Frühstücksideen für Menschen mit Typ-2-Diabetes

Zuckerhaltige Cerealien, Bagels, die mit Frischkäse überzogen sind, und fettreiches Speckfrühstück sind die Themen vieler Essensphantasien. Allerdings sind sie alle schlechte Wahl für Menschen mit Diabetes.

Diabetes-Management erfordert Aufmerksamkeit auf Zucker und Kohlenhydrate. Um die Herzgesundheit zu optimieren, sollten Menschen mit Diabetes auch von fettreichen Lebensmitteln, die wenig Nährwert haben, absehen.

Dies bedeutet nicht, dass Menschen mit Diabetes ein langweiliges Frühstück haben müssen. Eine Reihe von klassischen Frühstücken sind eine ausgezeichnete Wahl. Ein paar kleinere Verbesserungen an traditionellen Frühstücken können viele von ihnen auch für Menschen mit Typ-2-Diabetes gesund machen.

Klassisches Frühstück für Typ-2-Diabetes

Frühstück mit Ballaststoffen, aber wenig Zucker, Kohlenhydrate und Salz sind eine ausgezeichnete Wahl für Menschen mit Diabetes. Nährstoffreiche Nahrungsmittel unterstützen Sättigungsgefühle, die dazu beitragen können, dass Menschen nicht ungesunde Optionen einnehmen.

Einige gesunde Frühstücksoptionen umfassen Folgendes:

Smoothies

[Blaubeer-Chiasamen-Smoothie]

Fruchtsäfte enthalten schnell absorbierten Zucker und manchmal künstliche Süßstoffe, die entweder Blutzuckerspitzen auslösen oder Insulinsensitivität und Darmbakterien beeinflussen können. Smoothies bieten den gleichen süßen Geschmack wie Saft, aber enthalten viele Nährstoffe, die Hunger bekämpfen.

Es gibt viele Möglichkeiten, verschiedene Nährstoffe in einen Smoothie einzubeziehen. Beladen Sie Ballaststoffe mit Spinat, Grünkohl oder Avocado in einem Smoothie. Auf die Süße durch Zugabe von gefrorenen Beeren, Bananen, Äpfeln oder Pfirsichen.

Stellen Sie sicher, dass etwas Fett oder Protein enthalten ist, um den Smoothie so sättig wie möglich zu machen. Dies verlangsamt auch die Verdauung der Kohlenhydrate.

Eine Kugel Proteinpulver oder eine halbe Tasse griechischer Joghurt hinzuzufügen, kann einen Smoothie noch befriedigender machen.

Probieren Sie diesen diabetesfreundlichen Smoothie:

  • Mischen Sie zwei Tassen gefrorene Himbeeren, Blaubeeren und Erdbeeren mit einer Avocado und eine halbe Tasse Grünkohl.
  • Fügen Sie Wasser hinzu, um die Konsistenz zu verdünnen.
  • Verwenden Sie Chiasamen, um dem Smoothie gutes Fett und zusätzliche Ballaststoffe hinzuzufügen. Sie ändern den Geschmack nicht, wenn sie mit Obst oder Joghurt ausgeglichen werden.

Haferflocken

Haferflocken sind reich an Ballaststoffen, was bedeutet, dass sie die Blutzuckeraufnahme verlangsamen, die Verdauung erleichtern und den Hunger bekämpfen können. Es enthält auch fast 5,5 Gramm (g) Protein pro Tasse gekochten Hafermehl, so dass es eine nährstoffreiche Frühstücksoption.

Zimt auf den Geschmack streuen, aber Haferflocken mit Honig oder braunem Zucker vermeiden. Stattdessen die Haferflocken mit Himbeeren, Heidelbeeren oder Kirschen süßen. Frisches Obst ist das Beste.

Walnüsse können Omega-3-Herz gesunde Fette, Protein und Textur für ein noch nahrhafteres Frühstück hinzufügen.

Eier

Ein großes gekochtes Ei enthält etwa 6 bis 7 g Protein. Eier können auch helfen, Diabetes zu bekämpfen. Laut einer Studie aus dem Jahr 2015 hatten Männer mittleren Alters und ältere Männer, die die meisten Eier aßen, 38 Prozent weniger wahrscheinlich Diabetes zu entwickeln als diejenigen, die am wenigsten Eier aßen.

Eine andere Studie fand heraus, dass Menschen mit Diabetes, die täglich Eier zu sich nahmen, ihren Körperfett- und BMI-Wert senken konnten, ohne den Hämoglobin-A1c-Spiegel zu erhöhen.

Ein hartgekochtes Ei, gewürzt mit schwarzem oder Cayennepfeffer, ist ein idealer Frühstückssnack für unterwegs. Um die Aufnahme von Ballaststoffen zu erhöhen, können Menschen mit Diabetes einen Spinat oder Grünkohl Omelett versuchen.

Pochierte Eier sind auch eine gute Option und können auf Süßkartoffel "Toast" geschichtet werden. Leute mit Diabetes, die Toast sehnen, können gekeimtes Kornbrot benutzen.

Anstatt Omeletts und andere Eierfrühstücke mit Salz zu würzen, sollten die Leute stattdessen Paprika, wie Cayennepfeffer oder gewürfelte Jalapeños probieren.

Müsli

Viele beliebte Cerealien sind unglaublich reich an Zucker, einschließlich derjenigen, die als "gesund" vermarktet werden. Müsli mit ungesüßter Mandelmilch bietet jedoch eine ballaststoffreiche, zuckerarme Alternative. Verwenden Sie die Regel 5-5 beim Navigieren im Getreidegang: Achten Sie auf mindestens 5 g Ballaststoffe und weniger als 5 g Zucker pro Portion.

Joghurt

[griechischer Joghurt und Beeren]

Ungesüßter Joghurt ist ein gesundes Frühstück für Menschen mit Diabetes. Griechischer Joghurt, der etwa 10 g Protein pro 100 g enthält, ist noch besser. Für diejenigen, die süße Speisen bevorzugen, streuen Sie Himbeeren oder Blaubeeren und einige Kürbiskerne. Dies ist ein proteinreiches Frühstück, das auch einige Ballaststoffe und einige gute Fette bietet.

Obst

Obst kann eine gute Option für das Frühstück sein, aber große Mengen an Früchten können Blutzuckerspitzen verursachen. Allein die meisten Früchte sind nicht sehr sättigend.

Avocados sind eine große Ausnahme und bieten etwa 10 g Ballaststoffe pro Tasse. Diese herzhaften Früchte sind reich an herzgesunden Fetten und bieten ein reichhaltiges Frühstück. Menschen mit Diabetes können versuchen, eine Avocado mit salzarmem Hüttenkäse oder einem Ei zu füllen.

Diabetes-freundliche Optionen

Brutzelnder Speck und Würstchen mögen gut riechen, aber sie sind reich an Cholesterin und Salz. Dies macht sie zu einer schlechten Wahl für Menschen mit Diabetes.

Weißbrot Toast, Englisch Muffins und Bagels sind arm an Nährstoffen, aber reich an Kohlenhydraten. Schmackhafte Zimtschnecken können Menschen mit Diabetes zu einem Zucker-bedingten Absturz führen.

Wenn sich jemand mit Diabetes nach einem genussvollen Frühstück sehnt, kann er stattdessen eine dieser Möglichkeiten ausprobieren.

Alternativen zu Speck und Wurst

Fleischersatzstoffe, wie Tofu und andere pflanzliche Proteine, schmecken überraschenderweise ähnlich wie Speck und Wurst, insbesondere wenn sie in ein anderes Gericht gemischt werden. Bevor Sie jedoch eine Fleischalternative ausprobieren, sollten Menschen mit Diabetes den Salzgehalt überprüfen.

Für eine moderne Variante des klassischen Speck-, Salat- und Tomaten-Frühstückssandwichs können die Gäste versuchen, vegetarischen Speck und reife Tomaten auf gekeimtes oder Vollkornbrot zu legen.

Brot

Nicht jedes Brot ist schlecht für Menschen mit Diabetes. Das Problem ist, dass Weißbrot wenig Nährstoffe hat und Blutzucker erhöhen kann.Gekeimtes Korn und Sauerteigbrot sind die beste Brotauswahl für Ballaststoffe, probiotischen Inhalt und Verdaulichkeit. Einige Menschen mit Diabetes können jedoch feststellen, dass jede Art von Brot ihren Blutzuckerspiegel stachelt

[Mandelbutter]

Um den Nährwert von Brot zu erhöhen, können die Menschen eines der folgenden Frühstücke in Betracht ziehen:

  • Avocado-Toast mit Süßkartoffeln: Schneiden Sie eine Süßkartoffel lang in Viertel-Viertel-dicke Scheiben. Toasten Sie die Scheiben vollständig auf und verteilen Sie die Avocado. Fügen Sie gegebenenfalls ein pochiertes Ei hinzu. Erhöhen Sie den Geschmack durch Zugabe von Jalapeno-Scheiben oder Cayennepfeffer.
  • Bagel-Ersatz: Versuchen Sie geröstetes gekeimtes Kornbrot mit Erdnuss- oder Mandelbutter. Himbeeren oder Walnüsse schmecken gut.

Gebäck Alternativen

Menschen mit Diabetes, die Gebäck lieben, finden eine Reihe von zuckerfreien alternativen Rezepte online. Bei diesen ist es wichtig, die Zutaten sorgfältig zu prüfen und die Portionen klein zu halten.

Wenn Diabetes sonst gut kontrolliert wird, ist es in Ordnung, kleine Backwaren als gelegentliche Frühstückszutat zu genießen. Die Menschen sollten ein süßes Frühstück mit Lebensmitteln, die reich an Ballaststoffen und Proteinen sind, wie Avocado oder Mandeln, ausbalancieren. Dies wird helfen, Blutzucker zu kontrollieren.

Einfache Frühstücksregeln

Ein gesundes Frühstück für Menschen mit Diabetes muss nicht auf eine kleine Anzahl von Rezepten beschränkt sein. Ein paar Richtlinien können Menschen helfen, gut zu essen, egal was ihre Geschmackspräferenzen sind:

  • Maximiere die Proteinaufnahme. Protein kann Menschen helfen, sich satt zu fühlen. Es ermöglicht auch die Entwicklung von gesundem Gewebe und Muskeln. Nüsse, Hülsenfrüchte und tierische Produkte wie Milchprodukte und Fleisch sind ausgezeichnete Proteinquellen.
  • Faser kann Blutzuckerspitzen bekämpfen, Gefühle der Fülle unterstützen und verdauungsfördernde Gesundheit fördern. Das meiste Gemüse, viele Früchte, Nüsse, Samen, Weizenkleie und Haferkleie sind reich an Ballaststoffen.
  • Zucker ist nicht nur in Lebensmitteln enthalten, achten Sie auch auf Getränke. Wasser ist eine gesündere Wahl als Saft und andere gesüßte Getränke. Erfrischungsgetränke und gesüßte Kaffees und Tees können dazu führen, dass der Blutzucker ansteigt.
  • Das Essen von zwei kleineren Mahlzeiten im Abstand von 2-3 Stunden kann den Blutzuckerspiegel senken und gleichzeitig ein gesundes Gewicht unterstützen. Viele Menschen mit Diabetes gedeihen auf einer Diät, die fünf bis sieben kleine Mahlzeiten pro Tag enthält.
  • Eine Ernährung mit hohem Natriumgehalt kann die Gesundheit des Herzens beeinträchtigen und den Blutdruck erhöhen. Menschen mit Diabetes sollten besonders vorsichtig mit Salzkonsum sein. Das meiste Salz kommt aus verpackten Lebensmitteln, daher ist es besser, stattdessen frische und hausgemachte Speisen zu verwenden. Kaliumreiche Nahrungsmittel wie dunkles Blattgemüse, Rüben, Süßkartoffeln, Brokkoli, Spargel, Avocado und Bananen helfen, die gesundheitlichen Auswirkungen von Natrium auszugleichen.
  • Beobachten Sie die Portionsgröße. Ein gesundes Frühstück kann ungesunde Gewichtszunahme verursachen, wenn es in großen Mengen konsumiert wird. Menschen mit Diabetes sollten die Verpackung oder das Etikett lesen, um die geeignete Portionsgröße zu bestimmen.
Like this post? Please share to your friends: