Häufige Ursachen für Zärtlichkeit und Empfindlichkeit der Kopfhaut

Zärtlichkeit der Kopfhaut ist eine ziemlich häufige Beschwerde, verbunden mit mehreren medizinischen Bedingungen, die viele Menschen betreffen.

Migräne, Spannungskopfschmerzen und Autoimmunerkrankungen wie Psoriasis können dazu führen, dass die Kopfhaut entzündet, gereizt und schmerzhaft wird. Auch Sonnenbrand, Hautausschlag, Wunden und Insektenstiche verursachen häufig Zärtlichkeit der Kopfhaut.

Die meisten Fälle von Kopfschmerz klären sich allein oder mit Medikamenten, aber einige sind Anzeichen einer Grunderkrankung.

Symptome

Lady hält ihre Hände auf den Kopf und sieht in Unbehagen zu sein

Zärtlichkeit der Kopfhaut wird definiert als Schmerz, Entzündung, Kribbeln, Taubheit, Reizung, Juckreiz, Pochen oder Empfindlichkeit der Kopfhaut. Oft treten viele dieser Symptome zusammen auf, verbunden mit Immunprozessen als Reaktion auf eine Vielzahl von Zuständen.

Eine gewisse Empfindlichkeit der Kopfhaut wird durch Bedingungen verursacht, die die Blutgefäße, Nerven und Gewebe unter oder um die Kopfhaut herum beeinflussen.

Oft gibt es keine sichtbaren Symptome. Zu anderen Zeiten ist die Zärtlichkeit der Kopfhaut schmerzhaft offensichtlich, was Peeling, Schuppung und Schuppung der Haut mit sich bringt.

Die Prävalenz der Kopfschmerzempfindlichkeit ist nicht bekannt, aber die Symptome werden als ziemlich häufig angesehen. Zärtlichkeit der Kopfhaut kann häufige Erkrankungen wie Kopfschmerzen, Allergien, Schuppenflechte, Ekzeme und Haarausfall begleiten.

Ursachen

Zärtlichkeit der Kopfhaut ist mit vielen Formen von Kopfschmerzen verbunden. Insbesondere Kopfschmerz ist mit Kopfschmerzen verbunden, die die Nerven umfassen, die vom Nacken bis zur Stirn verlaufen.

Bedingungen, die dazu führen, dass diese Nerven anschwellen oder sich einschränken, können zu Schmerzen führen, die sich durch den ganzen Kopf, Nacken und die Kopfhaut ziehen. Laut Johns Hopkins University kann dieser Schmerz als heiße, intensive, elektrische Schocks auftreten.

Die Kopfhaut wird für manche Menschen so empfindlich, dass selbst eine leichte Berührung schmerzhaft sein kann. In anderen wird die Kopfhaut taub. Diese Form von Nervenschmerzen ist selten und wird meist durch Verletzungen oder einen spontan eingeklemmten Nerv verursacht. Kopfschmerzen mit diesen Nerven sind jedoch viel häufiger.

Zärtlichkeit der Kopfhaut ist auch häufig mit einer Reihe von Hauterkrankungen verbunden, darunter:

  • Hautausschläge
  • Sonnenbrand
  • Insektenstiche
  • Kopfläuse
  • Psoriasis

Viele dieser Zustände verursachen Entzündung, Schmerz, Zärtlichkeit, Abblättern der Haut, Peeling und können sogar die Kopfhaut Eiter oder Blutung machen.

Schuppen ist eine häufige Beschwerde, die Bereiche des Körpers betrifft, in denen sich natürliche Öle sammeln. Es kann rote, schuppige Flecken auf der Kopfhaut verursachen. Obwohl es kein Zeichen von mangelnder Hygiene oder Krankheit ist, suchen viele Menschen eine Behandlung aus Ärger oder Verlegenheit. In seltenen Fällen können Schuppen auch durch Pilzinfektion oder Ringelflechte verursacht werden.

Psoriasis der Kopfhaut kann auch zu Zärtlichkeit der Kopfhaut und abblätternde oder verkrustete Haut führen. Im Gegensatz zu Schuppen ist die Haut mit einem silbrigen Glanz trocken. Stress, Hormone, trockene Luft oder Kälte können Psoriasis auslösen.

Lichen ruber kann auch dazu führen, dass die Kopfhaut abblättert oder schuppig wird. Dieser Zustand wird auch in der Regel durch Stresszeiten oder als Nebenwirkung von medizinischen Behandlungen verursacht.

Wenn extrem, können viele dieser Bedingungen zu reversiblen Haarausfall führen.

Alopezie und Haarausfall

Zwei Hände Tasse eine große Menge an Haaren

Eine Form von Haarausfall, genannt Alopecia areata, kann auch Zärtlichkeit der Kopfhaut verursachen. In diesem Zustand fallen die Haarfollikel in runden Klumpen von der Kopfhaut und manchmal vom Körper aus.

Alopecia areata präsentiert sich in Patches, während Alopecia totalis den Verlust aller Haare aus dem Kopf beinhaltet. Alopecia universalis beinhaltet Haarausfall vom ganzen Körper.

Das National Institute of Health (NIH) behauptet, dass die meisten Formen von Alopezie im Allgemeinen nicht gefährlich für die Gesundheit oder ein Zeichen von Nervenschäden sind. Stattdessen sind sie oft das Ergebnis von Immunzellen, die Haarfollikel angreifen.

Andere Faktoren, die Haarausfall verursachen können, sind:

  • schlechte Ernährung, vor allem Mangel an Eiweiß und Eisen
  • Lupus
  • Hyperthyreose
  • Therapien wie Chemotherapie und Bestrahlung

Einige Frauen erleben auch einen reversiblen Haarausfall nach der Geburt, während Hormontherapien oder während der Menopause.

In einigen Fällen von Alopezie wird das Haar wahrscheinlich nachwachsen. Bei anderen Formen ist der Haarfollikelschaden so stark, dass der Haarverlust irreversibel ist.

Andere Ursachen der Kopfhautempfindlichkeit

Bedingungen, die die Haut an anderen Stellen des Körpers beeinflussen, können auch auf der Kopfhaut auftreten. Diese beinhalten:

  • Akne
  • Zysten
  • allergische Reaktionen
  • Infektionen der Hautzellen oder Haarfollikel
  • Viruserkrankungen, die Hautgeschwüre wie Gürtelrose und Masern verursachen
  • enge Frisuren, Stirnbänder und Helme
  • regelmäßiger oder unsachgemäßer Gebrauch von Haarprodukten wie Färbemitteln und Relaxern
  • Haartrockner, Bügeleisen und Lockenwickler

Bürsten oder Reiben der Haare, während es nass ist, kann Haarfollikel brechen, Haarausfall und Kopfhautreizung verursachen. Überbürsten kann ebenfalls Probleme verursachen.

Die Empfindlichkeit der Kopfhaut kann zwar ein seltenes Symptom sein, aber auch ein Zeichen für schwerere Gesundheitszustände wie Hautkrebs und Melanome sein. Diese Zustände präsentieren sich normalerweise als neue oder veränderte Muttermale oder hartnäckige Wunden.

Besonders schmerzhafte, schwere oder lang anhaltende Fälle von Empfindlichkeit der Kopfhaut sollten auch einem Arzt gemeldet werden.

Diagnose

Es wird normalerweise einige Besuche erfordern, um hartnäckigere oder ernstere Bedingungen zu lösen, die Kopfhautempfindlichkeit verursachen.

Ärzte beginnen oft damit, eine medizinische Geschichte zu sammeln und Fragen bezüglich Ernährung, Routine, früheren Verletzungen, anderen Zuständen und kürzlichen Veränderungen zu stellen.

Der Arzt kann dann fortfahren, um die Kopfhaut zu untersuchen. Sie können auch eine Haarfollikel- oder Kopfhautprobe sammeln, die für weitere Tests gesendet wird. Einige Ärzte können auch Körperhaarmuster überprüfen.

Behandlung

Psoriasis an der Basis der Haarlinie

In vielen Fällen verschwinden die Bedingungen, die die Kopfhautempfindlichkeit verursachen, von selbst. Viele benötigen auch grundlegende Reinigung und Pflege, um sicherzustellen, dass das Gebiet erfolgreich heilt.

Verschiedene Produkte können online erworben werden, einschließlich Salben, Antiseptika und Verbandsmaterialien.

Erste-Hilfe-Salben, Cremes, Antiseptika und Verbandsmaterialien reichen oft aus, um Basisfälle zu behandeln. Lang anhaltende oder schmerzhafte Kopfschmerzempfindlichkeit sollte einem Arzt gemeldet werden.

Da so viele Bedingungen mit Zärtlichkeit und Empfindlichkeit der Kopfhaut verbunden sind, kann der Behandlungsverlauf für jeden Fall stark variieren. Die Behandlung der zugrunde liegenden Ursache der Empfindlichkeit der Kopfhaut behandelt in der Regel die Symptome.

Irgendeine Form von medizinischer Creme oder Salbe wird wahrscheinlich verschrieben, um Irritationen, Schmerzen und äußere Symptome zusammen mit anderen Behandlungen zu behandeln. Medizinische Waschungen, Shampoos, Spülungen und Conditioner werden auch häufig verwendet, um die Empfindlichkeit der Kopfhaut zu behandeln.

In den Vereinigten Staaten sind Minoxidil- und Lasergeräte über den Ladentisch (OTC) oder online erhältlich. Finasterid ist eine andere Behandlung, die von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) genehmigt wurde. Studien haben gezeigt, dass es Haarausfall in 80 Prozent der Fälle von erblichen männlichen Haarausfall oder Ausdünnung durch bestimmte Bedingungen verlangsamen kann. Kortikosteroide können auch für allgemeinere Fälle verschrieben werden.

Patienten sollten die Anweisungen vollständig lesen, bevor sie mit der Behandlung beginnen.

Wenn sich eine Infektion nach einem Behandlungszyklus nicht aufhellt, sollten die Patienten weitere Ratschläge einholen. Der gleiche Rat gilt für Over-the-Counter Schuppen Behandlungen. Apotheker können bei der Auswahl der Behandlungen helfen und vor jeder Behandlung auf Bedenken eingehen.

Schritte, um eine zarte Kopfhaut zu erleichtern gehören:

  • Massieren Sie die Kopfhaut mit den Fingerspitzen in kreisförmigen Bewegungen
  • Anwenden von Eis für 10-Minuten-Intervalle
  • Werkzeuge verwenden, um die Kopfhaut wie zu manipulieren
  • Langsam herabgelassene Haare langsam herunterlassen

Dehnungs- und Entspannungstechniken können auch hilfreich sein für die Empfindlichkeit der Kopfhaut durch Kopfschmerzen, Muskelkater und Verspannungen.

Zartheit der Kopfhaut vorbeugen

Nach den üblichen Pflege-Routinen können viele Fälle von Kopfschmerz vermieden werden. Einige Dinge zu vermeiden sind:

  • zu viel Zeit in der Sonne verbringen
  • Haarschädigende Chemikalien, Farbstoffe oder Geräte
  • intensiver Stress

Um ansteckende Infektionen wie Kopfläuse oder Pilze zu vermeiden, wird das Teilen von Haargummis und Bürsten nicht empfohlen, besonders bei Kindern.

Wir haben die verknüpften Artikel basierend auf der Qualität der Produkte ausgewählt und die Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte aufgelistet, um Ihnen dabei zu helfen zu bestimmen, welche für Sie am besten funktionieren. Wir arbeiten mit einigen der Unternehmen zusammen, die diese Produkte verkaufen, was bedeutet, dass Healthline UK und unsere Partner einen Teil der Einnahmen erhalten, wenn Sie einen Kauf über einen oder mehrere der oben genannten Links tätigen.

Like this post? Please share to your friends: