Liebe Nutzer! Alle Materialien auf dieser Seite wurden aus einer anderen Sprache übersetzt. Wir entschuldigen die Qualität der Texte, aber wir hoffen, dass Sie von diesen profitieren werden. Mit freundlichen Grüßen, Website-Administration. Unsere E-Mail: webmaster@demedbook.com

Was zu wissen über Jugularvenenerweiterung (JVD)

Eine Jugularvenenerweiterung tritt auf, wenn der Druck in der Vena Cava zunimmt und als eine Ausbuchtung erscheint, die auf der rechten Seite des Halses einer Person verläuft.

In diesem Artikel betrachten wir die Ursachen der Jugularvenenerweiterung (JVD), zusätzliche Symptome und wie es behandelt wird.

Was ist Jugularvenenerweiterung?

Jugularvenenerweiterung. Bildnachweis: Ferencga, (2003, eins 25)

Eine Person hat Jugularvenen auf beiden Seiten ihres Halses. Sie fungieren als Durchgänge, durch die sich Blut vom Kopf einer Person zur oberen Hohlvene, der größten Vene im Oberkörper, bewegt. Die obere Hohlvene transportiert das Blut dann zu Herz und Lunge.

Der Blutfluss vom Kopf zum Herzen wird durch zentralen Venendruck oder CVP gemessen.

Jugularvenenerweiterung oder JVD ist, wenn der erhöhte Druck der oberen Hohlvene dazu führt, dass sich die Jugularvene ausbeult, was sie am deutlichsten auf der rechten Seite des Halses einer Person sichtbar macht.

Das Aussehen der Vene ähnelt einem Seil oder einer erhabenen Röhre unterhalb der Hautoberfläche, und ihre Höhe kann gemessen werden, um das CVP anzuzeigen.

Eine erhöhte Menge an Blut und hohe CVP sind Anzeichen für Herzversagen. Es gibt jedoch andere Gründe, warum JVD auftreten könnte, wie zum Beispiel eine Blockierung.

Ursachen

Es gibt mehrere Gründe, warum JVD auftreten kann, einschließlich:

  • Rechtsseitige Herzinsuffizienz. Der rechte Ventrikel des Herzens ist dafür verantwortlich, Blut in die Lungen zu pumpen, um Sauerstoff zu sammeln. Der linke Ventrikel ist verantwortlich für das Pumpen des Blutes in den Rest des Körpers. Menschen mit rechtsseitiger Herzinsuffizienz haben in der Regel bereits linksseitige Herzinsuffizienz. Die durch das Versagen der linken Herzkammer verursachte Blutansammlung in der Lunge bedeutet, dass der rechte Ventrikel härter arbeiten muss und geschwächt wird, bis er nicht mehr effektiv pumpen kann. Dieses Versagen bewirkt, dass sich die Venen ausbauchen, wenn sich Blut ansammelt.
  • Pulmonale Hypertonie. Dieser Zustand tritt auf, wenn der Druck in Blutgefäßen gefährlich hoch wird, wodurch sich ihre Wände verdicken und versteifen, was bedeutet, dass weniger Blut hindurchtreten kann. Dies kann die rechte Seite des Herzens schädigen und den Druck in der oberen Hohlvene erhöhen.
  • Trikuspidalklappenstenose. Dies wird durch eine Versteifung der Klappe verursacht, die den rechten Vorhof und den rechten Ventrikel des Herzens trennt. Dies führt zu Blutrückstau in den Venen.
  • Überlegene Vena Cava Obstruktion. Eine Blockierung der oberen Hohlvene kann auftreten, wenn ein in der Brust wachsender Tumor oder ein Gerinnsel in der oberen Hohlvene den Blutfluss in der Vene einschränkt.
  • Konstriktive Perikarditis. Wenn das Perikard oder der flüssigkeitsgefüllte Sack um das Herz herum steif wird, kann es verhindern, dass sich die Kammern der Herzen richtig mit Blut füllen. Diese Situation kann dazu führen, dass das Blut in den Venen zurückbleibt.
  • Herz-Tamponade. Dies ist ein Zustand, der auftritt, wenn der Sack um das Herz sich mit Flüssigkeit füllt und es dem Herz nicht länger erlaubt, sich richtig mit Blut zu füllen. Dies kann aus einer Vielzahl von Gründen geschehen, einschließlich Infektionen und Blutungen. Es verursacht Herzversagen sowie JVD.

Symptome

Person, die beide Hände über dem Herzen wegen der Brustschmerzen hält.

Neben dem Auftreten einer vorgewölbten Vena jugularis können bei einer Person mit JVD andere Symptome auftreten. Diese zusätzlichen Symptome können helfen, die zugrunde liegende Ursache von JVD zu bestimmen.

Einige Symptome, die zusammen mit JVD auftreten können, gelten als Notfall und erfordern sofortige medizinische Behandlung. Diese Symptome umfassen:

  • Angst
  • starkes Schwitzen
  • blaue Lippen oder Fingernägel
  • verringerte Aufmerksamkeit
  • ohnmächtig werden oder nicht mehr reagieren
  • Brustschmerzen, Engegefühl oder Druck
  • Herzklopfen
  • nicht in der Lage, Urin zu produzieren
  • schnelle Herzfrequenz oder Tachykardie
  • schnelle Gewichtszunahme
  • Kurzatmigkeit oder Atembeschwerden
  • Keuchen oder Ersticken

Andere Symptome, die neben JVD auftreten können, sind:

  • Verwechslung
  • Gedächtnisverlust
  • Husten
  • müde fühlen
  • Schwellung, besonders der unteren Extremitäten
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • erhöhter Harndrang in der Nacht, bekannt als Nykturie
  • eine Verringerung des Appetits
  • Gewichtsveränderungen
  • Kurzatmigkeit oder schnelle Atmung, bekannt als Tachypnoe
  • die Schwäche

Risikofaktoren

JVD kann das Zeichen einer schweren Erkrankung, einschließlich Herzinsuffizienz, sein, daher ist es wichtig, dass eine Person so schnell wie möglich von einem Arzt aufgesucht wird.

Während Herzinsuffizienz bei jedem passieren kann, gehören zu den Risikofaktoren für Herzinsuffizienz:

  • Bluthochdruck
  • angeborene Herzfehler
  • Herzinfarkt
  • Alkoholkonsum oder Missbrauch
  • Koronare Herzkrankheit
  • Diabetes
  • einige Medikamente
  • Schlafapnoe
  • unregelmäßige Herzschläge

Komplikationen, einschließlich der Zirkulation einer Person, können neben der JVD auftreten und zu Müdigkeit führen. Sie können auch kognitive oder Gedächtnisschwierigkeiten sowie mögliche Leber- und Nierenprobleme verursachen.

Diagnose

Frau mit Hals und Hals von Arzt untersucht.

Das Auftreten einer vorgewölbten Vene im Hals einer Person reicht aus, um sie mit JVD zu diagnostizieren. Die Bestimmung der zugrunde liegenden Ursache erfordert jedoch normalerweise weitere Tests.

Um festzustellen, ob ein unmittelbarer Grund zur Besorgnis besteht, kann ein Arzt die CVP einer Person durch Messen der Höhe der Ausbuchtung schätzen.

Diese Messung wird durchgeführt, wenn eine Person mit einem in einem Winkel von 45-60 Grad erhöhten Kopf liegt.

Wenn der CVP höher als normal ist, kann dies auf eine Herzinsuffizienz oder einen hohen Druck in der Lunge hinweisen, der die rechte Seite des Herzens betrifft.

Ein Arzt wird nach anderen Symptomen wie Brustschmerzen und Kurzatmigkeit fragen, um eine Diagnose zu stellen.

Zusätzliche Tests können ebenfalls durchgeführt werden, um die zugrundeliegende Ursache von JVD zu bestimmen. Das Hören des Herzens kann einem Arzt helfen, Zeichen wie ein Herzgeräusch aufzunehmen.

Ein Bluttest kann auch Probleme mit der Niere, der Leber oder der Schilddrüse aufzeigen, die das Herz und das Herz-Kreislauf-System beeinflussen können und JVD verursachen.

Ein Arzt kann andere Tests durchführen, einschließlich eines Elektrokardiogramms, das Probleme mit der Rate oder dem Rhythmus des Herzschlags aufdecken kann, oder ein Echokardiogramm, das bei der Diagnose einer Herzinsuffizienz helfen kann und Zeichen einer Herzklappenerkrankung oder eines früheren Herzinfarkts zeigt.

Behandlung

In Fällen, in denen Herzversagen die Ursache von JVD ist, wird ein Arzt eng mit einer Person zusammenarbeiten, um ihre Gesundheit zu verbessern. Behandlungen umfassen:

  • Veränderungen in Lebensstil und Ernährung
  • Beta-Blocker, um die Aktivität des Herzens zu senken und den Blutdruck zu senken
  • ACE-Hemmer, die helfen, die Blutgefäße zu entspannen
  • Diuretika, die helfen, den Blutdruck zu senken, indem sie Salz und Flüssigkeit aus dem Körper spülen und die Blutgefäße entspannen

In den schwersten Fällen kann eine Herztransplantation notwendig sein.

Ausblick

Die häufigste Ursache für JVD ist Herzversagen. Die Aussichten einer Person hängen davon ab, wie früh diese Diagnose gestellt wird, wie groß der Schaden ist, wie gut sie insgesamt sind und wie gut sie auf die Behandlung ansprechen.

Eine frühzeitige Diagnose hat eher einen positiveren Ausblick. Jeder, der die Symptome von JVD hat, sollte so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen.

Like this post? Please share to your friends: