Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: webmaster@demedbook.com

Was sind die Vorteile von Lebertran?

Lebertran ist das Öl aus der Leber des Kabeljaus. Es wird häufig als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen und ist vollgepackt mit Nährstoffen.

Es ist eine der besten Quellen für Omega-3-Fettsäuren (EPA und DHA) und enthält relativ hohe Mengen an Vitamin A und Vitamin D.

Die genaue Konzentration von Nährstoffen in Lebertran hängt von den Kabeljauarten ab, aus denen das Öl stammt.

Dorschleber wurde erstmals in der Medizin im Jahr 1789 zur Behandlung von Rheuma, gefolgt von Rachitis im Jahr 1824 verwendet. In den 1930er Jahren wurde es häufig Kindern gegeben, um Rachitis und andere Bedingungen zu verhindern, die durch Vitamin-D-Mangel verursacht wurden.

Andere Fischöle werden aus dem Gewebe von Tiefsee-Kaltwasserfischen gewonnen, darunter Thunfisch, Forelle, Makrele, Hering, Lachs und Kabeljau.

Lebertran kommt nur aus der Leber von Kabeljau. Es enthält weniger Omega-3-Fettsäuren als normale Fischöle, aber mehr Vitamine A und D.

Mögliche gesundheitliche Vorteile von Lebertran

Lebertrankapseln

Lebertran ist eine ausgezeichnete Quelle von Nährstoffen, und es kann einige wichtige therapeutische Eigenschaften haben.

Es wird angenommen, dass es zur Linderung von Gelenksteifigkeit beiträgt, die mit Arthritis verbunden sind, einen positiven Einfluss auf die kardiovaskuläre Gesundheit hat und bei der Reparatur beschädigter Zähne, Nägel, Haare und Haut hilft.

Es gibt jedoch nicht genügend Beweise, um alle diese Behauptungen zu beweisen.

1) Die richtige Art von Fett

Jede einzelne Körperzelle braucht Fett. Fette wie Omega-3-Fettsäuren, die in Lebertran gefunden werden, fördern die Gesundheit der Haut, erhöhen die Absorption von Vitaminen und Mineralstoffen und stärken das Immunsystem.

Fett hält dich voll. Wenn Sie Fett konsumieren, erhält Ihr Gehirn ein Signal, Ihren Appetit abzuschalten.

Das Essen gesunder Fette mit einer Mahlzeit hilft, den Abbau von Kohlenhydraten in Zucker zu verlangsamen. Dies hilft, die Blutzuckerspiegel stabil zu halten. Das Gehirn braucht Fett, um richtig zu funktionieren.

2) Arthritis

Lebertran ist eine allgemeine Ergänzung für diejenigen mit Arthritis. Die Verwendung von Meeresölen, wie Lebertran, wurde gefunden, um bei rheumatoider Arthritis zu helfen.

Es ist bekannt, dass Fischöle Entzündungen reduzieren, was erklären kann, wie ältere große Studien herausgefunden haben, dass Schmerz, Zärtlichkeit und Steifheit durch Nahrungsergänzung reduziert wurden.

3) Altersbedingte Makuladegeneration

Einige Studien haben vorgeschlagen, dass Omega-3-Öle Augengesundheit unterstützen und altersbedingte Makuladegeneration zu verhindern. Eine höhere Aufnahme der Nährstoffe in Lebertran wie Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) führt zu einem geringeren oder verzögerten Auftreten von Makuladegeneration.

Andere Nährstoffe, die AMD vorbeugen können, sind Carotinoide. Lebertran ist auch reich an Carotinoiden, die Menschen benötigen, um Vitamin A zu produzieren.

4) Koronararterienerkrankung

Tägliche Einnahme von Lebertran kann helfen, koronare Atherosklerose zu verhindern. Es gibt Fettsäuren in Lebertran, die als starke Antioxidantien wirken.

Der Aufbau von Plaque im Kreislaufsystem ist eine Folge von Entzündungen.

Daher kann die regelmäßige Einnahme von Fischöl helfen, gegen Arteriosklerose zu schützen. Sie bieten auch Schutz vor Blutgerinnseln.

5) Reparatur von Wunden

Eine 2009 veröffentlichte Mausstudie fand heraus, dass die topische Anwendung einer 25-prozentigen Lebertran-Salbe auf Ohrwunden die Heilung fördern könnte.

Die Wissenschaftler folgerten, dass die topische Anwendung der Salbe "sowohl die epitheliale als auch die vaskuläre Komponente der Heilung im Vergleich zu Kochsalzlösung signifikant beschleunigte".

Sie glaubten, dass Vitamin A die Schlüsselkomponente in diesem Prozess sein könnte.

6) kognitive Leistung

Lebertran enthält eine hohe Menge an Vitamin D. Eine Verbindung zwischen Vitamin D und kognitiver Leistung wurde in einer Studie an Ratten identifiziert. Die Forscher folgerten, dass Vitamin D bei der Aufrechterhaltung einer guten Gehirnfunktion im Alter eine Schlüsselrolle spielen könnte.

2011 gaben Wissenschaftler Rattenleberöl, das unter chronischem Stress litt, mit Lebertran. Ergebnisse von Tests des Gedächtnisses, der lokomotorischen Fähigkeiten und des Angstverhaltens zeigten, dass das Lebertran bei der Vorbeugung von kognitiven Beeinträchtigungen bei diesen Ratten half.

7) Tuberkulose

Im Jahr 2011 ergab eine Überprüfung einer historischen Studie aus dem Jahr 1848 im BMJ, dass Lebertran eine wirksame Behandlungsoption für Tuberkulose (TB) sein könnte.

8) Entzündung

Im Jahr 2017 berichteten Wissenschaftler über die Entdeckung einer bisher unbekannten Gruppe von Molekülen, die entzündungshemmende Eigenschaften haben könnten. Sie stammen von Cannabinoiden, die von Omega-3-Fettsäuren abstammen.

Die Forscher vermuten, dass diese Moleküle aus Omega-3-Fettsäuren für therapeutische Zwecke extrahiert werden könnten. Die Wirkung könnte ähnlich der von medizinischem Marihuana sein, aber ohne die psychologischen Risiken.

Lebertran – das vergessene Essen

In diesem Video, das ursprünglich auf America Now vorgestellt wurde, diskutiert die Wellness- und Ernährungsexpertin Peggy Hall die möglichen gesundheitlichen Vorteile von Lebertran und die Unterschiede zwischen Lebertran und Fischölen.

Lebertran und Vitamin D

Lebertran ist eine der reichsten verfügbaren Quellen für Vitamin D. Die Sonnenexposition ist ebenfalls wichtig, weil der Körper nicht alle seine Vitamin-D-Bedürfnisse aus Nahrungsquellen beziehen kann.

Vitamin D ist wichtig für die Regulierung des Kalzium- und Phosphorspiegels im Blut, zwei Faktoren, die für die Erhaltung gesunder Knochen extrem wichtig sind.

Vitamin-D-Mangel wurde mit Osteomalazie und Osteoporose in Verbindung gebracht.

Es kann auch das Risiko von Krebs, Typ 1 und Typ 2 Diabetes, Bluthochdruck (Hypertonie), Multiple Sklerose und anderen Erkrankungen beeinflussen.

Um einige dieser Zusammenhänge zu bestätigen, sind jedoch zuverlässigere Studien erforderlich.

Ernährungsprofil von Lebertran

Nach Angaben des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) enthält ein Teelöffel Lebertran in einem Gewicht von 4,5 g:

  • Energie: 41 Kalorien
  • Vitamin A: 4.500 internationale Einheiten (IE)
  • Vitamin D: 450 IE
  • Gesättigte Fettsäuren: 1,017 g
  • Einfach ungesättigte Fettsäuren: 2,102 g
  • Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1,014 g
  • Cholesterin: 26 Milligramm (mg)

Mögliche Gesundheitsrisiken von Lebertran

Die Forschungsergebnisse zeigen, dass ein hoher Fischkonsum Nebenwirkungen aufgrund von Umweltgiften in Fischen wie Quecksilber, polychlorierten Biphenylen, Dioxinen und anderen Schadstoffen verursachen kann.

Die Autoren stellen jedoch fest, dass die Verarbeitung, die bei der Zubereitung von Nahrungsergänzungsmitteln verwendet wird, das Risiko von Umweltgiften und Hypervitaminose oder einen übermäßigen Verzehr von Vitaminen reduziert.

Zu viel Vitamin D aus Nahrungsquellen kann zu Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Polyurie und unregelmäßigen Herzrhythmus führen. Es kann auch zu einem Übermaß an Kalzium im Blut führen, was zu einer Verkalkung von Geweben und Blutgefäßen führt. Nierensteine ​​können sich entwickeln.

Die tolerierbare Obergrenze für Vitamin D beträgt 4.000 IE pro Tag für Erwachsene ab 19 Jahren.

Soll ich Ergänzungen bekommen?

Lebertran Supplements können gesundheitliche Vorteile haben. Sie können online gekauft werden

Es ist wichtig sicherzustellen, dass Lebertran und andere Nahrungsergänzungsmittel von einer seriösen Quelle stammen und dass sie die Anforderungen der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) erfüllen.

Jeder, der Nahrungsergänzungsmittel in Betracht zieht, sollte vor Beginn mit einem Arzt sprechen. Nehmen Sie nicht mehr als die empfohlene Dosis ohne ärztliche Überwachung ein.

Die Empfehlung, den Nährstoffbedarf so weit wie möglich mit Nahrungsquellen zu decken.

Die maximale tägliche Zufuhr, die für Vitamin D empfohlen wird, beträgt 4000 IE pro Tag.

Wir haben die verknüpften Artikel basierend auf der Qualität der Produkte ausgewählt und die Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte aufgelistet, um Ihnen dabei zu helfen zu bestimmen, welche für Sie am besten funktionieren. Wir arbeiten mit einigen der Unternehmen zusammen, die diese Produkte verkaufen, was bedeutet, dass Healthline UK und unsere Partner einen Teil der Einnahmen erhalten, wenn Sie einen Kauf über einen oder mehrere der oben genannten Links tätigen.

Like this post? Please share to your friends: