Schnittlauch: Nutzen für die Gesundheit und Verwendung

Schnittlauch ist Teil der Familie der Alliumgewächse von Gemüse und Kräutern. Zu dieser Familie gehören auch Knoblauch, Schalotten, Zwiebeln und Lauch. Allium Gemüse werden seit Jahrhunderten für ihre charakteristischen, scharfen Aromen und für ihre medizinischen Eigenschaften kultiviert.

Dieser Artikel gehört zu einer Sammlung von Artikeln über die gesundheitlichen Vorteile von beliebten Lebensmitteln.

Es bietet Informationen über die Nährstoffzusammensetzung von Schnittlauch, mögliche gesundheitliche Vorteile und Möglichkeiten, sie in die Ernährung zu integrieren.

Ernährungszusammenstellung von Schnittlauch

[Schnittlauch ist ein Allium]

Schnittlauch ist eine nährstoffreiche Nahrung. Das bedeutet, sie sind kalorienarm, aber reich an nützlichen Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien.

Ein Esslöffel mit 3 Gramm Schnittlauch enthält 1 Kalorien und weniger als 1 Gramm Fett, Protein oder Kohlenhydrat.

Es enthält 3 Prozent des Tageswertes der Vitamine A und C. Ein Esslöffel enthält 131 internationale Einheiten (IE) Vitamin A und 1,7 Milligramm Vitamin C.

Ein Esslöffel Schnittlauch enthält 6,4 ug Vitamin K, 3 ug Folsäure, 3 Milligramm Kalzium, 1 Milligramm Magnesium, 2 Milligramm Phosphor und 9 Milligramm Kalium. Schnittlauch enthält auch Cholin.

Gesundheitliche Vorteile

Die Nährstoffe in Schnittlauch können eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen bieten, einschließlich der Prävention von Krebs und Stimmungsverbesserung.

Krebs: Forscher haben Allium-Gemüse ausführlich in Bezug auf Krebs, insbesondere Magen-und Darmkrebs untersucht. Ihre vorteilhaften und vorbeugenden Wirkungen sind wahrscheinlich teilweise auf ihre reichhaltigen Organoschwefelverbindungen zurückzuführen. Die Autoren empfehlen 10 oder mehr Portionen Gemüse pro Tag, einschließlich Allium-Gemüse.

Bündel Schnittlauch

Prostatakrebs: In einer Studie, die von den Forschern veröffentlicht wurde, untersuchten die Forscher die Beziehung zwischen Allium-Gemüse-Aufnahme und Prostatakrebs. Sie fanden heraus, dass Männer mit der höchsten Aufnahme von Allium-Gemüse das geringste Risiko für Prostatakrebs hatten, besonders wenn der Krebs eher lokalisiert als fortgeschritten war.

Ösophagus-und Magenkrebs: Häufige Aufnahme von Allium-Gemüse, wie Schnittlauch, scheint mit einem geringeren Risiko von Speiseröhrenkrebs und Magenkrebs verbunden sein. Studien an Menschen haben vorgeschlagen, dass Allium gegen diese Art von Krebs schützen könnte. In Tierstudien führte die Verabreichung von Alliumverbindungen zu einem verringerten Tumorwachstum.

Schlaf und Stimmung: Schnittlauch enthält Cholin. Cholin ist ein wichtiger Nährstoff, der bei Schlaf, Muskelbewegung, Lernen und Gedächtnis hilft. Es hilft auch, die Struktur der Zellmembranen zu erhalten, hilft bei der Übertragung von Nervenimpulsen, hilft bei der Absorption von Fett und reduziert chronische Entzündungen. In einer Studie hatten Ratten, die 50 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht Quercetin-reiches Allium-Gemüse, Zwiebelpulver, eine erhöhte dopaminerge Aktivität aufwiesen. Der Dopaminumsatz ist mit einer Verringerung der Depression verbunden.

Knochengesundheit: Vitamin K steht im Zusammenhang mit der Knochengesundheit, da es die Knochenintegrität und -dichte erhält. Schnittlauch enthält Vitamin K, so dass sie zur Knochenstärke beitragen können.

Folat kommt auch in Schnittlauch vor. Folat kann helfen, Depressionen zu lindern, indem es verhindert, dass sich ein Überschuss an Homocystein im Körper bildet. Zu viel Homocystein kann verhindern, dass Blut und andere Nährstoffe ins Gehirn gelangen.

Es kann auch die Produktion der Wohlfühlhormone Serotonin, Dopamin und Noradrenalin stören. Diese Hormone regulieren nicht nur die Stimmung, sondern auch Schlaf und Appetit. Folsäure hilft auch, Geburtsfehler zu verhindern.

Schnittlauch enthält die Carotine Lutein und Zeaxanthin. Es wird angenommen, dass diese den oxidativen Stress in den Augen reduzieren und die Entwicklung von Katarakten verlangsamen. Auf diese Weise kann Schnittlauch helfen, die Sehkraft zu steigern.

Das Immunsystem kann vom Vitamin C-Gehalt von Schnittlauch profitieren.

Die Gesundheit des Herzens kann durch das Vorhandensein von Kalium und der organischen Verbindung Allicin gefördert werden. Eine andere organische Verbindung, Quercetin, kann helfen, den Cholesterinspiegel und die arterielle Plaque zu senken, was zu einer besseren kardiovaskulären Gesundheit und einem geringeren Risiko für Atherosklerose, Herzerkrankungen und Schlaganfall führt.

Allicin in Knoblauch hat auch antibakterielle, antimykotische, antivirale und antiparasitäre Eigenschaften.

Andere Möglichkeiten, wie Schnittlauch die Gesundheit verbessern kann, sind die Erleichterung des Verdauungsprozesses und die Stärkung des Immunsystems. Einige dieser Behauptungen werden jedoch möglicherweise nicht von der Forschung unterstützt.

Schnittlauch in die Diät bekommen

Schnittlauch passt gut zu vielen Gerichten, besonders zu denen mit Eiern und Käse wie Omelettes, Scrambles, Quiches und Frittatas.

Omelett mit Schnittlauch

Schnittlauch fügt einem Gericht Geschmack hinzu, ohne zusätzliche Kalorien, Fett oder Natrium hinzuzufügen.

Wie Koriander, Minze und Basilikum ist Schnittlauch ein zartes Kraut mit weichen Stielen, so dass es am besten ist, sie entweder roh oder gegen Ende des Kochens hinzuzufügen, um ihren zarten Geschmack und Textur beizubehalten.

Schnittlauch zubereiten

Bei der Zubereitung von Schnittlauch ein scharfes Messer verwenden und vorsichtig schneiden. Mit einem stumpfen Messer oder überhacken wird das Kraut quetschen und ein großer Teil des Aromas wird auf die Schneidebrettoberfläche verlegt.

Eier- und Käsegerichten passen gut zu cremigen Gemüsedips und als Topping für Suppen und Salate.

Die Blumen sind auch essbar, und sie können in Salaten verwendet werden.

Hier sind einige Ideen für die Aufnahme von Schnittlauch in die Ernährung:

  • Blauschimmelkartoffelsalat mit Schnittlauchen
  • Truthahn Burger
  • Ziegenkäse und Schnittlauch Tee Sandwiches

Eine andere Art von Schnittlauch, bekannt als Knoblauch-Schnittlauch oder chinesischer Schnittlauch, hat ein flaches Blatt und einen Knoblauchgeschmack. Sie können getrocknet oder frisch verwendet werden, in der gleichen Weise wie die bekannteren.

Wachsender Schnittlauch

Schnittlauch ist leicht anzubauen und kann in kleinen Töpfen auf einer sonnigen Fensterbank kultiviert werden. Sie kommen am besten in gut durchlässigen Böden mit einem pH-Wert zwischen 6 und 7 vor. Sie bevorzugen 6 bis 8 Stunden direktes Licht.

Wer sollte nicht Schnittlauch essen?

Schnittlauch gilt normalerweise nicht als allergen, aber Menschen, die Zwiebeln und andere Lebensmittel derselben Familie meiden sollten, müssen vorsichtig sein.

Zu viel Schnittlauch kann eine zu hohe Konzentration bestimmter organischer Verbindungen bewirken, was zu Bauchbeschwerden führen kann.

Like this post? Please share to your friends: