chronischer Nierenerkrankung führen.

Aktuelle Therapien für Arteriosklerose umfassen die Verwendung von Statinen, die helfen, den Cholesterinspiegel zu regulieren. Diese Medikamente helfen jedoch nur, den Zustand in Schach zu halten; sie kehren es nicht um.

Neue Forschungen zeigen jedoch, dass eines Tages die Umkehrung dieser Bedingung möglich sein könnte. Dr. Neel A. Mansukhani – ein integrierter Facharzt für Gefäßchirurgie an der School of Medicine der Northwestern University in Chicago, IL – leitete eine Studie, in der synthetisch hergestellte Nanofasern in einem Mausmodell für Atherosklerose verwendet wurden.

Die Injektion zielte erfolgreich auf den Aufbau von Cholesterin und führte zur Aufsplitterung von Plaque. Die Ergebnisse wurden auf der Konferenz der American Heart Association Vascular Discovery präsentiert: Von Genes zu Medizin Scientific Sessions 2018, in San Francisco, CA statt.

Die Behandlung senkt Plaque um bis zu 11 Prozent

Dr. Mansukhani erklärt, wie die Forscher beschlossen haben, sehr kleine Fasern zu entwickeln, die cholesterinentfernende Partikel enthielten. "Unser Ziel", sagt er, "war die Entwicklung einer nicht-invasiven, nicht-chirurgischen, neuartigen Therapie, um die Krankheit aufzuhalten und umzukehren, indem die Gefäßwand mit im Labor entwickelten peptidbasierten Nanofasern angegriffen wird."

Die Autoren erklären, dass die kleinen Fasern eine Schlüsselaminosäuresequenz enthalten, die das Cholesterin schmilzt.

Um die neu entworfene Substanz zu testen, haben Dr. Mansukhani und Team genetisch manipulierte Mäuse Atherosklerose haben. Dann setzten sie die Mäuse für 14 Wochen auf eine fettreiche Diät.

Nach den 14 Wochen wurden einigen Nagetieren die Nanofasern und einige Wochen lang alle zwei Wochen Salzwasser injiziert.

"Zunächst wollten wir bestätigen, dass die Therapie tatsächlich Bereiche der Atherosklerose zum Ziel hat", sagt Dr. Mansukhani. Zu diesem Zweck verwendeten er und sein Team bildgebende Verfahren, um die Wirkung der therapeutischen Substanz in den Nagetierkörpern nachzuverfolgen.

Die Wirkungen waren nach 24 Stunden bemerkbar, dauerten bis zu 72 Stunden und waren in 7-10 Tagen vollständig verschwunden.

Am Ende der achtwöchigen Behandlungsperiode sank die Plaque bei den männlichen Mäusen um 11 Prozent und bei den weiblichen um 9 Prozent.

"[Die Ergebnisse] zeigen, dass eine neuartige Nanofaser spezifisch an atherosklerotische Läsionen bindet und die Plaquebildung nach einer kurzen Behandlungsdauer reduziert."

Dr. Neel A. Mansukhani

Trotz dieser vielversprechenden Ergebnisse warnen die Autoren, dass die Ergebnisse nur vorläufig sind und dass mehr Tests erforderlich sind, bevor die innovative Methode am Menschen erprobt werden kann.

Like this post? Please share to your friends: