Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: [email protected]

Die besten Haarausfall Behandlungen für Männer

Viele Männer sind von Haarausfall betroffen. Obwohl männliche Haarausfall oder androgenetische Alopezie die Mehrheit der Fälle von männlichen Haarausfall verursacht, gibt es viele Gründe, warum ein Mann seine Haare verlieren kann.

Laut der American Hair Loss Association, fast zwei Drittel der Männer erleben ein gewisses Maß an Haarausfall bis sie 35 sind. Mit 50 Jahren, so viel wie 85 Prozent der Männer erleben Haarausfall und Ausdünnung.

Während es viele Gründe gibt, warum Männer ihre Haare verlieren, gibt es auch viele Behandlungsmöglichkeiten, die Männern helfen, mit Haarausfall fertig zu werden.

Prävention und Behandlung

breit gezahnter Kamm

Prävention ist oft einer der besten Wege, um jeden Zustand zu behandeln. In einigen Fällen kann es je nach der genauen Ursache des Haarausfalls möglich sein, Haarausfall zu verhindern oder zumindest zu verlangsamen.

Einige der besten Präventionsmethoden umfassen:

  • eine ausgewogene Diät essen
  • Verwenden von Kämmen mit größeren Abständen zwischen den Borsten
  • Vermeiden Sie harte Behandlungen und Frisuren
  • Medikamente wechseln, um die Nebenwirkungen von Haarausfall möglichst zu vermeiden
  • Vermeiden Sie Ziehen oder Verdrehen der Haare

Es ist wichtig, daran zu denken, dass nicht alle Arten von Haarausfall vermeidbar sind oder sogar mit vorbeugenden Maßnahmen verlangsamen. In diesen Fällen können Männer versuchen, Haarverlust durch aktive Behandlung zu bekämpfen.

Einige Methoden, die Männer verwenden können, um Haarausfall zu behandeln, schließen die folgenden ein:

Medikamente

Es gibt Medikamente, die über den Ladentisch gekauft werden können, die helfen können, Haarausfall zu behandeln. Diese kommen typischerweise in Form von Schäumen oder anderen topischen Salben vor.

Die beiden häufigsten Medikamente sind Minoxidil (Rogaine) und Finasterid (Propecia).

Minoxidil

Minoxidil wurde ursprünglich zur Behandlung von Bluthochdruck entwickelt. Entwickler fanden heraus, dass es die Nebenwirkung von übermäßigem, unerwünschtem Haarwachstum hatte. Dieser Effekt gab den Pharmafirmen Grund, es für die männliche Kahlheit in Betracht zu ziehen.

Die genaue Funktionsweise von Minoxidil ist nicht vollständig bekannt. Die Droge scheint den Haarfollikel zu erweitern, wodurch eine dickere Haarsträhne wachsen kann.

Darüber hinaus scheint Minoxidil die Wachstumsperiode eines Haares zu verlängern, was zu längeren Haaren und einer höheren Anzahl von Haarsträhnen führt. Bei sachgemäßer Anwendung hat sich gezeigt, dass Minoxidil sicher und wirksam ist.

Finasterid

Finasterid wird zur Behandlung von männlichem Haarausfall angewendet, der an der Krone und in der Mitte der Kopfhaut auftritt.

Dieses Medikament trägt mehrere Warnungen vor seiner Verwendung. Es sollte nur bei erwachsenen Männern angewendet werden und sollte von Kindern und Frauen, die schwanger sein oder stillen können, ferngehalten werden.

Finasterid wurde ursprünglich zur Bekämpfung von Prostatakrebs entwickelt. Es funktioniert, indem es die Menge eines Hormons herabsetzt, das DHT in der Kopfhaut genannt wird. DHT scheint zu bewirken, dass Haarfollikel in der Kopfhaut dünner werden, so dass durch die Verringerung der DHT-Spiegel das Nachwachsen der Haare zunehmen und der Haarausfall verlangsamen kann.

Im Gegensatz zu Minoxidil wirkt Finasterid nicht auf das Haarwachstum in anderen Teilen des Körpers.

Therapien

Therapien für Haarausfall beinhalten oft Kombinationen von Drogen, Salben, Cremes und Shampoos.

Andere Therapien beinhalten Treffen mit Spezialisten. Mehrere Unternehmen sind auf Haarbehandlungen für Männer spezialisiert. Sie bieten in der Regel Dienstleistungen an, die helfen sollen, die bestmögliche Vorgehensweise zu finden, um auf die Bedürfnisse des einzelnen Mannes zugeschnittene Behandlungen zu entwickeln und zu gestalten.

Chirurgie

Haartransplantation

Die einzige verfügbare Operation für Haarausfall ist die Haartransplantation.

Verpflanzung Haar funktioniert für Männer mit männlichen Haarausfall. Die Transplantation beinhaltet die Entfernung von Haarfollikeln von der Rückseite des Kopfes, wo sie resistent gegen DHT sind und sie auf die Kopfhaut legen.

Laserkämme

Laserkämme sind eine neuere Form der Behandlung von Haarausfall. Es wird behauptet, dass diese Geräte das Haarwachstum fördern, indem sie konzentriertes Licht verwenden, das die Haarfollikel stimuliert.

Diese Behandlung hat gemischte Ergebnisse und funktioniert am besten in Kombination mit anderen Behandlungsformen.

Perücken und Haarteile

In einigen Fällen kann Haarausfall dauerhaft oder langfristig sein. In anderen Fällen bevorzugen Männer möglicherweise eine nicht-medizinische Methode zur Behandlung von Haarausfall. Perücken und Haarteile bieten eine Möglichkeit, Haarausfall zu verbergen.

Perücken und Haarteile haben sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt. Wenn die Glatze durch einen medizinischen Zustand verursacht wird, können die Kosten einer Perücke auch von der Versicherungsgesellschaft der Person gedeckt werden.

Ursachen

Männer können Haarausfall oder Haarausfall aus verschiedenen Gründen erleben.

Während es viele Ursachen für Haarausfall gibt, ist die wahrscheinlichste Ursache die Genetik. Herauszufinden, ob Haarausfall durch Genetik oder einen anderen Grund verursacht wird, kann helfen, den besten Behandlungsverlauf zu bestimmen.

Männliche Haarausfall ist eine erbliche Bedingung und ist die häufigste Ursache für männliche Glatzenbildung. Es kann bereits in der Pubertät beginnen oder sich viel später im Leben entwickeln. Es tritt oft allmählich und in vorhersehbaren Mustern auf, beeinflusst die Schläfen und die Vorderseite der Mitte der Kopfhaut.

Meistens bleibt der Mann mit einem hufeisenförmigen Haarmuster zurück. Die Vererbung wirkt sich darauf aus, wie schnell, in welchem ​​Alter und in welchem ​​Ausmaß ein Mann Kahlköpfigkeit erfährt.

Männer mit männlicher Musterkahlheit erben Haar, das für DHT empfindlich ist, das Hormon, das die Lebensdauer der einzelnen Haarfollikel verkürzen kann.

Einige der häufigsten Ursachen für Haarausfall bei Männern sind:

Mann mit Haarausfall

  • Kopfhaut-Infektionen. Infektionen wie Ringelflechte können in die Haare und die Haut der Kopfhaut eindringen. Wenn das passiert, kann es zu schuppigen Flecken und Haarausfall kommen.
  • Hormonelle Veränderungen. Hormonelle Veränderungen und Ungleichgewichte können vorübergehend Haarausfall verursachen. Bei Männern ist die Schilddrüse die wahrscheinlichste Ursache für Haarausfall aufgrund von hormonellen Veränderungen.
  • Fleckiger Haarausfall. Auch als Alopecia areata bekannt, tritt ein lückenhafter Haarausfall auf, wenn das Immunsystem des Körpers die Haarfollikel angreift. Der Angriff verursacht einen plötzlichen und schnellen Haarausfall, der glatte, oft runde, kahle Stellen auf der Haut hinterlässt.
  • Hautkrankheiten.Krankheiten wie Psoriasis und Lupus können zu dauerhaftem Haarausfall in den vernarbten Bereichen führen.
  • Haarziehstörung. Haarzerstörung verursacht Menschen einen unwiderstehlichen Drang, ihre Haare zu ziehen. Die Person wird von der Kopfhaut, den Augenbrauen oder anderen Bereichen des Körpers ziehen.
  • Medikation. Bestimmte Medikamente können eine Nebenwirkung von Haarausfall verursachen.

Einige weniger häufige Ursachen für Haarausfall sind:

  • Bestrahlungstherapie. Wenn ein Mann irgendeine Art von Bestrahlung in der Nähe der Kopfhaut erhält, können die Haare herausfallen und auf eine andere Art und Weise zurückwachsen als zuvor.
  • Frisuren oder Behandlungen. Das Tragen von Haar auf eine Weise, die es übermäßig zieht oder es mit Ölen und Farbe behandelt, kann dauerhaften Haarausfall verursachen.
  • Natürliche Auslöser. Stress oder extreme Traumata können zu Haarausfall führen. Oft wird die Ausdünnung reduziert, wenn das auslösende Ereignis vorbei ist.

Umgang mit Haarausfall

Wie bei jedem Zustand, der Aussehen physisch ändert, wird die Bewältigung von Haarausfall von Mensch zu Mensch stark variieren.

Einige Männer möchten möglicherweise Beratungsdienste als Teil ihrer Behandlung suchen. Andere können eine Frisur wählen, die den Haarausfall versteckt, wie etwa den Kopf rasieren.

Manchmal kann Haarausfall eine verheerende Wirkung auf das Selbstwertgefühl eines Mannes haben und zu Depressionen und verminderter Lebensqualität führen.

Wenn ein Mann bemerkt, dass seine Lebensqualität nach dem Beginn des Haarausfalls beeinträchtigt ist, sollte er Unterstützung von einem Arzt suchen.

Like this post? Please share to your friends: