Haupthilfsmittel für bakterielle Vaginose

Bakterielle Vaginose ist die häufigste vaginale Infektion. Wie können Frauen diesen Zustand zu Hause behandeln?

So viele wie eine von vier Frauen in den Vereinigten Staaten haben bakterielle Vaginose (BV). Viele haben keine Symptome, und manche verwechseln ihre Symptome mit einer anderen Infektion, beispielsweise einer Pilzinfektion.

Das häufigste Symptom von BV ist ein übel riechender, fischiger Geruch, der aus der Vagina kommt. Manche Frauen haben auch Juckreiz, Brennen oder einen ungewöhnlichen grauen Ausfluss.

Antibiotika können die meisten Fälle von BV behandeln. Einige Frauen bevorzugen, Hausmittel zuerst zu versuchen, während andere finden, dass BV nach mehreren Runden von Antibiotika wiederkehrt.

Dieser Artikel untersucht einige Hausmittel für bakterielle Vaginose. Diese können helfen:

  • kämpfen BV
  • Reduziere seine Schwere
  • Halte es zurück

1. Wissen Sie, wann Sie einen Arzt aufsuchen müssen

[Junge Ärztin hört einem Patienten zu]

Die Vagina beherbergt eine komplexe Kolonie von Organismen, die die vaginale Gesundheit und ihren chemischen pH-Wert erhalten. Wenn sich der vaginale pH-Wert oder Bakterien verändern, ist die Vagina anfälliger für Infektionen, einschließlich BV.

Eine BV-Infektion deutet darauf hin, dass etwas das Gleichgewicht der vaginalen Chemie gestört hat. Die Behandlung dieser zugrunde liegenden Ursache kann dazu beitragen, das Problem zu behandeln und das Risiko der Rückkehr zu verringern.

BV verursacht selten ernsthafte Symptome, also können die meisten Frauen, die Hausmittel für bakterielle Vaginose versuchen können, sicher tun. In einigen Fällen rechtfertigen jedoch BV-Symptome eine sofortige medizinische Behandlung.

Frauen, die vermuten, BV zu haben, sollten einen Arzt aufsuchen, wenn

  • Sie sind schwanger: BV ist mit vorzeitigen Wehen, Fehlgeburten, niedrigem Geburtsgewicht und anderen Schwangerschaftskomplikationen verbunden. Eine rechtzeitige Behandlung kann das Risiko verringern. Darüber hinaus sind einige Hausmittel für BV, wie die Verwendung von ätherischen Ölen, möglicherweise nicht sicher für schwangere Frauen.
  • Es gibt andere Symptome: Ein brennendes Gefühl beim Wasserlassen, starke Schmerzen, Blutausfluss oder ähnliche Symptome können etwas anderes als BV nahelegen.
  • Sie entwickeln ein Fieber: Dies deutet auch auf eine andere Infektion hin.
  • Sie erfahren intensives Brennen oder Juckreiz.
  • Haupthilfsmittel sind gescheitert: Einige andere Infektionen können BV nachahmen. Unbehandelt können diese Infektionen viel schlimmer werden.
  • Sie sind sich nicht sicher, ob das Problem BV ist: Frauen mit einer Vorgeschichte von wiederkehrenden Pilzinfektionen sollten beispielsweise einen Arzt aufsuchen, bevor sie mit der Behandlung zu Hause beginnen. Einige Unternehmen verkaufen jetzt freiverkäufliche vaginale Tests, die eine Option für Frauen sein können, die die Ursache ihrer Symptome unsicher sind.

In den meisten Fällen kann ein Arzt BV leicht diagnostizieren. Ein kurzer Antibiotika-Kurs sollte die Infektion klären. Diese Antibiotika erzeugen selten signifikante Nebenwirkungen.

2. Wissen, wie Sex bakterielle Vaginose verursachen kann

BV kann sich zwischen Sexualpartnern ausbreiten. Also sollte eine Frau, die denkt, dass sie BV hat, auf Sex verzichten oder Safer Sex mit einem Kondom praktizieren, bis die Infektion verschwunden ist.

Sexuelle Praktiken, die das natürliche Gleichgewicht von Bakterien in der Vagina stören, können ebenfalls einen Ausbruch von BV auslösen. Strategien, die das Risiko senken, umfassen:

  • Wechseln Sie niemals vom analen zum vaginalen Geschlecht: Dies kann Fäkalienmaterial in die Vagina übertragen, was BV verursacht. Wechseln Sie Kondome vor dem Wechsel von Anal- zu Vaginalverkehr und legen Sie niemals etwas in die Vagina, die sich im After befunden hat, ohne mit Seife und warmem Wasser zu waschen.
  • Verwendung eines Kondoms beim Geschlechtsverkehr: Wenn sich Sperma mit vaginalen Flüssigkeiten vermischt, kann dies den Geruch einer bestehenden BV-Infektion verschlimmern.
  • Urinieren unmittelbar nach dem Geschlechtsverkehr: Nach dem Urinieren die Vagina und die Vulva mit klarem Wasser abspülen. Bei einigen Frauen verändern sexuelle Flüssigkeiten und Gleitmittel das empfindliche pH-Gleichgewicht der Vagina, wodurch sie anfälliger für eine BV-Infektion werden.

Kondome können over-the-counter oder online gekauft werden.

3. Verwenden Sie sichere Hygienepraktiken

[Schublade voller atmungsaktiver Baumwollunterwäsche]

Da BV einen übel riechenden Geruch verursachen kann, glauben viele Frauen fälschlicherweise, dass dies auf mangelnde Hygiene zurückzuführen ist. Das ist ein Mythos.

Die Vagina ist ein selbstreinigendes Organ, das keine Duschen, Seifen oder Parfüms benötigt. Tatsächlich kann die Verwendung dieser Produkte den vaginalen pH-Wert verändern. Dies erhöht die Anfälligkeit für BV und kann einen übelriechenden Geruch in sich selbst erzeugen.

Um das Risiko zu reduzieren und eine bestehende Infektion nicht zu verschlimmern:

  • Vermeiden Sie die Verwendung von parfümierten Produkten auf der Vagina, einschließlich parfümierter Tampons oder Seifen. Verschiedene Marken von sicheren, unscented Seifen können online gekauft werden.
  • Douche nicht, da dies vaginale Chemie verändert und duftende Produkte verwenden kann, die Irritation verursachen können.
  • Waschen Sie die Vagina nur mit Wasser und führen Sie niemals Seife in die Vagina ein. Es ist normalerweise sicher, unscented Seife auf der Vulva zu verwenden.
  • Tragen Sie atmungsaktive Baumwollunterwäsche.
  • Wischen Sie von vorne nach hinten ab, um zu vermeiden, dass Fäkalien in die Vagina gelangen. Verwenden Sie niemals Gegenstände, die sich im Anus befinden, wie Sexspielzeuge, in der Vagina.
  • Halten Sie den vaginalen Bereich trocken. Vermeiden Sie es, in nasser Badebekleidung oder Unterwäsche zu sitzen, und tupfen Sie die Scheide nach dem Duschen vorsichtig trocken.
  • Waschen Sie die Hände vor dem Berühren der Vagina, insbesondere beim Einführen von Gegenständen wie Tampons oder Menstruationsbechern.

4. Probieren Sie ein Probiotikum

Probiotika helfen dem Körper, nützliche Bakterien zu entwickeln. Diese können ungesunde Bakterien und Pilze wie Hefe bekämpfen.

Natürliche Probiotika können die Bakterienkolonie unterstützen, die die Vagina gesund hält. Diese beinhalten:

  • Joghurt
  • Fermentierte Lebensmittel
  • einige Hüttenkäse

Eine probiotische Ergänzung kann auch helfen. Vergleichen Sie verschiedene probiotische Nahrungsergänzungsmittel online.

Frauen mit Schmerzen im Zusammenhang mit BV können versuchen, probiotische Tampons abzukühlen.

Um dies zu erreichen, können Frauen versuchen, nicht aromatisierten Naturjoghurt in einem Tamponapplikator einzufrieren und dann in die Vagina einzuführen. Die kühlende Empfindung lindert vorübergehend Schmerzen und das Probiotikum kann die zugrunde liegende Infektion bekämpfen.

5. Versuchen Sie eine alternative Abhilfe

In zunehmendem Maße nehmen Forscher die Kraft der Volksmedizin ernst, um BV zu bekämpfen.Eine Person möchte möglicherweise eine der folgenden Strategien in Betracht ziehen:

Apfelessig

Apfelessig kann helfen, den vaginalen pH-Wert auszugleichen. Das Spülen der Vulva in einer Lösung von 2 Esslöffeln Apfelessig und 1 Tasse Wasser zweimal pro Tag kann die Symptome lindern.

Honig, der natürliche antimikrobielle Eigenschaften hat, kann die Wirksamkeit von Apfelessig erhöhen. Apfelessig ist in verschiedenen Formen erhältlich, auch als Ergänzung.

Knoblauch

Einige Forschungsergebnisse legen nahe, dass Knoblauch eine natürliche antibakterielle Wirkung hat. Hinzufügen zu der Diät oder Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels mit Knoblauch kann das Risiko von BV verringern.

Es ist jedoch wichtig, dass es nur gegessen wird. Menschen sollten Knoblauch nicht in die Vagina einführen, da dies die zarte Haut verbrennt.

Borsäure

[Knoblauchzehen]

Die Forschung legt nahe, dass Borsäure BV bekämpfen kann, insbesondere bei Frauen mit wiederkehrenden Infektionen.

In einer Studie von 2009 ergänzten Forscher die Antibiotikabehandlung mit 600 mg Borsäure, die direkt in die Vagina eingeführt wurde. Frauen, die Borsäure verwendeten, hatten höhere Heilungsraten als diejenigen, die dies nicht taten. Die Studie warnt jedoch, dass weitere Forschung erforderlich ist, um dies als Hausmittel für BV zu validieren.

Bevor Sie den Kauf von Borsäure-Suppositorien in Betracht ziehen, sollten Sie einen Arzt konsultieren, wenn Sie einen solchen in Erwägung ziehen.

Schwangere Frauen sollten keine Hausmittel verwenden.

Teebaumöl

Eine begrenzte Anzahl von Studien legt nahe, dass die Anwendung von Teebaumöl Symptome von BV behandeln könnte. Es kann auch anderen Infektionen wie Hefe helfen.

Menschen können allergisch gegen Teebaumöl sein. Um eine Reaktion zu testen, reiben Sie etwas am Unterarm. Wenn es keine Reaktion in 24-48 Stunden gibt, kann es nützlich sein. Das Öl kann jedoch brennen. Wichtig ist, dass Menschen daran denken, dass es für schwangere Frauen nicht sicher ist. Frauen, die erwägen, Teebaumölbehandlungen zu kaufen, sollten zuerst einen Arzt aufsuchen.

Wir haben die verknüpften Artikel basierend auf der Qualität der Produkte ausgewählt und die Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte aufgelistet, um Ihnen dabei zu helfen zu bestimmen, welche für Sie am besten funktionieren. Wir arbeiten mit einigen der Unternehmen zusammen, die diese Produkte verkaufen, was bedeutet, dass Healthline UK und unsere Partner einen Teil der Einnahmen erhalten, wenn Sie einen Kauf über einen oder mehrere der oben genannten Links tätigen.

Like this post? Please share to your friends: