Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: [email protected]

Was sind Juckreiz Bart Heilmittel?

Ein juckender Bart kann unangenehm und unangenehm sein. Es kann jederzeit vorkommen, ob sich der Bart in den Anfangsstadien des Wachstums befindet oder gut etabliert ist.

Das juckende Gefühl kann von leicht bis schwer sein – es kann leicht sein, es selbst zu ignorieren und zu lösen, oder es kann sehr ablenkend sein und eine medizinische Behandlung erfordern.

7 juckende Bartmittel

Mann mit dem juckenden Bart, der sein Kinn berührt.

Da ein juckender Bart eine häufige Erscheinung ist, gibt es viele Möglichkeiten, damit umzugehen. Einige Methoden zur Behandlung eines juckenden Bartes sind einfache Änderungen an Hygiene- oder Sauberkeitsroutinen.

Wenn der Juckreiz jedoch durch eine zugrunde liegende Erkrankung verursacht wird, muss der Arzt möglicherweise Medikamente oder Antibiotika verschreiben.

Im Folgenden finden Sie einige allgemeine Möglichkeiten, um Erleichterung zu finden.

1. Das Gesicht sauber halten

Regelmäßiges Waschen von Bart und Gesicht verhindert, dass sich Schmutz und Bakterien ansammeln. Es wird auch dafür sorgen, dass die Haut nicht zu ölig wird. Waschen Sie den Bart und Gesicht jeden Tag mit warmem Wasser und Reinigungsmittel.

2. Häufige Bäder oder Duschen

Baden oder duschen Sie jeden Tag oder jeden zweiten Tag. Verwenden Sie kein übermäßig heißes Wasser und bleiben Sie nicht zu lange in der Badewanne oder in der Dusche.

3. Konditionierung des Bartes

Conditioning Bart Haare machen es weicher und weniger anfällig für die Haut zu reizen. Das Auftragen von Jojoba oder Arganöl kann einen Bart konditionieren.

4. Vermeidung von Chemikalien

Versuchen Sie beim Rasieren oder Trimmen des Bartes keine Schäume, Waschungen oder Lotionen zu verwenden, die scharfe Chemikalien enthalten. Entscheiden Sie sich für eine natürliche Alternative.

5. Das Haar wachsen lassen

Wenn Sie einen Bart wachsen lassen, vermeiden Sie das Rasieren oder Trimmen, damit das Haar über den Follikel hinaus vordringen kann. Dies reduziert das Risiko von Reizungen und Follikelschäden.

6. Medikation

Gang der Medikamente in der Apotheke.

Wenn die Ursache eines juckenden Bartes eine zugrunde liegende Hauterkrankung ist, kann ein Arzt Medikamente verschreiben, um das Problem anzugehen.

Zu den gängigen Medikamenten gehören:

  • Salbe oder Creme, die Milchsäure und Harnstoff enthält. Dies wird helfen, trockene Haut zu behandeln.
  • Mupirocin (Bactroban) zur Bekämpfung von bakteriellen Infektionen.
  • Antimykotische Creme zur Behandlung von Pilzinfektionen.
  • Corticosteroid-Creme, wenn die Ursache nicht infektiös ist.
  • Hydrocortison, Clobetasol (Cormax) oder Desonat (Desonat) können zur Behandlung von seborrhoischen Ekzemen verordnet werden, wenn die Entzündung nicht infektiös ist.
  • Ketoconazol (Nizoral), wenn die Ursache des seborrhoischen Ekzems eine Pilzinfektion ist.
  • Glykolsäure (Neo-Strata) zur Behandlung von Pseudofolliculitis barbae.
  • Topische antimykotische Therapie zur Behandlung leichter Fälle von Tinea barbae. Eine orale antimykotische Behandlung, wie Itraconazol oder Terbinafin, ist ebenfalls nützlich.

Lesen Sie weiter, um mehr über jede der oben genannten Bedingungen zu erfahren.

7. Operationen und Verfahren

Sollte der Juckreiz chronisch werden, was bei häufigen Infekten und Entzündungen der Fall ist, kann ein Arzt eine Laser-Haarentfernung vorschlagen.

Alternativ kann ein Arzt eine Prozedur empfehlen, bei der Einschnitte vorgenommen werden, um Blutvergiftungen oder Karbunkel abzufließen. Karbunkel, auch bekannt als Hautabszesse, sind Häufchen von Furunkeln, die Infektionen verursachen oder verschlimmern können.

Die photodynamische (Licht-) Therapie ist eine weitere Behandlungsoption. Dies kann bei der Bekämpfung von Infektionen und Entzündungen der Haarfollikel wirksam sein.

Warum jucken Bart?

Einige Ursachen sind geringfügig, während andere schwerwiegender sein können und behandelt werden müssen. Die häufigsten Ursachen für einen juckenden Bart sind:

Wachsende Gesichtsbehaarung

Abhängig von der Art, wie Haare und Follikel wachsen, kann der Prozess der Bartbildung Juckreiz verursachen.

Wenn sich eine Person rasiert, bleibt die scharfe Kante des Haares im Follikel. Wenn das Haar wächst, kann die scharfe Kante den Follikel zerkratzen und Juckreiz verursachen.

Wenn eine Person, die sich vorher regelmäßig rasierte, anfängt, einen Bart zu züchten, kann dies zu einer weitverbreiteten Reizung der Follikel führen, was zu erheblichen Beschwerden und Juckreiz führen kann.

Trockene Haut

Ein Mann mit trockener Haut und einem juckenden Bart vor dem Badezimmerspiegel, der Gesichtsölflasche betrachtet.

Menschen erleben trockene Haut aus vielen Gründen und es kann eine Reaktion sein auf:

  • Seifen oder Hautpflegeprodukte
  • Wasser, das zu heiß ist
  • Veränderungen im Wetter
  • ein Mangel an Ölproduktion in der Haut

Ein Zustand namens Ichthyosis bewirkt, dass die Haut verdickt und schuppig wird. Es gibt 20 verschiedene Arten dieser Bedingung.

Die Leute haben es normalerweise, weil sie ein fehlerhaftes Gen tragen, das von ihren Eltern weitergegeben wurde. Die Verwendung von Emollients zur Befeuchtung der Haut und das Bürsten der Haare, um Schuppen zu entfernen, kann helfen, Ichthyose zu behandeln.

Psoriasis und Ekzeme sind andere Hauterkrankungen, die zu starker Trockenheit führen. Auch sie können zu einem juckenden Bart führen.

Eingewachsenes Haar

Wenn ein Haar, das rasiert oder geschnitten wurde, nach innen wächst, zurück in den Follikel, wird dies ein eingewachsenes Haar genannt.

Resultierende Reizung kann den Follikel entzünden und Juckreiz verursachen. Eingewachsene Haare erscheinen in der Regel als rote Beulen, die juckende und schmerzhaft sein können.

Seborrhoisches Ekzem

Seborrhoisches Ekzem wird auch als seborrhoische Dermatitis bezeichnet. Dieser Zustand kann dazu führen, dass die Haut rot und flockig wird. In einigen Fällen erscheinen gelbe, fettig aussehende Schuppen. Auf der Kopfhaut ist seborrhoisches Ekzem gemeinhin als Schuppen bekannt.

Dieser Zustand kann auf dem Gesicht einer Person auftreten, und Menschen mit fettiger Haut sind besonders anfällig.

Follikulitis

Follikulitis beschreibt eine Entzündung des Haarfollikels. Wenn dies auf dem Gesicht geschieht, kann es zu einem juckenden Bart führen.

Parasiten, Bakterien, Pilze und eingewachsene Haare können Entzündungen verursachen. Follikulitis ist in der Regel bemerkbar, da die Follikel des Bartbereiches rot aussehen und schmerzhaft sein können. Blistering kann auch auftreten.

Pseudofolliculitis barbae

Wenn es wächst, kann ein Barthaar das Innere des Follikels schneiden oder sich rückwärts biegen und anfangen, innerhalb der Haut zu wachsen. Dies wird Pseudofolliculitis barbae genannt.

Der Zustand verursacht eine Entzündung des Follikels, was wiederum juckende, schmerzhafte Rasierklingen verursachen kann. Mit Eiter gefüllte Blasen können ebenfalls erscheinen.Pseudofolliculitis barbae, anders als Follikulitis, wird nicht durch Infektion verursacht.

Tinea Barbae

Tinea barbae wird durch einen Pilz verursacht. Es kann dazu führen, dass die Haut rot, krustig und entzündet wird und auch Juckreiz verursachen kann. Die Wangen, Kinn und Mund sind die am häufigsten betroffenen Bereiche.

Wegbringen

Ein juckender Bart ist sehr häufig, besonders wenn eine Person zum ersten Mal einen Bart wächst.

Wenn Sie den Bart sauber halten und die Haare vor der Rasur wachsen lassen, können Sie den Juckreiz auf ein Minimum reduzieren.

Wenn Juckreiz durch eine Infektion oder ein zugrunde liegendes Problem verursacht wird, kann das Erkennen und die Behandlung eine weitere Schädigung der Haut und der Haarfollikel verhindern.

Like this post? Please share to your friends: