Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: webmaster@demedbook.com

Was ist Botox für Haare und was macht es?

Botox für Haar ist eine kosmetische Behandlung, die entwickelt wurde, um die Stärke und das Aussehen der Haare zu verbessern.

Es gibt zwei Arten von Botox für Haarbehandlungen, die derzeit verfügbar sind, und zu verstehen, wie diese Arbeit einer Person helfen kann zu entscheiden, ob sie geeignet sind.

Was ist Botox für Haare?

Botox für das Haar

Botox wurde für die Verwendung bei der Schaffung schöner Haare beworben. Zwei Arten von Botox-Behandlungen existieren.

Die erste ist Botox für Haare, die überhaupt kein Botox enthält. Stattdessen ist es eine topische Anwendung, die entwickelt wurde, um beschädigtes Haar "aufzufüllen", wodurch es glänzender und gesünder aussieht.

Die andere Anwendung beinhaltet Botox in die Kopfhaut injizieren. Dies ist eine Off-Label-Verwendung des Botox-Produkts, was bedeutet, dass die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) es nicht für diesen Zweck zugelassen hat.

Botox ist eine Verbindung aus Botulinumtoxin, einer Substanz, von der bekannt ist, dass sie Muskelparalyse verursacht.

Während Botulinumtoxin in großen Mengen giftig sein kann, verwenden Ärzte es in kleineren Mengen für mehrere nützliche Zwecke. Dazu gehören Schwitzen, Migräne, Faulheit und Schluckbeschwerden, sowie für kosmetische Zwecke.

Wer könnte Botox für Haare verwenden?

Topische Anwendungen von Produkten, die als Botox für Haare vermarktet werden, werden normalerweise für diejenigen empfohlen, die sprödes, beschädigtes oder krauses Haar haben. Menschen, deren Haar durch Hitzestyling und Färbung geschädigt wurde, können ebenfalls von glättenden und festigenden Behandlungen profitieren.

Botox-Injektionen für die Kopfhaut werden an Menschen vermarktet, die übermäßig schwitzen, weil Schwitzen dazu führen kann, dass Haare strähnig und unrein erscheinen.

Menschen, die die Injektionen erhalten, können ihre Haare für längere Zeit zwischen den Wäschen lassen. Botox Kopfhaut-Injektionen werden auch gemunkelt, um das Haarwachstum zu steigern, aber das ist nicht bewiesen worden.

Wie funktioniert Botox für Haare?

Botox für Haar Kopfhaut-Injektion

Die Idee von Botox für Haare stammt aus der Theorie, dass topische Behandlungen beschädigte Teile des Haares ausfüllen können, wodurch das Haar glatter und gesünder erscheint. Das gleiche gilt für Botox, das in das Gesicht injiziert wird, um das Auftreten von Linien und Falten zu reduzieren.

Einige der Produkte, die als Botox für Haare vermarktet werden, gehören L'Oreal Professional Fiberceutic. Dieses Produkt enthält eine Verbindung, die das Unternehmen "Intra-Cyclane" nennt, die das Haar glätten und falten soll.

Andere Unternehmen und Friseure können eine Kombination von Produkten – wie Vitamine, ätherische Öle und Kollagen – als Botox für Haare vermarkten.

Reparatur Lotionen und Behandlungen für die Haare sind online erhältlich.

Wenn Botox in die Kopfhaut injiziert wird, reduziert es die Arbeit der ekkrinen oder Schweißdrüsen. Infolgedessen kann eine Person solch hohe Mengen an Schweiß nicht erfahren.

Botox-Injektionen können zu weniger Krätze führen und die Fähigkeit, länger zu gehen, ohne die Haare zu waschen. Einer der Spitznamen für diesen Ansatz für Botox für Haare ist "Blotox", weil die Injektionen berichtet werden, um die Lebensdauer eines Blowout zu verlängern.

Risiken und Überlegungen

Während topische Botox für Haar-Injektionen das Haar stärken und sein Aussehen verbessern sollen, tritt manchmal das Gegenteil auf.

Die meisten Stylisten empfehlen diese Behandlungen nicht mehr als drei bis vier Mal pro Jahr. Andernfalls können Haarbruch, Verdünnung und Stumpfheit auftreten.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass diese Behandlungen nicht funktionieren, und sie sind sehr teuer.

Botox-Injektionen in die Kopfhaut können eine kurzfristige Lösung für Frizz oder fettiges Haar sein. Am Ende absorbiert der Körper das Botox in das System, was bedeutet, dass eine Person etwa 2 bis 3 Monate nach den ersten Botox-Injektionen weniger Wirkung zeigt.

Wie topische Behandlungen können Botox-Injektionen teuer sein. Einige Behandlungen können mehr als 1.000 Dollar kosten.

Andere Behandlungsmöglichkeiten

Lockenstäbe

Botox ist nur eine von vielen Behandlungen für Menschen, die das Aussehen ihrer Haare verbessern möchten.

Beauty-Experten betrachten Keratin-Behandlungen ähnlich wie Botox für die Haare. Diese Behandlungen beinhalten die Anwendung einer speziellen Lösung auf das Haar, um es zu glätten und zu stärken. Einige der Zutaten enthalten Keratin und Aminosäuren.

Einige Keratinbehandlungen wurden jedoch untersucht, da sie Inhaltsstoffe wie Methylenglykol oder Formalin enthalten. Dies sind Konservierungsmittel, die beim Erwärmen zur Verbindung Formaldehyd werden.

Formaldehyd ist ein bekanntes Karzinogen, was bedeutet, dass es Krebs verursachen kann. Daher sind diese Behandlungen für eine Person nicht gesund.

Andere Keratinglättungsbehandlungen, wie beispielsweise Liquid Keratin und Organix Brazilian Keratin Therapy, sind in Friseursalons erhältlich. Anstelle von Formalin oder Methylenglykol enthalten diese Behandlungen eine Verbindung, die als Biformyl bekannt ist.

Während Forscher Biformyl nicht als so gefährlich wie Formaldehyd betrachten, kann es immer noch erhebliche Reizungen der Haut, der Augen und der Atemwege verursachen.

Menschen können Keratin und Anti-Frizzing-Produkte auch in Schönheitssalons kaufen. Beispiele sind Supersilk Smoothing System und Cezanne Perfect Finish.

Anstatt diese Behandlungen zu kaufen, könnte eine Person von mehreren Lebensstiländerungen profitieren, die das Haar gesünder und stärker machen können. Dazu gehören die folgenden Schritte:

  • Reduzieren Sie die Anzahl der Heizstäbe wie Lockenstäbe, Bügeleisen und Haartrockner. Diese können das Haar schwächen und es bruchanfälliger machen.
  • Stress reduzieren. Stress kann die Haut und das Haar beeinflussen. Stress führt dazu, dass der Körper zusätzliche Mengen an Stresshormonen freisetzt, was im Extremfall zu Haarausfall führen kann.
  • Eine gesunde Ernährung mit einer großen Auswahl an Obst und Gemüse.

Einige Leute möchten vielleicht auch Ergänzungen mit Spurenvitaminen und Mineralstoffen nehmen, die bekanntermaßen das Aussehen des Haares verbessern.Dazu gehören Biotin, Eisen, Siliciumdioxid und Zink. Wissenschaftler haben jedoch nicht endgültig bewiesen, dass diese Ergänzungen helfen werden.

Wenn eine Person diese Selbstpflegetechniken zu Hause praktiziert, sehen sie oft Verbesserungen in ihrem Haar.

Ausblick

Obwohl sich Botox als ein revolutionäres Produkt für viele gesundheitliche Probleme und Zustände erwiesen hat, wurde die Verbindung nicht definitiv zur Reparatur oder Verbesserung von Haar nachgewiesen.

Wenn eine Person eine tiefe Haarschädigung oder einen Haarausfall hat, der sich nicht mit rezeptfreien Behandlungen verbessert, sollten sie mit ihrem Arzt sprechen.

Wir haben die verknüpften Artikel basierend auf der Qualität der Produkte ausgewählt und die Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte aufgelistet, um Ihnen dabei zu helfen zu bestimmen, welche für Sie am besten funktionieren. Wir arbeiten mit einigen der Unternehmen zusammen, die diese Produkte verkaufen, was bedeutet, dass Healthline UK und unsere Partner einen Teil der Einnahmen erhalten, wenn Sie einen Kauf über einen oder mehrere der oben genannten Links tätigen.

Like this post? Please share to your friends: