Bettwanzenbisse: Was Sie wissen müssen

Die meisten Leute, die durch Bettwanzen gebissen werden, erfahren Symptome, die Entzündung, Wunden oder Juckreiz einschließen. Aber wie sollten Bettwanzen behandelt werden und können sie verhindert werden?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Wahrscheinlichkeit von Bisse zu reduzieren, während die Behandlungsmöglichkeiten gute Hygiene und Antihistaminika umfassen.

Dieser Artikel befasst sich ausführlich mit Bettwanzenbissbehandlung und Präventionsmethoden.

Bettwanzen

Bettwanzen sind kleine parasitäre Insekten, die sich von menschlichem Blut ernähren.

Während sie eine öffentliche Gesundheit Sorge sind, sind Bettwanzen nicht bekannt, Krankheit durch ihre Bisse zu übertragen.

Bettwanzen benutzen eine kleine Röhren-ähnliche Struktur, die Rüssel genannt wird, um die Haut zu stechen und das Blut einer Person zu trinken. Die Schädlinge sind am aktivsten, wenn Menschen schlafen, in der Nacht und am frühen Morgen.

Schätzungsweise einer von fünf Amerikanern hat sich persönlich mit einem Bettwanzenbefall befasst oder kennt jemanden, der auf die Schädlinge gestoßen ist.

Bisse

Linie der Wanze beißt auf den Rücken einer Frau

Bettwanzen können überall dort, wo Haut ist, beißen. Typischerweise neigen Bissen dazu, auf Bereichen zu erscheinen, die während des Schlafens exponiert sind, wie zum Beispiel:

  • Hals
  • Gesicht
  • Hände
  • Schultern
  • Waffen
  • Beine

Viele Menschen fühlen den Biss selbst nicht oder entwickeln klare Symptome, außer den Punkten, an denen der Insektenbiss und einige kleinere, umgebende Entzündungen und Reizungen auftraten. Andere gelten als überempfindlich für Bisse und entwickeln schwerere Symptome.

In den meisten Fällen treten die Symptome mehr oder weniger unmittelbar nach dem Biss auf, aber sie können sich auch in den folgenden Tagen entwickeln oder fortschreiten. Ohne weitere Irritation lösen sich die Symptome typischerweise nach etwa einer Woche auf.

Fast alle Bettwanzenbisse verursachen ein gewisses Maß an Beschwerden, typischerweise Juckreiz und Entzündungen. Andere Anzeichen und Symptome von Bettwanzenbissen sind:

  • eine brennende schmerzhafte Empfindung
  • eine erhöhte juckende Beule mit einer klaren Mitte
  • eine rote, juckende Beule mit einem dunklen Zentrum und einer helleren, geschwollenen Umgebung
  • kleine rote Beulen oder Striemen in einem Zickzackmuster oder einer Linie
  • kleine rote Beulen umgeben von Blasen oder Nesselsucht
  • papulöse Eruptionen oder Hautareale mit erhabenen oder flachen Flecken, die entzündet sein können
  • kleine Blutflecken von Bisse oft getrocknet oder auf Bettwäsche oder Bett Kleidung gebeizt
  • rötliche oder rötlich-braune, getrocknete Flecken auf Textilien aufgrund von Bettwanzenkot
  • weiße oder durchsichtige Häute, die die Nymphen bei ihrer Reifung verschütten

Individuelle Merkmale des Bisses des Käfer und die Person, die gebissen wird, beeinflussen auch die resultierende Wunde.

Obwohl sie ziemlich selten sind, haben manche Menschen schwere Reaktionen und Symptome von Bettwanzenbissen. Zu den ernsthaften Symptomen, die eine medizinische Behandlung erfordern, gehören:

  • Atembeschwerden
  • Blasen
  • Fieber
  • Übelkeit oder Grippe
  • geschwollene Zunge
  • unregelmäßiger Herzschlag

Andere Symptome

Leben mit Bettwanzen kann zusätzliche gesundheitliche Komplikationen verursachen:

  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit einer Infektion: Aufgrund der Hautoberfläche gefährdet.
  • Schlafentzug: Die Vorstellung, genährt zu werden, kann sehr stressig sein. Da sich die Käfer nur nachts ernähren, werden manche Menschen den Schlaf meiden oder nur unruhigen oder unruhigen Schlaf bekommen.
  • Vermindertes Wohlbefinden: Ein anhaltender Mangel an Schlaf wurde mit Depressionen, Angstzuständen, allgemeiner Müdigkeit und einer verminderten Immunfunktion in Verbindung gebracht. Die Missverständnisse um Bettwanzen, vor allem die falsche Assoziation mit mangelnder Sauberkeit, können zu Depressionen und geringem Selbstwertgefühl beitragen.

Behandlung

Bettwanze beißt wikicommons James Heilman MD 8. Mai 2013

Es gibt relativ wenige Behandlungsmöglichkeiten, wenn es um unkomplizierte Bettwanzenbisse geht.

Die erste empfohlene Behandlungslinie beinhaltet die Reinigung der Wunde, idealerweise mit Seife und Wasser.

Bei juckenden Bissen kann das Folgende leichte Symptome lindern:

  • Over-the-Counter-Hydrocortison, die online erworben werden können.
  • Anti-Juckreiz-Cremes
  • Antihistaminika

Die meisten Wunden heilen innerhalb einer Woche, manchmal sogar von zwei Tagen.

Wenn starke Schwellungen, Entzündungen oder Juckreiz auftreten oder andauern, sollte eine Person einen Arzt aufsuchen.

Eine dramatische Immunantwort kann ein Zeichen für eine allergische Reaktion sein. Wenn dies der Fall ist, muss möglicherweise eine der folgenden Aufgaben ausgeführt werden:

  • ein injizierbares Kortikosteroid
  • Antihistamin
  • Adrenalin-Medikamente

Wenn eine Infektion auftritt, können Antibiotika verordnet werden.

Schwerer Juckreiz kann zu weiteren Komplikationen wie Infektionen oder Narbenbildung führen. Wenn starker Juckreiz auftritt, können Menschen Kortikosteroid-Cremes und Antihistamin-Pillen oder Flüssigkeit verschrieben werden.

Identifizierung

Nahaufnahme von zwei Bettwanzen

Eine Möglichkeit zur Vermeidung von Exposition und möglichen Befall durch Bettwanzen besteht darin, Wanzen zu erkennen und sie von anderen Schädlingen zu unterscheiden.

In einer Studie aus dem Jahr 2017 konnten rund 35 Prozent der befragten amerikanischen Geschäftsreisenden und 28 Prozent der Freizeitreisenden eine Bettwanze nicht von anderen Haushaltsschädlingen unterscheiden.

Gemeinsame Eigenschaften von Nymphen (junge Bettwanzen) umfassen:

  • weniger als 5 mm lang sein
  • weißlich-gelb und oder klar-gefärbt
  • unsichtbar ohne Mikroskop oder Lupe

Die Nymphen sind leichter zu sehen, wenn sie gerade gefüttert werden, wenn das Blut ihren Bauch füllt und ihm eine rotbraune Farbe gibt.

Adult Bettwanzen sind in der Regel viel leichter zu erkennen als Nymphen. Identifizierbare Eigenschaften der meisten erwachsenen Bettwanzen umfassen:

  • ein ovalförmiger Körper
  • Apfelsamen in der Größe
  • ein Körper, der ziemlich flach ist, wenn er nicht kürzlich gefüttert und aufgeblasen wird
  • rötlich-braune bis hellbraune oder bräunliche Farbe der Schale, je nachdem, wie spät es gefüttert wurde
  • eine Länge von 5-7 Millimeter (mm)
  • drei Segmente, eine Antenne mit vier Teilen, kurze gelbe Haare und unbrauchbare Flügel
  • ein muffiger oder altbackener Duft, der von Drüsen auf dem Unterbauch freigesetzt wird

Die Bekämpfung von Bettwanzen erfordert die Identifizierung und vollständige Entfernung oder Vernichtung der Eier des Schädlings.

Im Durchschnitt kann eine Frau im Laufe ihres Lebens mindestens 345 Eier produzieren. Eierlegende Weibchen erhöhen oft das Volumen und die Häufigkeit der Fütterung, um ihre Brut zu unterstützen.

Gemeinsame Merkmale und Anzeichen von Bettwanzeneier sind:

  • Sie werden oft an den gleichen Stellen abgelegt, an denen sich das Weibchen ausruht
  • sie ähneln winzigen tonnenförmigen, perlfarbenen Flecken, nicht größer als der Kopf einer Nadel
  • Sie entwickeln nach einigen Tagen einen auffälligen Augenfleck

Verhütung

Der Schlüssel zur Vermeidung von Bettwanzenbissen besteht darin, die Insekten daran zu hindern, in menschliche Umgebungen einzudringen, sie zu füttern und zu züchten.

Tagsüber suchen Bettwanzen oft Zuflucht in den Ritzen und Spalten von Möbeln, Fußböden, Wänden und Matratzen.

Die Nähte und Falten von Polstermöbeln können auch ein ideales Versteck bieten. Es ist bekannt, dass Bettwanzen in Vakuumbehältern oder -einheiten bestehen bleiben.

Die Insekten neigen dazu, Verstecke in der Nähe menschlicher Schlafräume, einschließlich Schlafzimmer, zu suchen. Bettwanzen, die in anderen Räumen gefunden werden, sind normalerweise ein Zeichen für einen schweren Befall.

Bereiche, in denen Bettwanzen häufig auftreten, sind:

Bettwanzenabfälle

  • Wohnungen oder Eigentumswohnungen
  • große Büroräume
  • Hotels
  • Ferienwohnung
  • Kreuzfahrtschiffe
  • Kindertagesstätten
  • Altenheime
  • Krankenhäuser
  • Studentenwohnheime oder Wohneinheiten
  • öffentliche Verkehrsmittel, einschließlich Flugzeuge
  • Einkaufszentren
  • Möbel oder Second-Hand-Läden
  • Stadtgebieten
  • Mietwohnungen

Zu den allgemein für die Verbreitung von Bettwanzen verantwortlichen Elementen gehören:

  • gebrauchte oder gebrauchte Möbel
  • neue Möbel oder Textilien, die während des Transports Wanzen ausgesetzt sind
  • Gepäckstücke
  • Stühle oder Liegen, wo Leute einschlafen
  • Bettwäsche oder Bettwäsche
  • Umzugs- oder Aufbewahrungsboxen
  • Versandartikel, insbesondere wenn sie an mehreren Orten oder in Lagern aufbewahrt werden

Bettwanzen haben keine Präferenz zwischen hygienischen, schmutzigen oder unhygienischen Bedingungen.

Sie können jedoch an Orten, wie z. B. Hotels, mit höheren Raten gefunden werden, wenn der Befall nicht richtig geklärt ist.

Bekämpfung von Bettwanzen

Zu den Tipps für die Vorbeugung, Kontrolle und Beseitigung von Bettwanzen gehören:

    • Vermeiden Sie Möbel oder Gegenstände aus befallenen Bereichen oder Umgebungen, die häufig von Bettwanzen betroffen sind, wie z.
    • Wählen Sie Möbel oder Gegenstände aus Materialien, die normalerweise keine Risse, Spalten oder Nähte enthalten, einschließlich Plastik, Stein, Metall, Gips und hochfädige Textilien.

Blätter wechseln häufig, um Wanzen zu verhindern

  • Füllen oder versiegeln Sie Risse, Spalten und Nähte mit Produkten wie Leim oder Verstemmungen.
  • Betten und Bettwäsche regelmäßig reinigen.
  • Waschen und trocknen Sie die Bettwäsche bei hoher Hitze.
  • Vacuum gepolsterte Gegenstände regelmäßig und gründlich, einschließlich Matratzen, Kissen, etc.
  • Reinigen Sie schwerere Bettzeug, einschließlich Matratzen, Kissen, Bettdecken und Bettbezüge, mit hoher Hitze, idealerweise die "trockenen Dampf" Einstellung auf modernen Waschmaschinen.
  • Verwenden Sie einen Handdampfer, um Eier und Käfer im Gepäck oder gepolsterten Gegenständen zu töten.
  • Halten Sie Ihr Gepäck während der Reise auf Gestellen und entfernt von Fußböden, Betten und Möbeln.
  • Achten Sie beim Betreten von Hotelzimmern oder anderen Schädlingsherden auf Anzeichen von Bettwanzen.
  • Denken Sie daran, wo es eine Bettwanze gibt, sind es in der Regel viele, oft in den Bereichen, die den infizierten Raum oder das infizierte Objekt umgeben.
  • Bedecke so viel Haut wie möglich während du schläfst.

In schweren oder hartnäckigen Fällen müssen Möbel oder infizierte Gegenstände möglicherweise durch Verbrennen zerstört werden.

Wir haben die verknüpften Artikel basierend auf der Qualität der Produkte ausgewählt und die Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte aufgelistet, um Ihnen dabei zu helfen zu bestimmen, welche für Sie am besten funktionieren. Wir arbeiten mit einigen der Unternehmen zusammen, die diese Produkte verkaufen, was bedeutet, dass Healthline UK und unsere Partner einen Teil der Einnahmen erhalten, wenn Sie einen Kauf über einen oder mehrere der oben genannten Links tätigen.

Like this post? Please share to your friends: