Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: webmaster@demedbook.com

Vaginales Progesteron-Gel verlängert die Schwangerschaft, senkt die Frühgeburtenrate

Progesteron, ein natürlich vorkommendes Hormon, das auch als Vaginalgel angewendet werden kann, reduziert die Frühgeburtenrate bei Frauen mit kurzem Gebärmutterhals, was ein Risikofaktor für diese Art von Inzidenzen ist. Progesteron kann im Wesentlichen die Schwangerschaft verlängern.

Die Studie ergab, dass Säuglinge, die von Frauen geboren wurden, die Progesteron erhalten hatten, weniger wahrscheinlich ein Atemnotsyndrom entwickelten, eine Atemkomplikation, die bei Frühgeborenen auftritt.

Roberto Romero, M.D., Programmleiter für Perinatologieforschung und Geburtshilfe und Leiter der Abteilung für Perinatologieforschung erklärt:

"Unsere Studie zeigt, dass Progesteron-Gel die Rate der frühen Frühgeburt, in weniger als 33 Wochen, bei Frauen mit einem kurzen Gebärmutterhals reduziert. Frauen mit einem kurzen Gebärmutterhals können durch routinemäßiges Ultraschallscreening identifiziert werden. Einmal identifiziert, könnte ihnen eine Behandlung mit Progesteron angeboten werden . "
Progesteron wird in den zweiten zwei Wochen des Menstruationszyklus von den Eierstöcken abgesondert. Progesteron wurde auch als Therapie für das PMS-Syndrom und für Frauen mit Unfruchtbarkeit oder häufigem Schwangerschaftsverlust eingesetzt. Progesteron wird in den Eierstöcken menstruierender Frauen und in der Plazenta während der Schwangerschaft hergestellt. Während des Monatszyklus einer Frau werden pro Tag etwa 20-25 mg Progesteron produziert, und während der Schwangerschaft werden täglich bis zu 300-400 mg Progesteron produziert. Progesteron ist ein Vorläufer der meisten Steroidhormone und erfüllt eine Vielzahl von verschiedenen Funktionen.

Säuglinge, die vorzeitig geboren werden, haben ein hohes Risiko für frühen Tod und langfristige Gesundheits- und Entwicklungsprobleme. Im Jahr 2005 gab es weltweit 12,9 Millionen Frühgeburten. In den Vereinigten Staaten wurden 12,8% der Kinder im Jahr 2008 vorzeitig geboren. Frühgeborene haben ein erhöhtes Risiko für den Tod im ersten Lebensjahr und Atemschwierigkeiten, Zerebralparese, Lernschwierigkeiten, Blindheit und Taubheit.

Dr. Romero erklärte, dass Progesteron ein natürlich vorkommendes Hormon ist, das für die Aufrechterhaltung der Schwangerschaft unerlässlich ist, und dass ein kurzer Gebärmutterhals als Zeichen für einen möglichen Mangel an Progesteron angesehen wird.

Progesteron wirkt zur Stabilisierung der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium). Wenn es fehlt oder niedrig ist, treten unregelmäßige und starke Menstruationsblutungen oft nach einer Periode ohne Menstruationsblutungen auf. So wird Progesteron verwendet, um diese Unregelmäßigkeit der Blutung zu verhindern, wenn es kontinuierlich verabreicht wird. Wenn andererseits ein einmaliger Bolus von Progesteron gegeben wird, wie etwa mit einem Schuss oder mit nur 5 Tagen oralen Pillen, dann werden die fallenden Progesteronspiegel tatsächlich bewirken, dass sich ein mit Östrogen stimuliertes Endometrium verlangsamt und daher eine Menstruation beginnt.

Zu viel Progesteron verursacht oft Müdigkeit und sogar Sedierung. Diese Nebenwirkung kann bei einer Frau von Vorteil sein, die Epilepsie oder sogar Uterusreizbarkeit hat, die vorzeitige Wehen verursachen, da Progesteron in hohen Dosen die Krampfaktivität und Uteruskontraktionen verringern kann.

Progesteron fördert die vaginale Trockenheit, indem es dem Effekt der Östrogenschmierung entgegenwirkt. Es kann auch die Menge der Menstruation verringern oder ganz blockieren, indem es die Östrogenwirkung auf das Wachstum der Gebärmutterschleimhaut umkehrt. Wenn eine Frau keine Menstruation mehr bei einer Antibabypille hat, muss die Gestagenkomponente erniedrigt werden, wenn eine Menstruationsblutung wünschenswert ist.

Klicken Sie auf den Link unten für den vollständigen 52-seitigen Bericht.

Quelle: Wiley Online-Bibliothek

Geschrieben von Sy Kraft, B.A.

Like this post? Please share to your friends: