Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: [email protected]

Nussliebhaber freuen sich: Ihr Lieblingssnack schützt Ihr Herz

Nüsse sind schon lange ein beliebter menschlicher Snack, solange wir auf dem Planeten sind. Während die Wissenschaft fortfährt, die vielen Vorteile des Verzehrs von Nüssen zu untersuchen, werden ihre wunderbaren Fähigkeiten zum Schutz des Herzens immer klarer.

Kleiner Haufen Nüsse

Obwohl klein, verpacken Nüsse einen herzhaften Ernährungsschlag; Sie enthalten ungesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe, Proteine, Vitamin E, Folsäure und verschiedene Mineralstoffe wie Kalium, Zink und Magnesium.

Nüsse haben auch andere bioaktive Chemikalien, wie Phenole und Phytosterole.

Sie können winzig und beige sein, aber Nüsse sind chemisch komplex und, zum Glück für uns, köstlich.

Eine Reihe von Studien hat gezeigt, dass eine nusshaltige Ernährung uns vor dem Tod durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen kann.

Genau wie Nüsse unser Herz schützen, aber es gibt einige Theorien: Einige glauben, dass dies möglicherweise daran liegt, dass sie die Blutfettwerte senken und das Risiko einer Gewichtszunahme reduzieren. Andere glauben, dass dies auf ihre entzündungshemmende Wirkung zurückzuführen ist.

Wie auch immer sie es schaffen, es ist ziemlich gut bekannt, dass der Verzehr von Nüssen den Tod durch Herzkrankheiten reduziert. Aber nur sehr wenige Wissenschaftler haben sich die Beziehung zwischen bestimmten Arten von Herzerkrankungen und Nusskonsum angesehen.

Welche Facetten von CVD sind besonders empfindlich gegenüber unserem Schwert des nussigen Begleiters?

Zerlegung eines Nussessers

Eine Gruppe von Nussenthusiasten aus dem Karolinska Institutet in Stockholm, Schweden, hat vor kurzem begonnen, die knifflige Frage zu lösen und den nussigen Kern darin zu untersuchen. Ihre Ergebnisse werden diese Woche in der Zeitschrift veröffentlicht.

Wenn Sie untersuchen, wie sich ein bestimmtes Nahrungsmittel auf den durchschnittlichen Menschen auswirkt, benötigen Sie eine große Menge an Daten, bevor Sie Schlussfolgerungen ziehen können.

In diesem Fall hatte das Team Zugang zu Daten von 61.000 schwedischen Personen im Alter von 45 bis 83 Jahren, die Fragebögen über Nahrungsmittelhäufigkeit ausgefüllt hatten. Jeder wurde für 17 Jahre verfolgt, oder bis sie starben.

Aus den ihnen zur Verfügung stehenden Daten bekamen die Wissenschaftler einen Einblick in das Innenleben eines durchschnittlichen Nussliebhabers.

Im Vergleich zu Menschen, die niemals Nüsse gegessen haben, neigten die Befragten dazu, gesündere Lebensstile zu führen: Sie rauchten weniger und tranken weniger Alkohol, sie waren schlanker und körperlich aktiver und aßen mehr Obst und Gemüse.

Außerdem hatte die Mutterbrigade weniger eine Hypertonie in der Anamnese und eher eine hohe Bildung.

Hierin liegt die Schwierigkeit, die Auswirkungen von Nahrungsmitteln auf die Bevölkerung zu erforschen: Was schützt die Herzen der Nussliebhaber – den aktiven Lebensstil, die Reduktion von Alkohol oder gelegentlich Cashew? Ist der magere Körperbau und die Liebe zu Gemüse vor der Nussgewohnheit oder danach?

Herzhafte Vorteile von Nüssen

Insgesamt gesehen war der Verzehr von Nüssen, wenn Alter und Geschlecht berücksichtigt wurden, mit einem verringerten Risiko für Herzinfarkt, Vorhofflimmern (A-fib), Herzversagen und Bauchaortenaneurysma verbunden.

Aber wenn andere Variablen berücksichtigt wurden – einschließlich Lebensstilfaktoren, Ernährung, Familienanamnese und Diabetes -, verschwanden viele der Verbindungen in einem Hauch statistischer Rauchentwicklung. Doch selbst nach der Nivellierung der analytischen Spielfelder blieben einige Vorteile auf Herzbasis erhalten.

Nach der Kontrolle für eine Fülle von anderen Faktoren, hatten Menschen, die Nüsse in ihrer Ernährung enthalten, immer noch ein deutlich geringeres Risiko von A-Fib, das ist ein abnormal schneller und unregelmäßiger Herzschlag.

Eine Handvoll Nüsse ein bis drei Mal pro Woche zu essen, reduzierte das Risiko von A-fib um nur 3 Prozent, aber das Essen von Nüssen drei oder mehr Mal pro Woche senkte das Risiko um 18 Prozent.

Ein signifikanter Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Nüssen und Herzversagen wurde auch nach der Kontrolle von Lebensstil-Variablen gefunden, aber es war weniger konsistent.

Sie zeigten, dass der Verzehr einer moderaten Menge an Nüssen zu einer 20-prozentigen Reduktion des Herzinsuffizienzrisikos führte. Seltsamerweise profitierten diejenigen, die mehr als eine moderate Menge Nüsse aßen, nicht vom Schutz.

Eine einfache und effektive Intervention?

Wie bei jeder Studie wie dieser ist sie beobachtend und kann daher Ursache und Wirkung nicht beweisen – das alte Hühner-und-Ei-Szenario.

In diesem Fall hatten die Forscher jedoch Zugriff auf einen heroisch großen Datensatz, was ihren Ergebnissen viel mehr Gewicht gab. Aber wie sie bemerken, können Sie nie wissen, ob es die Nüsse oder andere verwandte Verhaltensweisen sind, die den Unterschied ausmachen.

Die Autoren der Studie schreiben:

"Der Verzehr von Nüssen oder Faktoren, die mit diesem Ernährungsverhalten in Zusammenhang stehen, können eine Rolle bei der Verringerung des Risikos von [A-fib] und möglicherweise Herzversagen spielen."

Diese neuesten Erkenntnisse tragen zu dem wachsenden Beweis bei, dass es etwas über Nüsse gibt, das unsere Herzen schätzen. Die Autoren der Studie glauben, dass sie eine einfache und kosteneffektive Möglichkeit darstellen, die allgemeine Gesundheit auf der ganzen Linie zu verbessern.

"Da nur ein kleiner Teil dieser Population einen mäßigen (etwa 5 Prozent) oder einen hohen (unter 2 Prozent) Nusskonsum hatte," könnte sogar ein kleiner Anstieg des Nusskonsums ein großes Potenzial haben, zu einer Verringerung der Inzidenz zu führen von [A-fib] und Herzinsuffizienz in dieser Population. "

Also, ob Sie sauer auf Macadamias oder ambivalent auf Mandeln sind, können Sie auch ein paar Handvoll Nüsse jede Woche haben; dein Herz wird dir wahrscheinlich dafür danken.

Like this post? Please share to your friends: