Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: webmaster@demedbook.com

Was sind die ayurvedischen Behandlungsmöglichkeiten für Psoriasis?

Ayurveda ist eine uralte medizinische Praxis, die Menschen manchmal verwenden, um ihre Psoriasis zu helfen. Es beinhaltet eine spezielle Diät, pflanzliche Verbindungen und zusätzliche unterstützende Arztpraxen.

Ayurveda, auch als Ayurveda-Medizin bekannt, zielt darauf ab, eine Person zu helfen, ihren Körper, Geist und Seele zu heilen. Die Praxis entstand vor mehr als 3000 Jahren in Indien.

Ayurvedic Medizin kennzeichnet Behandlungen, die verwendet worden sind, um Psoriasis zu behandeln. Psoriasis ist ein Zustand, der ein übermäßiges und schnelles Wachstum der Hautzellen verursacht, was zu Plaque-ähnlichen Ablagerungen auf der Haut führt.

Während Ayurveda in einigen Menschen in der Lage sein kann, Psoriasis zu behandeln, wurden seine Ergebnisse nicht in großen klinischen Studien oder systematische Forschungsberichte untersucht.

Es ist diese Art von Forschung Studien, die benötigt werden, um zu beweisen, dass Ayurveda-Behandlungen wirksam sind. Bis jedoch mehr wissenschaftliche Beweise vorliegen, ist es für eine Person mit Psoriasis immer eine gute Idee, sich vor einer ayurvedischen Behandlung mit ihrem Arzt in Verbindung zu setzen.

Ayurveda und Psoriasis

Eine Person mit Psoriasis könnte spezielle ayurvedische Präparate auf ihrer Haut verwenden.

Eine der am häufigsten verwendeten topischen Zubereitungen zur Behandlung von Psoriasis in der ayurvedischen Medizin enthält Kurkuma. Dies ist eine Verbindung, die von einer Wurzel abgeleitet ist, die Ingwer ähnlich ist.

Kurkuma wird oft zum Kochen verwendet und kann auch zu einer Paste verarbeitet werden, die auf die Haut aufgetragen werden kann.

Meditation und Bewegung

[Frau üben Atemübungen Pranayama]

Ayurveda-Praktiker betonen eine Balance von drei Elementen, die sie definieren als:

  • das Universum einer Person
  • die Körperkonstitution (bekannt als "Prakriti")
  • die Lebenskräfte des Körpers (bekannt als "Dosha")

Einer der Wege, wie eine Person diese im Gleichgewicht halten kann, besteht darin, Maßnahmen zu ergreifen, um Stress abzubauen und Ängste abzubauen.

Meditation und die Praxis von "Pranayama", einer Methode kontrollierter Atemtechniken, können einer Person dabei helfen, ihre Psoriasis zu reduzieren.

Ernährungsumstellungen

Ayurvedische Praktiken drehen sich im Allgemeinen um eine vegetarische Ernährung. Zu vermeidende Lebensmittel sind solche, die einen Überschuss an Kohlenhydraten und Produkte enthalten, die viel Zucker enthalten.

Darüber hinaus empfehlen ayurvedische Praktiken, dass eine Person Nahrungsmittel vermeidet, die "extrem sind", wie solche, die zu salzig, zu sauer oder zu sauer sind.

Ayurveda-Praktiker empfehlen, dass eine Person auf ihren Körper "hört". Indem sie auf den Drang zum Urinieren oder Stuhlgang reagieren, helfen sie zum Beispiel, ihren Körper von Giftstoffen zu befreien.

Topische Lösungen

Neben Kurkuma gibt es viele andere ayurvedische Kräuter, von denen einige Menschen mit Psoriasis profitieren könnten.

Ein Beispiel ist das Auftragen von frischem Bananenblatt auf Hautbereiche, die von Psoriasis betroffen sind.

Zusätzliche ayurvedische Kräuter, die zur Behandlung von Psoriasis verwendet werden können, sind:

[einige saftige Stücke Aloe Vera]

  • Aloe Vera
  • schwarzer Nachtschatten
  • Boswellia (Weihrauch)
  • Knoblauch
  • Guggal
  • Jasminblütenpaste
  • Neem

Viele Arten von Kräutern zur Behandlung von Entzündungen existieren im Ayurveda. Eine Person sollte immer ihren Arzt fragen, bevor sie sie neben oder anstelle ihrer aktuellen topischen Behandlungen verwenden.

Bäder und Feuchtigkeitscremes

Regelmäßige Bäder sind hilfreich, um Bereiche von Psoriasis-Läsionen sauber und weich zu halten. Darüber hinaus können Bäder beruhigen und Stress reduzieren, was weitere Vorteile bei der Verringerung der Inzidenz von Psoriasis bieten kann.

Die Anwendung von natürlichen beruhigenden Ölen, wie Kokosnussöl oder Olivenöl, kann helfen, die Haut weich zu machen und Juckreiz und Beschwerden, die mit Psoriasis einhergehen, zu lindern.

Wie Ayurveda Psoriasis erklärt

Laut einem Artikel in der Ayurveda-Mediziner klassifizieren Psoriasis als "Kushtha" Gesundheitszustand. Dies bedeutet, dass der Zustand ein chronischer Zustand ist, der auch "Krucchasadhya" (hartnäckig) und "Asadhya" (unheilbar) ist.

Ayurvedische Texte besagen, dass Psoriasis durch ein Ungleichgewicht zweier "Doshas" (Energiebereiche) entsteht, die als "Vata" und "Kapha" bekannt sind.

Vata ist verantwortlich für die Kontrolle der Körperfunktionen und könnte die Trockenheit und Hautschuppung im Zusammenhang mit Psoriasis verursachen. Kapha ist verantwortlich für das Körperwachstum und kann zu dem juckenden und schnellen Hautzellenumsatz führen, für den Psoriasis bekannt ist.

Das Energieungleichgewicht bewirkt, dass sich Toxine im System einer Person ansammeln, was zu einer Entzündung führt. Daher drehen sich Ayurveda-Behandlungen oft nicht nur um pflanzliche Anwendungen, sondern auch um Diät- und Lifestyle-Ratschläge.

Forschung

Es gibt viele ayurvedische Behandlungen, aber sie sind nicht weit erforscht. Einige Studien haben jedoch einige der populäreren Behandlungen, insbesondere in Bezug auf Psoriasis, untersucht.

Einige der Studien, die Kurkuma als ayurvedische Behandlung von Psoriasis unterstützen, umfassen:

Studie

Eine in der Studie veröffentlichte Studie berichtete über die Wirkungen, die Kurkuma-Gel auf eine Gruppe von Personen mit leichter bis mittelschwerer Psoriasis hatte.

Nach 9 Wochen wurden die Teilnehmer hinsichtlich der Hautrötung, der Dicke der Läsionen und der Größe der Läsionen bewertet.

Zum Schluss der Studie fanden die Forscher heraus, dass diejenigen, die das Gelbwurzgel auftrugen, weniger Rötung, Dicke und Schuppung aufwiesen als diejenigen, die eine Placebobehandlung angewendet hatten.

Die Autoren der Studie berichteten auch, dass mit der Anwendung des Gels nur wenige Nebenwirkungen verbunden waren.

Studie

Eine in der Zeitschrift veröffentlichte Studie fand heraus, dass topische Anwendungen der 3-0-Acetyl-11-Keto-Beta-Boswelic-Säure (AKBBA), die ein natürlich vorkommendes Gummiharz aus dem Stamm des Baumes ist, half, leichte bis mittelschwere chronische Plaque-Psoriasis zu behandeln .

Menschen mit Psoriasis applizierten die Creme dreimal täglich für 12 Wochen. Nach dem 12-wöchigen Zeitraum überprüften die Forscher Fotos, um Veränderungen bei Psoriasisläsionen festzustellen.

Studie

Eine Studie veröffentlicht in der berichtet, die Auswirkungen eines Stärke-angereicherte Kurkuma Bad (SFTB), die eine Mischung aus Reisstärke und Kurkuma ist, bei der Behandlung von Psoriasis.

Eine Kontrollgruppe nahm an Therapien wie Massagen, Yoga, Hydrotherapie und Diättherapie teil. Die experimentelle Gruppe verwendete diese Therapien ebenso wie das SFTB.

Am Ende der Studie stellten die Forscher fest, dass SFTBs den Schweregrad der Psoriasis sowie die betroffenen Hautareale reduzierten.

Die Forscher folgerten, dass SFTBs eine kostengünstige Komplementärtherapie bei der Behandlung von Psoriasis sein könnten.

Andere Studien haben möglicherweise die Wirksamkeit eines Krauts untersucht, sind aber möglicherweise nicht spezifisch für Psoriasis-Behandlungen.

Risiken und Sicherheitsüberlegungen

Ayurveda ist eine medizinische Praxis, die seit Tausenden von Jahren besteht. Untersuchungen, die die Behauptungen ihrer Praktiker unterstützen oder bestreiten, sind jedoch nicht allgemein verfügbar.

Die meisten Studien über Ayurveda sind klein und verwenden nicht die Art von Forschungsmethoden, die benötigt werden, um sichere Schlussfolgerungen zu ziehen.

[ayurvedische Medizinprodukte]

Daher ist es schwer zu sagen, dass Ayurveda helfen wird, die Inzidenz von Psoriasis zu reduzieren. Viele berichten jedoch, dass es ihnen geholfen hat.

Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) klassifiziert ayurvedische Produkte derzeit als Nahrungsergänzungsmittel. Dies bedeutet, dass sie nicht die gleichen strengen Tests durchlaufen müssen wie viele andere Medikamente für Sicherheit und Wirksamkeit.

Das Nationale Zentrum für Komplementäre und Integrative Gesundheit führte eine Studie durch, bei der die Forscher fast 200 ayurvedische Produkte online orderten.

Die Forscher fanden heraus, dass 21 Prozent dieser Produkte schädliche Gehalte an Blei, Arsen und Quecksilber enthielten. Die Konzentrationen überschritten die akzeptablen Standards für diese Verbindungen.

Verbraucher sollten auf ayurvedische Produkte achten, auch wenn sie als "ganz natürlich" gekennzeichnet sind. Menschen sollten Ayurveda-Produkte nicht als Ersatz für andere medizinische Behandlungen verwenden, es sei denn, sie haben dies mit ihrem Arzt besprochen.

Es gibt jedoch andere Geist-Körper-Praktiken, die mit der ayurvedischen Medizin in Verbindung gebracht werden, die dem allgemeinen Wohlbefinden einer Person, wie Meditation und Yoga, zugute kommen könnten.

Diese Praktiken können nicht nur die Häufigkeit von stressbedingten Psoriasisausbrüchen verringern, sondern auch für die geistige und körperliche Gesundheit einer Person.

Like this post? Please share to your friends: