Kann Jojobaöl Akne behandeln?

Jojoba-Öl, das aus den Samen des Jojoba-Strauchs gewonnen wird, ist eine häufige Zutat bei Akne-Behandlungen. Aber ist es effektiv und gibt es Risiken?

Viele Menschen, die mit Akne vulgaris kämpfen, sind daran interessiert, natürliche, rezeptfreie Produkte zu versuchen, um die Schwere der Akne zu reduzieren oder Akne-Narben zu entfernen. Die Forschung über die Auswirkungen von Jojobaöl für diesen Zustand ist noch nicht abgeschlossen.

Dieser Artikel befasst sich gründlich mit den Anwendungen, Risiken und Vorteilen der Verwendung von Jojobaöl auf Akne-neigender Haut und ob Jojobaöl Akne-Narben reduzieren kann.

Was ist Jojobaöl und wie funktioniert es?

Jojoba-Öl-Akne-Behandlung

Jojobaöl wird aus dem Samen des Strauches oder Jojobastrauches gewonnen. Trotz seines Namens ist Jojobaöl eine wachsartige Substanz. Es kann klar oder gelb erscheinen und einen leicht nussigen Geruch haben.

Es wird angenommen, dass die Konsistenz von Jojobaöl die natürlichen Öle in der menschlichen Haut, genannt Talg, nachahmt. Sebum spielt eine Schlüsselrolle bei der Unterstützung der allgemeinen Gesundheit der Haut, indem es Feuchtigkeit erhält und die Haut vor Infektionen schützt.

Laut einer Studie im Jahr 2018 kann Jojobaöl der Haut helfen, andere Substanzen besser zu absorbieren, wenn sie neben ihnen angewendet werden, einschließlich Medikamenten. Dies kann Jojoba-Öl zu einer sinnvollen Ergänzung zu vielen Kosmetika und Feuchtigkeitscremes machen.

Diese Forschung legt auch nahe, dass Jojoba entzündungshemmend ist und dass die wachsartige Textur von Jojobaöl die Symptome einer Reihe von Störungen verbessern kann, einschließlich:

  • Dermatitis
  • Ekzem
  • Akne

Jojoba-Öl kann auch eine entzündungshemmende Eigenschaften haben, nach einer Überprüfung im Jahr 2013.

Ist Jojobaöl wirksam gegen Akne?

Jojobaöl hat sich bei der Behandlung von Akne und Hautläsionen als wirksam erwiesen und kann auch bei der Wundheilung eine Rolle spielen.

Eine Studie aus dem Jahr 2012 testete bei 133 Personen mit leichter Akne die Wirkung von Tonmasken mit Jojobaöl. Nach 6-wöchiger Behandlung berichteten sie über eine 54-prozentige Abnahme der Akneläsionen, einschließlich Papeln, Zysten und Komedonen.

Eine andere laborbasierte Studie an Zellen fand heraus, dass Jojobaöl-Wachs bei der Wundbehandlung wirksam sein kann. Als solche kann es auch bei den Symptomen von offenen Wunden helfen, die durch Akne hinterlassen werden.

Wie man Jojobaöl benutzt

Jojobaöl-Aknebehandlung angewendet auf Gesicht

Jojobaöl wird empfohlen, um der Haut zu helfen, ohne die Poren zu verstopfen. Es wird in einer Reihe von kommerziellen Produkten verwendet, die folgende Verwendungen haben:

  • Feuchtigkeitscreme
  • Makeup entferner
  • Lippenbalsam
  • Haarspülung
  • Massage-Öl

Eine Person kann versuchen, Jojoba-Öl als Hautreiniger zu verwenden, indem Sie eine kleine Menge auf die Fingerspitzen oder ein weiches Wattepad geben und sanft auf ihr Gesicht reiben.

Ansonsten kann es mit einem anderen Öl, Gel, Creme oder einer Gesichtsmaske aus Ton gemischt werden, bevor es auf die Haut aufgetragen wird.

Eine Person kann Jojoba-Öl von Gesundheitshäusern oder Online-Shops kaufen.

Wird Jojobaöl Ausbrüche verursachen?

Während Akne durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden kann, ist Jojobaöl selbst nicht komedogen, was bedeutet, dass es die Poren nicht verstopfen sollte.

Die Wirkung eines Öls kann jedoch je nach Hauttyp variieren. Eine Person sollte einen Patch-Test auf einer kleinen Hautpartie durchführen, um ihre Wirkung zu testen, bevor sie auf Akne-Läsionen angewendet wird. Wenn die Haut auf das Öl reagiert, sollte die Person es nicht verwenden.

Risiken der Verwendung von Jojobaöl für Akne

Der Nutzen und die möglichen Risiken von Jojobaöl müssen stärker erforscht werden.

Wie bei anderen Ölen und Produkten, die für Medikamente verwendet werden, kann Jojobaöl beim Verschlucken giftig sein. Öle und andere Medikamente immer außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Wenn eine Person schwanger ist oder stillt, sollten sie ihren Arzt konsultieren, bevor sie neue Öle verwenden.

Menschen sollten sich bewusst sein, dass Öle nicht von der Food and Drug Administration reguliert werden.

Andere Öle zur Verbesserung der Akne

Aloe Vera ist eine Alternative zu Jojobaöl für Akne

Während es viele Öle auf dem Markt gibt, die auf Akne-neigender Haut verwendet werden können, können ihre Auswirkungen variieren. Es ist wichtig, mit einem Hautspezialisten zu sprechen, um die beste und am besten geeignete Wahl zu treffen.

Andere Öle, die helfen können, Akne zu bekämpfen, sind:

  • Tee Tee ätherisches Öl. Eine kleine Studie aus dem Jahr 2016 zeigte, dass Teebaumöl, das ein natürliches Antiseptikum ist, erfolgreich leichte bis mittelschwere Akneläsionen reduziert, wenn es als Gesichtswaschmittel verwendet wird. Teebaumöl sollte vor Gebrauch in einem Trägeröl verdünnt werden.
  • Aloe Vera Gel. Laut einer Überprüfung im Jahr 2015 hat Aloe Vera natürliche antioxidative und entzündungshemmende Wirkung. Eine Studie aus dem Jahr 2014 legt nahe, dass die Kombination von Aloe Vera und einem Medikament namens Tretinoin bei der Behandlung von Akne hilfreich sein könnte.

Es ist wichtig, mit einem qualifizierten Hautspezialisten zu sprechen, um zu bestimmen, wie und wann man Öle auf der Haut anwenden sollte, da einige vor der Anwendung eine Verdünnung und andere Vorbereitung erfordern.

Wegbringen

Ein Öl zu finden, um Akne-neigende Haut- und Hautläsionen zu behandeln, kann schwierig sein. Es kann Experimente erfordern, bis das richtige topische Öl gefunden ist. Jojobaöl hat nachweislich positive Auswirkungen auf Akne und Akne neigende Haut.

Die Ergebnisse können von Person zu Person variieren. Andere natürliche Produkte wie Teebaumöl und Aloe Vera Gel sind ebenfalls erhältlich, wenn Jojobaöl nicht wirksam ist.

Eine Person kann davon profitieren, einen Hautpflegefachmann zu konsultieren, der Erfahrung in der Verwendung von Naturöl hat.

Like this post? Please share to your friends: