Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: webmaster@demedbook.com

Was Sie über behaarte Zunge wissen sollten

Haarige Zunge ist ein medizinischer Zustand, bei dem die Oberfläche der Zunge ein verfärbtes und pelziges Aussehen annimmt.

Obwohl es als unangenehm empfunden werden kann, ist die haarige Zunge ein relativ harmloser Zustand, der in den meisten Fällen leicht behandelt werden kann.

Hier besprechen wir, was Haarige Zunge ist, wie sie ausgelöst werden kann und wie sie behandelt oder verhindert werden kann.

Schnelle Fakten über behaarte Zunge:

  • Die genauen Ursachen der behaarten Zunge sind manchmal unbekannt.
  • Die meisten Fälle haben keine anderen Symptome als das Aussehen.
  • Behandlungen schließen gute Mundhygiene, regelmäßiges Bürsten und Mundwasser ein.

Was ist behaarte Zunge?

Zahnarzt, der Zunge und Mund des Patienten betrachtet.

Mit einer behaarten Zunge werden die kleinen Beulen auf der Oberfläche der Zunge größer und sehen aus wie kleine Haare. Diese Haare können bis zu 18 Millimeter lang werden. Die Oberfläche ändert auch ihre Farbe und wird oft braun oder schwarz.

Die obere Oberfläche der Zunge ist rauh in der Textur, weil sie in winzigen Prozessen oder Vorsprüngen, Papillen genannt, bedeckt ist. Es gibt mehrere Arten von Papillen, von denen die meisten als Filiformpapillen bezeichnet werden.

Filiforme Papillen sind längliche, kegelförmige Vorsprünge, die für das Ergreifen von Nahrungsmitteln auf der Oberfläche der Zunge verantwortlich sind. Diese Strukturen werden in der Regel etwa 1 Millimeter lang, bevor sie von der Zunge abgegeben werden und neue wachsen lassen.

Haarige Zunge tritt auf, wenn diese fadenförmigen Papillen nicht richtig abfallen, und es gibt einen Aufbau des Hautproteins, das als Keratin bekannt ist. Wenn dies geschieht, können sich Nahrung, Bakterien oder Hefe in dem überkeratinisierten Filiformpapillennetz ansammeln und eine merkliche Verfärbung verursachen.

Bei verzögertem Schuppenaufbau bilden sich im Keratin fadenförmige Papillen, die den haarähnlichen Ausstülpungen ähneln, von denen die Erkrankung ihren Namen hat.

Wie häufig ist die behaarte Zunge?

Nach Angaben der American Academy of Oral Medicine wird angenommen, dass behaarte Zunge etwa 13 Prozent der Bevölkerung betrifft, aber ihre Prävalenz variiert in einigen Gruppen. Zum Beispiel ist behaarte Zunge viel häufiger bei Personen mit bestimmten Drogenabhängigkeiten.

Die Wahrscheinlichkeit einer Entwicklung der haarigen Zunge nimmt mit dem Alter zu, da die Auswirkungen von Risikofaktoren wie Tabakkonsum mehr Zeit haben, sich anzusammeln.

Ursachen

Schwarze behaarte Zunge. Bildnachweis: Com4, (2007, 22. Februar)

Verschiedene Faktoren können das Einsetzen der behaarten Zunge auslösen. Diese beinhalten:

  • Eine weiche Diät: Eine fehlende Stimulierung für den Abrieb auf der Zungenoberfläche kann eine ausreichende Ausschüttung der Papillen verhindern.
  • Schlechte Mundhygiene: Dies kann eine Anhäufung von Bakterien oder Hefen verursachen, was zur Haarzunge beiträgt.
  • Bestimmte Substanzen: Tabakkonsum, sowie übermäßiger Konsum von Alkohol, Kaffee oder Tee zum Beispiel.
  • Dehydration oder trockener Mund: Mangel an Feuchtigkeit im Mund kann eine Person anfälliger für haarige Zunge machen.
  • Bestimmte Medikamente: Dazu gehören einige Behandlungen für Magensäurereflux.
  • Mundhygieneprodukte: Bestimmte Arten von Mundwasser, wie solche, die Peroxid enthalten.

Haarige Zunge kann eine Reihe von verschiedenen Farben annehmen, aber einige Auslöser werden bestimmte Farben entwickeln. Ein Beispiel dafür ist die schwarze behaarte Zunge, die mit dem Konsum von Tabak, Kaffee, Tee oder der Verwendung einiger Mundwässer verbunden ist.

Eine Zunge mit der Bedingung, die orale haarige Leukoplakie genannt wird, wird normalerweise durch eine Virusinfektion, wie menschliches Immunodeficiency Virus (HIV) oder Epstein-Barr Virus (EBV) verursacht und schwächt das Immunsystem einer Person.

Das mikroskopische Erscheinungsbild einer Zunge mit oraler Haarleukoplakie unterscheidet sich von der der haarigen Zunge, da die beiden Bedingungen unterschiedlich sind. Eine orale Haarleukoplakie kann jedoch dazu führen, dass die Zunge weiße Flecken aufweist, die bei genauer Betrachtung haarig aussehen.

Symptome

Nebenbei bemerkt, können sich andere Symptome der Haarzunge entwickeln, einschließlich:

  • ein brennendes Gefühl auf der Zunge
  • ein Kitzeln auf dem Dach des Mundes beim Schlucken
  • ein würgendes Gefühl
  • Mundgeruch, auch Halitosis genannt
  • ein metallischer Geschmack im Mund
  • Übelkeit

Behandlung und Prävention

Junger Mann, der seine Zunge im Badezimmerspiegel putzt

Eine medizinische Behandlung ist für behaarte Zunge oft nicht notwendig, da es sich normalerweise um einen Übergangszustand handelt, der kein ernsthaftes Gesundheitsrisiko darstellt.

Behandlung und Prävention werden typischerweise durch Veränderungen des Lebensstils einer Person erreicht, die den Beginn einer behaarten Zunge auslösen können. Mundhygiene und regelmäßige Besuche beim Zahnarzt sind die besten Möglichkeiten, behaarte Zunge vor dem Auftreten zu stoppen.

Es ist auch wichtig, eine nahrhafte und ausgewogene Ernährung beizubehalten, die eine gute Balance von frischem Obst, Gemüse, Getreide und wenig Zucker enthält, um die Mundgesundheit zu fördern.

Das Trinken einer ausreichenden Menge Wasser während des Tages hilft auch, den Mund sauber zu halten.

Andere Ansätze können beinhalten:

  • Vermeidung oder Begrenzung des Verzehrs von Substanzen, die mit haariger Zunge in Verbindung stehen, wie Kaffee, Tee, Alkohol oder Tabak.
  • Zähne putzen oder mit einem speziellen Zungenschaber die Mundhygiene unterstützen.
  • Medikamentenwechsel, wenn dies als Auslöser einer behaarten Zunge vermutet wird. Dies sollte jedoch nur in Absprache mit einem Arzt versucht werden.

In seltenen Fällen kann der Zustand persistierender sein, und medizinische Hilfe sollte von einem Arzt oder Zahnarzt gesucht werden.

Wenn Änderungen des Lebensstils bei der Behandlung des Zustands nicht erfolgreich waren, kann ein Arzt oder Zahnarzt eine weitere Bewertung und eine gezieltere Behandlung empfehlen. Zum Beispiel kann eine antibiotische oder antifungale Medikation verschrieben werden, um Bakterien oder Hefe zu entfernen.

In einigen Fällen ist es auch möglich, die Filiformpapillen chirurgisch entfernen zu lassen.

Wegbringen

Das unangenehme Aussehen der behaarten Zunge kann zu psychischen Beschwerden oder Peinlichkeiten führen, ist aber normalerweise eine harmlose Erkrankung ohne weitere Symptome.

Die Aufrechterhaltung einer guten Mundhygiene ist wichtig bei der Vorbeugung und Behandlung von Haarzunge. In seltenen Fällen können jedoch auch Medikamente oder Operationen zur Behandlung der Erkrankung erforderlich sein.

Like this post? Please share to your friends: