Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: webmaster@demedbook.com

Was ist über Kopfschmerzen auf der linken Seite zu wissen?

Kopfschmerzen, die die linke Seite des Kopfes betreffen, können alarmierend sein, wenn die Ursache unbekannt ist. Das Verständnis der Arten von Kopfschmerzen, die Schmerzen auf der linken Seite verursachen, erklärt den Schmerz und hilft den Menschen, die richtige Behandlung zu bekommen.

Etwa 50 Prozent der Erwachsenen weltweit leiden unter Kopfschmerzen. Die meisten sind als primäre Kopfschmerzen bekannt, da es keine zugrunde liegende Verletzung oder Bedingung gibt. Nur ein kleiner Teil der Kopfschmerzen wird durch etwas ernster verursacht.

Es ist wichtig, den Unterschied zwischen den Symptomen eines primären Kopfschmerzes und einer ernsteren Erkrankung zu kennen. Dieser Artikel untersucht die Symptome, Ursachen und Behandlungen für alle Arten von Kopfschmerzen auf der linken Seite.

Schnelle Fakten zu Kopfschmerzen auf der linken Seite:

  • Einige primäre Kopfschmerzen können nur auf der linken Seite Schmerzen verursachen.
  • Die meisten der häufigsten Ursachen sind nicht schwerwiegend und einfach zu behandeln.
  • Das Verständnis der Ursachen und Symptome von primären Kopfschmerzen, die Schmerzen auf der linken Seite verursachen können, kann helfen, sie von ernsteren Bedingungen zu unterscheiden.

Typen

Frau massiert die linke Seite ihres Kopfes, weil sie Kopfschmerzen hat.

Einige Kopfschmerzen auf der linken Seite können jedoch durch ernstere zugrunde liegende Bedingungen verursacht werden.

Arten von primären Kopfschmerzen

Primäre Kopfschmerzen, die Schmerzen auf der linken Seite verursachen können, umfassen:

  • Migräne
  • Spannungskopfschmerzen
  • Cluster Kopfschmerzen

Grundlegende Bedingungen

Zugrunde liegenden Bedingungen, die Kopfschmerzen auf der linken Seite verursachen können, gehören:

  • Verletzungen
  • entzündliche Krankheit
  • Blutgefäß bezogen
  • Medikamentenübergebrauch
  • Sinusitis

Ursachen und Symptome

Die Ursachen und Symptome jeder relevanten Art von primärem Kopfschmerz werden im Folgenden untersucht.

Migräne

Kopfschmerzen auf der linken Seite können durch Migräne verursacht werden. Migräne betrifft 12 Prozent der Menschen in den Vereinigten Staaten und sind häufiger bei Frauen als bei Männern.

Migräne sind durch starke Kopfschmerzen gekennzeichnet, die pochend sein können und sich normalerweise auf einer Seite des Kopfes befinden. Der Schmerz kann um das Auge oder den Tempel herum beginnen und sich dann über den Kopf ausbreiten.

Damit es als eine Migräne betrachtet wird, werden eines oder mehrere der folgenden Symptome es begleiten:

  • Veränderungen in der Vision
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Schwindel
  • extreme Empfindlichkeit gegenüber Schall, Licht, Berührung oder Geruch
  • Taubheit oder Kribbeln im Gesicht oder an den Extremitäten

Eine Migräne dauert typischerweise 4-72 Stunden. Eine Person, die an einer Migräne leidet, kann sich fühlen, als müssten sie sich hinlegen.

Die zugrunde liegende Ursache einer Migräne ist nicht vollständig verstanden. Es wird jedoch angenommen, dass es sich auf die Gehirnfunktion und Nerven oder Blutgefäße um das Gehirn herum bezieht, die empfindlicher werden.

Migräne kann ausgelöst werden durch:

  • Stress
  • bestimmte Lebensmittel wie Alkohol, Käse oder Schokolade
  • zu viel oder zu wenig schlafen
  • helle Lichter oder Lichter, die flackern
  • anhaltendes lautes Geräusch
  • starke Gerüche, wie Parfüm

Spannungskopfschmerzen

Mann, der am Schreibtisch reibt seine Augen, betont und mit Kopfschmerzen sitzt.

Spannungskopfschmerzen machen weltweit bis zu 42 Prozent der Kopfschmerzen aus.

Sie können auf der einen Seite auftreten und könnten die Ursache für Kopfschmerzen auf der linken Seite sein. Spannungskopfschmerzen sind jedoch weniger wahrscheinlich einseitig als Migräne.

Spannungskopfschmerzen sind in der Regel weniger schwerwiegend als Migräne, können aber immer noch sehr schmerzhaft sein.

Die Symptome umfassen:

  • Enge, drückende Schmerzen, die hinter den Augen beginnen und sich über die Stirn oder den Hinterkopf ausbreiten können
  • ein Gefühl wie der Kopf ist in einem Laster
  • enge Nacken- und Schultermuskeln
  • Schmerzen fühlen sich oft am Ende des Tages schlechter an

Es wird angenommen, dass Spannungskopfschmerzen durch Muskelverspannungen verursacht werden. Sie neigen dazu, ausgelöst zu werden von:

  • Stress
  • Spannung im Nacken oder Schultern
  • schlechte Haltung
  • eine vorherige Nackenverletzung

Cluster Kopfschmerzen

Die Ursache für Kopfschmerzen auf der linken Seite könnte ein Cluster-Kopfschmerz sein. Etwa eine halbe Million Amerikaner werden mindestens einmal in ihrem Leben Cluster-Kopfschmerzen erleben.

Cluster-Kopfschmerzen sind extrem schmerzhaft und zeichnen sich durch Schmerzen auf einer Seite des Kopfes aus. Die Symptome umfassen:

  • Schmerz hinter einem Auge, einem Tempel oder einer Seite der Stirn
  • Der Schmerz wird nach 5-10 Minuten am intensivsten
  • starke Schmerzen dauern zwischen 30-60 Minuten
  • weniger intensive Schmerzen können bis zu 3 Stunden andauern

Andere ähnliche Symptome können sein:

  • eine verstopfte oder laufende Nase
  • ein hängenden Augenlid
  • Bewässerung und Rötung auf einem Auge
  • gerötetes oder verschwitztes Gesicht

Die genaue Ursache von Cluster-Kopfschmerzen ist unbekannt, aber es wird angenommen, dass sie mit einem Teil des Gehirns verbunden ist, der als Hypothalamus bezeichnet wird.

Cluster-Kopfschmerzen treten in der Regel jeden Tag zu ähnlichen Zeiten auf, in Kämpfen, die zwischen 4 und 12 Wochen dauern können. Sie passieren oft im Frühjahr oder Herbst, weshalb manche Menschen sie mit Allergie-Kopfschmerzen verwechseln.

Grundlegende Bedingungen

Manchmal sind Kopfschmerzen auf der linken Seite keine primären Kopfschmerzen, sondern sind auf eine Grunderkrankung zurückzuführen. Einige sind ernster als andere.

Einige der schwerwiegenderen Ursachen sind:

  • Verletzungen
  • entzündliche Krankheit
  • Blutgefäßprobleme

Weniger schwerwiegende Grundbedingungen, die Kopfschmerzen auf der linken Seite verursachen können, schließen übermäßige Abhängigkeit von Schmerzmitteln und Sinusitis ein.

Wann man einen Arzt aufsuchen sollte

Junger männlicher Doktor mit dem Klemmbrett, das mit älterem männlichem Patienten sich berät.

Wenn bei einer Person Symptome auftreten, die mit den oben genannten ernsteren Erkrankungen zusammenhängen, sollten sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Diese Symptome umfassen Sehstörungen, Fieber und Schweißausbrüche.

Es ist auch wichtig, mit einem Arzt zu sprechen, wenn:

  • Kopfschmerzen entwickeln sich erst im Alter von 50 Jahren
  • eine Person erfährt eine signifikante Veränderung im Muster der Kopfschmerzen
  • Kopfschmerzen werden immer schlimmer
  • ein besonders starker Kopfschmerz tritt auf
  • es gibt Veränderungen in der mentalen Funktion oder Persönlichkeit einer Person
  • Kopfschmerzen treten nach einem Schlag auf den Kopf auf
  • Kopfschmerzen machen den Alltag unüberschaubar

Behandlung und Prävention

Die meisten Kopfschmerzen können mit schmerzlindernden Medikamenten behandelt werden.Beliebte Medikamente, die rezeptfrei oder online erhältlich sind, sind Ibuprofen und Aspirin.

Ein Arzt kann stärkere Schmerzmittel oder Muskelrelaxantien verschreiben, wenn Migräne oder Spannungskopfschmerz stärker ist. Cluster-Kopfschmerzen können mit einer reinen Sauerstoff-Inhalationsbehandlung behandelt werden.

Die folgenden Änderungen des Lebensstils können helfen, primäre Kopfschmerzen zu bewältigen:

  • Entspannungstechniken: Yoga oder andere Entspannungstechniken können Körper und Geist entspannen. Diese Entspannung kann Muskelverspannungen lösen, so dass Spannungskopfschmerzen und durch Stress ausgelöste Migräne weniger wahrscheinlich sind.
  • Vermeidung von Auslösern: Migräne-Auslöser wie Koffein, Alkohol und Käse sollten vermieden werden.

Wenn ein Kopfschmerz durch eine Grunderkrankung verursacht wird, kann ein Arzt den besten Behandlungsverlauf für diesen Zustand empfehlen.

Ausblick

Die meisten Kopfschmerzen können mit Schmerzmittel und Lebensstiländerungen gehandhabt werden.

Manche Menschen erleben jedoch wiederkehrende primäre Kopfschmerzen, die ihr tägliches Leben beeinflussen. Wenn dies passiert, ist es wichtig, dass sie mit ihrem Arzt zusammenarbeiten, um einen Behandlungsverlauf zu finden, der ihnen hilft, ihre Schmerzen zu bewältigen.

Wenn Kopfschmerzen durch eine Grunderkrankung verursacht werden, kann das frühestmögliche Gespräch mit einem Arzt einer Person helfen, frühzeitig die richtige Behandlung zu erhalten. Dies führt normalerweise zu einem verbesserten Ausblick.

Wir haben die verknüpften Artikel basierend auf der Qualität der Produkte ausgewählt und die Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte aufgelistet, um Ihnen dabei zu helfen zu bestimmen, welche für Sie am besten funktionieren. Wir arbeiten mit einigen der Unternehmen zusammen, die diese Produkte verkaufen, was bedeutet, dass Healthline UK und unsere Partner einen Teil der Einnahmen erhalten, wenn Sie einen Kauf über einen oder mehrere der oben genannten Links tätigen.

Like this post? Please share to your friends: