Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: webmaster@demedbook.com

Was ist das Gelbe-Nagel-Syndrom?

Obwohl der Name andeutet, dass es sich um ein kosmetisches Problem handelt, ist das gelbe Nagel-Syndrom tatsächlich eine komplexe, potenziell schmerzhafte Erkrankung, die mehrere Körpersysteme betrifft. Es erscheint normalerweise bei Personen über 50 Jahren.

Das Gelbnagel-Syndrom wird als sehr selten angesehen, wobei in der medizinischen Literatur weniger als 400 Fälle veröffentlicht wurden. Es wird geschätzt, dass es in weniger als 1 von 1 Million Menschen auftritt.

Der Zustand wurde weltweit sowohl bei Männern als auch bei Frauen beobachtet und kann, obwohl ungewöhnlich, Kinder und Neugeborene betreffen.

Symptome

Das Gelbnagel-Syndrom ist ein komplexer Zustand, der eine Gelbfärbung der Nägel verursacht.

Gelbes Nagel-Syndrom wird normalerweise nach einer gründlichen Bewertung der Symptome einer Person diagnostiziert. Die verräterischen Anzeichen für diesen seltenen Zustand sind:

  • Nagelveränderungen: Die Fingernägel oder Zehennägel können gelb, verdickt sein und eine sehr starke Krümmung haben. Die Nägel hören oft ganz auf zu wachsen und können sich vom Nagelbett lösen und herausfallen.
  • Pleuraerguss: Dies ist der Aufbau von Flüssigkeit zwischen den Membranen, die Lunge und Brusthöhle auskleiden. Pleuraerguss verursacht oft Brustschmerzen, Husten und Kurzatmigkeit.
  • Chronische Infektionen der Atemwege: Diese Erkrankungen können Sinus-Infektionen, Husten, Bronchitis oder Lungenentzündung umfassen.
  • Lymphödem in den Armen und Beinen: Lymphödem ist eine Anhäufung von Lymphflüssigkeit, die sich normalerweise im ganzen Körper bewegt, um Infektionen zu bekämpfen. Wenn es blockiert wird, kann es zu Schwellungen, Schwere, Engegefühl und Problemen beim Bewegen der betroffenen Gliedmaßen führen. Beim Gelbnagel-Syndrom betrifft das Lymphödem in der Regel eines oder beide Beine.

Eine Diagnose des gelben Nagel-Syndroms wird typischerweise gestellt, wenn die Person die verräterischen Nagelsymptome in Kombination mit Lymphödem und einem Atemwegsproblem aufweist.

Ursachen und Risikofaktoren

Die Ursache des gelben Nagel-Syndroms ist nicht bekannt, und Experten sagen, dass der Zustand noch nicht gut verstanden ist.

In einigen Fällen kann Gelb-Nagel-Syndrom bei zwei oder mehr Personen in der gleichen Familie auftreten. Dies deutet auf eine mögliche genetische Verbindung hin, obwohl dies nicht bewiesen wurde.

Menschen mit bestimmten Formen von Krebs, Erkrankungen des Immunsystems, Schilddrüsenerkrankungen und rheumatoider Arthritis können ein höheres Risiko für ein Gelbnagel-Syndrom haben. Einige Medikamente zur Behandlung von rheumatoider Arthritis können beim Gelbnagel-Syndrom eine Rolle spielen, dies wurde jedoch nicht nachgewiesen.

Einer der ungewöhnlicheren Risikofaktoren oder Gelbnagel-Syndrom ist die Exposition gegenüber zu viel Fluorid durch das Verschlucken von Zahnpasta.

In der, eine Überprüfung der gelben Nagel-Syndrom Staaten, dass "lymphatische Beeinträchtigung" oder Auslaufen gehört zu den wahrscheinlichsten Ursachen des gelben Nagel-Syndrom.

Dies bedeutet, dass es im Lymphsystem eine Fehlfunktion oder Abnormalität gibt, die Lymphflüssigkeit transportiert und Toxine und Abfallstoffe aus dem Körper entfernt. Die Ursache der lymphatischen Beeinträchtigung ist jedoch nicht klar.

Titan-Exposition ist eine weitere mögliche Ursache für das gelbe Nagel-Syndrom. Titan kann in vielen alltäglichen Gegenständen gefunden werden, einschließlich Sonnencreme, Kosmetika, Medikamenten, Nahrungsmitteln, Zahnfüllungen und Implantaten sowie Gelenkimplantaten.

Ein Fall von Gelbnagel-Syndrom ist dokumentiert in und betrifft eine 56-jährige Frau, die chronische Nasennebenhöhlenentzündung, Husten und gelbe Nägel hatte. Die Symptome traten innerhalb eines Jahres auf, als die Frau Amalgam-Zahnimplantate erhielt, die oft Titan enthalten.

Tests zeigten, dass die Frau erhöhte Titanwerte in ihren Nägeln hatte. Als die Zahnimplantate entfernt wurden, lösten sich ihre Sinus- und Hustenprobleme. Zusammenfassend stellten die Autoren fest, dass das Gelbnagel-Syndrom mit einer Titan-Exposition in Verbindung gebracht werden kann. Mehr Forschung ist jedoch erforderlich.

In einer weiteren Studie wird auch der mögliche Zusammenhang zwischen Titan-Exposition und Gelbnagel-Syndrom untersucht. Die Forscher fanden erhöhte Titanteile in den Nagelproben von 30 Leuten, die die Störung hatten. Titan wurde nicht in den Nägeln von gesunden Teilnehmern gefunden. Vier der Teilnehmer erlebten eine vollständige Lösung ihrer Gelbnagel-Symptome, nachdem ihre Titanimplantate entfernt worden waren.

Schließlich fand eine Studie in der Zeitschrift heraus, dass ein 9-jähriges Mädchen, das eine Angewohnheit hatte, Zahnpasta zu schlucken, Symptome eines gelben Nagelsyndroms und erhöhte Niveaus von Titan in ihren Nägeln hatte. Die Zahnpasta enthielt Titandioxid. Die Symptome des gelben Nagelsyndroms lösten sich, wenn das Kind überwacht wurde, und vermieden beim Zähneputzen das Schlucken von Zahnpasta.

Viele Menschen sind Titan ausgesetzt und entwickeln kein Gelbes-Nagel-Syndrom, so dass dieser Faktor allein nicht für die Erkrankung verantwortlich ist. Menschen mit Gelbnagel-Syndrom möchten jedoch möglicherweise ihre Titan-Exposition mit ihrem Arzt besprechen.

Behandlung

Für das Gelbe-Nagel-Syndrom wird eine Vielzahl von Behandlungen angewendet, da kein einziger für alle zu funktionieren scheint.

Wenn eine zugrunde liegende Erkrankung gefunden wird, kann die Behandlung dieses Problems dazu beitragen, die Symptome des gelben Nagelsyndroms zu beseitigen.

Die Behandlungen können sehr unterschiedlich sein, abhängig von der Krankengeschichte und den individuellen Symptomen jeder Person. Einige Behandlungsmöglichkeiten umfassen:

  • Vitamin E in Kombination mit einem antimykotischen Medikament wie Fluconazol: Laut einer Übersicht scheint die Vitamin-E-Behandlung am effektivsten zur Lösung nagelbezogener Symptome zu sein.
  • Antibiotika für Atemwegsinfektionen: Menschen mit chronischer Bronchitis, Nasennebenhöhlenentzündungen oder Husten können von Antibiotika profitieren.
  • Operation für Pleuraerguss: Dies kann die Drainage der überschüssigen Flüssigkeit umfassen, um die Symptome zu lindern.
  • Spezielle Bandagen und elastische Kompressionsbekleidung: Diese Hilfsmittel können bei der Linderung von Lymphödemen in den Beinen hilfreich sein. Übungen und eine Massage, die man als manuelle Lymphdrainage bezeichnet, können ebenfalls von Vorteil sein.

Ausblick

Manchmal geht das Gelbnagel-Syndrom ohne Behandlung verloren. Bei richtiger Behandlung können die Symptome behandelt oder gelöst werden.

Das Gelbnagel-Syndrom scheint nicht lebensbedrohlich zu sein, obwohl seine Symptome störend und schmerzhaft sein können.

In einigen Fällen kann das Entfernen von Titan-Zahnimplantaten die Symptome einer Person auflösen, obwohl nicht bewiesen wurde, dass diese Methode in allen Fällen funktioniert.

Es ist am besten, mit Medizinern und Zahnärzten zu sprechen, um festzustellen, ob die Implantate das Gelbfingersyndrom verursacht haben und ob alternative Zahnbehandlungen durchgeführt werden können, um sie zu ersetzen.

Mit der richtigen Behandlung können viele Menschen mit Gelbnagel-Syndrom die meisten Symptome bewältigen oder beseitigen.

Like this post? Please share to your friends: