Wie wirkt sich die Spermienmotilität auf die Fruchtbarkeit aus?

Spermienmotilität ist die Fähigkeit von Spermien, sich effizient zu bewegen. Dies ist wichtig für die Fruchtbarkeit, da Spermien sich durch den Fortpflanzungstrakt der Frau bewegen müssen, um ihr Ei zu erreichen und zu befruchten. Eine schlechte Beweglichkeit der Spermien kann eine Ursache für die Unfruchtbarkeit bei Männern sein.

In diesem Artikel untersuchen wir den Einfluss der Spermienmotilität auf die Fruchtbarkeit sowie die Ursachen für eine schlechte Beweglichkeit der Spermien und was getan werden kann, um sie zu verbessern.

Was ist Spermienmotilität?

3D-Bild von Samenzellen.

Es gibt zwei Arten von Spermienmotilität, die sich auf die Art und Weise beziehen, wie die einzelnen Spermien schwimmen.

Progressive Motilität bezieht sich auf Spermien, die in einer überwiegend geraden Linie oder in großen Kreisen schwimmen.

Nicht-progressive Motilität bezieht sich auf Spermien, die nicht in geraden Linien oder in sehr engen Kreisen schwimmen.

Damit die Spermien durch den Zervixschleim gelangen, um das Ei einer Frau zu befruchten, müssen sie eine progressive Beweglichkeit von mindestens 25 Mikrometern pro Sekunde haben.

Schlechte Spermienmotilität oder Asthenozoospermie wird diagnostiziert, wenn weniger als 32 Prozent der Spermien in der Lage sind, sich effizient zu bewegen.

Wie beeinflusst es die Fruchtbarkeit?

Weltweit sind etwa 60 bis 80 Millionen Paare von Unfruchtbarkeit betroffen, und die Raten variieren von Land zu Land.

In den Vereinigten Staaten wird angenommen, dass die Rate bei etwa 10 Prozent der Paare liegt. Die Zahl basiert auf der Definition von Unfruchtbarkeit als die Unfähigkeit, nach 12 Monaten Versuch zu begreifen.

Männlicher Faktor Unfruchtbarkeit ist, wenn ein Problem mit der Biologie des Mannes ihn unfähig macht, eine Frau zu imprägnieren. Es macht zwischen 40 und 50 Prozent der Fälle von Unfruchtbarkeit aus und betrifft rund 7 Prozent der Männer.

Männliche Unfruchtbarkeit ist in der Regel das Ergebnis von Mängeln im Samen, von denen die häufigsten sind:

  • niedrige Spermienzahl oder Oligospermie
  • schlechte Beweglichkeit der Spermien
  • abnorme Spermienform oder Teratospermie

Ungefähr 90 Prozent der männlichen Unfruchtbarkeitsprobleme werden durch eine niedrige Spermienzahl verursacht, aber auch eine schlechte Beweglichkeit der Spermien ist ein wichtiger Faktor.

Ursachen für geringe Beweglichkeit

Männlicher Doktor, der mit männlichem Patienten spricht.

Die Ursachen für eine niedrige Beweglichkeit der Spermien variieren und viele Fälle sind ungeklärt.

Schäden an den Hoden, die Spermien produzieren und speichern, können sich auf die Spermienqualität auswirken.

Häufige Ursachen für Hodenschäden sind:

  • Infektion
  • Hodenkrebs
  • Hodenchirurgie
  • ein Thema, mit dem ein Mann geboren wird
  • Hodenhochstand
  • Verletzung

Die langfristige Verwendung von anabolen Steroiden kann die Spermienzahl und die Beweglichkeit reduzieren. Drogen wie Cannabis und Kokain sowie einige pflanzliche Heilmittel können ebenfalls die Samenqualität beeinflussen.

Die Varikozele, ein Zustand vergrößerter Venen im Hodensack, wurde ebenfalls mit einer geringen Beweglichkeit der Spermien in Verbindung gebracht.

Diagnose

Die Samenanalyse ist der grundlegendste und nützlichste Test und kann 9 von 10 Männern mit einem Fruchtbarkeitsproblem erkennen. Der Test beurteilt die Bildung der Spermien sowie deren Interaktion in der Samenflüssigkeit.

Die Probe wird normalerweise durch Masturbation gesammelt. Der Mann wird gebeten, sich zwischen 2 und 7 Tagen des Geschlechts zu enthalten, bevor er die Probe sammelt, um das Spermavolumen zu erhöhen.

Es ist notwendig, dass die gesamte Ejakulation in einem sterilen Behälter gesammelt wird, um sicherzustellen, dass die Testergebnisse vollständig sind.

Die Probe wird normalerweise in einem privaten Raum in der Arztpraxis oder Sammelstelle gesammelt, obwohl sie unter Umständen zu Hause hergestellt werden kann. Wenn dies der Fall ist, muss die Probe innerhalb einer Stunde zur Analyse geliefert werden.

Die Probe sollte nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden, und Ärzte empfehlen, sie während des Transports dicht am Körper zu halten, um sie auf Körpertemperatur zu halten. Dies stellt sicher, dass es die bestmögliche Qualität bei der Analyse ist.

Manchmal kann die Probe durch Geschlechtsverkehr, entweder in einem speziell entwickelten Kondom oder durch Rückzug vor der Ejakulation gesammelt werden. Es ist wichtig, dafür kein kommerzielles Kondom zu verwenden, da viele über Gleitmittel oder Spermizide verfügen, die die Probe verderben können.

Proben können aus verschiedenen Gründen variieren, einschließlich der Länge der Abstinenz von Geschlechtsverkehr und Krankheit. Infolgedessen werden normalerweise zwei Proben gesammelt. Sie können irgendwo zwischen 2 bis 4 Wochen auseinander liegen.

Wenn der Prozentsatz der progressiv beweglichen Spermien weniger als 32 Prozent beträgt, kann die Diagnose eine schlechte Beweglichkeit der Spermien sein.

Wie man die Beweglichkeit der Spermien verbessert

Mann, der sich hinsetzt und Alkohol in Glas gießt.

Es gibt Lifestyle-Entscheidungen, die Menschen treffen können, um die Qualität ihres Spermas zu verbessern. Rauchen kann die Fruchtbarkeit verringern und hat gezeigt, dass es die Beweglichkeit der Spermien beeinflusst.

Freizeitdrogen, einschließlich Cannabis, Amphetamine und Opiate, und übermäßiger Alkoholkonsum verringern ebenfalls die Qualität der Spermien. Ärzte raten Menschen, diese zu vermeiden, wenn sie versuchen zu begreifen.

Übergewicht mit einem Body-Mass-Index von 25 oder mehr kann sowohl die Qualität als auch die Quantität der Spermien beeinflussen.

Es besteht eine Verbindung zwischen einer erhöhten Temperatur des Skrotums und einer Verringerung der Spermienqualität. Die ideale Temperatur, bei der das Sperma produziert wird, liegt bei etwa 94 ° F oder knapp unter der Körpertemperatur. Daher kann locker sitzende Unterwäsche und einfache Maßnahmen zur Kühlung der Hoden helfen.

Hilfreiche Schritte umfassen regelmäßige Pausen, wenn Sie in einer heißen Umgebung arbeiten und aufstehen und sich bewegen, wenn eine Person längere Zeit im Sitzen sitzt.

Es gibt keine Beweise dafür, dass komplementäre Therapien die Spermienmotilität wirksam verbessern können.

Ausblick

Schlechte Spermienmotilität kann zu männlicher Unfruchtbarkeit führen, aber Behandlungen sind verfügbar. Einige Optionen umfassen:

  • Intrauterine Insemination (IUI): Auch als künstliche Befruchtung bekannt, umfasst das IUI-Verfahren die Entnahme und das Waschen von Spermien. Die am schnellsten bewegenden Spermien werden dann mit einem feinen Plastikschlauch in die Gebärmutter eingeführt.
  • In-vitro-Fertilisation (IVF): Während der IVF erhält die Frau Medikamente, um die Produktion von Eiern zu fördern, die aus den Eierstöcken entnommen und im Labor mit Sperma befruchtet werden.Der resultierende Embryo wird dann in die Gebärmutter zurückgebracht, um sich zu entwickeln.
  • Spermienspende: Eine Person, die schwanger werden möchte, kann möglicherweise eine Samenspende von einem Spender zur Verwendung in einem IVF-Verfahren erhalten.

Wer seit mehr als 12 Monaten erfolglos versucht, schwanger zu werden, sollte mit seinem Arzt sprechen, um eventuelle Fruchtbarkeitsprobleme zu überprüfen.

Like this post? Please share to your friends: