Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: webmaster@demedbook.com

Geschwollenes Ohrläppchen: Bilder, Ursachen und Behandlung

Ein geschwollenes Ohrläppchen wird typischerweise durch eine Beschädigung oder eine Reaktion im Ohrläppchen verursacht. Bakterien und andere Keime können durch einen Schnitt oder ein Piercing in das Ohrläppchen gelangen und eine Infektion verursachen.

Bei anderen Gelegenheiten kann der Körper auch eine allergische Reaktion auf ein Produkt oder einen Gegenstand am Ohr haben.

Menschen können in der Regel geschwollene Ohrläppchen mit Hausmitteln und rezeptfreien Medikamenten behandeln, aber einige Ursachen müssen dringend medizinische Versorgung benötigen.

In diesem Artikel listen wir 12 Ursachen für ein geschwollenes Ohrläppchen auf und geben Details darüber an, wann dringend medizinische Hilfe benötigt wird.

Ursachen

Geschwollene Ohrläppchen können das Ergebnis einer Reihe von Umständen sein, darunter:

1. Piercings

Ein durchbohrtes Ohr kann ein geschwollenes Ohrläppchen verursachen

Piercings sind eine häufige Ursache für Schwellungen in den Ohrläppchen. Ein Piercing ist eine offene Wunde und Schwellungen sind Teil der natürlichen Reaktion des Körpers auf Schäden. Die meisten Leute, die ihre Ohren durchstochen bekommen, werden Schmerzen und Schwellungen für bis zu einer Woche bemerken, manchmal mehr.

Leute mit Messgeräten oder Plugs in ihren Ohren können ähnliche Symptome der Schwellung jedes Mal bemerken, wenn das Ohr gestreckt wird. Infizierte Ohrpiercings können auch dazu führen, dass das Ohrläppchen anschwillt, auch wenn die Person seit vielen Jahren ein Piercing hat.

Menschen sollten einen Arzt aufsuchen, wenn ihre Symptome länger als 2 Wochen andauern oder schwerwiegend sind.

2. Allergische Reaktion oder Kontaktdermatitis

Kontaktdermatitis ist eine weitere häufige Ursache für ein geschwollenes Ohrläppchen. Dies ist in der Regel auf eine allergische Reaktion der Haut auf einige Arten von Schmuck zurückzuführen.

Nickelohrringe können ein oder beide Ohrläppchen anschwellen lassen, wie auch andere nicht hypoallergene Metalle. Die Vermeidung von Schmuck, der Reizstoffe enthält, kann helfen, Symptome zu verhindern und die Ohren heilen zu lassen.

Die Haut auf den Ohren kann auch auf Lotion, Parfüm oder ein anderes Körperprodukt reagieren.

Diese Reaktionen können die Haut rot, entzündet und jucken. Es kann auch anfangen zu flocken oder zu vergießen und sehr trocken aussehen.

Wenn jemand verfolgt, welche Produkte ihre Symptome verursachen, kann es einem Hautarzt helfen, den Inhaltsstoff zu bestimmen, der die Reaktion verursacht.

3. Verletzung

Eine kleine Verletzung oder ein Trauma kann ausreichen, um das Ohrläppchen zu reizen und zu entzünden. Häufige Verletzungen sind:

  • Zu stark an einem Ohrring ziehen
  • sehr schwere Ohrringe tragen
  • Ohrringe tragen, die zu groß für das Piercing sind
  • schneidet und kratzt zum Ohrläppchen
  • während des Sports mit einem Ball oder einem anderen Gegenstand auf das Ohr geschlagen werden

Ein verletztes Ohrläppchen kann anschwellen und schmerzhaft oder empfindlich sein.

4. Bug Biss

Eine mysteriöse Schwellung im Ohr, die über Nacht auftritt, kann ein Insektenstich oder Insektenstich sein.

In einigen Fällen kann ein sichtbarer Biss oder ein Punkt in der Mitte der Schwellung gesehen werden. Insektenstiche können andere Symptome verursachen, einschließlich Juckreiz, Schmerzen und Rötung.

Orale Antihistaminika oder Hydrocortison-Cremes können helfen, die Symptome eines Insektenstichs zu lindern.

Wenn sich die Symptome verschlimmern oder sich auf Hals, Gesicht oder Hals ausbreiten, sollte eine Person sofort ärztlich behandelt werden, da sie möglicherweise allergisch reagieren.

5. Zellulitis

Cellulitis des Ohres. Cellulitis des Ohres.

Bildnachweis: Jmarchn, 2014

Cellulitis ist eine Art von bakterieller Infektion der Haut. Es kann schmerzhaft sein und die Haut rot und geschwollen machen.

Ein mit Cellulitis befallenes Ohrläppchen kann zart und heiß sein. Cellulitis kann sich in den Blutkreislauf oder in andere Gewebe ausbreiten, weshalb eine medizinische Behandlung erforderlich ist.

6. Abszess

Ein Abszess ist eine Beule an oder unter der Haut, die mit Eiter oder anderen Flüssigkeiten gefüllt ist. In der Regel ist eine bakterielle Infektion, was es verursacht.

Andere Symptome eines Abszesses können variieren, aber sie umfassen Fieber, Übelkeit und Drainage aus dem Bereich. Ein Abszess kann schlimmer werden, wenn er nicht behandelt wird.

7. Kochen oder Karbunkel

Ein Kochen ist eine Infektion um einen Haarfollikel unter der Hautoberfläche, die sich mit Eiter füllt. Eine Gruppe von Furunkeln ist ein Karbunkel.

Sie sind schmerzhaft bei Berührung und können Schwellungen verursachen und:

  • Schmerzen
  • Fieber
  • ermüden
  • Nässen oder Auslaufen

8. Zyste

Eine Talgzyste kann auch ein geschwollenes Ohrläppchen verursachen. Zysten sind Taschen in der Haut, die sich mit halbflüssigem Material füllen.

Zysten können unangenehm sein und sie benötigen oft eine medizinische Drainage, um vollständig zu heilen.

9. Giftige Pflanzen

Kontakt mit einer giftigen Pflanze, wie Giftefeu, Gifteiche oder Sumach, kann ebenfalls eine Schwellung im Ohrläppchen verursachen.

Giftige Pflanzen können andere Symptome in dem betroffenen Gebiet verursachen, einschließlich:

  • ein Ausschlag
  • stechen
  • Juckreiz
  • Blasen

10. Blumenkohlohr

Blumenkohlohr oder Ohrhämatom erscheint nach stumpfen Trauma der Ohrmuschel.

Die Verletzung wird häufig mit Boxern und Mixed Martial Arts-Künstlern in Verbindung gebracht, die regelmäßig Schläge gegen den Kopf bekommen.

Diese Arten von Verletzungen verursachen Blut im äußeren Ohr zu sammeln. Wenn das Ohr nach der Verletzung nicht abgelassen wird, kann es sich verformen und ein raues, klumpiges Aussehen annehmen.

Das Gebiet kann auch schmerzhaft und gequetscht sein, und es kann sich infizieren.

11. Schwimmer Ohr

Otitis externa, allgemein bekannt als Schwimmerohr, ist eine Infektion im Gehörgang. Es kann sich zum Ohrläppchen hin ausbreiten und Schwellungen verursachen.

Zusätzliche Symptome umfassen:

  • Entzündung
  • Schmerzen
  • Rötung
  • Zärtlichkeit
  • Juckreiz nur im Ohr

12. Mastoiditis

Der Warzenfortsatz ist der spongiöse Knochen des Innenohrs. Mastoiditis ist eine Infektion in diesem Knochen, die das Ohr anschwellen kann.

Andere Symptome sind:

  • Fieber oder Schüttelfrost
  • Kopfschmerzen
  • Schläfrigkeit
  • Schmerz und Reizung
  • Reizbarkeit oder Stimmungsschwankungen
  • Rötung hinter dem Ohr
  • Hörverlust

In einigen Fällen kann die Entladung aus dem infizierten Ohr abfließen.

Mastoiditis erfordert dringend medizinische Hilfe.

Behandlung und Hausmittel

 Bildnachweis: Jmarchn, 2014 </ br>

Die Behandlung eines geschwollenen Ohrläppchens hängt von der zugrunde liegenden Ursache ab. Menschen mit einem geschwollenen Ohrläppchen aufgrund einer allergischen Reaktion sollten in Zukunft Allergene vermeiden.Dies kann Nickel Schmuck enthalten.

Sie sollten einen Arzt aufsuchen, wenn ihre Symptome schwerwiegend werden.

Infektionen oder andere Probleme, die durch Bakterien verursacht werden, erfordern normalerweise eine Behandlung mit Antibiotika. Mastoiditis oder Blumenkohl Ohr erfordern dringend medizinische Behandlung.

Ein Arzt oder Dermatologe sollte eine angemessene Diagnose und Behandlung durchführen, um das Risiko von Komplikationen zu verringern.

Einige Hausmittel können auch helfen, Symptome zu verringern, wenn die Ursache eines geschwollenen Ohrläppchens keine ärztliche Behandlung erfordert.

Hausmittel für ein geschwollenes Ohrläppchen sind:

  • Warme oder kalte Kompressen: Eine kalte Kompresse kann helfen, den Schmerz zu betäuben, und eine warme Kompresse kann die Zirkulation im Bereich erhöhen, um Schwellungen zu reduzieren.
  • Over-the-counter-Schmerzmittel: Medikamente gegen Schmerzen und Entzündungen, wie Ibuprofen (Advil), Paracetamol (Tylenol) und Naproxen (Aleve) können Schmerzen und Schwellungen reduzieren.
  • Antihistaminikum: Orale oder topische Antihistaminika können die Symptome von Insektenstichen und allergischen Reaktionen reduzieren. Calamine Lotion kann auch eine beruhigende Wirkung auf Hautausschläge haben.
  • Adstringentien: Adstringenzien wie Hamamelis können dazu beitragen, das Gewebe zu verengen und Schwellungen im Ohrläppchen zu reduzieren.
  • Haferbädern: Allergische Reaktionen, Schmerzen oder Juckreiz können in einem Haferbrei beruhigt werden. Eine Person kann ihr Ohr in einer kleinen Schüssel mit warmem Wasser und fein gemahlenem Hafermehl halten oder die Mischung direkt auf das Ohr auftragen, bevor sie abgespült wird.
  • Teebaumöl: Dieses ätherische Öl kann den Wundheilungsprozess beschleunigen und Bakterien bekämpfen.

Wann man einen Arzt aufsuchen sollte

Hausmittel können oft geschwollene Ohrläppchen schnell und effektiv behandeln. Wenn Hausmittel keine Schwellungen oder andere Symptome verringern, sollte eine Person einen Arzt aufsuchen, um eine korrekte Diagnose zu stellen.

Eine medizinische Behandlung kann erforderlich sein, wenn sich Schwellungen oder andere Symptome verschlimmern oder das Ohrläppchen Eiter freisetzt. Infektionen sollten so schnell wie möglich behandelt werden, um Komplikationen zu vermeiden.

Wenn eine Person am Ohrläppchen zusätzlich zu den Symptomen einer schweren allergischen Reaktion von einem Stich wie Nesselsucht und Atembeschwerden eine Schwellung erfährt, sollten sie einen Notarzt aufsuchen.

Verhütung

Um ein geschwollenes Ohrläppchen zu vermeiden, sollte eine Person bekannte Allergene wie parfümierte Produkte oder bestimmte Metalle vermeiden. Regelmäßiges Reinigen des Ohrs und das Freihalten von überschüssigem Öl und Schmutz können ebenfalls dazu beitragen, einige Ursachen zu vermeiden.

Menschen sollten jedoch vermeiden, irgendwelche Gegenstände in den Gehörgang zu legen, einschließlich der Finger, da dies zu Schäden führen kann.

Es ist auch wichtig, für Verletzungen des Ohrläppchens zu sorgen, da einige Grunderkrankungen zu einem Hörverlust führen können, wenn sie nicht behandelt werden.

In Fällen, in denen ein geschwollenes Ohrläppchen nicht verhindert werden kann, ist es in der Regel einfach, mit Hausmitteln zu behandeln. In anderen Fällen kann eine medizinische Intervention erforderlich sein, aber frühzeitig nach Rat zu suchen, kann helfen, potenziell schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden.

Like this post? Please share to your friends: