Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: [email protected]

Was sind Kondome für Frauen und wie werden sie benutzt?

Ein weibliches Kondom oder Femidom, auch bekannt unter dem Markennamen FC2, ist ein flexibler Beutel, der vor dem Sex in die Vagina oder den After eingeführt wird. Sie können helfen, Schwangerschaften und sexuell übertragbare Krankheiten zu verhindern.

Während des Geschlechtsverkehrs sammelt die dünne silikonbeschichtete Hülle aus Polyurethan oder Nitril ejakulierten Samen.

Das Frauenkondom sieht anders aus als das männliche Kondom. Weibliche Kondome sind Beutel mit einem weichen, flexiblen Ring an jedem Ende.

Bei korrekter Anwendung sind sie zu 95 Prozent wirksam bei der Schwangerschaftsverhütung, verglichen mit männlichen Kondomen, die zu 98 Prozent wirksam sind.

Schnelle Fakten zum Kondom für Frauen:

  • Bei richtiger Anwendung ist ein Kondom für Frauen zu 95 Prozent wirksam.
  • Kondome für Frauen enthalten normalerweise kein Latex.
  • Sie schützen einen größeren Bereich des Körpers als männliche Kondome.
  • Kondome für Frauen können in der Regel in Apotheken gekauft werden.
  • Ein Bürobesuch bei einem Gesundheitsdienstleister ist normalerweise nicht notwendig.
  • Verwenden Sie keine Schmiermittel auf Ölbasis mit Kondomen für Frauen.

Effektivität: Funktioniert es?

Damit ein Frauenkondom eine Schwangerschaft wirksam verhindern kann, muss es korrekt angewendet werden.

Weibliche Kondome sind zu 95 Prozent wirksam, um eine Schwangerschaft bei korrekter Anwendung zu verhindern, mit einer Fehlerrate von 5 Prozent.

Statistiken zeigen jedoch, dass sie aufgrund einer falschen Verwendung 79 Prozent effektiv sind. Jedes Jahr werden 21 von 100 Frauen, die ein Kondom benutzen, schwanger.

Männliche Kondome sind im Vergleich dazu zu 85 Prozent wirksam.

Es ist wichtig, die Anweisungen zu befolgen, wenn Sie irgendein Kondom benutzen.

Wie man ein Frauenkondom benutzt

Das Kondom kann bis zu 8 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr eingeführt werden.

Hier sind einige Schritt-für-Schritt-Anweisungen:

ein Kondom öffnenden inneren Ring einklemmensich in eine entspannte Position begebenkneifen die SeitenLegen Sie das Kondom einführe den Penisentferne das Kondom

Für den Analverkehr entfernen Sie den inneren Ring, drücken Sie das Kondom mit einem Finger hinein und lassen Sie den äußeren Ring hängen.

Beachten Sie jedoch, dass weibliche Kondome noch keine offizielle Genehmigung für den Gebrauch beim Analverkehr erhalten haben.

Vorteile

Ein Kondom für Frauen ist eine gute Wahl für die Geburtenkontrolle:

  • ist sicher, einfach und bequem
  • ist weiblich gesteuert
  • kann während der Menstruation verwendet werden
  • kann mit Spermizid verwendet werden
  • kann bis zu 8 Stunden im Voraus oder als Teil des sexuellen Vorspiels eingefügt werden
  • kann von Menschen mit einer Latexallergie verwendet werden
  • Kann mit silikon- und wasserbasierten Schmiermitteln verwendet werden
  • beeinflusst die Hormone einer Frau nicht
  • erfordert keine männliche Erektion, um es an Ort und Stelle zu halten

Der äußere Ring kann die Stimulation der Klitoris bei einigen Frauen verbessern.

Das Gerät deckt auch einen größeren Bereich ab als das Kondom für Männer. Auf diese Weise kann es einen zusätzlichen Schutz vor Krankheiten für die Schamlippen, das Perineum und die Basis des Penis bieten.

Dies kann das Risiko von humanen Papillomviren (HPV) und Herpes reduzieren.

Das Frauenkondom kommt nur in einer Größe und muss nicht angepasst werden.

Mögliche Nachteile

Es gibt einige Nachteile bei der Verwendung des Geräts.

Es kann dazu führen:

  • Vaginal-, Vulva-, Anal- oder Penisreizung
  • allergische Reaktion
  • vaginale Beschwerden

Andere Probleme sind wie folgt:

  • Es kann auch während des Geschlechtsverkehrs in die Vagina oder den After gleiten.
  • Sexuelle Empfindungen können reduziert sein, und beim Sex kann es zu Geräuschen kommen.
  • Es ist weniger diskret als andere Formen der Empfängnisverhütung.
  • Es ist teurer als Kondome für Männer und kann schwieriger zu finden sein.

Gründe für die Vorsicht sind folgende:

  • Es hat eine niedrigere Wirksamkeitsrate als andere Nicht-Barrieremethoden.
  • Es ist nicht offiziell für den Analverkehr zugelassen.
  • Jedes Frauenkondom kann nur einmal verwendet werden.
  • Es muss mehr erforscht werden, wie effektiv es gegen sexuell übertragbare Krankheiten (STIs) schützt.
  • Sie müssen lernen, wie man es richtig benutzt.

Bei korrekter Verwendung bieten Kondome für Frauen einen gewissen Schutz vor sexuell übertragbaren Infektionen (STIs), aber sie müssen korrekt angewendet werden. Es ist nicht für Analsex zugelassen.

Tipps für den Gebrauch

Die Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention (CDC) bieten einige Tipps für eine sichere und effektive Nutzung.

Diese beinhalten:

  • Lesen der Packungsanweisungen und Überprüfen des Ablaufdatums
  • Lagerung von Kondomen an einem kühlen, trockenen Ort
  • Überprüfen Sie das Kondom vor dem Gebrauch auf Risse und Defekte
  • Verwenden Sie ein Schmiermittel, um ein Rutschen und Reißen zu verhindern
  • Verwenden Sie ein Kondom von Anfang bis zum Ende, jedes Mal wenn Sie Sex haben

Tue niemals Folgendes:

  • Verwenden Sie niemals ein Kondom für Männer mit einem Kondom, da Geräte reißen können.
  • Verwende niemals ein Kondom für Frauen.
  • Spülen Sie niemals ein Kondom, da diese den Abfluss verstopfen und Umweltschäden verursachen können.

Wo kann ich sie finden?

Das FC2 Female Condom ist das von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) zugelassene Kondom für Frauen.

Weibliche Kondome kosten in der Regel etwa 3 US-Dollar oder etwa 20 US-Dollar für ein 12er-Paket, aber einige Organisationen bieten sie kostenlos an. Manchmal sind sie auf Rezept erhältlich, und einige Versicherungen können sie abdecken.

Sie waren über den Ladentisch und online verfügbar. Vor kurzem gab es einen Schritt, sie nur auf Rezept verfügbar zu machen.

Sie sind jedoch immer noch in Gemeinschaftskliniken erhältlich, wo Sie sie immer noch ohne einen Arzt aufsuchen können.

Wenn Sie Fragen zu Kondomen für Frauen haben, wie Sie sie verwenden können, und wenn sie die richtige Wahl für Sie sind, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Like this post? Please share to your friends: