Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: [email protected]

Was ist eine Varikozele und sollte ich mich darum kümmern?

Varikozelen sind Krampfadern ähnlich, aber sie treten um die Hoden und nicht über die Beine auf. Sie verursachen normalerweise keine ernsthaften Probleme, können aber die männliche Fruchtbarkeit beeinträchtigen.

Sie treten auf, wenn bestimmte Venen im Hodensack aufgrund einer Fehlfunktion in einigen der Ventile, die beim Pumpen des Blutes beteiligt sind, vergrößert werden. Sie betreffen etwa 15 Prozent der Männer, und sie neigen dazu, sich zwischen dem Alter von 15 und 25 Jahren zu bilden.

Varikozelen betreffen normalerweise nur eine Seite, normalerweise die linke.

Dieser Artikel befasst sich mit den Ursachen, Symptomen und Behandlungen von Varikozelen.

Schnelle Fakten über Varikozelen:

  • Varikozelen sind Krampfadern ähnlich, aber sie beeinflussen die Hodenfläche bei Männern.
  • Sie betreffen vermutlich 15 Prozent der Männer, normalerweise zwischen 15 und 25 Jahren.
  • Die genaue Ursache ist unbekannt, kann aber ähnlich der von Krampfadern sein.
  • Sie sind normalerweise nicht schmerzhaft.
  • Varikozelen sind normalerweise nicht ernst, aber Komplikationen schließen Fruchtbarkeitsprobleme ein.
  • Eine Operation ist möglich, wenn Komplikationen auftreten.

Was ist eine Varikozele?

Krankenschwester, die Modell des männlichen Fortpflanzungssystems hält

Eine Varikozele ist eine Vergrößerung der Venen im Hodensack, der die Hoden enthält. Sie sind Krampfadern des Beines ähnlich.

Sie betreffen eine Art von Venen, die als pampiniforme Plexus bekannt sind.

Der pampiniforme Plexus befindet sich im Samenstrang. Diese Schnur hält auch den Vas deferens, die Röhre, die Spermien trägt, und die Hodenarterie, die Blut zu den Hoden transportiert.

Die Schaffung von Sperma ist am effizientesten bei etwa 34,5 Grad Celsius oder 94,1 Grad Fahrenheit, anstatt der Körper Standard 37 Grad Celsius. Dies ist ein Grund, warum die Hoden physisch vom Rumpf getrennt sind.

Die Hauptaufgabe des Plexus pampiniformis besteht darin, das arterielle Blut zu kühlen, bevor es das Sperma erreicht. Dies geschieht durch einen "Wärmeaustausch" -Mechanismus.

Varikozelen können dieses Kühlsystem stören. Dies kann verhindern, dass die Hoden Spermien von guter Qualität produzieren.

Behandlung

Eine Behandlung ist normalerweise nicht notwendig, es sei denn, es gibt:

  • Schmerz und Unbehagen
  • eine niedrige Spermienzahl
  • Unfruchtbarkeit, die seit mindestens 2 Jahren andauert und ansonsten ungeklärt ist

In diesen Fällen kann eine Operation empfohlen werden.

Chirurgie

Drei chirurgische Optionen sind möglich:

Varikozelektomie: Die offene Operation wird in Lokalanästhesie oder Vollnarkose durchgeführt. Der Chirurg wird den Bereich durch die Leiste oder seltener durch den Bauch oder den Oberschenkel erreichen. Mit Ultraschall- und Operationsmikroskopen schließen sie die betroffenen Venen, um das Blut durch andere, gesündere Gefäße zu leiten. Postoperative Schmerzen sind normalerweise minimal und das Individuum kann bald wieder zu normalen Aktivitäten zurückkehren.

Laparoskopische Chirurgie: Der Chirurg macht einen kleinen Schnitt im Bauch und führt ein kleines chirurgisches Instrument durch die Öffnung.

Perkutane Embolisation: Ein Radiologe führt durch den Hals oder die Leiste einen Schlauch oder Katheter in den Körper ein. Instrumente werden durch die Röhre geführt, und der Chirurg verwendet Spulen oder Chemikalien, um die Vene durch Vernarbung zu blockieren. Dies ist ein minimalinvasiver Eingriff. Es kann als ambulanter Eingriff durchgeführt werden, und die Erholungszeit ist relativ kurz.

Risiken der Operation

Diese Verfahren sind relativ sicher, aber wie bei jeder Operation gibt es einige Risiken.

Diese beinhalten:

  • Arterienschaden
  • weitere Hodenatrophie
  • Infektion
  • Blutergüsse, Schwellungen oder eine Ansammlung von Flüssigkeiten in der Gegend
  • Bauchschmerzen

Selten kann sich eine Nierenvenenthrombose entwickeln. Dies kann sich auf die Niere auswirken und eine weitere Operation erforderlich machen.

Manchmal vergrößern sich auch die Venen, durch die das Blut nach der Operation fließt. Eine weitere Behandlung kann dann notwendig sein.

Symptome

Varikozele verursachen selten Schmerzen, aber wenn sie es tun, wird der Schmerz wahrscheinlich:

  • schlimmer sein beim Stehen oder bei körperlicher Anstrengung
  • variieren von scharf bis dumpf
  • verringern, wenn Sie auf dem Rücken liegen
  • verschlechtern sich im Laufe des Tages

Varikozelen werden oft unbemerkt bleiben, aber ein Arzt kann sie während einer medizinischen Untersuchung bemerken.

Allerdings sollte die Person einen Arzt aufsuchen, wenn sie bemerkt:

  • jede Änderung in der Größe, Form oder Aussehen der Hoden
  • ein Klumpen
  • Fruchtbarkeitsprobleme
  • Schwellung im Hodensack
  • Venen, die sich als ungewöhnlich groß oder verdreht zeigen

Komplikationen

In einigen Fällen kann eine Varikozele zu Komplikationen führen.

Unfruchtbarkeit

Unfruchtbarkeit ist die schwerwiegendste Komplikation, die auftreten kann. Es passiert wahrscheinlich, weil die erhöhte Menge an Blut in der Region die Temperatur der Hoden erhöht.

Zwischen 35 und 44 Prozent der Männer mit primärer Unfruchtbarkeit haben Varikozelen. Primäre Unfruchtbarkeit ist, wenn ein Paar nach 12 Monaten des Versuchens nicht erfolgreich schwanger geworden ist.

Varikozelen betreffen 45 bis 81 Prozent der Männer mit sekundärer Infertilität. Dann kann ein Paar mindestens einmal schwanger werden, kann es aber nicht mehr.

Eine im Jahr 2016 veröffentlichte Studie ergab, dass von den 7.035 gesunden jungen Männern, die von 1996 bis 2010 befragt wurden, 15,7 Prozent Varikozelen hatten. Diejenigen mit Varikozelen hatten auch schlechtere Samenqualität.

Die Spermienproduktion ist am effizientesten bei einer Temperatur, die etwas niedriger ist als die Körpertemperatur.

Hodenschrumpfung

Eine Varikozele kann zu Hodenatrophie oder Schrumpfung führen. Samen produzierende Tubuli machen den Großteil des Hodens aus. Wenn sie beschädigt sind, kann der Hoden kleiner und weicher werden.

Hormon-Ungleichgewichte

Wenn die Zellen auf den Druckanstieg reagieren, kann sich eine Veränderung der Hormone ergeben. Es kann höhere luteinisierende Hormone (LH) geben. Dieses Hormon ist sowohl bei Männern als auch bei Frauen vorhanden, bei Frauen jedoch höher. Es kann auch normale bis subnormale Testosteronspiegel geben.

Ursachen

Eine Erklärung für Varikozelen ist, dass die Klappen in den Samensträngen, die Blut von und zu den Hoden transportieren, nicht mehr richtig funktionieren.

Warum das passiert, ist nicht ganz klar, aber es ist ähnlich wie bei Krampfadern im Bein.

Einwegventile in den Venen sollten immer Blut zum Herzen fließen lassen. Defekte Ventile können den Blutfluss stören. Das Blut sammelt sich eher, als dass es sich glatt fortbewegt. Dieser Blutaufbau bewirkt, dass sich die Gefäße erweitern.

Wie bei jedem anderen Organ kann eine Unterbrechung des Blutflusses es schließlich davon abhalten, richtig zu arbeiten.

Varikozelen können klassifiziert werden als:

Druckart: Die Samenader füllt sich mit Blut, was zu einer Varikozele Grad I führt.

Shunt-Typ: Ein starker Aufbau verursacht Schäden an der Samenvene und anderen Venen, was zu einer größeren Varikozele Grad II oder III führt.

Der linke Hoden ist am wahrscheinlichsten betroffen. Aber auch wenn nur eine Seite eine Varikozele enthält, kann dies die Spermienproduktion auf beiden Seiten beeinträchtigen.

Risikofaktoren

Es gibt keine besonderen Risikofaktoren für Varikozelen, aber sie treten am ehesten während der Pubertät auf. Übergewicht kann das Risiko verringern, während es größer zu sein scheint, erhöht es.

Früher dachte man, dass ein Mann, der ein Kind gezeugt hat, danach wahrscheinlich nicht unfruchtbar ist, aber im Jahr 1993 kamen die Forscher zu dem Schluss, dass dies wahrscheinlich nicht der Fall war. Stattdessen weisen sie darauf hin, dass das Risiko für Unfruchtbarkeit im Laufe der Zeit steigen könnte.

Wenn sich bei einem über 40 Jahre alten Mann eine Varikozele entwickelt, liegt dies wahrscheinlich an einer Blockade in einer größeren Vene im Abdomenbereich, möglicherweise als Folge eines Nierentumors.

Natürliche Behandlung

Wenn eine Varikozele für eine Operation nicht ernst genug ist, kann das Tragen von unterstützender Unterwäsche helfen, Schmerzen zu lindern.

Verschiedene alternative Therapien stehen zur Verfügung für die Behandlung von niedrigen Spermien, aber es ist am besten, zuerst mit einem Arzt zu sprechen.

Diagnose

Es gibt drei Varikozelen:

  • Grad 1: Der kleinste Typ ist nicht sichtbar, aber ein Arzt kann es fühlen, wenn er ein Valsalva-Manöver verwendet.
  • Note 2: Dies ist nicht sichtbar, kann aber ohne Valsalva-Manöver gefühlt werden.
  • Note 3: Die Varikozele ist sichtbar.

Wenn das Wachstum groß genug ist, kann es sich wie eine weiche "Tüte Würmer" anfühlen.

Eine subklinische Varikozele ist eine Varikozele, die nur durch bildgebende Untersuchungen nachgewiesen werden kann. Dies könnte eine Skrotalthermografie oder ein Doppler-Reflux-Test sein, eine Art von Ultraschall.

Ein Ultraschall-Test wird auch helfen, andere mögliche Ursachen der Varikozele auszuschließen, wie zum Beispiel einen Tumor an oder in der Nähe der Samenvene.

Andere mögliche Tests schließen eine Samenanalyse und Hormontests ein, um hohes follikelstimulierendes Hormon (FSH) und niedrigen Testosteron zu ermitteln. Dies kann geschehen, wenn der Arzt eine testikuläre Dysfunktion vermutet.

Eine Varikozele stellt normalerweise kein Risiko dar, aber wenn sich Form, Größe oder Konsistenz im Genitalbereich ändern, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen.

Like this post? Please share to your friends: