Haupthilfsmittel für Krampfadern

Krampfadern treten auf, wenn die Venen einer Person geschwollen und vergrößert werden. Bei manchen Menschen können sie Schmerzen und Unwohlsein verursachen. Eine Reihe von zu Hause Behandlungen können helfen, das Aussehen und den Schmerz von Krampfadern zu reduzieren.

Etwa 20 Prozent der Erwachsenen werden irgendwann an Krampfadern leiden. Es gibt mehrere medizinische Behandlungen für diese Bedingung, obwohl eine Person auch wünschen kann, natürliche Hausmittel zu versuchen, um ihre Symptome zu erleichtern.

In diesem Artikel betrachten wir 10 natürliche Wege zur Behandlung von Krampfadern zu Hause.

Was sind Krampfadern?

Krampfadern zu Hause Behandlung

Krampfadern können entstehen, wenn kleine Venenklappen in den Venen schwach werden. Diese Ventile verhindern normalerweise, dass Blut durch die Venen zurückfließt, und wenn sie geschädigt sind, kann sich Blut in den Venen sammeln. Dies verursacht verdrehte und geschwollene Venen, die ebenfalls sehr sichtbar werden.

Krampfadern können sich aufgrund ihres dunkelblauen oder purpurfarbenen Aussehens bemerkbar machen, sie wölben sich oft auch unter der Haut aus.

Andere Symptome von Krampfadern sind:

  • brennendes oder pochendes Gefühl in den Beinen
  • unangenehme Beine, die sich schwer anfühlen oder schmerzen
  • Muskelkrämpfe, die nachts stärker bemerkbar sind
  • Schwellung der Füße und Knöchel
  • trockene oder juckende Haut, die über der Krampfader dünner erscheint

Zehn Behandlungen für Krampfadern zu Hause

Wenn eine Person Krampfadern hat, können sie versuchen, die folgenden Hausmittel zu helfen, die Bedingung zu verwalten und die Symptome zu verbessern:

1. Übung

Regelmäßige Bewegung fördert eine bessere Blutzirkulation in den Beinen, was dazu beiträgt, das Blut, das sich in den Venen angesammelt hat, mitzunehmen. Übung hilft auch den Blutdruck einer Person zu senken, die ein weiterer Faktor für Krampfadern ist.

Low-Impact-Übungen helfen, die Wadenmuskulatur ohne übermäßige Belastung arbeiten zu lassen. Effektive, low-impact Übungen umfassen:

  • Schwimmen
  • Gehen
  • Radfahren
  • Yoga

2. Kompressionsstrümpfe

Kompressionsstrümpfe sind in den meisten Apotheken erhältlich und können durch Druck auf die Beine helfen. Dies hilft den Muskeln und Venen, Blut in Richtung Herz zu bewegen.

Eine Studie aus dem Jahr 2018 ergab, dass Menschen, die eine Woche lang kniehohe Kompressionsstrümpfe mit einem Druck von 18 bis 21 mmHg verwendeten, eine Verringerung der Schmerzen und Schmerzen in Verbindung mit Krampfadern berichteten.

Kompressionsstrümpfe können in Apotheken oder Online-Shops gefunden werden.

3. Ätherische Öle

Eine Übersichtsarbeit aus dem Jahr 2006 legt nahe, dass das ätherische Rosskastanienöl, L., bei Patienten mit chronischer Veneninsuffizienz, die eine Hauptursache für Krampfadern ist, helfen kann, Schmerzen, Schwere und Juckreiz der Beine zu reduzieren.

Eine Übersichtsarbeit aus dem Jahr 2010 berichtet, dass Meereskiefernextrakt und Butcher's Ginsterextrakt sowohl die Schwellung der Beine als auch Ödeme reduzieren können, die oft mit Krampfadern einhergehen.

Ätherische Öle sollten in Trägerölen verdünnt werden, bevor sie topisch angewendet oder in einem Diffusor für die Aromatherapie verwendet werden.

4. Ernährungsänderungen

Kalium-High-Food kann eine Krampfader-Behandlung sein

Salzige oder natriumreiche Lebensmittel können dazu führen, dass der Körper Wasser zurückhält, so dass das Abschneiden von salzhaltigem Essen den Wasserrückhalt minimieren kann. Lebensmittel mit hohem Kaliumgehalt können helfen, Wassereinlagerungen zu reduzieren.

Zu den kaliumreichen Lebensmitteln gehören:

  • Mandeln und Pistazien
  • Linsen und weiße Bohnen
  • Kartoffeln
  • Blattgemüse
  • einige Fische, wie Lachs und Thunfisch

Lebensmittel mit Ballaststoffen helfen, den Darm in Bewegung zu halten und Verstopfung vorzubeugen. Dies kann wichtig sein, da eine Belastung beschädigte Ventile verschlimmern oder verschlimmern kann.

Lebensmittel, die reich an Ballaststoffen sind:

  • Nüsse, Samen und Hülsenfrüchte
  • Hafer, Weizen und Leinsamen
  • Vollkornnahrung

Menschen, die übergewichtig sind, neigen eher zu Krampfadern, daher können überschüssige Pfunde den Druck auf die Venen reduzieren und Schwellungen und Beschwerden lindern.

5. Essen Sie mehr Flavonoide

Hinzufügen von Lebensmitteln, die Flavonoide enthalten, kann auch eine Person helfen, ihre Krampfadern zu verkleinern.

Flavonoide verbessern die Blutzirkulation, wodurch das Blut fließt und es weniger wahrscheinlich wird, dass es sich in den Venen sammelt. Sie helfen auch, Blutdruck in den Arterien zu verringern und können Blutgefäße entspannen, die alle Krampfadern verringern können.

Lebensmittel, die Flavonoide enthalten, gehören:

  • Gemüse, einschließlich Zwiebeln, Paprika, Spinat und Brokkoli
  • Zitrusfrüchte und Trauben, Kirschen, Äpfel und Blaubeeren
  • Kakao
  • Knoblauch

6. pflanzliche Heilmittel

Nach Angaben des National Institute of Health, Traubenkern-Extrakt zu nehmen, kann oral helfen, Schwellungen in den Unterschenkeln und anderen Symptomen der chronischen venösen Insuffizienz zu reduzieren, obwohl es derzeit begrenzte Beweise für seine Wirksamkeit.

Eine Person, die mit blutverdünnenden Medikamenten verschrieben wird, sollte die Einnahme von Traubenkernextrakt als Nahrungsergänzungsmittel vermeiden, da sie mit dem Medikament interagieren und das Risiko von Blutungen erhöhen kann.

7. Wählen Sie nicht einschränkende Kleidung

Das Tragen enger Kleidung kann den Blutfluss einschränken. Eine Person kann feststellen, dass ihre Durchblutung verbessert wird durch das Tragen locker sitzender Kleidung, die die Blutzufuhr zum Unterkörper nicht einschränkt.

Das Tragen von flachen Schuhen anstelle von hohen Absätzen kann auch bei Krampfadern in den Beinen helfen.

8. Halten Sie die Beine hoch

Halten Sie die Beine erhöht, idealerweise auf der gleichen Höhe wie das Herz oder darüber, wird dazu beitragen, die Durchblutung zu verbessern. Dies reduziert den Druck in den Beinvenen und die Schwerkraft hilft dem Blut, sanft zum Herzen zurückzufließen.

Eine Person sollte anstreben, ihre Beine angehoben zu halten, wenn sie für längere Zeit, zum Beispiel während der Arbeit oder Ruhe, sitzen werden.

9. Massage

Schonendes Massieren der betroffenen Bereiche kann dazu beitragen, dass das Blut durch die Venen fließt. Eine Person kann sanfte Massageöle oder Feuchtigkeitscreme für optimale Effekte verwenden.

Es ist jedoch wichtig, nicht direkt auf die Venen zu drücken, da dies das empfindliche Gewebe schädigen kann.

10.Bleib in Bewegung

Vermeiden Sie es, lange zu sitzen. Wenn eine Person für längere Zeit für die Arbeit sitzen muss, sollte sie darauf zielen, aufzustehen und sich häufig zu bewegen oder ihre Position zu wechseln, um das Blut fließend zu halten.

Vermeiden Sie es, mit gekreuzten Beinen zu sitzen, da dies den Blutfluss zu den Beinen und Füßen weiter einschränken kann, was zu Kreislaufproblemen führen kann.

Medizinische Behandlungen für Krampfadern

Medizinische Behandlungen für Krampfadern zur Verfügung, wenn die Behandlung zu Hause nicht erfolgreich war

Wenn Krampfadern zu Hause Behandlungen nicht funktionieren oder eine Person schwere Beschwerden verursachen, ist auch eine medizinische Behandlung zur Bekämpfung von Krampfadern zur Verfügung. Ein Arzt kann folgendes verschreiben:

  • Endotherme Ablation. Dies ist ein Verfahren, bei dem Wärme verwendet wird, um die betroffenen Venen zu versiegeln.
  • Ambulante Phlebektomie. Hier wird ein Arzt die Haut punktieren und die Krampfadern durch kleine Schlitze entfernen. Narbenbildung ist in der Regel minimal später.
  • Sklerotherapie. Bei diesem Verfahren wird ein bestimmter Schaum verwendet, um die Venen zu schließen und sie zu schrumpfen.
  • Ligation und Stripping. Bei diesem Verfahren werden die Krampfadern operativ entfernt.
  • Laser-Operationen. Hier werden intensive Lichtblitze auf die Vene gerichtet, die nach und nach verblassen und verschwinden.
  • Endoskopische Venenchirurgie. Während dieser Operation wird eine winzige Videokamera in das Bein eingeführt, um dem Chirurgen zu helfen, besser zu sehen. Die Entfernung der Venen erfolgt dann über eine Reihe von kleinen Einschnitten.

Ausblick

Krampfadern können Unbehagen verursachen und eine Person sich selbstbewusst fühlen. Die Behandlung von Krampfadern zu Hause ist möglich, und Änderungen in Ernährung und Lebensstil können die Symptome verbessern.

Menschen mit schweren Krampfadern können medizinische Behandlungen in Anspruch nehmen, um ihr Erscheinungsbild zu reduzieren und die Symptome zu verbessern.

Sprechen Sie die Optionen mit einem Arzt wird helfen, eine Person die beste und fundierte Entscheidung über die richtige Behandlung für sie zu treffen.

Like this post? Please share to your friends: