Wie kann ich meinen Blutdruck stabilisieren?

Der Blutdruck sollte grundsätzlich stabil sein. Wenn es regelmäßig von sehr hoch zu sehr niedrig wechselt, kann eine Reihe von Komplikationen auftreten.

Es ist normal, dass sich der Blutdruck während des Tages leicht ändert, aber der Blutdruck, der von einem Extrem zum anderen schwankt, sollte überwacht und gemanagt werden.

Hausmittel, Änderungen des Lebensstils und einige Medikamente können helfen, den Blutdruck zu regulieren.

Es ist wichtig, dass es regelmäßig kontrolliert wird, da der Blutdruck viel über die Gesundheit einer Person aussagen kann.

Ursachen für schwankenden Blutdruck

Im Folgenden sind fünf Faktoren aufgeführt, die zu gefährlichen Blutdruckschwankungen führen können.

1. Weißer Mantel Hypertonie

Schwankender Blutdruck wird gemessen.

Dieser Begriff beschreibt Blutdruck, der in der Arztpraxis höher ist, oft weil die Person besorgt über die Ernennung ist.

Eine im Jahr 2013 veröffentlichte Studie kam zu dem Schluss, dass Menschen mit weißer Bluthochdruck auf Risikofaktoren für Herzerkrankungen, vor allem abnormale Blutzuckerspiegel überwacht werden sollten.

Weiße Bluthochdruck ist nicht unbedingt so wichtig wie der Blutdruck, der konstant hoch ist.

Eine 2016 veröffentlichte Meta-Analyse ergab, dass Menschen mit weißer Mantelhypertension ein geringeres Risiko für Herzerkrankungen und eine bessere Prognose als Menschen mit dauerhafter Hypertonie hatten.

2. Medikamente

Bestimmte Medikamente können vorübergehend den Blutdruck senken. Sie beinhalten:

  • Diuretika
  • Betablocker und andere Herzmedikamente
  • trizyklische Antidepressiva
  • Medikamente gegen hohen Blutdruck, besonders wenn die Dosis zu hoch ist
  • Medikamente für die Parkinson-Krankheit
  • Medikamente gegen erektile Dysfunktion, besonders wenn sie mit Nitroglycerin eingenommen werden

3. Emotionale Aufregung, Angst und Stress

Starke Emotionen, insbesondere Stress und Angst, können zu einem Anstieg des Blutdrucks führen. Dies ist die natürliche Reaktion des Körpers auf ein stressiges Ereignis, und der Druck wird sich schließlich normalisieren, wenn sich die Person beruhigt.

Langzeit-Stress und unbehandelte Angstzustände können jedoch dauerhafte, schädliche Auswirkungen auf den Blutdruck und die allgemeine Gesundheit haben.

4. Temperatur

In einem warmen Raum zu sein oder ein heißes Bad zu nehmen, kann vorübergehend den Blutdruck senken. Dies ist normalerweise kein Grund zur Besorgnis, solange der Blutdruck nicht zu tief absinkt.

Symptome eines gefährlich niedrigen Blutdrucks sind Schwindel, Übelkeit und Ohnmacht.

5. Straßendrogen

Kokain und Methamphetamin können zu extremen Blutdruckspitzen führen.

Risikofaktoren

Betonte und müde Frau, die Augen bei der Arbeit reibt.

Die folgenden Faktoren können das Risiko gefährlicher Schwankungen des Blutdrucks erhöhen:

  • ein unregelmäßiger Arbeitsablauf, insbesondere bei Nachtschichten
  • Rauchen und Tabakkonsum
  • hohes Maß an Stress
  • Angst
  • falsche Verwendung von Blutdruckmedikamenten
  • falsche Verschreibung oder Dosierung von Blutdruckmedikamenten
  • obstruktive Schlafapnoe und andere Schlafstörungen
  • Nierenkrankheit
  • Diabetes und Blutzuckerprobleme
  • Schilddrüsenprobleme
  • Herzkrankheit
  • Bedingungen, die das Nervensystem betreffen

Wie wird schwankender Blutdruck behandelt?

Zuerst wird ein Arzt die zugrunde liegende Ursache bestimmen. Sie werden nach der Geschichte einer Person fragen und ihren Lebensstil und die aktuellen Medikamente besprechen. Der Arzt kann auch Tests bestellen oder durchführen.

Medikamente können den Blutdruck senken und gefährliche Schwankungen verhindern. Eine Person kann dies auch erreichen, indem sie Änderungen an ihrem Lebensstil vornimmt.

Durch die Teilnahme an Folgebesuchen kann eine Person sicherstellen, dass ihr Blutdruck innerhalb der normalen Grenzen bleibt und dass Medikamente keine unangenehmen Nebenwirkungen verursachen.

Hausmittel und Lebensstil ändert sich

Die folgenden Maßnahmen können helfen, den Blutdruck zu normalisieren:

  • Mit dem Rauchen aufhören: Rauchen schädigt die Arterien und verursacht hohen Blutdruck.
  • Essen Sie mehr Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und mageres Protein: Reduzieren oder eliminieren Sie Zucker und verarbeitete Lebensmittel.
  • Regelmäßige Bewegung: Mittlere Intensität, wie schnelles Gehen, wird von der American Heart Association empfohlen. Eine Person sollte dies für 30 Minuten pro Tag, mindestens 5 Tage pro Woche tun.
  • Begrenzung des Alkoholkonsums: Frauen sollten nicht mehr als ein Getränk pro Tag und Männer nicht mehr als zwei Getränke pro Tag trinken. Mehr als das Trinken kann den Blutdruck erhöhen.
  • Finden Sie gesunde Wege, um Stress abzubauen: Meditation, tiefe Atemübungen, geführte Bilder und andere Techniken zur Stressbewältigung können dazu beitragen, Blutdruckspitzen zu vermeiden.
  • Verbrauchen Sie weniger Natrium: Übermäßig salzige Nahrungsmittel können einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen.
  • Reduzieren Sie die Aufnahme von Koffein: Koffeinhaltige Getränke können vorübergehende Blutdruckspitzen verursachen und die Angst verstärken.

Konsultieren Sie einen Arzt zur persönlichen Beratung.

Komplikationen

Mann mit Brustschmerzen umklammert Herz

Regelmäßige Blutdruckschwankungen können das Risiko erhöhen:

  • ein Herzinfarkt
  • ein Schlaganfall
  • Herzfehler
  • Nierenerkrankung oder Versagen
  • Sehkraftverlust
  • sexuelle Dysfunktion
  • periphere Arterienerkrankung

Eine Studie von 2015 legte nahe, dass Menschen mit Blutdruck, die zwischen Arztterminen signifikant variierten, häufiger einen Herzinfarkt, einen Schlaganfall oder Herzversagen hatten.

Forschung veröffentlicht in angegeben, dass hohe Variabilität im Blutdruck eine Person das gleiche Risiko für Herzprobleme wie hoher Cholesterinspiegel.

Eine Studie aus dem Jahr 2017 kam zu dem Schluss, dass ältere Erwachsene mit täglichen Blutdruckschwankungen häufiger eine Demenz entwickeln. Dies stützt die Ergebnisse einer Studie aus dem Jahr 2016, die einen Zusammenhang zwischen einer hohen Variabilität des Blutdrucks und einem Rückgang der kognitiven Fähigkeiten und des Gedächtnisses nahelegt.

Verhütung

Eine gesunde Lebensweise und in einigen Fällen Medikamente können Blutdruckschwankungen auflösen.

Lassen Sie Ihren Blutdruck regelmäßig kontrollieren und behandeln Sie ihn unter Umständen, die ihn beeinträchtigen könnten.

Wegbringen

Während Schwankungen des Blutdrucks gefährlich sein können, können Medikamente und Veränderungen des Lebensstils die Situation bewältigen.

Nachdem ein Arzt die Ursache für den Blutdruck festgestellt hat, hilft er bei der Entwicklung eines Behandlungsplans. Eine Person sollte ihren Blutdruck regelmäßig überprüfen lassen.

Befolgen Sie den Rat der Ärzte und nehmen Sie Medikamente wie vorgeschrieben ein.

Like this post? Please share to your friends: