Händewaschen mit kaltem Wasser genauso gut wie heißes Wasser zum Abtöten von Bakterien

Viele von uns haben schon früh gelernt, dass es wichtig ist, die Hände mit heißem Wasser und Seife zu waschen, um Keime in Schach zu halten. Die US-Regierungsvorschriften bestehen auch auf der Bedeutung der Warmwassertemperatur für die Gesundheit und Sicherheit von US-Verbrauchern. Aber gibt es wissenschaftliche Beweise für diese Behauptung? Eine neue Studie untersucht.

Händewaschen

Die US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA (Food and Drug Administration) gibt an, dass warmes Wasser beim Händewaschen effektiver Keime entfernt als kaltes Wasser und dass die Wassertemperatur in Restaurants, Cafeterias und anderen gastronomischen Einrichtungen 40 ° C oder mehr betragen muss minus 2 Grad (oder zwischen 100 und 108 Grad Fahrenheit).

Der Grund dafür ist, dass heißes Wasser Seife schäumt und hilft, die Keime loszuwerden. Aber ist das wissenschaftlich bewiesen?

Frühere Forschungen haben die Aufmerksamkeit auf die Tatsache gelenkt, dass es keine wissenschaftlichen Beweise gibt, die die Behauptung stützen, dass heißes Wasser erforderlich ist, um Keime während des Händewaschens abzutöten. Neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass kaltes Wasser genauso gut funktioniert wie heißes Wasser.

Die Studie wurde von Forschern an der Rutgers University-New Brunswick in New Jersey durchgeführt, und die Ergebnisse wurden in der. Veröffentlicht

Analysieren der Auswirkungen von kaltem Wasser gegenüber heißem Wasser beim Händewaschen

Die neue Studie untersuchte die Wirkung verschiedener Faktoren wie Seifenvolumen, Wassertemperatur, Schaumzeit und Waschwirkungswirksamkeit der Seife, wie sie auf dem Produkt formuliert ist.

Zu Beginn der Studie verwendeten die Teilnehmer 1 Milliliter nicht-antibakterielle Seife für eine 5-Sekunden-Schaumzeit bei einer Wassertemperatur von 38 ° C.

Das untersuchte Bakterium war ATCC 11229, ein nicht pathogener Stamm von.

Die Forscher untersuchten die Auswirkungen von Händewaschen mit heißem und kaltem Wasser auf 20 Freiwillige, bestehend aus 10 Männern und 10 Frauen.

Jeder Test wurde über einen Zeitraum von 6 Monaten 20 Mal wiederholt. Während dieser Zeit wuschen die Teilnehmer ihre Hände in 16 ° C, 26 ° C oder 38 ° C warmem Wasser.

Das Volumen der verwendeten Seife unterschied sich auch, wobei die Teilnehmer ihre Hände mit 0,5 Millilitern, 1 Milliliter oder 2 Millilitern Seife wuschen.

Ergebnisse erfordern FDA-Richtlinienänderung

Insgesamt erwies sich die Verwendung einer antimikrobiellen Seife als nicht viel wirksamer als die Verwendung von normaler Seife. Die Schaumzeit hat jedoch die Wirksamkeit in einem Szenario signifikant verbessert.

Wichtig ist, dass die Wassertemperatur keinen signifikanten Effekt auf die Reduzierung von Bakterien hatte. Ob 38 ° C oder 16 ° C, die Forscher konnten keinen Unterschied in der Bakterienreduktion feststellen.

Zusätzlich zeigte die Studie, dass selbst das Händewaschen für nur 10 Sekunden effektiv genug ist, um Keime zu entfernen.

Die Ergebnisse sind besonders wichtig, wenn man die FDA-Vorschriften zur Wassertemperatur für den sicheren Umgang mit Lebensmitteln und Bedenken hinsichtlich der Energieverschwendung berücksichtigt.

Donald Schaffner, der korrespondierende Autor der Studie, ist ein angesehener Professor und Experte für Ernährungswissenschaft. Er erklärt: "Die Menschen müssen sich wohl fühlen, wenn sie sich die Hände waschen, aber soweit es die Wirksamkeit betrifft, zeigt uns diese Studie, dass die Temperatur des verwendeten Wassers keine Rolle spielte."

Diese Studie könnte erhebliche Auswirkungen auf die Wasserenergie haben, da die Verwendung von kaltem Wasser mehr Energie spart als warmes oder heißes Wasser.

Es sollte eine Änderung der Politik geben. Anstatt eine Temperaturanforderung zu haben, sollte die Richtlinie nur sagen, dass bequemes oder warmes Wasser geliefert werden muss. Wir verschwenden Energie, um Wasser auf ein Niveau zu erhitzen, das nicht notwendig ist. "

Donald Schaffner

Die Autoren geben zu, dass mehr Studien erforderlich sind, um genau zu bestimmen, wie viel Seife und welcher Typ am effektivsten ist, um schädliche Bakterien zu entfernen.

Erfahren Sie, wie antibakterielle Handwäsche "nicht besser als einfache Seife" gegen Keime ist.

Like this post? Please share to your friends: