Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: webmaster@demedbook.com

Was tun Wachstumshormoninjektionen?

Hormone spielen eine bedeutende Rolle im Körper. Sie spielen eine Rolle bei der Kontrolle fast aller wichtigen Körperfunktionen, einschließlich des Wachstums. Wenn ihr Körper nicht genug produziert, muss eine Person möglicherweise Wachstumshormon-Injektionen haben.

Verschiedene Hormone steuern verschiedene Körperfunktionen und -prozesse. Hormone steuern Prozesse wie:

  • Wachstum und Entwicklung
  • Stoffwechsel
  • Sexuelle Funktion
  • Reproduktion
  • Stimmung

Es gibt mehrere Drüsen im Körper, die Hormone produzieren, aber die Hypophyse gilt als Hauptkontrolldrüse. Es kontrolliert nicht nur andere Drüsen, sondern auch das Wachstumshormon.

Die Hypophyse befindet sich im Gehirn unterhalb des Hypothalamus. Es sezerniert Hormone als Reaktion auf chemische Nachrichten aus dem Hypothalamus.

Das menschliche Wachstumshormon, HGH, hilft, Höhe zu beeinflussen, sowie Knochen und Muskeln im Körper zu bauen.

Warum menschliches Wachstumshormon verwenden?

[Wachstumshormone]

HGH ist wichtig für das Wachstum, besonders bei Kindern. Es steuert jedoch mehr als nur Wachstum und ist an vielen Prozessen im Körper beteiligt. Es hilft bei der Verarbeitung von Protein und erhöht den Fettabbau, um die für das Gewebewachstum benötigte Energie bereitzustellen.

Wachstumshormonspiegel können sich durch den Tag ändern und körperliche Aktivität spielt eine Rolle. Bewegung und ähnliche Aktivitäten können dazu führen, dass die Niveaus auf natürliche Weise ansteigen. Schlaf, Stress und niedrige Blutzuckerspiegel erhöhen auch die Wachstumshormonspiegel.

Sogar kleine Veränderungen im HGH-Spiegel beeinflussen den Körper. Zu wenig oder zu viel Wachstumshormon kann zu erheblichen Wachstumsproblemen führen. Zu wenig HGH ist eine der Hauptursachen für Kleinwuchs und Kleinwuchs.

Ein Mangel an HGH ist in der Regel auf eine Schädigung der Hypophyse oder des Hypothalamus zurückzuführen. Mutationen in Genen können auch einen Mangel an HGH verursachen.

HGH-Mangel bei Kindern

Kinder, die an einem Mangel an HGH leiden, haben oft eine normale Größe, wenn sie geboren werden. Einige Kinder sind nicht in der Lage, HGH zu produzieren, wenn sie geboren werden und während ihres ganzen Lebens mangelhaft bleiben. Bei manchen Kindern ist ein Mangel an HGH Teil einer genetischen Erkrankung. In vielen anderen ist die Ursache des Mangels unbekannt.

Im Alter von 2 oder 3 Jahren werden oft Wachstumsprobleme festgestellt. Kinder können langsames Wachstum oder gar kein Wachstum erfahren. Symptome von HGH-Mangel bei Kindern sind:

  • Sieht viel jünger aus als andere Kinder in ihrem Alter
  • Ein molliger Körperbau
  • Beeinträchtigtes Haarwachstum
  • Verzögerte Pubertät

HGH-Mangel bei Erwachsenen

Bei Erwachsenen ist ein Mangel an HGH oft auf eine dauerhafte Schädigung der Hypophyse zurückzuführen. Der Schaden könnte in der Kindheit oder im Erwachsenenalter aufgetreten sein.

Probleme in der Hypophyse mit der Produktion von HGH sind häufig auf einen Hypophysentumor zurückzuführen. Die Hypophyse kann durch den Tumor selbst oder durch Behandlung wie Operation und Strahlentherapie geschädigt werden.

Bei Erwachsenen kann ein Mangel an HGH eine Reihe von verschiedenen Problemen verursachen, darunter:

  • Angstzustände und Depression
  • Erhöhtes Fett
  • Erhöhtes Risiko von Herzerkrankungen und Schlaganfall
  • Schwaches Herz
  • Schwache Muskeln und Knochen
  • Müdigkeit
  • Reduzierte Fähigkeit zu denken
  • Andere HGH Bedingungen

Wachstumshormonmangel kann auch eine Kombination von einem oder mehreren Hormonmangel sein. Kinder können auch unter medizinischen Bedingungen leiden, die HGH-Behandlung erfordern, einschließlich:

  • Turner-Syndrom – Frauen mit dieser Erkrankung haben in der Regel unterentwickelte weibliche Geschlechtsmerkmale
  • Prader-Willi-Syndrom – eine genetische Störung, die einen schwachen Muskeltonus, Fütterungsschwierigkeiten, schlechtes Wachstum und verzögerte Entwicklung verursacht
  • Noonan-Syndrom – eine genetische Störung, die die richtige Entwicklung verschiedener Körperteile beeinträchtigt
  • Chronisches Nierenleiden

Injektionen

Die am weitesten verbreitete Behandlung bei Erwachsenen und Kindern ist die Wachstumshormontherapie mit Hilfe von im Labor entwickelten HGH-Injektionen.

Das Wachstumshormon soll das Verhalten von natürlichem HGH im Körper nachahmen. Es wird von einem Arzt verschrieben. Die Dosierungen werden mehrmals pro Woche oder täglich verabreicht, abhängig davon, wie schwer der Mangel ist.

HGH-Behandlungen können selbst verabreicht oder von einem Arzt gegeben werden. Behandlungen werden oft für mehrere Jahre gegeben. Die Patienten werden jeden Monat ihren Arzt aufsuchen, um ihren Zustand zu überprüfen.

Bluttests werden durchgeführt, um zu sehen, ob zusätzliches Wachstumshormon benötigt wird und ob die Behandlung erhöht, verringert oder gestoppt werden sollte. Cholesterinspiegel, Blutzuckerspiegel und Knochendichte werden auch überprüft, um festzustellen, ob sie gesund sind.

[Leute laufen]

Die Einnahme von Wachstumshormon kann die Reaktion des Körpers auf Insulin beeinflussen, das den Blutzuckerspiegel kontrolliert. Wachstumshormonmangel kann auch zu hohen Cholesterinwerten und brüchigen Knochen führen, wenn es nicht behandelt wird.

Die spezifische Behandlung von Wachstumshormonmangel hängt von der Person ab und basiert auf bestimmten Faktoren wie:

  • Alter
  • Gesamtgesundheit und Anamnese
  • Umfang der Bedingung
  • Toleranz für spezifische Behandlung
  • Behandlungserwartungen
  • Wahl des Patienten

Je früher der Mangel an HGH bei Kindern behandelt wird, desto größer ist die Chance, dass sie auf eine fast normale Erwachsenengröße anwachsen. Kinder können in den ersten 3 Behandlungsjahren bis zu 4 Zoll oder mehr gewinnen. Weitere 3 Zoll oder mehr können in den nächsten 2 Jahren wachsen.

Viele Erwachsene müssen HGH-Behandlung für den Rest ihres Lebens nehmen. Das Ziel von Wachstumshormonbehandlungen bei Erwachsenen und Kindern ist die Wiederherstellung von Energie, Stoffwechsel und Körperform. Es kann helfen, das gesamte Körperfett zu reduzieren, besonders am Bauch.

HGH-Injektionen können auch dazu beitragen, die Kraft und körperliche Belastbarkeit zu verbessern. Viele Menschen erleben eine Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens und der allgemeinen Lebensqualität.

Risiken und Nebenwirkungen von Injektionen von menschlichem Wachstumshormon

Die meisten Menschen behandeln HGH Injektionsbehandlungen gut mit wenigen Problemen. Es gibt jedoch einige mögliche Nebenwirkungen, einschließlich:

  • Muskelkater
  • Gelenkbeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Schwellung der Hände und Füße

Diejenigen, die diese Symptome oder andere Probleme erfahren, sollten mit ihrem Arzt sprechen. Sie können die Dosis bei Bedarf ändern, um die Symptome zu beheben.

Manche Menschen sollten keine HGH-Injektionen nehmen. Sie umfassen Menschen, die:

  • Tumore
  • Krebs
  • Ernsthafte Krankheit
  • Schwere Atmungsprobleme
  • Mehrfache Verletzungen

Auch da das Wachstumshormon den Insulinverbrauch im Körper beeinflussen kann, sollten Menschen mit Diabetes ihren Blutzucker sorgfältig beobachten.

Abhängig von der Ursache des HGH-Mangels können andere Behandlungen erforderlich sein. Chirurgie oder Bestrahlung kann notwendig sein, um einen Tumor in der Hypophyse zu behandeln. Hypophysenhormone müssen möglicherweise auch eingenommen werden, um eine Drüse zu korrigieren, die nicht richtig funktioniert.

Zu viel menschliches Wachstumshormon

Langfristige Verwendung von HGH-Injektionen kann eine Krankheit verursachen, die Akromegalie genannt wird, da Erwachsene nicht länger wachsen können, wenn sie das synthetische Wachstumshormon verwenden. Die hohen Dosen verdicken nur die Knochen der Person, anstatt sie zu verlängern.

Menschen mit Akromegalie werden ein Übergewicht von Knochen erfahren, besonders in den Händen, Füßen und im Gesicht. Der Hautbereich kann ebenfalls betroffen sein und dick, grob und haarig werden. Die überschüssigen HGH-Spiegel können auch zu Bluthochdruck und Herzerkrankungen führen.

Andere Anwendungen

HGH-Injektionen sind auch für nicht-medizinische Verwendung populär geworden. Bodybuilder und Athleten benutzen sie manchmal, um ihnen zu helfen, größere Muskeln, mehr Energie und erhöhte Ausdauer zu bekommen. HGH-Injektionen gelten als leistungssteigernde Drogen und im Profisport verboten.

Karpaltunnelsyndrom]

HGH-Injektionen werden auch als Anti-Aging-oder Gewichtsverlust Behandlung beworben. Viele Menschen zielen darauf ab, ihre Energie zu erhöhen sowie den Rückgang der Muskel- und Knochenmasse zu bekämpfen, der mit dem Altern einhergeht.

Die Endocrine Society empfiehlt keine HGH-Injektionen für Erwachsene oder Kinder, es sei denn, sie haben einen Wachstumshormonmangel. Es gibt nicht genügend Beweise, um zu beweisen, dass HGH-Injektionen einen Athleten besser machen oder den Alterungsprozess verlangsamen können. Ihre Verwendung aus nichtmedizinischen Gründen ist in den Vereinigten Staaten illegal.

Die Mayo Clinic gibt an, dass HGH-Injektionen bei gesunden Erwachsenen folgende Nebenwirkungen haben können:

  • Karpaltunnelsyndrom
  • Schwellung in den Armen und Beinen
  • Gelenk- und Muskelschmerzen
  • Vergrößerung des Brustgewebes bei Männern

HGH-Injektionen sind für Erwachsene oder Kinder mit einem Mangel an Wachstumshormon konzipiert und sollten nur von einem Arzt beschrieben werden.

Mentale und emotionale Therapie kann ein weiterer wichtiger Teil der Behandlung sein. Menschen mit einem Mangel an Wachstumshormon sollten versuchen, einen gesunden Lebensstil zu führen. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten sich darauf konzentrieren, ausreichend Schlaf zu bekommen, sich ausgewogen zu ernähren, regelmäßig Sport zu treiben und medizinische Ratschläge zu befolgen.

Like this post? Please share to your friends: