Wie man Muskelknoten behandelt

Muskelknoten sind kleine, stoßartige Muskelbereiche, die bei der Berührung schmerzhaft sein können. Der medizinische Ausdruck für Muskelknoten ist myofasziale Triggerpunkte. Diese Knoten treten auf, wenn sich Muskelfasern oder die Gewebebänder, die Faszien genannt werden, darunter anspannen und anspannen.

Ärzte klassifizieren Triggerpunkte als aktiv oder latent. Bei aktiven Triggerpunkten muss eine Person den Triggerpunkt selbst nicht berühren, um schmerzhaft zu sein. Latente Triggerpunkte sind nur schmerzhaft, wenn jemand sie drückt.

Myofasziale Triggerpunkte können Schmerzen verursachen und den Bewegungsumfang beeinflussen, daher sollte die Person immer versuchen, sie frühzeitig zu behandeln. Erfahren Sie mehr über Behandlung und Prävention in diesem Artikel.

Symptome

Kalbsmuskelknoten, die den Schmerz in der Person verursachen, die Bein zusammendrückt.

Muskelknoten können sich fast überall im Körper entwickeln, wo Muskeln oder Faszien vorhanden sind.

Die Knoten fühlen sich an, als wären sie kleine, harte Klumpen oder Knötchen. Eine Person muss möglicherweise tief in ihr Bindegewebe drücken, um die Knoten oder Triggerpunkte zu fühlen.

Triggerpunkte führen oft dazu, dass Ärzte von Schmerzen sprechen. Wenn eine Person auf den Triggerpunkt drückt, breitet sich der Schmerz vom Triggerpunkt auf nahe gelegene Muskeln aus.

Manchmal kann der Muskel zucken oder sich bewegen, wenn der Knoten gedrückt wird. Dieses Symptom hilft, einen Triggerpunkt von einem Tenderpunkt zu unterscheiden. Ein empfindlicher Punkt ist ein Bereich, der nur an der gepressten Stelle schmerzt und der Schmerz strahlt nicht auf andere Muskeln aus.

Orte, an denen Muskelknoten häufig auftreten, sind:

  • Wadenmuskeln
  • unterer Rücken
  • Hals
  • Schienbeine
  • Schultern

Die häufigste Quelle für Muskelknoten ist der M. trapezius. Dieser Muskel bildet eine dreieckige Form vom Nacken bis zur Mitte des Rückens und der Schulter.

Spannungen und Knoten im M. trapezius treten häufig aufgrund von Stress und schlechter Haltung auf.

Muskelknoten können auch zusätzliche Symptome verursachen, einschließlich:

  • Kieferschmerzen
  • Schmerzen im unteren Rückenbereich
  • Klingeln in den Ohren
  • Spannungskopfschmerzen

Ursachen

Häufige Ursachen für Muskelknoten sind:

  • Stress und Spannung
  • Verletzungen im Zusammenhang mit Heben und sich wiederholenden Bewegungen
  • schlechte Haltung
  • längere Bettruhe oder Sitzen ohne Dehnung

Eine Person, die viel Zeit auf der Arbeit verbringt, kann Muskelknoten entwickeln, weil sie für längere Zeit in der gleichen Position bleibt.

Risikofaktoren

Mann mit dem Halsmuskelschmerz, der im Bürostuhl sitzt.

Ärzte haben mehrere Risikofaktoren für Personen identifiziert, die eher Triggerpunkte erleben. Diese beinhalten:

  • eine Diät, die eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralien fehlt
  • Schlafstörungen oder Schlaflosigkeit
  • Geschichte von Gelenkproblemen und Verletzungen
  • schlechte Haltung
  • sitzender Lebensstil

Menschen, die Sport treiben oder mit ihren Händen arbeiten, können ebenfalls gefährdet sein, weil sie sich wiederholende Aktivitäten ausüben. Wiederholt kann die gleiche Bewegung Spannung und Knoten im Laufe der Zeit verursachen.

Hausmittel

Die Leute möchten vielleicht Hausmittel versuchen, die oft die erste Behandlungslinie für Muskelknoten sind. Die Person sollte damit beginnen, zu bewerten, warum ihre Muskelknoten aufgetreten sein könnten.

Wenn jemandes Muskelverknotungen auf längeres Sitzen oder eine vorherige Muskelverletzung zurückzuführen sind, können regelmäßige Dehnungsübungen helfen, Muskelverspannungen zu reduzieren.

Die Leute können auch versuchen:

  • ein bedecktes Wärmekissen oder Eisbeutel auf die betroffene Stelle auftragen
  • Aerobic-Übungen, wie Schwimmen, Hampelmänner und Radfahren, um verspannte Muskeln zu lockern
  • Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten, wie Ibuprofen, um Muskelschmerzen zu reduzieren
  • Wenn Stress die Ursache von Muskelknoten ist, können sie Maßnahmen ergreifen, um sie zu reduzieren, einschließlich:
  • kurze Dehnung und tiefe Atempausen während des Tages
  • Trainieren für 30 Minuten pro Tag
  • ein Buch lesen oder Musik hören
  • nachts mehr schlafen
  • mindestens 15 bis 30 Minuten pro Tag mit Entspannungstechniken wie Meditation oder sanftem Yoga

Selbstmassage

Eine Person kann in der Lage sein, den Knoten zu drücken oder zu reiben, indem sie einen stetigen Druck auf den Druckpunkt ausübt. Bei ausreichendem Druck fühlt sich der Knoten weicher an und kann beginnen, sich zu lösen.

Eine Person kann auch einen Tennisball zwischen ihrem Rücken und der Wand oder dem Boden platzieren und sanft auf dem Ball rollen, um die Muskeln zu massieren.

Die Menschen können auch eine Schaumrolle benutzen, um den Muskel zu massieren und Knoten zu trainieren. Eine Vielzahl von Schaumstoffrollen sind hier erhältlich.

Behandlungen

Wenn Hausmittel die Symptome von Muskelknoten nicht verringern, sind professionelle Behandlungen verfügbar. Diese zielen darauf ab, die Muskelknoten zu glätten und Schmerzen zu lindern.

Beispiele beinhalten:

  • Low-Level-Lasertherapie
  • mechanische Vibration
  • gepulster Ultraschall
  • Therapeutische Massage
  • Triggerpunkt Injektionen von Lokalanästhetika, Steroiden oder Kochsalzlösung

Weniger häufig kann ein Arzt die Verwendung einer "Stretch and Spray" -Methode empfehlen. Dazu wird eine kalte Lösung auf den betroffenen Muskel gesprüht. Die kalte Temperatur kann vorübergehend Schmerzen und Schwellungen reduzieren, so dass eine Person den Muskelknoten drücken und dehnen kann.

Verhütung

Frauenschwimmen im Pool.

Eine gute Haltung und regelmäßige körperliche Aktivität sind hervorragende Möglichkeiten, um Muskelknoten zu verhindern.

Viele Knoten entstehen durch wiederholtes Muskeltrauma, so dass eine Person möglicherweise verschiedene Aktivitätstypen einsetzen möchte, um eine Überbeanspruchung derselben Muskeln zu verhindern. Zu den Aktivitäten gehören Schwimmen an einem Tag und Laufen am nächsten.

Ein Arzt oder Physiotherapeut kann helfen sicherzustellen, dass eine Person die richtigen Körperhaltungen beim Trainieren oder Arbeiten übt.

Die Bewertung von Wegen, um eine bessere Haltung und Form zu üben, kann einer Person helfen, Muskelverletzungen und Muskelknoten zu verhindern.

Ausblick

Muskelknoten oder myofasziale Triggerpunkte können oft mit einfachen Hausmitteln und Dehnungen behandelt werden.

Einige Knoten können jedoch schmerzhaft genug sein, um den Alltag und die Aktivitäten einer Person zu beeinträchtigen.

Wenn dies der Fall ist, sollte eine Person ihren Arzt zur Behandlung aufsuchen.Wenn jemand die zugrunde liegende Ursache korrigiert, wird er in der Lage sein, seine Haltung zu verbessern, Spannungen zu reduzieren und Muskelverspannungen in der Zukunft zu verhindern.

Wir haben die verknüpften Artikel basierend auf der Qualität der Produkte ausgewählt und die Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte aufgelistet, um Ihnen dabei zu helfen zu bestimmen, welche für Sie am besten funktionieren. Wir arbeiten mit einigen der Unternehmen zusammen, die diese Produkte verkaufen, was bedeutet, dass Healthline UK und unsere Partner einen Teil der Einnahmen erhalten, wenn Sie einen Kauf über einen oder mehrere der oben genannten Links tätigen.

Like this post? Please share to your friends: