Gehirnnebel: Ursachen und wie man damit zurechtkommt

Gehirnnebel beeinflusst eine Vielzahl von mentalen Prozessen, einschließlich Gedächtnis und Konzentration. Es kann ein Symptom für einen medizinischen Zustand sein oder mit Lebensstilfaktoren wie Stress oder Ernährung zusammenhängen.

Wir erfahren mehr über die Ursachen dieses frustrierenden Problems und schlagen Ideen vor, wie wir damit umgehen können.

Was ist Gehirnnebel?

Mann, der seine Augen mit seiner Hand bedeckt, betont, verwirrt und leidet Gedächtnisverlust.

Hirnnebel kann dazu führen, dass sich der Mensch fühlt, als würden die Prozesse des Denkens, Verstehens und Erinnerns nicht so funktionieren, wie sie sollten.

Gehirnfunktionen können verschiedene Gehirnfunktionen beeinflussen, darunter:

  • Speicher, mit dem Informationen gespeichert und abgerufen werden können
  • die Fähigkeit, Sprache zu benutzen und zu verstehen
  • Informationsverarbeitung, die das Verständnis und den Fokus unterstützt
  • visuelle und räumliche Fähigkeiten beim Zeichnen, Erkennen von Formen und Navigieren im Raum
  • Rechenfähigkeiten
  • exekutive funktionierende Fähigkeiten zur Organisation, Problemlösung und Planung

Wenn eine oder mehrere dieser Funktionen beeinträchtigt sind, kann jemand Schwierigkeiten haben, zu verstehen, es schwer finden, sich zu konzentrieren oder zu konzentrieren, Dinge vergessen und mentale Erschöpfung erfahren.

Hirnnebel und MS

Multiple Sklerose oder MS ist eine lebenslange Erkrankung, die das Gehirn und das Rückenmark betrifft und Probleme mit Bewegung, Gleichgewicht, Sehvermögen und Empfindung verursacht.

MS kann Entzündungen und Schäden oder Läsionen im Gehirn verursachen. Diese Läsionen können beeinflussen, wie das Gehirn funktioniert.

Die Funktionen, die am häufigsten von MS betroffen sind, sind Informationsverarbeitung, Gedächtnis und ausführende Fähigkeiten. Viele Menschen, die mit MS leben, werden einige Veränderungen in ihrer Fähigkeit erleben, Entscheidungen zu treffen und Informationen zu verarbeiten und sich daran zu erinnern.

In den meisten Fällen werden diese Veränderungen leicht bis mäßig sein und die Fähigkeit einer Person, unabhängig zu leben, nicht beeinflussen. Sie können jedoch einige Frustration oder Schwierigkeiten bei der Erledigung von täglichen Aufgaben verursachen, wie zum Beispiel das Finden von Hausschlüsseln oder Einkaufen für Lebensmittel.

Es gibt eine Reihe von Strategien, die dazu beitragen können, dass jemand, der mit MS lebt, seine Gedächtnis- und Informationsverarbeitungsfähigkeiten beibehält, einschließlich:

  • Vermeiden Sie Ablenkungen, finden Sie einen ruhigen Platz, um sich auf Aufgaben zu konzentrieren, und nehmen Sie regelmäßige Pausen, um mit Fokus zu helfen.
  • Bitten Sie Ihre Familie und Freunde, langsamer zu sprechen und mehr Zeit für die Verarbeitung von Informationen zu haben.
  • Verwenden von Organisationstechniken wie das Führen eines Tagebuchs oder das Erstellen von Listen.
  • Finden Sie irgendwo im Haus einen unvergesslichen Ort, um wichtige Dinge wie Schlüssel zu behalten, die leicht verloren gehen können.

Diese Strategien sollten den Stress und die Frustration von Hirnnebeln reduzieren, wenn sie auftreten.

Andere medizinische Ursachen

Deprimierte Frau, sitzend gegen Wand und Kopf in der Hand halten.

Neben MS können mehrere andere Erkrankungen zu Hirnnebel führen.

Langzeiterkrankungen wie Fibromyalgie, die Schmerzen im ganzen Körper verursacht, oder chronisches Müdigkeitssyndrom, das zu schwerer Müdigkeit führt, verursachen häufig Konzentrationsschwierigkeiten oder Gedächtnisstörungen.

Depression ist eine ernste Stimmungsstörung, die beeinflusst, wie jemand denkt und fühlt. Probleme mit dem Gedächtnis, dem Fokus und der Entscheidungsfindung können zum Gefühl von Gehirnnebel beitragen.

Eine Person mit Depressionen kann auch Probleme haben zu schlafen und zu wenig Energie haben, was die Konzentration und das Erledigen von Aufgaben schwer machen kann.

Eisenmangelanämie ist eine Erkrankung, die die roten Blutkörperchen im Körper betrifft. Wenn die roten Blutkörperchen Organen und Geweben nicht genug Sauerstoff zuführen, kann eine Person neben anderen Symptomen wie Kurzatmigkeit mentale und körperliche Müdigkeit erfahren.

Schilddrüsenfunktionsstörungen, wie Hypothyreose und Hashimoto-Krankheit können auch Gehirnnebel verursachen. Ältere Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen sind besonders anfällig für Gedächtnisprobleme.

Veränderungen des Hormonspiegels können auch die Funktion des Gehirns beeinträchtigen, insbesondere während der Schwangerschaft oder Menopause. Eine kleine Studie fand heraus, dass die Hormonumstellung während des Übergangs in die Wechseljahre es für Frauen schwerer machte, neue Informationen aufzunehmen und sich daran zu erinnern und ihre Aufmerksamkeit auf herausfordernde Aufgaben zu konzentrieren.

Einige Medikamente können auch die geistige Funktion beeinträchtigen. Chemotherapie-Medikamente haben viele Nebenwirkungen, einschließlich auf das Gedächtnis und die Konzentration einer Person. Schlaftabletten können sich auf das Kurzzeitgedächtnis auswirken, und einige Antidepressiva können zu geistiger Verwirrung führen.

Eine Person sollte mit einem Arzt über irgendwelche nachteiligen Nebenwirkungen sprechen, die sie von einem Medikament erfahren. Wenn die Medikation nicht verändert werden kann, kann ein Arzt helfen, Bewältigungsstrategien für Hirnnebel zu entwickeln.

Lebensstil verursacht

Gehirnnebel kann oft das Ergebnis von Lebensstilfaktoren sein, die beeinflussen, wie gut das Gehirn funktioniert. Das moderne Leben und ein arbeitsreicher Kalender können bedeuten, dass das Gehirn nicht genügend Ruhe bekommt, um optimal zu funktionieren.

Ursachen für Gehirnnebel, die sich auf den Lebensstil eines Menschen beziehen, sind:

  • Stress
  • Schlafmangel
  • Diät
  • Niedrige Energie von körperlicher Inaktivität

Wenn andauernder Stress und Schlafstörungen das Gedächtnis und die Konzentration von jemandem beeinflussen, können einige Veränderungen des Lebensstils helfen, diese Probleme zu überwinden.

Änderungen an Ernährung und Bewegung können auch die Energiewerte einer Person erhöhen und den mentalen Fokus verbessern.

Behandlung

Frau in der Therapiesitzung, die mit Berater spricht.

Die Behandlung von Hirnnebel hängt von der Ursache ab. Wenn jemand MS hat, kann ein Arzt mit ihnen zusammenarbeiten, um einen Pflegeplan zu entwickeln, der Medikamente, Physiotherapie und Selbstversorgung durch Diät und Bewegung beinhaltet.

Andere Erkrankungen wie Anämie sollten von einem Arzt behandelt werden. Gehirnnebel wird in der Regel leichter, wenn sich die Grunderkrankung verbessert hat.

Wenn eine Person Gehirnnebel als Symptom von Depression erlebt, kann ein Arzt kognitive Verhaltenstherapie oder CBT, Bewegung oder sogar eine Änderung der Medikation empfehlen.

Einige einfache Änderungen im Lebensstil können helfen, Hirnnebel zu reduzieren oder zu beseitigen, wenn es nicht durch einen medizinischen Zustand verursacht wird.

Die Reduzierung von Stress ist nicht immer einfach, aber eine Person kann damit beginnen, die Ursache, wie Geld oder Beziehungssorgen, genau zu bestimmen.

Wenn sich jemand gestresst fühlt, weil er sich zu viel genommen hat, kann es hilfreich sein, einige Aufgaben an jemand anderen zu übergeben oder die Zeitmanagementfähigkeiten zu verbessern.

Um eine gute Gehirnfunktion aufrecht zu erhalten, ist es wichtig, ausreichend Schlaf zu bekommen, da Müdigkeit Konzentration und Konzentration beeinträchtigt. Eine Person sollte versuchen, zu Bett zu gehen und jeden Tag zur gleichen Zeit aufzustehen, sich vor dem Zubettgehen zu entspannen und zu versuchen, das Schlafzimmer zu einem ruhigen, erholsamen Ort zu machen.

Regelmäßige Bewegung kann Stress reduzieren und das Energieniveau erhöhen, was den mentalen Fokus verbessern kann.

Das tägliche Training kann so einfach sein wie ein Spaziergang während des Mittagessens oder Radfahren zur Arbeit statt zum Fahren.

Sich in Hobbys zu vertiefen und Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen, kann ein guter Weg sein, sich entspannter zu fühlen. Achtsamkeit ist eine andere Methode, die helfen kann, Stress abzubauen und die Entspannung zu steigern, damit das Denken einer Person klarer wird.

Die Ernährung kann sich auf das Energieniveau auswirken, und viele Menschen werden das Gefühl der Konzentrationsschwäche erkennen, wenn sie seit einiger Zeit nicht mehr gegessen haben. Wenn Sie regelmäßig den ganzen Tag lang nahrhafte Mahlzeiten und Snacks zu sich nehmen, können Sie den Nebel des Gehirns reduzieren.

Koffein und Alkohol können zu Schlafstörungen und Energieabstürzen führen, so dass eine Person ihren Konsum reduzieren möchte, wenn sie sich schwer schlafen oder Schwierigkeiten haben, sich zu konzentrieren.

Strategien, um mit Gedächtnis und Konzentration zu helfen, können die Situation in Fällen, in denen Gehirnnebel Teil eines langfristigen Zustands ist, besser beherrschbar machen.

Wann man einen Arzt aufsuchen sollte

Eine Person sollte einen Arzt aufsuchen, wenn sie zusätzlich zu Hirnnebel noch andere Symptome haben, da sie eine zugrunde liegende Erkrankung haben können.

Bessere Ernährung, ausreichend Schlaf und weniger Stress sollten die Symptome eines Menschen verbessern, wenn Lifestyle-Faktoren Gehirnnebel verursachen.

Wenn eine Veränderung des Lebensstils die Gehirnfunktion nicht verbessert und die Symptome einer Person fortbestehen oder sich verschlechtern, sollten sie mit einem Arzt sprechen. Ein Arzt wird in der Regel nach Informationen zu seiner psychischen Gesundheit, Ernährung und anderen Symptomen fragen, bevor er weitere diagnostische Tests in Betracht zieht.

Ausblick

Gehirnnebel, der mit Stress, schlechter Ernährung oder Schlafmangel verbunden ist, sollte verschwinden, sobald diese Probleme behoben sind.

Wenn Probleme mit der Gehirnfunktion ein Symptom eines medizinischen Zustands sind, sollten sie sich verbessern, sobald sie diagnostiziert sind und angemessene Aufmerksamkeit und Behandlung erhalten.

In einigen Fällen kann Gehirnnebel ein langfristiges Problem sein, das mit einer andauernden Krankheit wie MS verbunden ist.

Schließlich können viele Strategien dazu beitragen, die Auswirkungen von Gedächtnislücken oder Konzentrationsschwierigkeiten zu reduzieren, indem sie Listen erstellen, sich an Routinen halten und Freunden und Familienangehörigen erklären, wie sie helfen können.

Like this post? Please share to your friends: