Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: webmaster@demedbook.com

Warum ist die Keto-Diät gut für dich?

Inhaltsverzeichnis

  1. Unterstützt den Gewichtsverlust
  2. Reduziert Akne
  3. Reduziert das Krebsrisiko
  4. Verbessert die Gesundheit des Herzens
  5. Schützt die Gehirnfunktion
  6. Vermindert möglicherweise Anfälle
  7. Verbessert die PCOS-Gesundheit
  8. Risiken und Komplikationen
  9. Wegbringen

Überblick

Eine Keto-Diät bezieht sich auf eine ketogene Diät, die eine fettreiche, adequate Protein-, kohlenhydratarme Diät ist. Das Ziel ist, mehr Kalorien von Protein und Fett als von Kohlenhydraten zu bekommen. Es funktioniert, indem es Ihren Körper von seinem Speicher des Zuckers erschöpft, so dass es anfangen wird, Protein und Fett für Energie zusammenzureißen, Ketose verursachend (und Gewichtverlust).

Eine sehr beliebte Version einer Keto-Diät ist die Atkins-Diät.

Lesen Sie weiter, um die Vorteile der Keto-Diät kennenzulernen.

1. Beihilfen in Gewichtsverlust

Es braucht mehr Arbeit, um aus Fett Energie zu gewinnen, als aus Kohlenhydraten Energie zu gewinnen. Aus diesem Grund kann eine ketogene Diät helfen, den Gewichtsverlust zu beschleunigen. Und da die Ernährung reich an Eiweiß ist, bleibt es nicht hungrig wie bei anderen Diäten. In einer Meta-Analyse von 13 verschiedenen randomisierten kontrollierten Studien zeigten 5 Ergebnisse einen signifikanten Gewichtsverlust durch eine ketogene Diät.

2. Reduziert Akne

Es gibt eine Reihe von verschiedenen Ursachen für Akne, und eine kann mit Diät und Blutzucker in Zusammenhang stehen. Eine Ernährung, die reich an verarbeiteten und raffinierten Kohlenhydraten ist, kann die Darmbakterien verändern und dramatischere Blutzuckerschwankungen verursachen, die die Hautgesundheit beeinflussen können. Daher ist es nicht überraschend, dass eine ketogene Diät einige Fälle von Akne reduzieren kann, wenn die Kohlenhydrataufnahme verringert wird.

3. Kann zur Verringerung des Krebsrisikos beitragen

Die ketogene Diät wurde kürzlich sehr untersucht, wie sie dazu beitragen kann, bestimmte Krebsarten zu verhindern oder sogar zu behandeln. Eine Studie ergab, dass die ketogene Diät eine geeignete ergänzende Behandlung zur Chemotherapie und Bestrahlung bei Menschen mit Krebs sein kann. Dies liegt daran, dass es in Krebszellen mehr oxidativen Stress verursachen würde als in normalen Zellen.

Andere Theorien schlagen vor, dass, weil die ketogene Diät hohen Blutzucker reduziert, es Insulinkomplikationen verringern könnte, die mit einigen Krebsen verbunden sein können.

4. Verbessert die Gesundheit des Herzens

Wenn die ketogene Diät in einer gesunden Weise befolgt wird (die Avocados ein gesundes Fett anstelle von Schweineschwarten betrachtet), gibt es einige Beweise, dass die Diät Herzgesundheit durch das Reduzieren von Cholesterin verbessern kann. Eine Studie ergab, dass HDL ("gut") Cholesterinspiegel in denen nach der Keto-Diät signifikant erhöht. Das LDL ("schlechtes") Cholesterin ging signifikant zurück.

5. Kann das Funktionieren des Gehirns schützen

Weitere Forschung ist in der Keto-Diät und im Gehirn erforderlich. Einige Studien deuten darauf hin, dass die Keto-Diät neuroprotektive Vorteile bietet. Diese können helfen, Krankheiten wie Parkinson, Alzheimer und sogar einige Schlafstörungen zu behandeln oder zu verhindern. Eine Studie ergab sogar, dass Kinder, die einer ketogenen Diät folgten, eine verbesserte Wachheit und kognitive Leistungsfähigkeit aufwiesen.

6. Verringert potentiell die Anfälle

Es wird angenommen, dass die Kombination von Fett, Protein und Kohlenhydraten die Art und Weise verändert, wie der Körper Energie verbraucht, was zu Ketose führt. Ketose ist eine erhöhte Konzentration von Ketonkörpern im Blut.

Ketose kann bei Menschen mit Epilepsie zu einer Verringerung der Anfälle führen. Die Jury ist immer noch nicht darüber informiert, wie effektiv dies tatsächlich ist, obwohl sie am effektivsten bei Kindern zu sein scheint, die fokale Anfälle haben.

7. Verbessert die Gesundheit bei Frauen mit PCOS

Das polyzystische Ovarsyndrom (PCOS) ist eine endokrine Störung, die vergrößerte Ovarien mit Zysten verursacht. Eine kohlenhydratreiche Ernährung kann Personen mit PCOS negativ beeinflussen.

Es gibt nicht viele klinische Studien über die ketogene Diät und PCOS. Eine Pilotstudie, an der 5 Frauen über einen Zeitraum von 24 Wochen teilnahmen, ergab, dass die ketogene Diät

  • erhöhter Gewichtsverlust
  • unterstützt Hormonhaushalt
  • das Verhältnis von luteinisierendem Hormon (LH) zu follikelstimulierendem Hormon (FSH)
  • verbessertes nüchternes Insulin

Mehr Forschung ist erforderlich.

Risiken und Komplikationen

Die ketogene Diät kann gesundheitliche Vorteile haben – einschließlich schneller Gewichtsabnahme. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass langfristige ketogene Ernährung negative Auswirkungen auf Ihre Gesundheit haben kann. Dazu gehört ein erhöhtes Risiko von:

  • Nierensteinbildung
  • Azidose (hohe Säuregehalt im Blut)
  • starker Gewichtsverlust oder Muskelabbau (bei längerem Gebrauch)
  • In vielen Fällen können unmittelbare Nebenwirkungen der Diät umfassen:
  • Verstopfung
  • Trägheit
  • niedriger Blutzucker
  • Diese Symptome treten besonders häufig zu Beginn der Diät auf, wenn sich Ihr Körper anpasst.

Die primäre und bevorzugte Energiequelle von Gehirn und Körper kommt von Glukose. Aus diesem Grund ist eine drastische Eliminierung von Kohlenhydraten typischerweise keine nachhaltige Methode, um ein optimales Wohlbefinden zu erreichen.

Wegbringen

Jede drastische Änderung Ihrer Ernährung kann mögliche Folgen für Ihre Gesundheit haben. Aus diesem Grund sollten Sie immer mit Ihrem Arzt oder Ernährungsberater sprechen, bevor Sie mit einer neuen Diät beginnen.

Wenn Sie daran interessiert sind, die Keto-Diät zu beginnen, sollten Sie besonders vorsichtig mit Ihrem Arzt sprechen, wenn Sie Diabetes, Hypoglykämie oder Herzerkrankungen haben.

Da Sie nicht möchten, dass Ihr Körper zu lange in Ketose bleibt, sollten Sie andere Optionen für Ernährungsumstellungen über einen längeren Zeitraum diskutieren.

Die ketogene Diät fördert die Beseitigung von raffinierten und verarbeiteten Kohlenhydraten. Allerdings sind nicht alle Kohlenhydrate gleich. Viele gesundheitliche Vorteile kommen von einer Ernährung, die eine Vielzahl von nährstoffreichen, faserigen Kohlenhydraten, Obst, Gemüse, magerem Eiweiß und gesunden Fetten enthält.

Like this post? Please share to your friends: