Lebensmittel zu essen und zu trinken, wenn Sie Halsschmerzen haben

Sobald es sich entwickelt, kann eine Halsentzündung es schmerzhaft und schwer zu schlucken machen. Wenn das passiert, ist es schwer zu wissen, was zu essen und zu trinken ist.

Genauso ist Essen und Trinken wichtig, denn so erhält der Körper die Ressourcen, die er zur Heilung braucht.

Das Essen und Trinken der richtigen Dinge kann auch die Schmerzen einer Halsentzündung reduzieren und sogar den Genesungsprozess beschleunigen. Die Vermeidung von unangemessenen Lebensmitteln kann einige Beschwerden verhindern.

Diät

Honig

Die besten Dinge zu essen und zu trinken mit Halsschmerzen sind gesunde, weiche Speisen und beruhigende Getränke mit einem ernährungsphysiologischen oder heilenden Kick. Diese Speisen und Getränke beinhalten:

  • Gefrorene Leckereien: Frucht-Sorbet und Popsicles, und sogar einfache Eis-Chips können helfen, einen Hals, der sich entzündet fühlt, zu beruhigen.
  • Granatapfelsaft: Studien haben gezeigt, dass Granatapfelsaft Infektionen abwehren und Entzündungen reduzieren kann.
  • Bananen: Eine weiche und gesunde Frucht, Bananen werden sanft auf Halsschmerzen.
  • Hühnersuppe: Forscher haben herausgefunden, dass Hühnersuppe entzündungshemmende Eigenschaften haben und dabei helfen kann, die Atemwege zu reinigen, wodurch Halsschmerzen reduziert werden können.
  • Salbei: Dieses Kraut wird seit Jahrhunderten für Heilzwecke verwendet und kann bei Halsschmerzen hilfreich sein.
  • Kurkuma: Wird als Tee oder in Kräutermischungen auf Milchbasis verwendet. Es wird angenommen, dass dieses Gewürz heilende, antiseptische und entzündungshemmende Eigenschaften hat.
  • Honig: Geschmackvoll und beruhigend, Forscher fanden auch heraus, dass dieser natürliche Süßstoff wirksam gegen Infektionen und heilende Wunden ist.
  • Ingwer: Dieses facettenreiche Gewürz kann in vielen Formen verwendet werden, einschließlich Tees und Pulver. Zusätzlich zu der Vorbeugung von Übelkeit und der Behandlung vieler anderer Beschwerden haben Studien herausgefunden, dass Ingwer entzündungshemmende Eigenschaften hat, die Halsschmerzen helfen können, indem sie Schwellungen und Schmerzen reduzieren.
  • Tee: Eine große Auswahl an warmen, alkoholfreien Tees und anderen Getränken kann Menschen mit Halsschmerzen helfen, sich besser zu fühlen.
  • Smoothies und Joghurt: Weiche, feuchte Nahrungsmittel, die Menschen durch einen Strohhalm trinken können, helfen Menschen, die benötigte Nahrung zu bekommen, während sie ihre Kehle beruhigen.
  • Gut gekochtes Gemüse: Karotten, Kohl, Kartoffeln und anderes Gemüse können für Menschen mit Halsschmerzen hilfreich sein, solange sie gekocht werden, bis sie weich sind.
  • Rührei: Eier sind eine gute Proteinquelle. Wenn sie durcheinandergebracht werden, sind sie normalerweise weich genug, um eine entzündete Kehle zu tolerieren.

Lebensmittel und Getränke zu vermeiden

Säfte

Wenn eine Halsschmerzen es schwierig und schmerzhaft macht zu schlucken, gibt es eine Reihe von Lebensmitteln und Getränken zu vermeiden. Diese beinhalten:

  • Knusprige, harte Speisen: Lebensmittel, die sehr viele scharfe Kanten haben, wie Cracker, trockener Toast, Nüsse oder rohes Gemüse, können Halsschmerzen unangenehmer machen.
  • Zitrusfrüchte und Säfte: Auch wenn viele Menschen bei Erkältung zu Orangensaft greifen, kann sich Halsschmerzen tatsächlich verschlimmern. Orangen- und andere Zitrussäfte und -früchte sind sauer, was bedeutet, dass sie die bereits empfindliche Rachenoberfläche reizen können.
  • Saure, eingelegte oder salzige Speisen: Lebensmittel, die mit Essig oder Salz, wie Essiggurken, hergestellt werden, können die Entzündung der Halsschmerzen verschlimmern.
  • Tomatensaft und Saucen: Die Säure der Tomaten kann sie zu einer schlechten Wahl für Menschen mit Halsschmerzen machen.
  • Reizende Gewürze: Während einige Gewürze Halsschmerzen helfen können, können andere, wie Chilis, scharfe Soßen und Muskatnuss, die Entzündung verschlimmern.
  • Alkohol: Alkoholhaltige Getränke und Mundspülungen können bei Halsschmerzen zu stechenden Empfindungen führen. Alkohol dehydriert auch, was nicht gut für Menschen mit Halsschmerzen ist.
  • Tabak: Tabak ist kaum ein Lebensmittel, aber bei Halsschmerzen ist es am besten, Passivrauchen möglichst zu vermeiden. Menschen sollten auch rauchen vermeiden.

Hausmittel

Eine Reihe von verschiedenen Mitteln kann helfen, die Symptome einer Halsentzündung zu lindern. Diese beinhalten:

  • Bleiben Sie hydratisiert: Trinken Sie viele alkoholfreie Flüssigkeiten, um den Hals vor dem Austrocknen und vor Schmerzen zu schützen.
  • Gurgeln: Das Spülen des Rachens mit warmem Salzwasser kann Entzündungen reduzieren. Einzelpersonen sollten Salz zu warmem Wasser in einem Verhältnis hinzufügen, das für sie am besten funktioniert.
  • Bleiben Sie cool: Vermeiden Sie sehr heiße Speisen und Getränke können zusätzliche Reizung im Hals begrenzen.
  • Hals-Lutschtabletten: Hustenbonbons und sogar harte Bonbons können Erleichterung bringen.
  • Over-the-counter Schmerzmittel: Ibuprofen, Paracetamol und Naproxen können die Symptome reduzieren. Aufgrund der Gefahr des Reye-Syndroms sollten Kinder unter 18 Jahren kein Aspirin einnehmen.
  • Luftfeuchtigkeit: Trockene Luft kann Halsschmerzen schlimmer machen. Die Verwendung eines Luftbefeuchters, um die Luft feucht zu halten, kann helfen.

Wann man einen Arzt aufsuchen sollte

Die möglichen Ursachen für eine Halsentzündung reichen von den üblichen und nicht so schwerwiegenden Nebenwirkungen einer Erkältung bis hin zu selteneren, gefährlichen Zuständen wie Mono, Herpes oder HIV.

Halsschmerzen verschwinden typischerweise nach ein paar Tagen. Wenn eine Person Halsschmerzen hat, die 6 Tage oder länger andauert, besonders wenn sie von Fieber begleitet ist, wird ihnen geraten, einen Arzt aufzusuchen.

Wenn ein Halsschmerzen durch ein Virus verursacht wird, kann es oft erfolgreich mit Selbst- und Hausmittel behandelt werden. Die folgenden Symptome sind Anzeichen dafür, dass eine Halsentzündung durch einen Virus verursacht werden kann:

  • Husten
  • laufende Nase
  • kratzige Stimme
  • rosa Auge

Halsschmerzen können auch durch Allergien und Reaktionen auf Schadstoffe in der Umwelt wie Rauch verursacht werden.

Wenn Halsschmerzen durch Bakterien verursacht werden, benötigen sie eine medizinische Behandlung. Einige Fälle von Halsschmerzen bei Erwachsenen sind auf Halsentzündung zurückzuführen, eine Infektion, die durch Bakterien der Gruppe A verursacht wird.

Halsentzündung kann zu anderen gesundheitlichen Problemen führen, wie Scharlach, Tonsillen- und Nebenhöhlenentzündungen, rheumatischem Fieber oder einer Form von Nierenerkrankung, die als Glomerulonephritis bezeichnet wird.

Es kann schwierig sein zu sagen, ob eine Halsentzündung gefährlich ist oder nicht. Aufgrund der Möglichkeit von Komplikationen erfordert Halsentzündung eine schnelle Diagnose und Behandlung durch einen Arzt.

Ein Doktor, der einen Patienten besucht, der im Bett krank ist

Die folgenden sind häufige Symptome von Halsentzündung. Je mehr von ihnen ein Individuum hat, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie Halsschmerzen haben und sofortige medizinische Versorgung benötigen:

  • eine schmerzhafte Halsschmerzen
  • Fieber
  • Schluckbeschwerden
  • Abwesenheit von Husten
  • ermüden
  • geschwollene Lymphknoten
  • entzündete Mandeln, mit weißen Flecken oder Eiter
  • kleine rote Flecken auf dem Dach des Mundes
Like this post? Please share to your friends: