Truhe: Was Sie wissen müssen

Der Brustkorb bezieht sich auf eine Art von Verletzung, die einem stumpfen Brusttrauma folgt. Es passiert, wenn drei oder mehr Rippen an mehr als einer Stelle gebrochen sind, was dazu führt, dass sich ein Knochensegment von der Brustwand löst.

Während es eine seltene Konsequenz eines Thoraxtraumas ist, kann die Brustverletzung die Atmung stören und für eine Person erhebliche Probleme verursachen.

Dieser Artikel gibt einen Überblick über Brustkorb, seine Symptome, Behandlung und Ausblick.

Überblick

Röntgenaufnahme des Brustkorbs.

Die Brustwand ist ein Gerüst aus Knochen und Gewebe, das einen Schutzkäfig um lebenswichtige Organe wie Herz und Lunge bildet. Rippenknochen sind ein Teil der Brustwand.

Rippen sind wichtig, um lebenswichtige Organe zu schützen und offenen Raum in der Brust zu erhalten. Dieser offene Raum ermöglicht es den Lungen, sich während des Atmens auszudehnen und zu entleeren.

Ein Trauma an der Brustwand kann oft bei Verkehrsunfällen auftreten und zu leichten Verletzungen bis hin zu Rippenfrakturen führen. Diese Verletzungen sind meistens stumpfe Traumata, so genannt, weil sie das Ergebnis eines stumpfen oder flachen Gegenstandes sind, wie eines Lenkrades, das auf die Brustwand trifft, aber die Haut nicht durchdringt.

Eine durch stumpfes Trauma verursachte Rippenfraktur kann Schmerzen verursachen, da die zum Atmen verwendeten Muskeln weiterhin an der verletzten Stelle ziehen. Ein stumpfes Trauma, das eine Rippe bricht, kann auch weitere Verletzungen verursachen, wie das Durchstechen einer Lunge oder die Beschädigung umgebender Blutgefäße.

Die Brustbrust ist eine der schwersten Folgen eines stumpfen Traumas an der Brustwand. In Fällen von Brustbrust brechen drei oder mehr Rippen an mehreren Stellen, und Knochensegmente können sich von der Brustwand lösen.

Diese Verletzung führt dazu, dass das betroffene Gebiet seine Struktur verliert und weniger Raum für die Lungen hat, sich vollständig auszudehnen, wenn eine Person versucht zu atmen. Dadurch können die Lungen weniger Luft aufnehmen und verursachen ernsthafte Atembeschwerden.

Das stumpfe Trauma, das zur Schlegelbrust führt, wird häufig durch einen Verkehrsunfall oder einen Sturz verursacht. In seltenen Fällen kann es eine Folge von Knochenabbau oder Krankheit sein.

Symptome

Die Symptome der Brustbrust variieren je nach Schweregrad. Die häufigsten Symptome sind:

  • starke Schmerzen in der Brust
  • Zartheit des betroffenen Gebiets
  • Atembeschwerden
  • Entzündung und Blutergüsse
  • Uneinheitliche Brusthöhe beim Atmen

Der unebene Brustaufstieg ist oft das deutlichste Zeichen für Brustkorb. Hier wird der betroffene Bereich eingezeichnet, wenn die Person einatmet, während sich der Rest der Brust nach außen ausdehnt. Wenn die Person ausatmet, dehnt sich der betroffene Bereich aus, während der Rest der Brust einzieht.

Diagnose

Notfallzeichen.

Ein Fall von Brustkorb wird durch eine körperliche Untersuchung diagnostiziert, ähnlich wie bei jeder Rippenfraktur.

Eine abnormale Bewegung der Brustwand während des Atmens ist ein deutliches Zeichen, dass die Verletzung Brustkorb sein kann.

Als nächstes wird oft eine Röntgenaufnahme verwendet, wenn eine Brustbrust vermutet wird.

Während die meisten Rippenfrakturen auf einem Röntgenbild nicht erscheinen, können signifikante stumpfe Traumaverletzungen, wie zum Beispiel Brustkorb, gesehen werden. In einigen Fällen kann es mehrere Röntgenstrahlen benötigen, um die Verletzung zu erkennen.

Behandlung

Der Brustkorb ist eine schwere Verletzung und die Behandlung muss sofort erfolgen. Die Behandlung zielt darauf ab, die Lunge zu schützen und sicherzustellen, dass die Person ausreichend atmen kann. Eine Sauerstoffmaske wird angewendet, um die Atmung zu unterstützen, und Medikamente werden verabreicht, um die Schmerzen zu lindern.

In schweren Fällen wird eine mechanische Beatmung eingesetzt, um den Brustkorb stabil zu halten. In einigen Fällen ist eine Operation erforderlich, z. B. wenn die Lungen punktiert sind.

In der Vergangenheit beinhaltete die Behandlung der Brustwirbelsäule das Halten der Patienten in Position und das Verwenden von Stäben und Klammern, um den betroffenen Bereich der Brust nach außen zu richten. Glücklicherweise sind moderne Behandlungsansätze viel besser und anspruchsvoller.

Ausblick

Brustkorb ist eine ernsthafte Erkrankung. Es ist eine sofortige, dosierte Behandlung erforderlich, um zu verhindern, dass sie lebensbedrohlich wird.

Bei entsprechender Behandlung können sich junge und gesunde Menschen mit wenigen Komplikationen erholen. Ältere Menschen haben jedoch ein erhöhtes Risiko für Komplikationen wie Atemversagen oder Lungenentzündung, wenn die Brust nicht richtig behandelt wird.

Andere Faktoren können ebenfalls Komplikationen verursachen. Zum Beispiel kann eine lange Beatmungsdauer das Lungenentzündungsrisiko erhöhen und zu einem schlechteren Genesungsergebnis führen.

In extremen Fällen kann eine eingebrachte Brust auftreten. Dieser komplexe Zustand ist das Ergebnis eines Zusammenbruchs der Brustwand. Selbst wenn jemand mit einer eingebrannten Kiste sofort eine angemessene Behandlung erhält, ist die Wahrscheinlichkeit, dass er eine eingebrannte Brust überlebt, gering.

In den meisten Fällen der Brustbrust, bei denen keine Komplikationen auftreten, können sich die Betroffenen innerhalb weniger Wochen von der Krankheit erholen und die richtige Behandlung erhalten.

Like this post? Please share to your friends: