Warum verändert der Penis die Farbe?

Manchmal kann der Penis eines Mannes eine purpurrote Farbe annehmen. Meistens ist diese Farbänderung gutartig. Der Penis kann purpurn werden, wenn der Blutfluss zu den Blutgefäßen und Drüsen in ihm zunimmt. Dies passiert oft, wenn ein Mann Erregung erfährt.

Wenn jedoch die Farbänderung abnormal, unerklärt oder begleitet von Schmerzen oder Juckreiz ist, sollte ein Mann seinen Arzt aufsuchen, da eine Purpurfärbung ein Zeichen für Infektionen, Verletzungen oder Kreislaufprobleme sein kann.

Ein Urologe ist der beste Arzt, wenn es um Fragen über den Penis geht. Männer, die keinen Zugang zu einem Urologen haben, sollten bei ihrem Hausarzt ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Schnelle Fakten über lila Penis:

  • Die häufigste Ursache dafür, dass der Penis eines Mannes lila wird, ist, wenn die Drüsen und Blutgefäße auf Erregung reagieren.
  • Bei sexuell aktiven Männern kann eine sexuell übertragbare Krankheit für purpurrote Wunden am Penis verantwortlich sein.
  • In den meisten Fällen sind Probleme, die lila Penis verursachen behandelbar.

Was sind die Ursachen?

Mann mit dem purpurroten Penis, der seinen Gabelung mit seinen Händen bedeckt.

Wenn eine Farbänderung durch Erregung verursacht wird, ist dies kein Grund zur Besorgnis. In diesen Fällen ist die Farbänderung auf zusätzliches Blut zurückzuführen, das in den Penis fließt.

In den meisten anderen Fällen sollte ein Mann besorgt sein, dass ein Teil oder der gesamte Penis eine purpurfarbene Farbe annimmt, da dies das Ergebnis einer Krankheit oder einer Verletzung sein kann.

Andere häufige Ursachen von lila Penis neben der Erregung sind die folgenden:

Sexuell übertragbare Krankheit (STD)

Purpura Bläschen sind typisch für Krankheiten wie Herpes genitalis und Syphilis. Sowohl Herpes als auch Syphilis sind von zusätzlichen Symptomen begleitet. Diese können beinhalten:

  • Juckreiz
  • Schmerzen
  • Fieber
  • ermüden
  • Verbrennung

Der beste Weg, um eine STD zu vermeiden, ist Safer Sex zu praktizieren. Die sexuelle Gesundheit eines Partners zu kennen, kann auch die Übertragung von Geschlechtskrankheiten verhindern.

Prellung

Blutergüsse auf den Körper treten auf, wenn kleine Blutgefäße reißen und Blut unter die Hautoberfläche austreten. Wo sich das Blut sammelt, lässt es die Haut lila werden. Dies kann überall passieren, auch auf dem Penis. Wenn eine Prellung auftritt, ist die Ursache häufig dem Individuum bekannt.

Kleine Prellungen bedürfen nicht unbedingt besonderer Aufmerksamkeit. Einige häufige Ursachen für kleinere Blutergüsse am Penis können sein:

  • Masturbation
  • kräftiger Sex
  • sich im Reißverschluss verfangen
  • geringfügiges Kneifen

Eine kleine Prellung kann sich schmerzhaft oder zart anfühlen. Es kann zu einer tieferen Farbe werden, wenn es heilt. Wenn ein kleiner Bluterguss allein nicht heilt oder größer wird, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Schwere Blutergüsse, die auf ein stumpfes Gewalttrauma zurückzuführen sind, erfordern eine sofortige medizinische Behandlung. Ein Mann sollte in Kontaktsportarten Schutzkleidung tragen, um schwere Verletzungen zu vermeiden.

Purpura

Mann, der Ergänzungsvitamine bei der Arbeit nimmt.

Purpura, auch Blutflecken genannt, erscheinen als violette oder rötliche Flecken auf der Haut. Diese Flecken sind keine direkte Folge einer Verletzung des Penis. Stattdessen ist Purpura oft das Symptom einer Grunderkrankung.

Einige mögliche Ursachen für Purpura sind:

  • Blutung oder Blutgerinnsel
  • Ernährungsdefizite
  • Nebenwirkungen von Medikamenten
  • Entzündung der Blutgefäße

Hämatom

Ein Hämatom ist eine Prellung, die tief im Gewebe eines Organs auftritt. Die Prellungen sind fest oder klumpig bei der Berührung. Wenn ein Hämatom auftritt, sammelt sich Blut aus einem beschädigten Gefäß unter der Haut.

Ein Hämatom kann einen Verlust des Blutflusses verursachen. Es kann auch auf ein gefährliches Blutungsproblem hinweisen. Wenn ein Hämatom auf dem Penis auftritt, sollte ein Mann sofortige medizinische Hilfe suchen.

Lichen sclerosus

Lichen sclerosus ist eine lang anhaltende, entzündliche Hauterkrankung, die durch weiße Flecken gekennzeichnet ist, die violette Flecken entwickeln können.

Der Zustand neigt dazu, sich auf dem Penis zu entwickeln. Unbeschnittene Männer entwickeln auch häufiger Lichen Sclerosus als Männer, die beschnitten sind.

Lichen sclerosus kann unbehandelt zu sexueller Dysfunktion und schwerer Narbenbildung führen. Wie bei den meisten Erkrankungen kann eine frühzeitige Behandlung dazu beitragen, bleibende Schäden und Narbenbildung zu verhindern.

Allergische Reaktionen

Menschen reagieren unterschiedlich auf Medikamente. In einigen Fällen können Medikamente zu einer schweren allergischen Reaktion führen, die als Stevens-Johnson-Syndrom bekannt ist.

Das Stevens-Johnson-Syndrom ist durch einen violetten oder roten Ausschlag gekennzeichnet, der am Penis sowie an einigen anderen Körperteilen auftritt. Der Hautausschlag kann sich zu Haut und Wunden entwickeln. Mit fortschreitender Reaktion können lebensbedrohliche Komplikationen auftreten.

Stevens-Johnson-Syndrom erfordert Notfallversorgung. Einige Medikamente verursachen häufiger Stevens-Johnson-Syndrom als andere. Diese Medikamente beinhalten:

  • Sulfon-basierte Antibiotika
  • Ibuprofen
  • antikonvulsive Medikamente
  • antipsychotische Medikamente
  • Naproxen
  • Antibiotika

Es gibt weniger schwere allergische Reaktionen, die durch einige Medikamente verursacht werden können. Wenn diese auftreten, sollte eine Person aufhören, alle over-the-counter Drogen sofort zu nehmen. Bevor man ein verschreibungspflichtiges Medikament absetzt, sollte eine Person seinen Arzt konsultieren.

Wann man einen Arzt aufsuchen sollte

Männlicher Doktor, der Ursachen des Zustands zum Mann aufführt.

Ein Mann sollte seinen Arzt wegen einer unerklärlichen Veränderung der Farbe des Penis aufsuchen, besonders wenn er von Schmerzen oder Beschwerden begleitet wird.

Andere Hinweise, dass ein Arzt benötigt werden könnte, gehören:

  • Schwellung des Penis oder der Hoden
  • Blut im Stuhl
  • schmerzhaftes Urinieren
  • Schmerzen in den Hoden
  • Blutflecken oder Prellungen, bei denen keine Verletzung bekannt ist
  • offene Wunden entweder auf dem Penis oder anderen Teilen des Körpers
  • Nasenbluten
  • Schmerzen beim Sex
  • Blut im Urin
  • Schmerzen in Gelenken oder Bauch

Ein Arzt wird wahrscheinlich eine körperliche Untersuchung durchführen und Fragen über die Krankengeschichte einer Person stellen. Sie können auch einige Tests durchführen, um die genaue Ursache der Verfärbung des Penis eines Mannes zu bestimmen. Die Bestimmung der Ursache ermöglicht es dem Arzt, die richtige Behandlung zu verschreiben.

Wegbringen

Obwohl es normalerweise behandelbar ist, sollte ein Mann medizinischen Rat für jede unerklärliche Verfärbung des Penis suchen. Mehrere Behandlungen können helfen, die zugrunde liegende Erkrankung zu klären und den Penis in einen normaleren Zustand und eine normale Farbe zurückzuführen.

Im Zweifelsfall sollte ein Mann mit seinem Arzt sprechen, um zu bestätigen, dass es keine zugrunde liegenden Erkrankungen gibt, die den Penis verfärben könnten.

Like this post? Please share to your friends: