Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: webmaster@demedbook.com

Was Sie über Halsentzündungen wissen sollten

Manchmal kann eine Person ein Geschwür im Hals, in der Speiseröhre oder in der Sprachdose haben, das Probleme verursachen kann, essend, trinkend, kauend, schluckend oder sprechend.

Viele Dinge, einschließlich Chemotherapie und Bestrahlung, Pilz-, bakterielle oder virale Infektionen, Krebs, Magensäurereflux und andere Bedingungen, die Entzündungen und Reizungen verursachen, können diese Geschwüre verursachen.

Geschwüre können sich im Hals, in der Speiseröhre und im Stimmgehäuse aufgrund vieler Ursachen und Ursachen entwickeln.

Schnelle Fakten über Halsgeschwüre:

  • Behandlung und Behandlung von Magengeschwüren hängt davon ab, was sie verursacht.
  • Prognose ist in der Regel gut, vor allem für diejenigen, die ihre Medikamente nehmen und ihre empfohlenen Diäten folgen.
  • Der durch die Geschwüre verursachte Schmerz kann zu einer Reihe von Symptomen führen, wie zum Beispiel Schwierigkeiten beim Essen, Trinken, Kauen, Schlucken oder Sprechen.

Ursachen

Halsgeschwüre

Geschwüre, die im Hals gefunden werden, können in Verbindung stehen mit:

  • bestimmte Chemotherapie oder Bestrahlung für Krebs
  • bakterielle Infektionen
  • Pilzinfektionen wie Soor, die eine Hefe-Infektion verursacht durch ist
  • Virusinfektionen wie Herpangina (Mundblasen) und Hand-, Maul- und Klauenseuche, die durch das Coxsackie-A-Virus verursacht werden.
  • B. das Behçet-Syndrom, eine Entzündungskrankheit, die zur Bildung von Geschwüren im Mund, in den Genitalien und in anderen Körperbereichen führt
  • Krebs

Geschwüre, die in der Speiseröhre gefunden werden, können mit folgenden Krankheiten in Verbindung stehen oder durch diese verursacht werden:

  • Magen-Darm-Reflux-Krankheit (GERD)
  • die Verwendung bestimmter Medikamente, wie nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs), Bisphosphonate und einige Antibiotika
  • Infektionen wie Arten (Hefe), Herpes-simplex-Virus (HSV) und HIV
  • Überkonsum von säurehaltigen Nahrungsmitteln wie Zitrus und Essig sowie koffein- und alkoholhaltige Getränke
  • Aufnahme von korrosiven Mitteln, wie Ammoniak oder Natriumhydroxid
  • Chemotherapie oder Strahlentherapie gegen Krebs (Mukositis)
  • übermäßiges Erbrechen
  • Allergien

Geschwüre oder Granulome, die auf der Stimmbox gefunden werden, können mit folgenden Krankheiten zusammenhängen oder durch diese verursacht werden:

  • Verletzung durch Intubation – wo eine Röhre über die Kehle einer Person in die Luftröhre geführt wird, um beim Atmen zu helfen
  • Laryngopharyngeal Reflux, eine entzündliche Erkrankung durch GERD verursacht, wo Magensäure in den unteren Rachen und Stimme Box kommt
  • übermäßiger Husten oder Gebrauch der Stimme
  • Krebs

Was sind die Symptome?

Symptome im Zusammenhang mit Halsgeschwüren können von der zugrunde liegenden Ursache abhängen und umfassen:

  • eine Halsentzündung
  • Fieber und Schüttelfrost
  • Gelenkschmerzen
  • Schluckbeschwerden
  • Schmerzen beim Schlucken
  • Magensäure-Aufstoßen
  • Brustschmerzen oder Brennen (Sodbrennen)
  • Gefühl, als ob ein Kloß im Hals ist
  • Übelkeit
  • Erbrechen mit oder ohne Blut
  • Erstickungsgefühl
  • Sprachänderungen
  • häufiges Husten oder Räuspern
  • Geschmacksveränderungen (sauer oder bitter oder sauer im Mund)
  • riechende Veränderungen
  • Ohrenschmerzen
  • Diagnose

In der ersten Instanz werden Ärzte eine körperliche Untersuchung durchführen und die Symptome einer Person bewerten. Sie müssen dann unter Verwendung von Mundabstrichen Halskulturen einnehmen. Manchmal sind Blutuntersuchungen und Urintests erforderlich.

Die Diagnose von Halsgeschwüren hängt jedoch von der vermuteten Ursache der Erkrankung ab und kann umfassen:

  • Bariumbuckel-Röntgen: Zur Beurteilung von Ösophagusverengungen, Hernien oder Massenläsionen; Dies geschieht durch Trinken einer Bariumlösung, die die Schleimhaut von Rachen, Speiseröhre und Magen bedeckt.
  • Ösophagus-Endoskopie: Um Auffälligkeiten in der Speiseröhre durch eine brennende Kamera, die in der Speiseröhre platziert ist, zu bewerten. Zu diesem Zeitpunkt können Biopsien oder Hautproben entnommen werden.
  • Laryngoskopie: Zur Beurteilung des Larynx und Hypopharynx (Bereich des Rachens, wo sich Rachen und Speiseröhre hinter dem Larynx treffen), mit einer faseroptischen Kamera oder kleinen Spiegeln.
  • Kehlkopf-Videostroboskopie: Zur Bewertung der Stimmbänder und des Stimmkastens mit Stroboskopbeleuchtung durch ein Laryngoskop und Videoaufnahme.
  • Panendoskopie: Zur Beurteilung von Mund, Nase, Rachen (einschließlich des Larynx und Hypopharynx), der Speiseröhre und der Luftröhre für potentiell kanzeröse Tumore.
  • Andere Bildgebungstests: Diese können eine Computertomographie (CT) oder eine Magnetresonanztomographie (MRT) umfassen. In einigen Fällen, besonders wenn ein Arzt Krebs vermutet, können sie einen Positronen-Emissions-Tomographie (PET) -Scan empfehlen.

Wie wird es behandelt und verwaltet?

Acetaminophen für Halsgeschwüre

In einigen Fällen können einfache Lebensstiländerungen notwendig sein, und diese werden im folgenden Abschnitt besprochen.

Allerdings erfordern einige Arten von Hals-oder Speiseröhrengeschwüren eine umfassendere medizinische Versorgung und die Menschen sollten die Behandlungsmöglichkeiten mit ihrem Arzt besprechen.

Die Behandlung von Halsgeschwüren kann umfassen:

  • Medikamente wie antivirale Medikamente, Antibiotika und Antimykotika
  • schmerzlindernde Medikamente wie Acetaminophen
  • verschreibungspflichtige Mundwässer mit Medikamenten wie dem Lokalanästhetikum Lidocain

Die Behandlung von Ösophagusulzera kann umfassen:

  • antivirale Medikamente, Antibiotika, Antimykotika oder Antiparasitika
  • Medikamente zur Verringerung der Magensäureproduktion oder -aktivität, wie rezeptfreie oder verschreibungspflichtige Antazida, H2-Rezeptorblocker oder Protonenpumpenhemmer
  • Medikamente, um den Magen schneller leer zu machen
  • Glukokortikoid-Therapie
  • Operation in einigen Situationen

Die Behandlung von Stimmband-Granulomen kann umfassen:

  • Entfernung des Endotrachealtubus
  • Stimmbildung
  • Medikamente zur Behandlung von Magensäurereflux
  • manchmal kann eine Operation gerechtfertigt sein

Hausmittel

Änderungen des Lebensstils und Modifikationen, die vorgenommen werden können, um die Symptome von Halsgeschwüren zu behandeln und zu behandeln, können umfassen:

  • Vermeiden saurer oder stark gewürzter Speisen, Mundwasser oder alkoholhaltiger Getränke und Rauchen
  • Sie essen weiche, cremige und milde Speisen wie Käse, Kartoffelpüree und Joghurt
  • Vermeiden Sie grobe und harte Lebensmittel wie Chips, Nüsse und etwas Obst und Gemüse
  • Mund ausspülen oder (nicht schlucken) mit einer Mischung aus Wasser, Salz und Backpulver gurgeln
  • Essen und Trinken von lauwarmen oder kalten Speisen und Getränken; gefrorenes Obst oder Eis Pops können beruhigend sein
  • vor jeder Mahlzeit Sauerrahm essen, um die Schleimhäute zu beschichten
  • hydratisiert durch Trinken von kleinen Mengen von Flüssigkeiten den ganzen Tag über
  • Verringerung des Risikos für GERD durch Beibehaltung eines gesunden Gewichts und Vermeidung von irritierenden, sauren Lebensmitteln, einschließlich Tomaten-basierte Lebensmittel, Zitrusfrüchte, Minze und Schokolade
  • Vermeiden Sie große, fetthaltige Mahlzeiten direkt vor dem Schlafengehen

Verhütung

Frau zeigt eine kaputte Zigarette. Das Beenden des Rauchens kann bei Halsgeschwüren helfen

Es gibt Maßnahmen, die Menschen ergreifen können, um Halsgeschwüre in einigen Fällen zu verhindern und können umfassen:

  • Gesund bleiben: Verhindern Sie die Verbreitung übertragbarer Krankheiten, die zu infektiösen Halsgeschwüren führen können, indem Sie eine gute Händehygiene praktizieren und den Kontakt mit Menschen vermeiden, die krank sind oder an einem infektiösen Geschwür leiden. Saubere Oberflächen können auch die Ausbreitung von Infektionen verhindern.
  • Medikamente richtig einnehmen: Nehmen Sie alle Medikamente wie angegeben ein; Vermeiden Sie Pillen ohne Wasser, kurz vor dem Schlafengehen und kurz vor dem Schlafengehen.
  • Stoppen Sie, Tabak zu rauchen oder Alkohol zu trinken: Vermeiden oder hören Sie auf, Tabak zu rauchen und Alkohol zu trinken, was zu einer Verschlimmerung des Rachengeschwürs führt und das Risiko für Krebserkrankungen erhöht.
  • Risikofaktoren verwalten: Sprechen Sie mit einem Arzt über die Behandlung von Zuständen, die zu einem erhöhten Risiko für die Entwicklung eines Geschwürs wie Diabetes mellitus führen können.
  • Säurereflux verhindern oder behandeln: Pflegen Sie ein gesundes Gewicht, vermeiden Sie säurehaltige oder auslösende Nahrungsmittel und vermeiden Sie große, fetthaltige Mahlzeiten. Es kann auch hilfreich sein, den Kopf des Bettes mit Blöcken oder Risern zu heben.

Genesungszeit

Jede Situation ist einzigartig. Einzelpersonen sollten die Prognose mit ihrem Arzt besprechen.

Personen, die neue oder ungewöhnliche Symptome haben, sollten so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen, da eine medizinische Behandlung erforderlich sein kann.

Personen, die eines der folgenden Probleme haben, sollten einen Arzt aufsuchen:

  • Schmerz, der durch rezeptfreie Medikation aufgehoben wurde
  • Symptome, die nicht mit frei verkäuflichen Antazida oder anderen GERD-Behandlungen erleichtert werden
  • Unfähigkeit zu essen oder zu trinken
  • Wunden, die länger als ein paar Tage andauern

Bei folgenden Symptomen sollte sofort medizinische Hilfe in Anspruch genommen werden:

  • Brustschmerzen, Kurzatmigkeit, rasendes Herz oder Lethargie
  • Kopfschmerzen, Erbrechen, Nackenschmerzen oder einen steifen Nacken
  • Verhaltensänderungen und grippeähnliche Symptome
  • Erbrechen große Mengen oder Erbrechen hellrotes Blut
  • Erbrechen, das das Aussehen von gemahlenem Kaffee hat

Wegbringen

Halsgeschwüre können durch eine Vielzahl von Bedingungen und medizinischen Behandlungen verursacht werden. Sie können Schmerzen verursachen, die manchmal schwerwiegend und schwächend sein können. Obwohl schmerzhaft, sind Behandlung und Prognose in der Regel gut, aber das hängt von der Bedingung ab, die behandelt wird.

Like this post? Please share to your friends: