Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: webmaster@demedbook.com

Was ist linksseitige Colitis?

Linksseitige Kolitis ist eine Art von Colitis ulcerosa, eine Erkrankung, die eine Entzündung im Dickdarm verursacht. So wie es sich anhört, betrifft linksseitige Kolitis die linke Seite des Dickdarms.

Linksseitige Colitis hat einige spezifische Symptome und Komplikationen, so dass eine gründliche Diagnose erforderlich ist, um es mit einer anderen Störung zu verwechseln.

Es gibt auch ein paar verschiedene Behandlungsmethoden für die Bedingung, aber die Behandlung und Verwaltung wird von Fall zu Fall variieren.

Was ist linksseitige Colitis?

Linksseitige Colitis

Die linksseitige Colitis oder distale Colitis ulcerosa ist eine Form der Colitis ulcerosa, die vom Rektum bis zum Colon reicht und an der Milzbeuge endet, wo sich der Colon biegt.

Colitis ulcerosa wird durch eine ungewöhnliche Reaktion des körpereigenen Immunsystems verursacht, die zu einer Entzündung im Darmtrakt führt. Diese Entzündung verursacht kleine Geschwüre in der Auskleidung des Dickdarms, die Schleim und Eiter verursachen und zu anderen Symptomen führen.

Linksseitige Colitis ist eine chronische Erkrankung. Einmal diagnostiziert, erleben die Menschen in der Regel weiterhin Symptome während ihres gesamten Lebens. Es gibt derzeit keine bekannte Heilung für Colitis ulcerosa.

Symptome

Die Symptome der linksseitigen Kolitis sind vielen anderen Formen der Colitis ulcerosa sehr ähnlich. Chronischer Durchfall ist das häufigste Symptom der Colitis ulcerosa.

Viele Menschen klagen darüber, dass sie das ständige Bedürfnis nach Stuhlgang haben. Diese Empfindung wird Tenesmus genannt und wird durch Reizung und Entzündung im Rektum verursacht. Wenn Menschen mit Colitis ulcerosa Stuhlgang passieren, ist es in der Regel eine sehr kleine Menge.

Andere Symptome der Colitis ulcerosa sind:

  • Gewichtsverlust
  • Dehydration durch Durchfall verursacht
  • Fieber
  • abdominale oder rektale Schmerzen
  • rektale Spasmen
  • Verstopfung

Der Stuhl kann auch Blut enthalten. Blutige Stühle können ein Zeichen für erhebliche Schäden im Dickdarm sein.

Jeder mit Blut im Stuhl sollte ihren Arzt für einen Termin anrufen. Mehr als nur ein kleiner Blutstropfen kann eine medizinische Notfallversorgung erforderlich machen.

Ursachen und Risikofaktoren

weiße Pillen, die aus einer orange Medizinflasche heraus verschüttet werden

Es gibt keinen einzigen Grund für Colitis ulcerosa, aber es gibt viele Theorien darüber, warum es auftritt. Einige Forscher glauben, dass Colitis ulcerosa eine Autoimmunerkrankung ist, die auf das Verdauungssystem abzielt.

Was Ärzte wissen, ist, dass es viele verschiedene Risikofaktoren für Colitis ulcerosa gibt, darunter:

  • Geschichte von Infektionen und Antibiotika-Nutzung
  • Familiengeschichte von Colitis ulcerosa oder anderen Verdauungsstörungen
  • in einer entwickelten Nation leben
  • vom Äquator weiter leben

Diese Risikofaktoren sind keine Ursachen von Colitis ulcerosa und bedeuten nicht, dass eine Person mit ihnen Colitis ulcerosa bekommt. Stattdessen meinen sie, dass Menschen mit ihnen eher die Krankheit entwickeln als diejenigen, die sie nicht haben.

Diagnose

Die korrekte Diagnose einer linksseitigen Kolitis ist ein kritischer Schritt in ihrer Behandlung. Ärzte werden in der Regel eine Untersuchung durchführen, die als Endoskopie bezeichnet wird, die eine Kamera verwendet, um ein besseres Bild von der Innenseite des Dickdarms zu erhalten.

Bilder aus der Endoskopie werden den Ärzten helfen, nach Entzündungszeichen wie Rötungen, Wasseransammlungen und anderen Unregelmäßigkeiten zu suchen.

Bei einer linksseitigen Colitis verschwinden die Zeichen der Erkrankung, sobald die Kamera über die Milzbeuge hinausgeht. Typischerweise unterscheiden Ärzte zwischen linksseitiger Kolitis und anderen Formen von Colitis ulcerosa.

Behandlung

Die Behandlung für linksseitige Colitis ulcerosa variiert aufgrund verschiedener Faktoren. Die Schwere der Symptome und wie gut jemand auf Medikamente anspricht, kann ihre Behandlungsmöglichkeiten verändern.

Medikamente

Medikamente sind derzeit die erste Behandlungslinie für Colitis ulcerosa. Je nach Diagnose und Schweregrad der Symptome verschreiben die Ärzte eine oder mehrere Medikamente zur Behandlung der linksseitigen Kolitis.

5-ASA

Eines der am weitesten verbreiteten und wirksamsten Medikamente heißt 5-Aminosalicylsäure oder 5-ASA. Es kann oral, mit einem Einlauf oder topisch angewendet werden. 5-ASA hilft, die Entzündung im Dickdarm zu reduzieren.

Jüngste Forschungsergebnisse stellten fest, dass die topische Anwendung von 5-ASA wirksamer sein könnte als andere Verabreichungsmethoden. Topische Behandlungen induzierten Remission in 72 Prozent der Fälle innerhalb von vier Wochen nach der Verwendung untersucht.

Die Forscher stellten auch fest, dass eine Kombination aus oraler und topischer Behandlung besser ist als jede Form allein, um die Symptome zu reduzieren.

Kortikosteroide

Während 5-ASA in den meisten Fällen hilfreich ist, reagieren einige Menschen nicht gut darauf. In diesen Fällen verwenden Ärzte Kortikosteroide, um die Entzündung zu behandeln.

Orale Kortikosteroide können oft zusammen mit 5-ASA für eine vollständigere Behandlung verwendet werden.

Immunsuppressiva

In Fällen, in denen sowohl 5-ASA als auch Kortikosteroide versagen, können Ärzte immunsuppressive Medikamente empfehlen. Diese Medikamente zielen auf Proteine ​​im Immunsystem, die die Entzündung bei Colitis ulcerosa auslösen.

Krankenhausaufenthalt

Schwere Fälle von Colitis können einen Krankenhausaufenthalt erfordern. Im Krankenhaus erhält eine Person intravenöse Medikamente und Steroide, um die Symptome zu reduzieren.

In seltenen Fällen empfehlen Ärzte die Entfernung eines Teils des Dickdarms. Dies ist in der Regel auf schwere Schäden, Entzündungen oder Blutungen im betroffenen Bereich zurückzuführen.

Komplikationen

Linksseitige Colitis kann auch zu Komplikationen führen, einschließlich toxischer Megakolon und Anämie.

Toxisches Megakolon ist eine häufige Komplikation einer entzündlichen Darmerkrankung, die dazu führt, dass sich der Dickdarm ausdehnt, wenn sich eine Entzündung bildet. Die Symptome umfassen Bauchschmerzen, Fieber, Dehydratation und Mangelernährung.

Toxisches Megakolon erhöht das Risiko eines Kolonrisses. Die Bedingung wird normalerweise mit Arzneimitteln, intravenösen Flüssigkeiten und manchmal Chirurgie behandelt.

Anämie kann eine weitere Komplikation der linksseitigen Kolitis sein.Der Verlust von Blut aus dem entzündeten Darm kann zu Blutarmut oder Anämie führen. Der Zustand wird oft mit Eisenpräparaten oder Bluttransfusionen behandelt.

Management

Kurkuma-Wurzel und Pulver auf einem Brett

Viele Menschen suchen nach ein paar Diät-und Lifestyle-Entscheidungen, um ihnen helfen, Symptome der linksseitigen Kolitis zu verwalten. Mehr Forschung muss getan werden, um zu überprüfen, dass alle natürlichen Methoden für Colitis ulcerosa Symptome wirksam sind.

Zum Beispiel können Probiotika helfen, die Symptome einer aktiven Kolitis zu reduzieren, sollten aber nicht als eigenständige Behandlung betrachtet werden. Formulierungen, die aus diesen Probiotika hergestellt werden, haben sich als sehr wirksam erwiesen und werden derzeit genauer untersucht.

Es gibt auch Hinweise darauf, dass Menschen bei Akupunktur und Weizengras geringe Erleichterung finden.

Andere natürliche Ergänzungen und diätetische Wahlen, die Colitis ulcerosa helfen können, schließen ein:

  • Omega-3-Fettsäuren
  • Probiotika
  • Kurkuma
  • Folat und Folat-reiche Lebensmittel

Die meisten Ärzte empfehlen eine abwechslungsreiche Ernährung, um die linksseitige Kolitis-Behandlung zu unterstützen. Manche Menschen fühlen sich auch ballaststoffreich und wenig raffinierte Kohlenhydrate können Entzündungen im Dickdarm lindern.

Hausmittel und alternative Behandlungen für jede Art von Colitis ulcerosa sollten vorher mit einem Arzt besprochen werden.

Andere Arten von Colitis

Linksseitige Colitis kann ähnliche Symptome wie andere Formen von Colitis ulcerosa verursachen. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen den Arten von Colitis und wie sie eine Person beeinflussen können, zu verstehen.

Ulzerative Proktitis

Die ulzerative Proktitis wird manchmal als Ausgangspunkt für alle Formen der Colitis ulcerosa angesehen. Bei Patienten, die eine Colitis ulcerosa entwickeln, wird üblicherweise zuerst eine ulzerative Proktitis diagnostiziert.

Die Symptome und Beschwerden der Colitis proctitis neigen dazu, mild zu sein und wenige Komplikationen zu verursachen.

Gesamtkolitis

Im Gegensatz zur linksseitigen Kolitis betrifft die totale Kolitis den gesamten Dickdarm. Es verursacht oft starke Bauchschmerzen, chronischen Durchfall und Gewichtsverlust. Die totale Colitis verursacht ausgedehnte Blutungen und führt oft zu toxischem Megakolon.

Proktosigmoiditis

Proktosigmoiditis betrifft das Rektum und Sigma, das ist das niedrigste Segment des Dickdarms in der Nähe des Enddarms.

Menschen mit Proktosigmoiditis haben oft blutigen Durchfall und das ständige Gefühl, dass sie das Badezimmer benutzen müssen. Mäßige Schmerzen und Krämpfe im Abdomen sind ebenfalls üblich.

Ausblick

Forscher haben noch viel über Colitis ulcerosa zu lernen. Während es keine Heilung für die Bedingung gibt, können viele Leute ihre Symptome stark verringern oder die Bedingung in Remission mit der richtigen Behandlung setzen.

Die direkte Zusammenarbeit mit einem Arzt ist der beste Weg, einen überschaubaren Behandlungsplan zu erstellen und das Risiko von Komplikationen zu reduzieren.

Like this post? Please share to your friends: