Gesundheitliche Vorteile und Risiken von Sellerie

Sellerie ist ein Gemüse der Familie. Es ist bekannt für seine knusprigen Stängel, die Menschen oft als kalorienarmer Snack konsumieren.

Sellerie ist jedoch nicht nur kalorienarm, sondern auch aus anderen Gründen.

Es wird angenommen, dass es dem Verdauungstrakt und dem Herz-Kreislauf-System zugute kommt, und die Samen der Pflanze werden in der Medizin verwendet, um Schmerzen zu lindern.

Sellerie wird auch als () bekannt. Andere Mitglieder der Familie der blühenden oder Karotten, gehören Pastinaken, Petersilie und das Wurzelgemüse, Knollensellerie.

Dieser Artikel ist Teil einer Serie über die gesundheitlichen Vorteile von beliebten Lebensmitteln.

Gesundheitliche Vorteile

[Sellerie]

Die möglichen gesundheitlichen Vorteile von Sellerie und Samen sind:

  • Entzündung verringern
  • Blutdruck senken
  • Verringerung des Krebsrisikos
  • Verhindern altersbedingten Sehverlustes

Entzündung

Sellerie enthält Apigenin, ein Molekül, das derzeit auf seine Anti-Krebs-Eigenschaften untersucht wird.

Eine Studie veröffentlicht in untersucht, ob diese Chemikalie helfen könnte, Schäden durch Entzündung zu modifizieren oder zu reduzieren.

Die Autoren schlussfolgern, dass Apigenin und Apigenin-reiche Diäten die Expression bestimmter Entzündungsproteine ​​in Mäusen verringerten. Auf diese Weise können sie Entzündungen reduzieren und das Immunsystem wiederherstellen.

Blutdruck

Es gibt keine stichhaltigen Beweise dafür, dass Selleriesamen helfen, den Blutdruck beim Menschen zu senken, aber eine Studie, die in der Studie veröffentlicht wurde, zeigte, dass sie diese Wirkung bei Ratten hatte.

Die Forschung untersuchte die Wirkung von Selleriesamenextrakten auf den Blutdruck bei Ratten mit normalem Blutdruck und bei Ratten mit künstlich induzierter Hypertonie.

Die Autoren kommen zu folgendem Schluss:

"Selleriesamenextrakte haben antihypertensive Eigenschaften, die offenbar auf die Wirkungen ihrer aktiven hydrophoben Bestandteile wie NBP (n-Butylphthalid) zurückzuführen sind und als antihypertensives Mittel bei der chronischen Behandlung von erhöhtem BP angesehen werden können."

Die Ergebnisse legen nahe, dass Sellerie ähnliche Auswirkungen auf Menschen haben kann.

Krebs vorbeugen

Sellerie enthält ein Flavonoid namens Luteolin. Forscher glauben, dass Luteolin möglicherweise krebshemmende Eigenschaften besitzt.

Eine Studie veröffentlicht in sagte, dass "neuere epidemiologische Studien eine Krebs vorbeugende Eigenschaft zu Luteolin zugeschrieben haben."

Die Autoren glauben, dass dies passiert, weil Luteolin Krebszellen anfälliger für den Angriff von Chemikalien in der Therapie macht.

Hyperlipidämie

Hyperlipidämie tritt auf, wenn sich die Fettmoleküle im Blut vermehren. Es gibt oft keine Symptome, aber es erhöht das langfristige Risiko von Herzerkrankungen und Schlaganfällen.

Eine Studie veröffentlicht in untersucht, ob Sellerie-Extrakt in der Lage sein könnte, Hyperlipidämie bei Ratten zu reduzieren, die eine fettreiche Diät verbraucht.

Die Ergebnisse zeigten, dass der Extrakt tatsächlich die Menge an LDL oder "schlechtem" Cholesterin im Blut reduzierte.

Obwohl es sich um eine Tierstudie handelt, könnte es, wenn es beim Menschen repliziert wird, einen weiteren guten Grund für den Verzehr von Sellerie liefern.

Neurogenese

Es wird auch angenommen, dass Apigenin die Neurogenese, das Wachstum und die Entwicklung von Nervenzellen stimuliert.

Im Jahr 2009 veröffentlichte Forschung untersuchte die Wirkungen von Apigenin bei Mäusen. Die Ergebnisse zeigten, dass Apigenin, wenn es injiziert oder oral eingenommen wurde, das Lernen und Gedächtnis verbesserte.

Weitere Studien sind erforderlich, um diese Ergebnisse beim Menschen zu bestätigen.

Andere mögliche Vorteile

Sellerie kann auch nützlich sein bei der Behandlung von Gelenkschmerzen und Beruhigung des Nervensystems, aber es gibt nicht genügend wissenschaftliche Beweise, um die Ansprüche in diesem Stadium voll zu unterstützen.

[Sellerie Samen]

Die Universität von Maryland Medical Center (UMM) sagen, dass Sellerie Samen seit langem in der Medizin verwendet werden, um unter anderem zu behandeln:

  • Arthritis und Gicht
  • Muskelkrämpfe
  • Entzündung
  • Bluthochdruck
  • Erkältungen und Grippe
  • Wasserrückhalt

Sie stellen jedoch fest, dass diese Anwendungen nicht durch Forschung bestätigt wurden.

Nährstoffabbau von Sellerie

Antioxidantien: Sellerie ist eine reiche Quelle von Antioxidantien.

Es enthält die folgenden Phytonährstoffe:

  • Phenolsäuren
  • Flavonole
  • Dihydrostilbenoiden
  • Flavone
  • Furanocumarine
  • Phytosterine

Vitamine und Mineralien: Sellerie ist reich an Vitamin K, und es enthält auch Folsäure, Vitamin A, Kalium und Vitamin C.

Ballaststoffe: Sellerie ist hauptsächlich Wasser, aber es ist auch eine gute Quelle für Ballaststoffe. Eine Tasse geschnittener Sellerie oder 100 Gramm Sellerie, was etwa zweieinhalb mittelgroßen Stielen entspricht, enthält 1,6 Gramm Ballaststoffe.

Diät

Sellerie kann roh oder gekocht gegessen werden. Studien zeigen, dass es sehr wenig Nährstoffe verliert, wenn es gedämpft wird.

[Sellerie Smoothie]

Im Jahr 2011 veröffentlichten Wissenschaftler Forschung, die den Verlust der gesamten phenolischen Antioxidans Nährstoffe aus Sellerie untersucht, wenn sie für 3 Minuten blanchiert, für 10 Minuten gedämpft und für 10 Minuten gekocht.

Das Kochen und Blanchieren führte zu signifikanten Antioxidationsverlusten zwischen 38 Prozent und 41 Prozent. Nach dem Dämpfen behielt Sellerie jedoch 83 Prozent bis 99 Prozent seiner Antioxidantien.

Sellerie kann mit Käse, mit Dips, in Salaten oder als knusprige Ergänzung zu einem Erdnussbutter-Sandwich gegessen werden.

Es verleiht auch Suppen und Risottos Geschmack. Folgen Sie den Links für einige Rezepte von Diätassistenten empfohlen:

  • Tomaten Hühnersuppe mit Karotten und Sellerie
  • Geschmorter Sellerie

In Kombination mit Gurken, Äpfeln, Spinat und Zitrone macht Sellerie einen leckeren und gesunden Zusatz zu einem Smoothie.

Selleriesamen können zu Gemüsegerichten, Suppen und Salatdressings für den Geschmack hinzugefügt werden.

Sellerie Cousin, Knollensellerie, Features in weißen Bohnen und Sellerie-Wurzel-Gratin mit Bulgur-Kruste.

Risiken

Sellerie gehört zu einer kleinen Gruppe von Lebensmitteln, die eine schwere allergische Reaktion auslösen können, und dies kann zu einem tödlichen anaphylaktischen Schock führen.

Wer auf Sellerie allergisch reagiert, sollte vorsichtig sein und Lebensmitteletiketten überprüfen, da schon kleine Spuren von Sellerie eine Reaktion auslösen können.

Sellerie hat auch einen relativ hohen Natriumgehalt bei 35 Milligramm pro Stengel. Dies ist jedoch sehr wenig im Vergleich zu den von der American Heart Association empfohlenen 1.500 Milligramm pro Tag und weit weniger als die 3.400 Milligramm pro Tag von den meisten Amerikanern konsumiert. Es ist immer noch ein natriumarmes Essen.

Like this post? Please share to your friends: