Vorteile von Aloe Vera für das Haar

Aloe Vera ist eine Pflanze, die in tropischen und subtropischen Gebieten der Welt wächst. Leute schätzen es für seine dekorativen Anwendungen und medizinischen Eigenschaften.

Die Menschen haben dieses Familienmitglied für seine vielen heilenden und regenerativen Eigenschaften seit Jahrtausenden geschätzt.

Befürworter der Verwendung von Aloe Vera für die Gesundheit der Haare zeigen, dass reichlich Vitamine, Mineralstoffe und andere Inhaltsstoffe im Zusammenhang mit dem Haarwachstum stehen. Sie sagen, dass diese Eigenschaften Zeichen seiner Fähigkeit sind, gesundes und reichlich vorhandenes Haar zu fördern.

Der Zusammenhang zwischen den Eigenschaften der Aloe Vera und der Vitalität des Haares wurde bisher nicht wissenschaftlich nachgewiesen.

Hier werden wir das Thema mehr untersuchen, zusammen mit anderen Vorteilen von Aloe Vera für die Haare und die Kopfhaut.

Kurzinformation:

  • Eine der frühesten schriftlichen Erwähnungen über die heilende Wirkung von Aloe Vera stammt aus dem Jahr 2100 v.
  • Aloe Vera viele Anwendungen können teilweise durch sein Make-up erklärt werden. Es enthält 75 aktive Bestandteile, einschließlich der Vitamine A, C, E, B12 und Cholin.
  • Einige Nährstoffe haben einen deutlichen Einfluss auf die Haarqualität und Mangelerscheinungen können zu Haarausfall führen.
  • Die Forschung legt einen positiven Zusammenhang zwischen der Verwendung von Aloe Vera und der Gesundheit der Haare nahe, aber es wurde keine feste wissenschaftliche Verbindung hergestellt.

Funktioniert es für das Haarwachstum?

Nach Angaben der Trichological Society, einer unabhängigen Vereinigung von Fachleuten, die sich mit der Untersuchung und Behandlung menschlicher Kopfhaut und Haare befassen, beträgt die durchschnittliche Haarwachstumsrate 1 Zentimeter pro Monat.

Haare waschen.

Shampoos und andere Haarprodukte haben keinen signifikanten Einfluss auf diese Rate, die hauptsächlich durch die Genetik und die Gesundheit eines Individuums bestimmt wird.

Aloe Vera ist vor allem wegen seiner Inhalte gedacht, darunter:

  • Vitamine
  • essentielle Aminosäuren
  • Mineralien wie Kupfer und Zink, die für das Haarwachstum wichtig sind
  • Pflanzensteroide
  • Fettsäuren

Aloe Vera ist ein großes Geschäft. Im Jahr 2004 waren Kosmetik-, Lebensmittel- und pharmazeutische Produkte, die Aloe Vera enthielten, eine Industrie von 110 Milliarden Dollar pro Jahr.

Aloe Vera ist ein natürliches Produkt und trägt wenig Risiken, so dass die Menschen es trotz des fehlenden wissenschaftlichen Konsenses sicher versuchen können.

Etablierte Vorteile von Aloe Vera

Forschung, die die heilenden Eigenschaften von Aloe Vera analysiert, hat Folgendes hervorgebracht:

  • eine mögliche Verbindung zwischen Aloe Vera und verbesserte Heilung von Verbrennungen
  • Aloe Vera kann als Abführmittel wirken, aber die Sicherheit wurde nicht getestet
  • Ermutigende frühe Anzeichen von Aloe Vera in der Behandlung von Diabetes

Menschen haben seit Jahrhunderten Aloe Vera verwendet, um eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen anzugehen, aber obwohl diese Mittel in der Volksweisheit und Populärkultur gut etabliert sind, wurden die meisten Behauptungen keiner wissenschaftlichen Überprüfung und Untersuchung unterzogen.

Bewährte Vorteile für die Haarpflege

Aloe Vera.

Die Verwendung von Aloe Vera bei der Behandlung von seborrhoischer Dermatitis ist einer der behaupteten Vorteile für die Haarpflege, die untersucht wurde.

Seborrhoische Dermatitis (SD) ist eine Hauterkrankung, die einen rötlich-roten Hautausschlag und krustige, gelb-weiße Schuppen auf der Hautoberfläche verursacht, die ebenfalls geschwollen und fettig sein können. SD entwickelt sich häufig auf Gesicht und Kopfhaut. Wenn Säuglinge SD auf ihren Kopfhaut entwickeln, wird dies als "cradle cap" bezeichnet.

Eine Studie fand heraus, dass die Behandlung mit Aloe Vera zu einer signifikanten Verringerung der Juckreiz, Schuppigkeit und der Größe der betroffenen Region führte. Da SD in einigen Fällen zu vorübergehenden Haarausfall führen kann, ist dies eine klare Verwendung von Aloe Vera für das Haarwachstum.

Es gibt auch Spekulationen, dass Aloe Vera, da es zu einer gesunden Kopfhaut beiträgt, was für ein gesundes Haarwachstum wichtig ist, Argumente für die Wirksamkeit von Aloe Vera in der Haarpflege hervorhebt.

Forscher haben vorgeschlagen, dass der Nutzen von Aloe Vera für das Haar zumindest teilweise auf seine Fähigkeit zurückzuführen sein kann, die Blutzirkulation anzuregen und die Zufuhr von Sauerstoff und Nahrung zu den Haarfollikeln zu verbessern.

Gibt es Risiken?

Die äußere Anwendung von Aloe Vera hat in der Regel keine unerwünschten Nebenwirkungen. Folgende Fälle wurden jedoch gemeldet:

  • allergische Reaktionen, besonders bei denjenigen, die gegen Knoblauch, Zwiebeln und Tulpen allergisch sind
  • Kontaktdermatitis oder Hautausschlag, der sich entwickelt, nachdem Aloe Vera auf die Haut aufgetragen wurde
  • Phototoxizität oder eine Hautreizung ähnlich einem schweren Sonnenbrand

Durchfall, Erbrechen, Elektrolytstörungen, Koliken und Nierenprobleme wurden mit der oralen Einnahme von Aloe Vera in Verbindung gebracht. Akute Fälle von einigen dieser Probleme, obwohl selten, wurden berichtet.

Wie reagieren Haararten wie lockiges Haar unterschiedlich?

Zwei schwarze Frauen, die jedes andere Haar anreden.

Jede Art von Haar erfordert eine eigene Pflege. Die Eigenschaften des Haars eines Individuums, wie beispielsweise seine Dichte, Textur, Durchmesser, der Grad der Kräuselung und die Porosität beeinflussen, wie es auf eine Behandlung oder ein Produkt reagiert.

Afroamerikanisches Haar neigt dazu, sehr trocken zu sein, und Dermatologen empfehlen die Verwendung von Produkten mit natürlichen Inhaltsstoffen, wie Aloe Vera, zur Haarpflege.

Mit seiner reichhaltigen Mischung aus Vitaminen, Mineralien, Feuchtigkeit und mehr kann Aloe Vera den Feuchtigkeitsgehalt von trockenem Haar schützen.

Wie wenden Sie es auf die Haare an?

Personen, die an Aloe Vera für die Haarpflege interessiert sind, können aus einer Vielzahl von Möglichkeiten wählen, um es anzuwenden, von der hausgemachten bis zur Massenproduktion.

Manche Menschen tragen gerne frisches Aloe Vera Gel direkt auf ihre Kopfhaut auf. Um dies zu tun:

  • Schneiden Sie ein Blatt aus einer lebenden Aloe Vera Pflanze
  • mit einem Löffel das Gel sammeln (einige mögen es mit Kokosnuss oder Olivenöl mischen)
  • Reiben Sie das Gel oder die Mischung direkt in die Kopfhaut und lassen Sie es für eine Stunde sitzen
  • Verwende ein mildes Shampoo, um Haare und Kopfhaut zu waschen
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang nach Bedarf 2-3 mal pro Woche

Da manche Menschen empfindlich auf Aloe Vera reagieren, ist es am besten, vorsichtig vorzugehen und zuerst eine kleine Menge des Gels auf das Handgelenk zu reiben, um zu sehen, ob es eine Reaktion gibt, bevor es auf die Kopfhaut aufgetragen wird.

Haarmasken sind auch eine beliebte Möglichkeit, Aloe Vera für die Haarpflege zu verwenden. Bei diesem Ansatz wird Aloe Vera mit einem der folgenden vermischt:

  • Honig
  • Jojobaöl
  • Eiweiß
  • Bockshornklee

Die Mischung wird dann in die Kopfhaut und das Haar einmassiert, eine Duschhaube wird getragen und die Mischung wird für 15 Minuten bis 1 Stunde belassen, wonach sie mit einem milden Shampoo abgespült wird.

Es ist auch möglich, Aloe Vera in einigen kommerziellen Produkten zu kaufen.

Was gibt es verschiedene Formen von Aloe Vera?

Aloe Vera ist in vielen Formen zum Kauf erhältlich.

Während Individuen manchmal die Blätter von Pflanzen abschneiden und das frische Gel direkt auftragen, kann es auch in vielen verschiedenen Formen gekauft werden. Diese umfassen als eine Flüssigkeit, ein Öl und ein Gel oder in Pillen, Shampoos, Lotionen, Cremes und Sprays.

Like this post? Please share to your friends: